Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    10 September 2009
    #1

    Braucht ihr in der Uni euren Laptop?

    Jeder zweite Student besitzt in der Zwischenzeit einen Laptop. Ist ja ganz praktisch, um Mitschriften zu erstellen, Skripte abzurufen und auch in den hinteren Reihen noch gut mitlesen zu können.
    Auf der anderen Seite verwenden auch viele den pc einfach zum Chatten, oder um mal bei Planet-Liebe reinzuschauen.
    Er bietet also auch viel Ablenkungspotential.

    Würdet ihr euch zusätzlich zu einem Standpc noch einen Laptop zulegen nur für die Uni? (Und natürlich als Stromsparender Ersatzrechner fürs surfen daheim?)
     
  • MsThreepwood
    2.424
    10 September 2009
    #2
    Bei uns haben bei Studienstart alle Studenten ein Macbook bekommen. Zum einen, um Mitschriften zu erstellen, aber vor allem weil gewisse Programme in unserem Studiengang nur für Mac verfügbar sind, bzw unter Windows nur sehr lahm laufen. Es sollten eben alle die gleichen Möglichkeiten haben.

    Ja, ich brauche mein Macbook in der Uni. Ich kann deutlich schneller Tippen als mit der Hand schreiben und teilweise würde ich in den Vorlesungen sonst nicht mitkommen.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    10 September 2009
    #3
    Bei mir war es zwar nicht die Uni, sondern nur die Ausbildung, aber dort wäre ich ohne Laptop gestorben. Gerade wenn es um Mitschriften geht. Blöd wird es nur, wenn es eine Kombination aus Laptop und Handschriftlichem wird (weil man z.B. etwas zeichnen muss).

    Aber ansonsten: Ja, hab ihn absolut gebraucht und auch langweilige Stunden mit überlebt. Allerdings hatte ich damals auch kein Internet. :zwinker:
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    10 September 2009
    #4
    Nein. Braucht man nicht. Am Anfang vom Semester ist es praktisch, weil Profs die Skripte teilweise sehr spät bzw. direkt vor der ersten Vorlesung online stellen lassen und man steht dann ohne da. Andererseits reichen bei uns ausgedruckte Skripte vollkommen und ich finde es besser für ein paar schnelle Notizen etc.
    Ach ja, der ein oder andere prof verbietet Laptops schlicht und ergreifend. Aber wir haben auch sehr interaktive Vorlesungen und verstecken hinter'm Bildschirm ist nicht...
     
  • *PennyLane*
    0
    10 September 2009
    #5
    Ich würde meinen Laptop nie einfach so mit in die Uni nehmen. Dort gibt's überall W-Lan und ich weiß genau dass mich das nur ablenken würde. Mitschriften erstelle ich wesentlich schneller und übersichtlicher per Hand (da bin ich aber auch durch meinen Job drin geübt).

    Bin meine ganze Unilaufbahn seit 2004 gut ohne Laptop ausgekommen, anfangs sogar ein Jahr lang ohne Internet (das waren noch Zeiten). Jetzt habe ich einen seit ca. April und hatte ihn genau dreimal mit in der Uni: Für drei Referate. Komme also weiterhin ganz gut mit Block und Stift aus :smile:.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    10 September 2009
    #6
    Das Problem mit dem W-Lan kenn ich nur zu gut. Da ist man dann schnell dabei ein paar Klicks bei Travian zu tätigen (gut damit hab ich aufgehört) ein wenig über interessantes nachzulesen usw. Mancheiner spielt noch ein wenig WoW aber gut.

    Vom schreiben mit der Hand bekomm ich leider Krämpfe, deswegen ist für mich auch der Laptop die bessere alternative.
    Auch für daheim wäre er mit Dockingstation, ein guter PC Ersatz. um im Netz zu surfen und für Kleinigkeiten.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.217
    598
    5.748
    nicht angegeben
    10 September 2009
    #7
    Nicht nötig, aber sehr hilfreich. Und inzwischen gibt es in allen oder zumindest den meisten Hörsälen WLan.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    682
    vergeben und glücklich
    10 September 2009
    #8
    :eek:
    Wo gibts denn sowas??

    Ich habe erst seit dem Sommer, sprich 5. Semester, einen Laptop, hilft mir ungemein, aber es geht auch ohne. In der VL bin ich nur im ICQ oder schreib Mails, wenn s langweilig ist. Bin aber nie im PL.
     
  • Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    10 September 2009
    #9
    Ich brauche keinen. Würde auch überhaupt nicht gehen mit Laptop. Formeln, Rechnungen, Symbole, Anlagen, Skizzen.. geht alles nicht mit dem Lappi. Ist mir auch irgendwie lieber ohne.
    Der Rest steht im Skript oder Internet.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    10 September 2009
    #10
    Alle meine Mitbewohner benutzen Laptops, ich auch, bei uns hat vielleicht einer von 15 mal einen Stand-PC. Dabei schreibe ich viel lieber handschriftlich mit und schleppe das Ding auch nie mit zu Vorlesungen. Mein Laptop landet vllt. 1x pro Semester an der Uni.
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    10 September 2009
    #11
    Ich hab meinen Laptop nie in die Uni mitgenommen. Ich schreib gern mit der Hand mit.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    10 September 2009
    #12
    Off-Topic:
    Privatuni. Kostet dann auch dementsprechend. :zwinker:
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.431
    Single
    10 September 2009
    #13
    Ja - ich brauche mein Notebook für die Uni. Es kommt zwar auch mal durchaus vor, dass ich es ein Semester lang nur hier rumstehen habe, hin und wieder gibt es aber auch Semester, wo ich es nahezu immer dabei habe.

    Was ich damit mache? Ich schreibe/TeXe die Vorlesungen mit, programmiere, greife auf Vorlesungsfolien online zurück anstatt sie mir ständig neu auszudrucken, schlage während der Vorlesung Dinge online nach, spreche mich mit Kommilitonen ab und beantworte eMails, verhindere, dass ich in einigen Vorlesungen vor Langeweile einschlafe, antworte auf Umfragen bei PL, mache Programmieraufgaben damit und halte Präsentationen. :grin:

    Off-Topic:
    Soetwas gibt es nicht nur an Privatuniversitäten! Meine Uni sponsort jedem Ersti ab nächsten Semester ein "Netbook"! :zwinker:

    Link wurde entfernt

    Kostet tut es nichts. Die 500€ Studiengebühren kann sich der Studi ja laut Aussage der Politiker mal eben aus dem Ärmel schütteln...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    682
    vergeben und glücklich
    10 September 2009
    #14
    Off-Topic:
    Na dann is alles klar:smile:


    Bin wohl an der falschen Uni..ich finanziere mir sowas noch selbst:hmm:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.340
    348
    2.218
    Single
    10 September 2009
    #15
    Ich besitze nur noch ein Laptop, welches in der Docking-Station auch meinen Desktop-PC vollständig und ohne Komfort-Einbußen ersetzt (bzw. sogar noch mehr Komfort bringt, weil ich keine Daten zwischen Laptop und Desktop syncronisieren muss).

    In der Vorlesung schreibe ich zwar nach wie vor von Hand mit (das prägt sich besser ein und ich käme auch nicht hinterher, weil ich beim Abschreiben von Formel selbst mit LaTeX nicht schnell genug bin und die vielen Skizzen nicht so schnell abmalen könnte).

    Auch Skripte verwende ich lieber in Papierform, weil man da schnell noch was auf den Rand schreiben kann und weil das Lesen langer Texte auf Papier viel angenehmer ist als auf einem Bildschirm.

    Trotzdem brauche ich das Laptop oft und habe es immer dabei, wenn ich nicht nur wegen einer Vorlesung in die Uni gehe und sofort wieder verschwinde.
    Die Messwerte im Praktikum werden eben sofort in eine Tabelle geschrieben und noch während dem Versuch als Diagramm betrachtet, um grobe Fehler im Versuchsaufbau, etc. zu erkennen und zu beheben, bevor man stundenlang gemessen hat; Praktikumsprotokolle werden geTeXt, Informationen werden im Internet gesucht, komplizierte Dinge mit Maple berechnet, usw.
    Im Schnitt dürfte mein Laptop an jedem zweiten bis dritten Tag in der Uni wirklich im Einsatz sein.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.446
    148
    251
    nicht angegeben
    10 September 2009
    #16
    Mein Laptop ist 6-jährig, das kann ich also kaum noch mit zur Uni schleppen.
    Davon abgesehen: Ich würde es eh nicht brauchen.
     
  • Riot
    Gast
    0
    10 September 2009
    #17
    Ich hab zwar nur ein Laptop und keinen Standpc, aber ich habe es genau 1x mit zur Uni genommen (in 4 Semestern) und da hätte es auch ein USB-Stick oder ne CD getan.

    Also: Nein, ich brauche mein Laptop nicht in der Uni, aber natürlich für die Uni, um Hausarbeiten etc. zu schreiben.

    Mein Freund zB hat nur einen Standpc und hatte bisher auch noch nie Probleme.
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    10 September 2009
    #18
    Ich brauche einen PC für die Uni (Handouts erstellen, Internet-Inhalte abrufen, Online-Einschreibung etc.) - aber keinen Laptop.
    Bei Präsentationen ist es vielleicht ganz praktisch, aber ich hatte bislang in 4 Semestern nicht ein einziges Mal den PC mit. Skripte gibt's eh im Copy-Shop zu kaufen und mitschreiben kann ich besser mit der Hand.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    876
    Single
    10 September 2009
    #19
    Ich würde sagen, dass viele ihn nicht brauchen...gibt ja genug Leute, die während der Vorlesung Solitair oder sowas spielen.

    Und dann gibt es noch die Fraktion, die das neueste Apple-Notebook oder ein anderes stylisches Gerät als reines Statussymbol mit sich rumtragen.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    10 September 2009
    #20
    Ich brauche keinen und habe noch NIE in der Vorlesung jemanden gesehen, der damit mitgeschrieben hat.
    Die wenigsten haben einen dabei und wenn, dann zocken sie nur.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste