Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brief an ihn, der es schon abgehakt hat

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SleepingBeauty, 8 März 2009.

  1. SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Single
    Hallo zusammen!

    Nach etlichen Threads hier über meinen Seelenzustand, gehts mir nun nach einem Monat immer noch gleich mies, wenn nicht sogar noch schlechter...
    Ich habe mich nun zu einem Brief entschlossen. Handschriftlich unmöglich, da er schon per PC, Schriftgröße 9 um die 3 Seiten umfasst...
    Ich weiß, dass er die Sache mit uns seit längerem abgeschlossen hat und seine Freunde mich nach wie vor hassen (Hintergrundinfos in meinen letzten Threads), aber ich habe das Gefühl, trotzdem das Richtige zu tun.
    Ich habe eine Menge Fehler gemacht, die ich bis vor kurzem noch nicht mal gesehen habe und will mich nun entschuldigen und z.T. Dinge erklären, die Missverständnisse waren. Natürlich auch, dass ich alles vermisse, aber nicht kitschig oder so...

    Nun wollte ich von euch Tipps, wie ich mir a) einreden kann, dass seine Reaktion negativ bis null ausfällt und b) mich nachdem Abschicken ablenken kann um nicht beim Warten sozusagen völlig verrückt zu werden.. ? :geknickt:
    Ich werde ihn ganz normal per Post schicken...
     
    #1
    SleepingBeauty, 8 März 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Goethe hat ellenlange Liebesbriefe geschrieben, da wird man doch 3 oder 4 PC Seiten abschreiben können ? Naja, das ist definitiv deine Sache, ich weiß nur, dass mich ein Brief per PC kaum beeindrucken würde, vor allem im Vergleich zu einem handschriftlichen.

    Wieso willst du dir überhaupt irgendwas einreden? Aus Erfahrung müsste doch jeder wissen, dass das nicht klappt. Wenn ich mir einrede, dass es 18:25 Uhr ist, weil meine Uhr das so sagt, ich aber gleichzeitig weiß, dass ich sie 3 Minuten vorgestellt habe … schon klappt das mit dem Einreden nicht mehr, weil wir aus Erfahrung klüger sind.

    Auf was willst du eigentlich warten? Glaubst du, dass dir dein Ex-Freund reagieren wird?
     
    #2
    xoxo, 8 März 2009
  3. Miri87
    Miri87 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    26
    0
    Single
    Ich würde den Brief auf jeden Fall auch handschriftlich abschreiben, dann weiss er dass du es ernst meinst. Ob es dir das Wert ist musst du natürlich selber wissen.

    Ablenken kann ich mich bei sowas am besten mit Sport, aber sich selber was vorzumachen bringt natürlich am Ende nix...
     
    #3
    Miri87, 8 März 2009
  4. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Ich würde den Brief eigentlich auch handschriftlich schreiben, aber na ja musst du wissen.

    Manchmal tut es auch einfach gut das niederzuschreiben, ihn das wissen zu lassen und es dann vielleicht auch gut sein zu lassen?

    Bei meinem Ex hat es mir gut getan ihm einfach noch mal ein paar dinge wissen zu lassen und er hat darauf gar nicht mehr reagiert (außer auf nachfragen, ob er ihn gelesen hat, ja). Na ja hat mir halt nochmal gezeigt das es für ihn entgültig ist, aber ich war halt sicher das er den brief gelesen hat und auch wenn es nur für meinen seelenfrieden war.
     
    #4
    User 43919, 8 März 2009
  5. Jakob220357
    0
    Hallo und guten Abend,

    ich möchte Dir gern noch ein paar Zeilen zu diesem Thema schreiben und für einen echten Brief plädieren. Ich finde es gut, dass Du Ihm einen Brief schickst, würde Dich aber sehr dazu ermuntern diesen auch mit der Hand zu schreiben. Ein gedruckter Brief ist einfach viel unpersönlicher und schlicht stil- und respektlos, wenn man Gedanken wie deine damit transportieren möchte. Ein gedruckter Brief wirkt immer so, als würde er an viele geschickt werden und signalisiert eine gewisse professionelle, abgeklärte Sichtweise. Selbst wenn der Inhalt persönlicher Natur ist, wirkt so ein Ausdruck genauso kalt und lieblos wie ein Brief von der Bank mit eingedruckter Unterschrift. Wenn Du so persönliche Zeilen schreibst, dann solltest Du diese auch mit der Hand schreiben. Das ist natürlich mühsam, aber so ein Brief hat dann auch einen richtigen Charakter. An jedem Wort sieht man die Emotionen des Schreibers, allein schon durch die Form der Schrift. Manches ist scharf und gestochen geschrieben, anderes regelrecht schön gezeichnet. Nicht ohne Grund fordern viele Unternehmen einen handgeschriebenen Text bei der Bewerbung, denn an diesem kann man viel über den Kandidaten lernen. Dafür gibt es dann Graphologen, die in der Handschrift sehr viel über den entsprechenden Menschen sehen können. Das kann man vereinfacht mal im Internet ausprobieren. Auf http://www.graphologies.de/ kann man eine Handschrift analysieren und es kommen auch viele Dinge dabei heraus, die einen staunen lassen, manches ist natürlich auch schlichtweg falsch.

    Aber zurück zu deinen Zeilen. Ich schreibe auch häufiger längere Briefe so wie auch meine Beiträge hier des Öfteren etwas länger werden. Persönliche Briefe schreibe ich nie sofort zu Papier, sondern in der Regel erstmal auf dem PC. Dann schlafe ich meist eine Nacht darüber und verändere am nächsten Tag vieles nochmal. Manchmal geht dieser Prozess auch über eine ganze Woche, je nach dem, wie wichtig mir diese Zeilen sind. Mein Anspruch ist dann, dass der Leser keinen Satz und keine Formulierung falsch verstehen soll. Denn wenn man verschiedene Menschen einen Text vorlesen lässt, so betont jeder andere Teile des Satzes oder Abschnitts. Zugegeben, bei Geburtstagskarten und anderen Glückwunschschreiben ist mein Aufwand nicht so hoch, aber bei Entschuldigungen oder persönlicheren Themen nehme ich mir diese Zeit. Ich bin da vielleicht auch etwas zu anspruchsvoll, denn ich achte zusätzlich noch auf ein gutes Schriftbild und bei mehr als 2 Fehlern pro Seite schreibe ich diese dann auch nochmal ab. Letztlich bekommt der Empfänger dann aber etwas, dass man sofort als etwas erkennt, in das der Schreiber einiges an Aufwand gesteckt hat. Das wirkt dann sofort viel persönlicher als ein Ausdruck vom Computer. Ich kann deine Sorgen natürlich verstehen, dass so ein Brief zu lang werden könnte, aber dann muss man gegebenenfalls etwas reduzieren. Lies deine Zeilen immer wieder durch und gucke, was man besser formulieren könnte oder welchen Satz man sich eigentlich sparen könnte. Der amerikanische Schriftsteller und Nobelpreisträger Ernest Hemingway formulierte das einmal so: „Autoren sollten stehend an einem Pult schreiben. Dann würden ihnen ganz von selbst kurze Sätze einfallen.“ Je mehr Du Dich mit deinem Brief auseinandersetzt, umso besser wird auch das Resultat und umso besser wird es Dir auch anschließend gehen. Beim Schreiben mit der Tastatur neigt man leicht zum schwatzen, das Schreiben mit der Hand fördert jedoch die essentiellen Passagen zu Tage. Dann, wenn Du beginnst deinen Bildschirminhalt niederzuschreiben, wirst Du das merken und einiges nochmal noch mal ganz anders formulieren. Denn vieles sieht auf dem Bildschirm gut aus, will sich dann aber nicht gut mit der Hand schreiben lassen. In solchen Fällen ändere ich die Formulierungen dann erneut und schreibe nicht stur meinen letzten Entwurf ab.
    Ich kann nur an Dich appellieren, dass Du deine Zeilen auf dem persönlicherem Weg übermittelst. Denn ein handgeschriebener Brief wirkt viel besser und einem solchen Brief widmet man auch viel mehr Aufmerksamkeit. Also, bastele noch etwas an deinem Entwurf herum und lass das Thema dann ruhen. Lenk Dich ab, mach einen Spaziergang oder schlafe eine Nacht und erst dann widme Dich erneut deinen Zeilen. Wenn Dir alle Formulierungen dann immer noch gefallen, dann such Dir ein schönes Schreibpapier und einen guten Stift und verfasse die letzte Version deines Briefes. Das Ganz noch in einen passenden Umschlag, natürlich ohne Sichtfenster, mit Hand beschriftet und ab in die Post.
    Ein solcher Brief wird viel eher gelesen und bringt den Leser auch viel leichter dazu, sich mit dem Inhalt auseinander zu setzen. Denn einen solchen Brief bekommt man nicht jeden Tag und ist heute fast schon etwas Besonderes. Einen gedruckten Brief mit einem solchen Inhalt, wie Du Ihn gerade schreibst, würde ich nur dann akzeptieren, wenn deine Handschrift völlig unleserlich ist, und selbst dann sollten Anrede und Grußformel mit der Hand geschrieben werden.

    Abschließend noch kurz zu seiner möglichen Reaktion. Leider sind die Gepflogenheiten heute anders, als sie früher waren. Menschen ignorieren einander und behandeln einander viel respektloser. Gesprächen wird häufig aus dem Weg gegangen und man ersetzt sie dann durch Kurzmitteilungen oder Chats. Auch ohne Reaktion deines Exfreunds wird es Dir nach Absenden des Briefes wahrscheinlich besser gehen, denn Du hast zumindest versucht Ihm deine Gedanken mitzuteilen. Aber natürlich ist man wissbegierig, wie der andere die mühsam zu Papier gebrachten Zeilen aufnehmen wird und man erwartet eine Reaktion. Hier muss man dann davon ausgehen, dass keine Antwort auch eine Antwort ist, leider die respektloseste von allen. Wenn dein Exfreund höflich ist und halbwegs gute Umgangsformen hat, dann wird er Dir antworten. Wenn er zudem noch Stil hat, dann wird er Dir in gleicher Weise antworten wie Du Ihm geschrieben hast. Ich wünsche Dir, dass Du einen Menschen schreibst, der Dir wenigstens signalisiert, dass er deine Zeilen gelesen hat. Schön wäre natürlich, wenn er auch auf deine Gedanken eingeht.

    Also „SleepingBeauty“, ich hoffe, dein Brief wird die richtigen Reaktionen auslösen. Denn wie auch Johann Wolfgang von Goethe es einst formulierte. „Briefe gehören unter die wichtigsten Denkmäler, die der einzelne Mensch hinterlassen kann. Der Brief ist eine Art Selbstgespräch.“ Ich wünsche Dir alles Gute, vor allem, dass deine Mühe etwas bewirkt.

    Jakob
     
    #5
    Jakob220357, 8 März 2009
  6. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Ich kann Dir auch nur- wie all die anderen hier dazu raten, den Brief unbedingt per Hand zu schreiben!

    Unsere Zeit ist doch eh schon so geprägt von unpersönlichen Kommunikationsmittel wie sms und mail, da sollte doch wenigstens noch so etwas wie ein Liebesbrief wirklich von Hand geschrieben werden. Nicht zuletzt um ihm damit zu zeigen dass er Dir etwas wert ist!
    Ich würde nie dasselbe empfinden wenn ich einen Brief bekäme, der mit dem Computer geschrieben wird, als bei einem wo wirklich das Herzblut des Absenders drin steckt, weil er sich die Mühe macht auch 10 Seiten mit der Hand zu schreiben. So ein Brief hat um 1000 mal mehr Charakter als ein Computerausdruck.

    Dass Du ihm schreibst finde ich gut- wenn auch die Möglichkeit besteht, dass Du nichts damit bewirkst. Aber es hilft schon allein Dir selbst, Deine Gedanken mal geordnet auf Papier zu bringen, und Deine Gefühle mitzuteilen. Ob er nun darauf reagiert oder nicht...

    elfchen
     
    #6
    ElfeDerNacht, 8 März 2009
  7. chritzie
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    93
    3
    nicht angegeben
    Schreib den Brief. Er wird wahrscheinlich nichts an dem Verhältnis zwischen euch ändern, aber es wird dir danach besser gehen. In Wirklichkeit schreibst du ihn nämlich nicht für ihn, sondern für dich.

    Wie Jakob schon sagte: An seiner Reaktion wirst du erkennen, ob er Stil hat.
     
    #7
    chritzie, 9 März 2009
  8. SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    Single
    Leider war ich gestern nicht mehr online - Mist :cry:

    Ich hab nämlich noch 2 Stunden lang dran geschrieben per Laptop und ihn nach mehrmaligem Ausdrucken doch noch mehrmals geändert, ihn aber letztendlich ausgedruckt gelassen.
    Ich glaube aber, dass ich das vielleicht auch getan hab um mich zu schützen... handschriftlich wäre wie ihr gesagt habt voller Herzblut und falls er doch so krass und unverschämt drauf sein sollte und ihn seinen Freunden zeigt (gegebenenfalls mit ihnen drüber lacht) täte mir das dementsprechend mehr weh :geknickt:
    Klar, ihr habt Recht, vielleicht wirkt er unpersönlich und kalt, ich hab ihn aber nochmal vom Layout etc. meinen Freundinnen gezeigt (nicht den Inhalt) und die waren alle positiv geschockt, weil er so lang war. Sprich sie konnten in ihm trotzdem die "unendliche Mühe" entdecken, wahrscheinlich kann er es dann auch.
    Da es jetzt leider zu spät ist (er ist eingeworfen), hoffe ich ihr werdet mich trotzdem unterstützen und mir nun nicht weiter vorwerfen... :ratlos:

    War vielleicht trotzdem nicht so toll, dass ich es jetzt so gelassen habe, aber ich kann es nicht ändern und bin mir sicher der Inhalt wird sein Ziel nicht verfehlen.
    Ich weiß, dass er diese Erklärungen/Entschuldigungen gerne hätte und nicht damit rechnet, sie noch zu bekommen. Er wird also hoffentlich so oder so positiv überrascht sein...
    D.h. natürlich nicht, dass er sicher darauf reagieren wird, aber immerhin.

    Ich wollte mich noch bedanken, für die lieben Worte, dass er sich hoffentlich meldet etc., das baut wirklich auf dankeschön :herz:

    Jetzt hoffe ich nur, dass ich nicht total paranoid auf ne Antwort warten werde :geknickt:

    PS: Ich habe ungefähr 2 Wochen für den Brief aufgewendet, da ich tatsächlich jeden Tag wieder daran herumgebastelt habe. Mühe war also im Übermaß vorhanden..
     
    #8
    SleepingBeauty, 9 März 2009
  9. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    also ohne jetzt alle deine threads komplett gelesen zu haben...


    ist dir nicht von anfang an klar das du eben schon darauf warten wirst...?
    das ist jetzt nicht als vorwurf gedacht, interessiert mich nur.
     
    #9
    Beelion, 9 März 2009
  10. Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    433
    103
    7
    nicht angegeben
    Ach, das wird überbewertet. Klar ist der Brief persönlich! ... immerhin stehen deine Gedanken und Gefühle drin.
    Und Schriftgröße 9, 3 Seiten ... hmm, handgeschrieben wäre der dann logischerweise viel länger - das kann auch abschreckend wirken.

    Mach dir mal darüber keine Sorgen, er wird doch seine Entscheidung (was und ob er was dann unternimmt) ganz sicher nicht von so einer Lappalie abhängig machen. Wäre ja mehr als kaltherzig und dumm!
     
    #10
    Bliss, 10 März 2009
  11. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ich habe deine Threads alle ein bisschen mitverfolgt und finde es gut dass du diesen letzten Schritt gewagt hast. Vielleicht nimmt man sich so einen Brief eher zu Herzen wenn etwas Zeit verstrichen ist!?
    Direkt nach dem Ende wird das wohl wenig nutzen.

    Ob nun handschriftlich oder nicht, ich denke das wird das Ergebnis kaum beeinflussen obwohl ich persönlich bei solchen Themen die persönliche und handschriftliche Variante bevorzuge.

    Off-Topic:
    Irgendwie frage ich mich warum die, die hier immer für eine absolute Kontaktsperre plädieren, und jedes Kämpfen als "hinterherlaufen" auslegen, in deinem Thread noch nicht aufgetaucht sind. Aber vermutlich wird das etwas anders ausgelegt wenn die Frau das tut...:kopfschue
     
    #11
    User 56700, 10 März 2009
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Nein, es liegt noicht daran, dass es ne Frau ist, sondern das die TS in ihrem vorherigen Thread meiner Meinung nach alle Stadien der Selbsterniedrigung schon durch hat, sämtliche Ratschläge bis jetzt in den Wind geschossen hat und das jetzt nur noch der ultimative Tiefpunkt ist, den zu kommentieren ich gar keine Lust habe. :smile:
     
    #12
    Piratin, 10 März 2009
  13. SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    Single
    Ich denke nicht, dass ich das habe. Nach 4 Wochen, nachdem es zwischen uns vorbei ist habe ich das getan und sicher nicht unüberlegt.
    Lange habe ich mit Freunden darüber diskutiert, wollte es erst doch nicht tun. Nun, da ich aber das letzte WE mibekommen habe, wie er z.T. über die Sache denkt und kein gefühlskalter A* ist, habe ich es nun doch getan (immernoch mit Rat von Freunden im Hintergrund, damit ich mich nicht in der Sache verrenne).

    Dazu muss ich sagen: Du hast natürlich teilweise Recht. Ich glaube selbst nicht daran, dass es etwas ändern wird, geschweige denn die ganze Sache rückgängig macht.
    Nur zwischen Kopf und Herz liegen Meilen... d.h. Hoffnungen sind trotzdem vorhanden.
    Zudem mache ich es auch, um einfach zu wissen, ich habe alles getan und vor allem: alles gesagt, was mir noch auf dem Herzen lag!!

    Darüber hinaus: Er hat sich fast 4 Monate lang zum absoluten Deppen gemacht, nur um für ein halbes Jahr mit mir zusammen sein zu können (ich gehe ins Ausland). Ich habe ihn immer wieder ungerecht, kaltschnäutzig und sogar manchmal gemein behandelt, er hat es also mehr als verdient, dass ich mich für diese Dinge entschuldige oder Sachen aufkläre...
     
    #13
    SleepingBeauty, 10 März 2009
  14. SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    Single
    Also, wenn nichts schiefgegangen ist, müsste er ihn am Dienstag bekommen haben. Bis jetzt kam nichts...
     
    #14
    SleepingBeauty, 13 März 2009
  15. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Naja, er wird das erstmal in Ruhe lesen müssen, und verdauen.
    Und dann wird er sich überlegen, wie und was er Dir antworten wird.
    Wenn er nicht gerade wenig zu tun hat, kann das durchaus ein paar Tage dauern.

    Ich wünsche Dir daß Du zumindest eine Antwort bekommst, egal wie sie ausfallen mag...

    :engel_alt:
     
    #15
    User 35148, 13 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brief ihn schon
blondi445
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 August 2016
11 Antworten
Horla
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2015
9 Antworten
derApfelsaft
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Mai 2015
22 Antworten