Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brustkrebs mit 20 möglich?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von corina, 17 September 2007.

  1. corina
    corina (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    eine Freundin von mir wurde von ihrem Frauenarzt zu einer Mammografie überwiesen, weil er was auffälliges in ihrer linken Brust ertastet hat. Hierzu zwei Fragen:

    1.) Kann Brustkrebs schon mit 20 Jahren vorkommen, denn so alt ist die Freundin nämlich?

    2.) Was erwartet sie bei einer Mammografie? Wie läuft das ab?

    3.) Hatte hier jemand schon ähnliches durchmachen müssen in quasi jungen Jahren?

    Liebe Grüße von jemand besorgtem!
    Corina
     
    #1
    corina, 17 September 2007
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    http://www.top-fit-gesund.de/fragen/11755-Brustkrebs-bei-Maedchen-moeglich.htm

    die mammographie kannst du auch selber googlen. :zwinker:

    da wird halt die brust ein bischen zusammengedrückt und das kann unter umständen nicht gerade angenehm und mit ein bischen schmerzen verbunden sein.
    normalerweise bekommt man das ergebnis der untersuchung direkt mitgeteilt, zumindest war es bei meiner frau so.

    nicht alles, was vorsichtshalber untersucht wird ist gleich brustkrebs. :zwinker:
     
    #2
    User 38494, 17 September 2007
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Kann auch schon mit 20 vorkommen, aber ist sehr selten.
    Viel wahrscheinlicher als gleich was Bösartiges wär zum Beispiel eine Zyste oder ein Fibroadenom (gutartiger Knoten, davon sind vor allem Frauen zwischen 15 und 30 und zwischen 45 und 60 betroffen).
    Würde mir da also erstmal keine allzugroßen Sorgen machen.
    Zum Thema Mammographie: Ist eine spezielle Form des Röntgen.
    Die Brust wird zwischen zwei Plexiglasplatten "eingespannt", das kann etwas unangenehm sein, aber ist in der Regel nicht schlimm. Dauert auch nicht lang :smile:
     
    #3
    Numina, 17 September 2007
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Hatte ich zum Glück noch nicht... aber meine Mama vor kurzem...

    Die Untersuchung an sich ist nicht weiter schlimm: Mammographie

    Auftreten kann das tasächlich auch schon in jungen Jahren:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Brustkrebs

    Da sind auch ein paar Zahlen!

    Aber jetzt mal nicht verrückt machen lassen... Die Untersuchung ist ja dafür da abzuklären obs was schlimmes ist oder nicht! Kann auch trotzdem ganz harmlos sein!
    Also vorher nicht verrückt machen lassen...

    Und ein guter Arzt erklärt auch ganz genau was gemacht wird und was gefunden wurde! Bei nichtverstehen kann man auch mehrmals nachfragen :zwinker:
     
    #4
    User 48246, 17 September 2007
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    ganz genau!
    meine frau war auch vom fa zur mammo überwiesen worden, weil da angeblich eine verhärtung ertastet wurde.
    ich hab gleich gesagt, das ich das wohl gemerkt hätte und bin davon ausgegangen, das da nix ist.
    meine frau war natürlich ein bischen nervös und anschließend hat man die gewissheit gehabt das überhaupt nix ist. :zwinker:
     
    #5
    User 38494, 17 September 2007
  6. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    1) Ja. Vor allem bei erblichem Brustkrebs durchaus möglich. Insgesamt jedoch unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist ein Fibroadenom.


    Allerdings verstehe ich nicht ganz, wieso deine Freundin zur Mammographie überwiesen wurde. In der jungen Brust sieht man da nämlich praktisch nichts - das ist meistens verschenkte Strahlenbelastung. Viel sinnvoller wäre eine Ultraschalluntersuchung der Brust, die ist bei jungen Frauen sehr viel aussagekräftiger. Darüber hinaus wäre eine Stanzbiopsie sinnvoll sowie das (dem Ergebnis der Histologie angepasste) entfernen des Knotens, denn auch Fibroadenome haben eine Wachstumstendenz und können kosmetische Probleme machen. Aber keine Angst - das ist ne kleine Sache.
     
    #6
    pappydee, 17 September 2007
  7. salsa75
    salsa75 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Möglich ist alles, aber in dem Alter eher unwahrscheinlich.

    Eine Mammographie ist keine große Sache und der/die RadiologIn wird entscheiden ob deine Freundin auch eine Ultraschalluntersuchung bekommt, was in ihrem Fall durchaus sinnvoller wäre. Das Ergebnis wird in der Regel gleich nach der Untersuchung mit ihr besprochen und dann ist es immer noch früh genug sich Sorgen zu machen :smile:

    Also Kopf hoch!
     
    #7
    salsa75, 17 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brustkrebs möglich
jwolf23
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juni 2016
10 Antworten
Absolute
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Juli 2011
3 Antworten
http://pagead2.
Aufklärung & Verhütung Forum
8 März 2007
5 Antworten