Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bulimie - ab wann eine krankheit?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von schnittchen, 28 September 2005.

  1. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    an sich dachte ich immer, ich kenne mich mit der krankheit bulimie und magersucht recht gut aus...
    nun ist es aber so, dass eine bekannte neulich erwähnte, sich ab und zu den finger in den hals zu stecken - das ab und zu ist jedoch jeden tag...
    aber nie wirklich viel, sondern sie meinte "einfach nur das oberste", was ich ihr auch soweit glaube, denn sie macht das wohl schon einen monat und hat definitiv noch nicht abgenommen...
    ich persönlich habe dazu noch eine frage, woher merkt man ob man man alles ausgekotzt hat?? kann sie das überhaupt einschätzen?

    danke schonmal :bier:
     
    #1
    schnittchen, 28 September 2005
  2. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja nur ab und zu und das jeden Tag
    Läuten bei dir da nicht die Alarmglocken?
    Ist es denn normal sich jeden Tag den Finger in den Hals zu stecken?
    Die Krankheit hat längst begonnen
    Nur das Oberste :rolleyes2

    Hallo wach auf, das ist bereits Bulimie!
     
    #2
    Luxia, 28 September 2005
  3. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    620
    103
    3
    nicht angegeben

    NEIN NEIN - dass das bereits krankhaft ist, das weiß ich!!
    nur wollte ich mehr darüber erfahren, weil ich bisher nur die "ganz harten" ausmaße davon kennen gelernt habe!
    und deswegen auch die frage mit "nur das oberste" - ich frage mich dabei, wie merkt man, dass alles draussen ist?
    und wie gesagt, diese art kannte ich bisher nicht, weil die mädels die wir sonst kannten oder auf der schule hatten, innerhalb kürzestern zeit elendig dürr würden... oder ist das dann nur den fall wenn man zusätzlich magersucht hat? ich finde dass das alles ganz schön dünnes eis ist...
     
    #3
    schnittchen, 28 September 2005
  4. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich vermute, sie kann das selber gar nicht einschätzen und redet sich das ein um sich selber zu beruhigen!
    Man kann den Körper nicht steuern nur ein bisschen von sich zu geben!
    Bin zwar kein Arzt aber ich denke sie bräuchte schleunigst Hilfe um Schlimmeres zu verhindern!
     
    #4
    Luxia, 28 September 2005
  5. SadNessie
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    nicht angegeben
    das schlimme an der Bulimie ist ja, dass man es den Personen nicht ansieht, da die meisten eben NICHT total dünn sind.
    meiner Meinung nach steckt deine Freundin schon ganz tief drin.
    kenne einen ähnlichen Fall. Es fing auch damit an,daß sie sie etwa die Hälfte des gegessenen wieder nach oben befördert hat. Sie nahm zwar in der ersten Zeit ab und war sichtlich abgemagert. Aber das Blatt hat sich schnell gewendet. Sie nahm nicht mehr ab, sie hatte großes Verlangen nach Essen, aß immer mehr, nahm zu, hatte Fressanfälle und kommt bis heute nicht von der Bulimie los :frown:

    Zitat" ich frage mich dabei, wie merkt man, dass alles draussen ist?"
    ich frage mich warum du das wissen willst und was das zur Sache tut. Ist es wichtig, ob sie ALLES auskotzt oder nur ein bißchen?
    es geht auch nicht darum ob man abgemagert aussieht, sondern inwieweit einen diese Krankheit ansonsten zerstört.
     
    #5
    SadNessie, 28 September 2005
  6. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    hört sich nun vielleicht total komisch an, aber die sache ist, dass diese person - eine bekannte - gerne im mittelpunkt steht und alles mögliche dafür tut. aufgrund dessen fragen wir uns, inwieweit man ihrer eigenen aussage vertrauen kann.
    sicher geht ist nicht um das aussehen, aber wenn sie das schon länger macht, hätte man durchaus bei starker bulimie etwas sehen können... und dass die betroffenen personen sich selbst verzerrt im spiegel sehen ist mir bewusst, aber ich sage das ja, als aussenstehende.
    wir werden uns auf jeden fall mal mit ihrer besten freundin zusammen setzen, mal schauen was da raus kommt...

    interessieren würde mich auch einmal die sicht einer die bulimie hatte/hat - gerne natürlich auch als PN
     
    #6
    schnittchen, 28 September 2005
  7. SadNessie
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    nicht angegeben
    also wollt ihr wissen, ob sie überhaupt die Wahrheit erzählt oder ob sie sich nur in den Mittelpunkt drängen will?

    und du misstraust ihr, weil sie nicht abgenommen hat?

    Zitat:"hätte man durchaus bei starker bulimie etwas sehen können... " wie definierst du denn _starke Bulimie_?

    es gibt soooo viele normalgewichtige Bulimiker. Traurig, dass einige Leute immer noch der Ansicht sind, dass man nur stark essgestört ist, wenn es DEUTLICH zu sehen ist/abgemagert ist. Kein Wunder, dass sich viele der Betroffenen nicht ernstgenommen fühlen.
     
    #7
    SadNessie, 28 September 2005
  8. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    hey hey hey, nun mal halblang...
    ich habe mich sicher nicht besonders toll ausgedrückt, aber ich dachte eigentlich, dass der sinn dieses threads schon rüber gekommen wäre...
    es geht um bulimie, was wir in dieser form noch nicht mitbekommen haben - und deswegen frage ich nach.
    das thema bulimie wurde wg. dieser aussage der bekannten wieder aufgegriffen - auch wenn es hart klingt, aber wir haben viel zu wenig mit ihr zutun, als dass wir ihr helfen könnten, möchten aber bescheid darüber wissen!!
    bitte nun zu dieser aussage nicht auch noch was sagen, denn wir haben vor einigen jahren eine SEHR GUTE freundin deswegen verloren - und kennen uns halt daher nur mit der krankheit in zusammenhang mit magersucht aus.

    besser verstanden?? es geht um die bestimmte art der bumilie die wir verstehen wollen - ist es nicht hauptsächlich zum abnehmen?
     
    #8
    schnittchen, 28 September 2005
  9. SadNessie
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    nicht angegeben
    nein, der Sinn dieses Threads ist für mich nicht ersichtlich.
    du möchtest mehr über Bulimie wissen und wenn man dich darüber aufklären möchte, dann machst du mich blöd an?

    du hast meine Frage auch noch gar nicht beantwortet. wie definierst du denn Bulimie ?

    Zitat: "ist es nicht hauptsächlich zum abnehmen?"
    NEIN
     
    #9
    SadNessie, 28 September 2005
  10. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    was heißt hier aufklären und ich mache dann blöde an - das war wohl eher anders rum!!! und das kann ich einseits verstehen, weil ich mich wenig klar ausgedrückt habe, andererseits hast du nur gesagt, dass es normalgewichtige bulimiker gibt. das ist eher eine tatsache, als eine erklärung... aber genau darüber möchte ich mehr wissen!!

    ich definiere bulimie so, bzw. habe es bisher so getan, dass ein mensch, dass was er gegessen hat, nicht bei sich behalten möchte, bzw. später nicht mehr kann.

    die ehemalige freundin von uns, hat uns am anfang ein wenig darüber erzählt - und sie hat es aus dem abnehm-grund gemacht... sorry, vielleicht bin ich da auch zu engstirnig, aber wieso tut man das, wenn nicht um abnehmen zu wollen? ok, weiter.... diese freund hat damals erzählt, dass sie es direkt nach´m essen machen muss und das auch nur geht, wenn sie genug getrunken hat. später war es so schlimm, das sie nicht mal mehr ein halbes trockenes brötchen bei sich behalten konnte, glasige augen hatte und aufgerissene mundwinkel.
    wie gesagt - dass ist das eine extrem und nun möchte ich doch nur wissen, wie sich das andere äußert...
     
    #10
    schnittchen, 28 September 2005
  11. Refreshed
    Refreshed (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das mit dem in den Mittelpunkt drängen kenn ich auch...Ne Bekannte von mir hat sich vielleicht zwei Wochen lang auch immer die Finger in den Hals gesteckt, danach aber aufgehört und meinte dann, sie wäre Bulimikerin, wir haben uns natürlich große Sorgen gemacht, bis wir gemerkt haben, dass sie uns damit verarscht hat...
    Das erzähl ich jetzt nicht, weil ich denke, dass deine Freundin dich verarscht, ihr Problem ist mit Sicherheiit vorhanden...Ich finds nur megablöd wenn man ernste Probleme auf die leichte Schulter nimmt.. :frown:
     
    #11
    Refreshed, 28 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bulimie krankheit
Elib
Kummerkasten Forum
8 Dezember 2015
5 Antworten
Das Ich-Viech
Kummerkasten Forum
23 April 2010
12 Antworten
Lilii
Kummerkasten Forum
14 Februar 2008
10 Antworten