Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bullen

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von [DeepBlackGirl], 23 November 2003.

  1. wer von euch is scho mal auf ner feier oda in der disco von den bullen rausgezerrt worn un vadda bzw. mutta oda was weis ich wer hat dann ne anzeige bekomm? mir is des heut passiert und weis garnet wie ich des moin meiner mutter bzw. meinen eltern beibring soll dasse 25 euro zahl müssn un mei vadda jetz ne anzeige wegen missachtung des jugendschutzgesetztes am hals hat..un des nur weil ich 20 min. später noch in der disco war un 2 min späta eh geh wollt... :frown: wenn ihr scho mal rausgeholt worden seit, was is dann bei euch gemacht worn und wie ham eure eltern reagiert? achja...noch was..wie alt wart ihr zu der zeit?
     
    #1
    [DeepBlackGirl], 23 November 2003
  2. prinZ
    Gast
    0
    Ja - mehrmals schon in irgendwelchen Drogendiskos,
    einmal wurde ich mit nem Dealer verwechselt und zack
    wurde ich umgeworfen und hatte Handschellen um.
    naja, aber seit ca. nem jalben Jahr nix mehr :smile:
     
    #2
    prinZ, 23 November 2003
  3. Shaded
    Shaded (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    Single
    Ich wurd mal auf ner Party mit nem Joint in der hand rausgeholt worden..
    Aber wie das in der schönen Schweiz so ist hatte ich Glück dass ich nur noch ein Säckchen mit etwa 0.5g dabei hatte und laufengelassen wurde.. noch mit dem brennenden Joint.
    Fand ich irgendwie lustig. *g*
     
    #3
    Shaded, 23 November 2003
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, hatte noch nie Probleme mit der Polizei.
    (Die Bezeichnung "Bullen" mag ich gar ned ...)

    @DBG
    Das hört sich etwas ... suspekt an.
    Das einzige womit sich eine Geldbuße gegen deine Eltern evtl. begründen ließe wäre IMHO §5 Absatz 1 in Kombination mit § 28 Abs. 1 Nr. 6, Abs. 4 & 5:

    Zum einen ist das eine KANN-Bestimmung, zum anderen steht da was von fördern. Ich als Elternteil würde mich jetzt einfach auf den Standpunkt stellen dass ich dir zwar erlaubt habe die Disco zu besuchen - aber nur bis max. 24h => keine "Förderung".
    Gibt schon merkwürdige Polizisten :rolleyes2

    Update:
    Was mir gerade noch einfällt: Haben die Polizisten dich gefragt/aufgenommen ob du in Begleitung da warst?
    Falls nicht: War vielleicht auch ein(e) Bekannte(r) über 18 anwesend? Wenn ja deklarierst du diese Person als "beziehungsbeauftragte Person" (das kann gemäß §1 Abs. 1 Satz 4 "jede Person über 18 Jahren, soweit sie auf Dauer oder zeitweise aufgrund einer Vereinbarung mit der personensorgeberechtigten Person Erziehungsaufgaben wahrnimmt" sein).
    Dann greift nämlich §5 gar nicht mehr :grin:
    Deine Eltern und er/sie müssten das halt bestätigen (dass er/sie "beziehungsbeauftragt" war).
     
    #4
    Mr. Poldi, 23 November 2003
  5. succubi
    Gast
    0
    nein, noch nie.
    war aber auch eigentlich erst in der disco als ich auch alt genug dafür war... denk ich mal.
    und ich find das dann die eltern selbst schuld sind, wenn sie ihr kind in die disco gehen lassen, obwohl es noch net alt genug is dafür. sowas sollten SIE entscheiden und net das kind.
    und wenn ich's schon hingehen lass, dann wird es abgeholt wenn das "timeout" naht.
     
    #5
    succubi, 23 November 2003
  6. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ne, ich bin auch noch nicht rausgeholt worden..
    Und das kann mir in letzter Zeit theoretisch jedes WE passieren..
    Naja, 5 Wochen noch *G*

    Wobei ich nicht weiß, wie das ist, wenn jemand dabei ist, der dann die Aufsicht über einen hat..
     
    #6
    MooonLight, 23 November 2003
  7. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    sehe ich auch so! Die Polizei ist dazu da den Leuten zu helfen und hat in den meisten Fällen auch recht mit den Handlungen!
    Man muss sie eher als Freund sehen und nicht als "Bullen".

    Ausgenommen sind so manche Verkehrspolizisten :grin:
     
    #7
    Honeybee, 23 November 2003
  8. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Die Polizei ist immer dann da, wenn man sie nicht braucht und wenn man sie dann mal braucht, dann sieht man weit und breit nichts.

    Ich wurde bis jetzt zweimal rausgezogen und immer recht unfreundlich behandelt. Warum kann ich mir bis heute nicht erklären warum. Mein
    Auto zwar zweimal durchsucht und es wurde nichts gefunden. Wollten
    wohl mal wieder ein paar Leute schickanieren. Die Herren in grün dürfen
    sich nunmal alles erlauben und der Bürger hat das zu dulden. Der
    Autofahrer lebt eben im Polizeistaat und der Verbrecher im Rechtsstaat.

    so long
    Finalizer
     
    #8
    User 9402, 23 November 2003
  9. so seh ich des auch...is echt so. kümmern sich imma um so unwichtige sachen und wenn se wirklich irgendwo gebraucht werdn, lass se sich alle zeit der welt oda sin net da.

    @Kirby
    mein bruda war dabei, und der is 21. hab des auch gesagt und er is auch ins auto reingeholt worden dazu und die ham aba gemeint, des zählt net. ham ne nochn anschiss erteilt das er uns jetz sofort heimbring soll und net in die nächste disco *tz* mei eltern geben ihm jetz imma ne bescheinigung mit, das er mein erziehungsberechtigter is, damit die deppen es nächste mal garnix machen können. am meisten regen mich eh die 25 euro auf die ich bzw. meien eltern zahlen dürfen. aba die dürfen sich demnächst was anhör, wenn se anrufen, von meiner freundin ihrer mutter (die auch mit rausgezogen worden is) sowie von meiner mutter *hehe* hoff ich bin da daheim und hör schö was se sagt *gg*
     
    #9
    [DeepBlackGirl], 23 November 2003
  10. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > Ich wurde bis jetzt zweimal rausgezogen und immer recht unfreundlich behandelt.
    Wie freundlichen & kooperationsbereit warst du denn dabei? Wie man in den Wald hineinruft so schallt es auch heraus ...

    Also ich kenn ja die Polizisten nicht die dich angehalten haben, aber wenn diejenigen die ich kenne jemanden anhalten und das Fahrzeug durchsuchen dann gab es konkrete Anhaltspunkte. Und in (miterlebt) über 80% aller Fälle werden sie auch fündig.

    > Die Herren in grün dürfen sich nunmal alles erlauben und der Bürger hat das zu dulden.
    Dürfen sie natürlich nicht. Sie müssen sich wie jeder andere auch an Gesetze und ihre Dienstvorschriften halten. Dass manche das nicht tun ist aber auch klar. In so einem Fall: Dienstaufsichtsbeschwerde.

    > Der Autofahrer lebt eben im Polizeistaat
    Ich fahr seit ca. 6 Jahren Auto und hab noch nie Probleme gehabt,

    > und der Verbrecher im Rechtsstaat.
    Rechtsmittelstaat, nicht Rechtsstaat.
     
    #10
    Mr. Poldi, 23 November 2003
  11. Sokrates
    Gast
    0
    klar, meckern über die damen und herren in grün kann jeder - aber überlegt euch doch mal, wenn sie nicht da wären. und stellt euch dann mal die situation in unserem land vor, ihr könnt mir nicht ernsthaft erzählen, daß ihr das wollt.

    in einer gesellschaft wie der unseren sind nun mal kontrollierende kräfte nötig, sosnt würde das zusammenleben nicht funktionieren.

    und wenn die leute zu euch nicht freundlich sind - seid ihr es denn? mit eurer einstellung dürfte das unwahrscheinlich sein. außerdem, wenn ihr mitunter den ganzen tag mit idioten, verbrechern und junkies zu tun habt, die euch blöd anmachen - klar, dann lauft ihr auch in jede disco mit einem lächeln rein...

    schon mal was von empathie gehört?

    greetz
     
    #11
    Sokrates, 23 November 2003
  12. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @DBG:
    Wenn dein Bruder dabei war ist das absolut eindeutig, auch ohne was schriftliches.
    Ist ja mal ne absolute Frechheit, diese Beamten sollten mal das JuSchG lieber mal genau lesen - da steht nicht drin dass dies der Schriftform bedarf.
    Ich würde mich weigern die 25€ zu zahlen und es ggf. auf Papierkrieg ankommen lassen, denn du bist im Recht!
    Welche Dienststelle war das? Kann mal meine "Bekannten" (die sind bis rauf nach Bibelried tätig, das ist doch schon bei dir in der Nähe?) ansprechen.
     
