Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • BiBi
    Gast
    0
    19 August 2003
    #1

    Braun sein = sexy

    :cool2: Braun = sexy?!?

    Wie steht ihr zu dem Thema?

    Also ich finde schon, dass es stimmt: braun sein = sexy
    Es sieht halt schon schöner aus, eine gebräunte Haut zu haben.
    Sagen wir mal: Sexier als so käsig-weiß (vor allem bei dem tollen wetter)

    Aber erst letztens hab ich's wieder gesehen:
    So Tussis die (garantiert) jeden Tag in's Solarium rennen und ihre ganze Kohle da rein stopfen. Und wie die dann aussehen, das find ich dann auch nicht mehr schön! Habt ihr bestimmt auch schon gesehen, so meeeeegaaaaa braun, echt UNNATÜRLICH!
    Und das dann auch im Winter noch!!! :kopfschue oh mann! Übertreiben muss man's doch echt nicht!!
    So an sich hab ich nix gegen Solarium.
    Bin auch schon öfters mal hin, vor allem wenn der Sommer naht und man nich ganz käse-bleich im Freibad sein will. :zwinker: Find ich dann OK und schön.
    Aber sooo übertrieben? Warum machen die das? Ham die irgendwelche Schönheits-Komplexe?
    So sch***-braun rumzulaufen?
    (ich mein natürlich: sch..... schoko-braun, ne? *ggggg*)

    Was meint ihr?
    Wie seht ihr das?


    -~{ MfG BiBi }~-
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Wie durchtrainiert sollte der körper sein wieviel ist sexy
    2. Brauner Ausfluss ?
    3. sexy?
    4. Sexy...
    5. Sexy
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    19 August 2003
    #2
    Ich find auch, dass braun gebrannte sexy aussehen. Man kann damit auch viele seiner eigenen Schönheitsfehler kaschieren. Ich find z.B. dass Frauen, wenn sie etwas molliger sind, wesentlich attraktiver aussehen, wenn sie eine braune Haut haben.
    Zuviel Bräune kann's in meinen Augen nich geben nur zu wenig :cool:
    Abgesehen davon baut man sich mit brauner Haut einen wirksamen Schutz vor Hautkrebs auf und es fördert die Testosteronausschüttung = Mehr Lust auf Sex. :drool:
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    19 August 2003
    #3
    Naja mir gefällt starke Bräune nicht so, dann schon lieber eine "frische gesunde Farbe", also weder käsig weiss noch knackebraun. Die halbverbrannten Solariumtussis find ich übrigens auch mehr als ätzend.
     
  • Lila
    Lila (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    19 August 2003
    #4
    Ich finde braun gebrannte Haut total sexy. Bin früher auch häufiger zur Sonnenbank gelaufen, aber das wurde mir irgendwann zu teuer. Somit bin ich jetzt wieder käse-weiss. :grin:

    Bei dem genialen Wetter bin ich dann aber schnell wieder braun geworden und fühle mich wieder pudelwohl. Ich finde einfach, ich sehe braun gebrannt viel schöner und frischer aus! Und bei anderen siehts auch einfach nur sexy aus, solange es nicht total übertrieben und unnatürlich ist. :zwinker:
     
  • the_Mistress
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    in einer Beziehung
    19 August 2003
    #5
    ich bin ein sehr blasser typ, und freue mich über jedes bißchen sonnenbräune wie ein schneekönig!

    an sich finde ich eine natürliche bräune auch sehr schön (stehe ohnehin auf cappucino-braune hauttypen), allerdings mag ich dieses solarium-gebräunte absolut nicht!
    wie du schon schreibst: einfach unnatürlich, vor allem wenn man dann noch diese blassen liegestellen, wie z.b. an den schultern entdeckt! *schüttel*
    ne, dann lieber blaß als toaster-bräune!
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    19 August 2003
    #6
    Dunkelschwarz, obwohl es eigentlich überhaupt nicht zum Ursprung passt, find ich auch nicht mehr schön. Wer von Natur aus dunkelhäutig ist, bitte - aber wenn man jemandem wirklich ansieht, dass er zur Erreichung dieses Bräunungsgrades exzessiv sonnengebadet haben muss und dreimal die Woche ins Solarium rennt, finde ich denjenigen vom ersten Eindruck her schonmal unsympathisch.

    Ansonsten versteh ich nicht ganz, was ihr alle gegen weiße Haut habt... ich liebe so richtig schneeweiße Haut. Ich mag ohnehin die Extreme - die schönste Haut haben für mich so richtig pechschwarze und so richtig schneeweiße Menschen. Ich selbst bin auch eher hellhäutig, im Sommer hábe ich schon eine leichte Bräune, aber im Winter bin ich richtig blassweiß und genieße es - auch meine Haare sind hellblond, ich sehe aus wie ein Geist wenn ich möchte und erreiche so richtige Kontrasteffekte, wenn ich dann schwarze Kleidung anziehe und/ oder roten Lippenstift benutze. Ich mag das...
     
  • succubi
    Gast
    0
    19 August 2003
    #7
    ich möcht hier nur mal anmerken, dass es für die haut gesünder is blass zu sein. wir sind nicht umsonst hellhäutig - bräuchten wir dunkle haut als schutz, dann hätten wir sie auch.


    zum rest: eine gesunde farbe hat noch keinem geschadet und gefällt mir persönlich auch besser als so ein käseweiß. allerdings würd ich dann auch wieder eher zum käseweiß tendieren, bevor ich mich bräunen lass bis die farbe meiner haut der eines afrikanischen ureinwohners gleicht...
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    19 August 2003
    #8
    Wir sind nur deshalb so weiß, weil alle den ganzen Tag und das ganze Jahr über in der Bude, im Büro, in der Schule etc. hocken, was ja nich gerade gesund is.
    in der Steinzeit war keiner weiß. Vielleicht hast du schon mal das Bild von einem Neandertaler oder Cro Magnon gesehen. Warum sind eigentlich die Eskimos so braun, obwohl die im hohen Norden leben?
    Und wenn dann alle käshäutigen sich im Urlaub mal ne Woche in die Sonne knallen kriegt jeder sofort nen Sonnenbrand.
     
  • succubi
    Gast
    0
    19 August 2003
    #9
    wir brauchen einfach keine dunkle haut, weil wir quasi mehr winter als sommer haben. außerdem hocken in ländern wo es heiss is auch net alle den ganzen tag in der sonne und lassen es sich gut gehen - die müssen zufällig genauso den ganzen tag arbeiten bzw. u.a. im büro hocken. und trotzdem sind auch afrikanische bürohengste immer schwarz und werden nicht auf einmal weiß, nur weil sie nicht mehr in der sonne sind. :zwinker:
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    19 August 2003
    #10
    Wenn der afrikanische Bürohengst über 100 Generationen hinweg in seinem Büro bleibt wird er auch weiß, weil dann die dunkle Hautfarbe nich mehr vorteilhaft ist. Frei nach Charles Darwin :zwinker:
     
  • succubi
    Gast
    0
    19 August 2003
    #11
    gibt genug generationen von afrikanern die nur im büro sitzen - und trotzdem sind die noch net mal annähernd weiß. *g*
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    19 August 2003
    #12
    Mein Gott! Vor 100 Generationen gab's mit Sicherheit noch kein Büro. In der Evolutionsbiologie muss man in größeren Zeiträumen rechnen. Hellhäutigkeit is ne Zivilisationserscheinung. In Naturvölkern kommt Hellhäutigkeit nicht vor. Ich geb nur das wieder was ich in Bio gelernt hab.
    Aber das is auch egal, die studierte Lehrerin hat wohl scheiss gelabert - ich geb dir Recht succubi, weil ich nicht die Nervenstärke habe, um mich mit dominanten Frauen auseinanderzusetzen - liegt vielleicht an meiner Mutter, die is auch so eine :grin:
     
  • NICO@78
    Gast
    0
    19 August 2003
    #13
    Eine natürliche bräune sieht schon besser (sexier) aus als wenn man Käse-Weiß durch die Gegend rennt... Aber wie schon erwähnt find ich es auch nicht dolle wenn man im Winter mit einer Solarium - Bräune rumrennt...
     
  • eheu
    eheu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    1
    vergeben und glücklich
    19 August 2003
    #14
    Welche Hautfarbe der Neandertaler oder der Cro Magnon-Mensch hatten kann man de facto nicht sagen, genausowenig, wie man sagen kann, welche farbe die dinos hatten, weil hautzellen zwar erhalten bleiben können, aber sich verfärben (oder glaubst du, Ötzi hatte zu lebzeiten so eine gesunde gelbe farbe?!)
    du beziehst dich auf Darwin's Evolutionstheorie... und genau aus diesem grund sind wir so hellhäutig, weil wir nicht so viel sonneneinstrahlung ausgesetzt sind... und richtig weiß - also kasweiß, so dass man nur rot wird, wenn man sich in die sonne legt ohne braun zu werden - sind nur die nordischen typen, also skandinavier und von den kelten abstammende.


    Zum thema:
    ich find so richtig weiße haut (so wie Liza sagt) auch sehr schön.
    ich find, so lang es nicht wirklich exzessiv-solarium-braun ist, ist so ziemlich jeder teint schön.
     
  • secretman
    Gast
    0
    19 August 2003
    #15
    manager es ist so: ein von Natur aus dunkelhäutiger Typ ist perse besser geschützt vor Hautkrebs, das ist richtig. Das gilt aber nicht für jemanden der sich gezielt der sonne aussetzt um braun zu werden und auch ein etwas dunkelhäutigerer Typ sollte hier nicht übertreiben, keiner ist restlos geschützt davor, werdas glaubt, ist im Irrtum,leider. Ganz abgesehn davon, die Uv A Strahlung sorgt für einen massiven alterungsprozess der haut, mit gutrer Feuchtigkeitsctreme nach dem sonnenbaden und sonnenschutz vorher lässt sich das etwas abmildern. Solarium? Mehr als einmal höchstens 2 mal die woche sollte nicht sein und schon gar nicht dieser turbobräuner.

    Was nützt braune Haut wenn sie alt und schrumpelig ist? Oder man gar krank ist?
     
  • succubi
    Gast
    0
    19 August 2003
    #16
    @manager
    EBEN - also is keiner irgendwo drin gesessen. und trotzdem waren die menschen in europa mit sicherheit nie so dunkel wie die menschen in afrika.
    und außerdem haben dunkelhäutige auch zivilisation und sind trotzdem noch schwarz, also bitte.
    es gibt nun mal verschiedene menschentypen (grob genannt die negriden, europiden und mongoliden) - die einen sind von natur aus hell, die andren dunkel... die nächsten haben einen gelbstich, die andren einen rotstich. das kommt ja net von ungefähr.


    und das da:
    kannst du dir bei mir sparen. nur weil ich net alles so nehm wie es gewisse leute schreiben heisst das noch lang net das ich ach so dominant bin. *tzs* aber gut das du das denkst - wenigstens muss ich dann mit dir in zukunft net lang diskutieren bis ich recht bekomm. :zwinker:
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    19 August 2003
    #17
    Nur noch eine Frage. Warum haben Eskimos eine braune Haut obwohl die in den Selben Breiten wie Skandinavier leben? Wurden die einfach so von der Natur aus Spass "coloriert" oder hat das zufällig was mit der Tatsache zu tun, daß sie das ganze Jahr über als Jäger & Sammler der UV-Strahlung ausgesetzt sind?
     
  • secretman
    Gast
    0
    19 August 2003
    #18
    Letzteresmanager, aber du vergisst dass die Ozonschicht in den letzten Jahren massiv dünner geworden ist, weiter dass dawo die eskimos leben die sonneneinstrahlung wesentlich besser ist und in den breitengraden die ozonschicht noch weitgehend so wie vor 100 jahren ist, im gegenzug ja in australien die menschen ohne völligen sonnenschutz wie hut, höchsten sonnenschutzfaktor und sonnenbrille ja gar nicht mehr aus dem haus gehen. Leider ist durch Zerstörung unserer Umwelt vieles natürliche nicht mehr natürlich.

    Ich selbst bin eher südländischer Typ undsündige gern mal in der Sonne trotzdem weiss ich dass dies eigentlich nicht gut ist. Die Wissenschaft sagt heute, dass tägliches aussetzten der sonne von 10-15 minuten völlig ausreicht und alles was über 30 min (bei dunkelhäutigen) ist schon nicht mehr gut.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    20 August 2003
    #19
    Ich bin einer von denen, die schon im Schatten schnell braun werden. Mir sagt man schon im Mai: "Du warst wohl im Urlaub im Süden gewesen", obwohl ich nur 2 Std. im Biergarten gesessen habe. In der Sonne würde ich bestimmt bald ein Dunkelhäutiger sein. Nie würde ich in ein Sonnenstudio gehen, schade um das Geld!
    Ich finde extrem unnatürlich gebräunte und extrem "käseweiße" Menschen nicht sonderlich schön, alles andere ist mir egal. :cool:
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    20 August 2003
    #20
    In Australien leben Aborigines & käsige Ex-Engländer. Die Aborigines sind pigmentiert und bekommen deshalb keinen Hautkrebs, die käsigen Ex-Engländer nich, weil sie meiner Ansicht nach im Laufe der Evolution nicht mehr der UV-Strahlung ausgesetzt waren und sich immer weniger im Freien aufgehalten haben. Ich verstehe nicht warum Nordeuropäer über die Generationen hinweg immer weisser wurden, während Eskimos, Mongolen, Indianer sich eine pigmentierte Haut bewahrt haben - wir stammen schließlich alle aus Ostafrika ab. Es ist klar, dass in unseren Breiten die Sonneneinstrahlung zu gering ist, um dauerhaft eine Afrikaner-Schwarze Hautpigmentierung zu bekommen. Aber warum sind Skandinavier nicht so braun wie Indianer, das kann nur von unserer Lebensweise abhängen.

    Das mit der Hautalterung stimmt. Aber unser ganzer Körper ist naturbedingt sowieso nur für ein Alter von 36 Jahren konzipiert.
    Es ist aber auch gezeigt worden, dass Menschen, die berufsbedingt oft im Freien arbeiten (Bauarbeiter) deutlich weniger Am schwarzen Hautkrebs erkranken.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste