Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brust Op

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mindflayer, 20 April 2007.

  1. Mindflayer
    Mindflayer (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallo...
    also, denke mal, dass ich mir darüber einfach nur malwieder zu viele gedanken mache, aber hab da schon son bsschen meine bedenken und würde mir gerne mal andere meinungen darüber einholen...
    habe etwa seit ich 14 bin ein problem mit meinem busen, die eine seite ist wesentlich kleiner als die andere (über 40%). dadurch haben sich bei mir einige probleme wie borderlinestörung, agressionsstörung usw. aufgetan.
    nach einem monat in einer psychiatrischen klinik, die mir absolut garnicht weitergeholfen hat (im psychischen sinne), bin ich dann zu einer chirugin, die das dann alles begutachtet hat mit der feststellung, dass eine op allein aus medizinischen gründen notwendig wäre.
    nachdem ich dann da gutachten von ihr bekommen habe, hab ich das auch gleich zur krankenkasse geschickt und hatte mittlerweile auch die untersuchung beim medizienischen dienst die ebenfalls ergeben hat, dass das ganze notwendig sei.
    natürlich super gefreut und sofort bei der chirugin angerufen. die hat mir dann sofort nen termin gegeben und jetzt hoffe ich natürlich, dass bis dahin der bescheid von der kasse da ist.
    meine sorge ist jetzt, das so vieles schief gehen kann und ich mir schon die grausamsten dinge zusammenreime. natürlich hat meine ärztin schon alles mit mir besprochen (folgen,... usw.) aber sorgen mache ich mir trotzdem...
    der brustwarzenhof soll verkleinert und versetzt werden, außerdem soll das ein ziemlich großer schnitt gemacht werden (wie ein umgedrehtes -T- ) und dann da die narbenbildung und nimmt mein gewebe das andere gewebe wieder an... vielleicht hat ja hier auch schonmal wer sowas mitgemacht oder kennt sich damit aus...?

    lieben gruß mindflayer
     
    #1
    Mindflayer, 20 April 2007
  2. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Hi Mindflayer,

    Mit Erfahrung kann ich Dir da nicht dienen. Du bist sicherlich gut beraten worden von Deinen Ärzten.

    Es ist ein operativer Eingriff, der seine Risiken birgt. Es wäre schön, wenn Du Freunde und Familie hättest, mit denen Du die Sorgen und Ängste besprechen könntest.

    Ich für meinen Teil wünsche Dir alles, alles erdenklich gute.

    Da ich ein Optimist bin, kann ich nur an den Erfolg denken.

    Das wird schon. :smile:
     
    #2
    Dr-Love, 20 April 2007
  3. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal gut das du die Operation in Deutschland durchführen lässt. Das ist schon mal ein Riesen Plus Punkt. Ist aber ganz klar da bei dir ja die Kasse zahlt.

    Du hast den Bescheid von der Kasse noch nicht bekommen? Dann sei bitte nicht so voreilig! Lass es dir ja nicht vor dem Bescheid machen sonst hängst du nachher auf den Kosten fest und das wäre garnicht gut! Die Kasse prüft nun ob es notwendig ist schickt dich eventuell noch zum MDK oder zu Gutachtern damit sie auch von ihrem Gutachtern Gutachten hat, denn nur die zählen meistens da man ja die eigenen Ärzte auch (Entschuldigung!) "bestechen" kann oder die was versprechen was sie nicht einhalten können.

    zu der OP! Ich denke da musst du dir keine Sorgen machen, jedoch solltest du dich fragen was du davon hast?
    Narben werden entstehen so wie du es geschrieben hattest? Dann hast du vielleicht 2 gleich große Brüste aber geht es dir dann besser wenn dein Oberkörper entstellt ist.
    So ein Schnitt wie einumgekehrtes T ist ja nicht ohne meiner Ansicht nach.

    Naja, wenn du den Bescheid bekommen hast geh zum Arzt der wird das Schiff schon schaukeln aber berate dich vorher nochmal ausführlich über die Narben und das was man sieht

    Alles Gute
     
    #3
    Jamie1987, 21 April 2007
  4. Oo_fleur_oO
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    du hast ne PN :smile:
     
    #4
    Oo_fleur_oO, 21 April 2007
  5. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    Ich meine auch, erstmal schauen, dass die Krankenkasse das wirklich übernimmt...
    meist lehnen die erstmal eh ab, aber dann forder dein Recht ein, wenn die Ärzte sagen, es ist notwendig, dann ist es das.

    Und ich denke, die Narbe wird nicht so schlimm sein. Ich habe eine Narbe auf der Nase, weil ich als Kind mal draufgefallen bin. Das ist ja auch noch mitten im Gesicht und jeder kann sie sehen... aber schlimm ist sie deswegen für mich nicht...

    Außerdem gibt es ja Narbenlindernde Salben, die allzudramatische Narbenbildung verhindern... Ich denke mal, der Zustand im Moment ist für dich nicht zu ertragen und das bedeutet ja, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann. Kann nur noch besser werden :zwinker:

    Drück dir jedenfalls die Daumen, dass das alles so wird, wie du dir das denkst
     
    #5
    fractured, 21 April 2007
  6. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab mir meine Brust verkleinern lassen von D auf A, ich mochte keinen großen Brüste bei mir. Hätte auch nie gut ausgesehen finde ich oder gar zu mir gepasst. Nach der Schwangerschaft sind die natürlich noch größer geworden, ich wäre beinahe durchgedreht, aber ok.
    Hab dann halt 2 Monate nach der Schwangerschaft meine Brüste verkleinern lassen.
    Man sieht jetzt nix mehr, nur ein wenig rot, aber sonst nix mehr.
    Ich wünsch dir alles gute, auf dem es so aussieht wie du es haben möchstest,ohne Komplikationen!
     
    #6
    Purzel, 21 April 2007
  7. Mindflayer
    Mindflayer (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,

    vielen dank erstmal für eure unterstützung! war ja schon beim medizinischen dienst und da wurde auch gesagt, dass es notwendig sei. am 10.05. soll die op sein und ja, es kann eigentlich nur besser werden...:smile:
    vielleicht mach ich mir da ja auch nur wieder zu viele sorgen, also danke fürs angst nehmen...

    lg mindflayer
     
    #7
    Mindflayer, 21 April 2007
  8. Mindflayer
    Mindflayer (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallo!
    also, war mittlerweile im rankenhaus, bin vor 2 tagen wieder raus gekommen. es wurden jetzt die brustwarzenhöfe auf beiden seiten verkleinert. es sieht alles ziemlich mitgenommen aus und muss erstmal absinken, nachdem die schwellung abgeklungen ist... hoffe doch, dass es schön wird und mir keine weitere korrektur bevorsteht, denn das ziehen der schläuche zum wundwasser ablassen tat schon ziemlich doll weh...man kann nicht auf der seite schlafen (auch jetzt noch nicht) und diese schläuche taten im großen und ganzen mehr weh als alles andere... naja, hab alles überlebt und gebe mur nun mentale mühe, dass das alles schön in form kommt.

    lieben gruß!
     
    #8
    Mindflayer, 11 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brust
1860
Kummerkasten Forum
12 April 2016
6 Antworten
Bands666
Kummerkasten Forum
11 Dezember 2014
26 Antworten
Snoobnoob
Kummerkasten Forum
27 Juli 2014
54 Antworten
Test