    #12
    Mr. Poldi, 23 November 2003
  13. @Kirby
    ja mein vater meinte auch er will die 25 euro net zahl. mal sehn was dabei rauskommt. weil die mein bruder auch ins auto dazu geholt haben und alles - deswegen versteh ich net, das mein bruder net zählt. des is echt nen witz. hätt denen am liebsten gestan ach gsagt, sollen ihre gesetzte mal lesen bevor se was behaupten. aba bevor ich dann noch ne anzeige wegen beleidigung eines polizisten krieg, hab ichs liba gelassen. un ja wär nett wenn du deine bekannten mal fragen würdest :smile: weis net ob bibelried in der nähe von schweinfurt/bad kissingen is?
     
    #13
    [DeepBlackGirl], 23 November 2003
  14. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Werd ich mal machen.
    Bibelried - Schweinfurt sind so ca. 40-50 km.
     
    #14
    Mr. Poldi, 23 November 2003
  15. okay wenn du genauers weist, schreibs einfach hier :smile:
     
    #15
    [DeepBlackGirl], 23 November 2003
  16. JessyX
    Gast
    0
    Yep, so sehe ich das auch. Die wenigen Erfahrungen die ich mit der hiesigen Polizei gemacht habe waren fast immer negative und dabei habe ich noch nieee gesetzteswidrig gehandelt, war nur zur falschen Zeit am falschen Ort bei Bullen, die wohl gerade irgendeinen Familienstreit kompensieren und zeigen wollten, was für "äußerst wichtige Personen" sie doch sind *tztztz*. Ich war wirklich im Recht, aber wenn Aussage gegen Aussage steht, kann man gar nichts tun außer die Löcher der Staatskassen füllen. Und die richtigen Verbrecher laufen frei herum.

    @thema: könnt ich mich gerade wieder aufregen. Als ob es sooo ein schlimmes Delikt wäre unter 18 noch kurz nach 12 in der Disse zu sein *kopfschüttel* Sollten lieber kontrollieren, daß keiner besoffen von dort nach hause fährt!
     
    #16
    JessyX, 23 November 2003
  17. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > Ich war wirklich im Recht, aber wenn Aussage gegen Aussage steht, kann man gar nichts tun außer die Löcher der Staatskassen füllen.
    Kann man schon, wenn man die Nerven und das Geld hat sich auf einen Rechtsstreit einzulassen. Denn da gilt soweit ich weiß nach wie vor "In dubio pro reo". Wie gesagt - Rechtsmittelstaat halt.
     
    #17
    Mr. Poldi, 23 November 2003
  18. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich hatte nur 1 mal Ärger mit der Polizei, da war ich 15 oder 16, hatte mit Kumpels aufm Campingplatz ein Lagerfeuer gemacht (Bei höchster Waldbrandwarnstufe). :angryfire In der Disco oder bei Partys gabs nie Probleme.
     
    #18
    ProxySurfer, 23 November 2003
  19. kaninchen
    Gast
    0
    Hatte sowas auch noch nie - an deiner Stelle würd ich deinen Eltern anbieten das Geld selbst zu bezahlen und dann in nächster Zeit n bisschen naja nich schleimiger aber lieber zu sein únd sowas wie Einsicht zu zeigen :zwinker: Bis halt Gras übr die Sachen gewachsen is..
     
    #19
    kaninchen, 23 November 2003
  20. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Wennn man mir unfreundlich kommt, dann gibts von mir nur noch "Ich mache keinerlei Angaben!". Die bekommen dann natürlich noch meinen Ausweis + Autopapiere, denn dazu bin ich gesetzlich verpflichtet, aber mehr nicht.

    Tja, die haben nicht gefunden, da ich mit Drogen usw. nicht zu tun habe. Ich finde es einfach nur eine Unverschämtheit, daß die einfach kommen können und mein ganze Auto durchwühlen dürfen. Aber die Privatsphäre der Bürger interessiert den Staat sowieso immer weniger.

    Nach dem Gesetz dürfen die vielleicht nicht alles, aber ersten wissen die, daß viele Bürger sich mit den herrschenden Vorschriften nicht auskennen und wenn doch, daß der Weg dagegen vor zu gehen sehr steinig ist.
    Die Aussagen eines Polizisten vor Gericht haben immer mehr Gewicht als die eines Autofahrers. Als Autofahrer biste erstmal schuldig. Da gibt es nichts wie "In dubio pro reo". Das wird dann für die richtigen Verbrecher aufgehoben.
    Und eine Dienstaufsichtsbeschwerde wird bei der Polizei sowieso sofort in die Ablage P befördert.

    Sei froh und hoffe, daß Du mit denen möglichst wenig zu tun hast.

    Richtig, soll natürlich Rechtsmittelstaat heißen.

    so long
    Finalizer
     
    #20
    User 9402, 23 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten