Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Verliebt
    15 Oktober 2005
    #1

    Bundesheer+Beziehung= Möglich?

    Hey leutz! *wink*

    Also es is so, dass mein Freund nächstes Jahr zum Bundesheer geht. :geknickt: Er is schon voll euphorisch, freut sich drauf und will unbedingt dahin. Dazu kommt noch, dass er sich ziemlich sicher 1 Jahr verpflichten lassen will, weil er somit die Wartezeit auf den Beginn der Polizeischule so überbrücken kann.

    Meine Fragen sind nun, wie das für euch Frauen und Männer in ner Bezihung so war, als der Partner beim BH war bzw MANN die Frau unter der Woche nich gesehn hat.

    Habt ihr es nicht ausgehalten und euch getrennt?
    HAbt ihr einander betrogen? (Hier eher Frauen gemeint, Männer werden ja hoffntlich beim BH nich schwul:zwinker: )
    War/Ist die Zeit für euch schlimm/gewesen?


    Würd mich freun, über HIlfe! :smile2:

    Lg, die Neugierix :smile2:
     
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    15 Oktober 2005
    #2
    Ja, es hat geklappt. Natürlich ist Geduld und Verständnis von beiden Seiten nötig. Aber dann funktionierts auch.:smile:
     
  • Moglotti
    Moglotti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    0
    in einer Beziehung
    15 Oktober 2005
    #3
    Es muss einem klar sein, dass man sich nur noch am Wochenende sehen kann - und dann nicht einmal an jedem Wochenende... Wer bereit ist, dieses Laster ein Jahr zu überstehen, dann klappt die Sache auch!
     
  • lostlover
    lostlover (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Oktober 2005
    #4
    Ist moeglich, ganz klar. Hat bei mir auch geklappt, die ganzen 8 Monate. Dadurch, dass wir ohnehin schon eine Fernbeziehung hatten, hat sich nicht viel geaendert. Zugfahren war noch dazu gratis beim BH, also haben wir uns fast noch oefter gesehen.
    Warnung: Sag ihm er soll alles tun, damit er nicht zum Grenzeinsatz ins Burgenland muss. Da siehst Du ihn dann wenn Du Glueck hast zwei Mal in 6 Wochen und selbst da wird er froh sein, wenn er endlich mal schlafen kann :sleep:
     
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Verliebt
    15 Oktober 2005
    #5
    @lostlover: Wirklich so schlimm? Huiii....*ansthab* :geknickt: Wo kommstn du her?
     
  • lostlover
    lostlover (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Oktober 2005
    #6
    Derzeit Studium in Wien, momentan aber in England. Naechstes Jahr evt in den Staaten. Alles klar? Macht nix. Als ich beim BH war, lebte ich noch im sonnigen Suenden. Herrliche Bergkulisse, dazu die Seen. Umso schlimmer war's im Burgenland :kotz: Kannst Dir alle Finger abschlecken, dass Du ein Maedl bist. Hier ein paar kleine Tips fuer Dich und Deinen Goettergatten:
    .) wenn er sich rechtzeitig eine eigene Wohnung sucht (so er noch keine hat), wird die vom Bundesheer weitergezahlt. Der Sold ist derart mager, dass es gar nicht anders geht. (Sag mir jetzt bitte nicht, dass Dein Angetrauter EF ist!)
    .) Wenn er etwas weiter weg stationiert ist, soll er sich um Militaerfahrausweise kuemmern (bekommt er beim WiUO=Wirtschaftsunteroffizier). Damit faehrt er gratis OEBB.
    .) Hat er Matura? Dann soll er sich um einen Schreiberjob bewerben. Will er was erleben? Dann soll er wie ich zu den Jaegern gehen :link: Hat er noch keinen Fuehrerschein -> als Kraftfahrer bewerben (oft verspottet als Kraftsparer, weil die den ganzen Tag genau garnix machen). Kann er als Zivilfuehrerschein ueberschreiben lassen.
    .) und wenn Du es ihm jede Nacht im Schlaf ins Ohr fluesterst, damit es in sein Unterbewusstsein geht: Scheisze, er soll nicht ins Burgenland.. Ich hatte damals kein Prob, ich bin sehr hart zu mir selbst. Aber manche sind dafuer echt nicht geschaffen. Da gaebe es ja auch 100 Geschichteln zum erzaehlen... ist aber kein Honigschlecken dort.


    ll
     
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Verliebt
    15 Oktober 2005
    #7
    Hey lostlover! Danke schön fürs antworten :smile2: Blöde Frage: Was is n EF?

    Ja also danke ich werds mir merken! Er will ja leider zu den Jägern gehn :frown: Klingt zwar alles spannend und so, aber wie is das da mit Auslandsaufenthalten? *zitter* Schreibjob is garantiert nix für ihn, dafür issa zu sportlich und fit :smile2:

    hast du noch mehr zu erzählen, klingt spannend! :smile2:

    Lg und THX!
     
  • lostlover
    lostlover (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2005
    #8
    Ein EF ist ein ErdFerkel. Manche sagen auch Ewig Frustriert dazu. Gelegentlich werden mit EF auch Einjahr Freiwillige bezeichnet. Klingt ja fast so, als wolle er dorthin. Zugegeben, ich war anfangs auch guten Mutes und im Nachhinein war es ein spasziges Jahr (wenn auch verlorene Zeit).

    Auslandsaufenthalt hast Du als GWD (Grundwehrdiener) keinen. Das waer's ja, wenn sie Dich von heute auf morgen nach Afghanistan verfrachten! :jee:
     
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Verliebt
    16 Oktober 2005
    #9
    Hey, magst du mir nich per PN deine ICQ nummer schicken, geht irgendwie einfach, findes du nicht? :smile2:
     
  • Jenny87
    Gast
    0
    16 Oktober 2005
    #10
    Als mein Ex dort war war es kein Problem. Das erste Monat sieht man sich halt anfangs nur am Wochenende, dann eh auch öfter. Und als die Grundausbildung (ich glaub so hieß das) vorbei war, war er eh nur noch jeden 3ten Tag dort.
     
  • keenacat
    keenacat (30)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    276
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2005
    #11
    das werd ich im märz herrausfinden :frown:
     
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Verliebt
    16 Oktober 2005
    #12
    Echt, jeden dritten Tag? Das wär natürlich super....aber ichbleib vorsichtshalber ein wenig pessimistisch undrechne malmit jedem Wochenende :frown: Gibt da ws auch in der Asbildung Unterschiede:frown:
     
  • lostlover
    lostlover (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2005
    #13
    lol was ist den das fuer ein Tachinierer? :tongue: Also bei den Jaegern war der ganz sicher nicht. Garde? Militaermusik?
     
  • vesperugo
    vesperugo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Single
    16 Oktober 2005
    #14
    ich hatte während meiner zeit bei der bundeswehr auch ne beziehung. es war anfangs hart sich unter der woche nicht zu sehen, aber dafür war die freude am wochenende umso größer. es gab jede menge zu erzählen.
     
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Verliebt
    16 Oktober 2005
    #15
    Ja hoffentlich....kann man ja irgendwo als Beziehungsprobe ansehen? :smile2:
     
  • Kuri
    Kuri (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2005
    #16
    Ich lass jetzt mal meinen Freund antworten :

    also , ich war auch beim Bundesheer.
    Eigentlich ist es kein Problem sich jeden Tag zu sehen (es gibt aber genug Ausnahmen)

    Normal ist Dienstbeginn um 0715 und um 1615 ist Dienstschluss , dann darf man bis 2200 ausbleiben.Es gibt aber auch die Möglichkeit (nach 3 Monaten glaube ich) des "Heimschläfers" dh ausbleiben über den Zapfenstreich , also kann er von Dienstschluss bis 0715 bei ihm/dir zu Hause sein.
    Ausnahmen:er hat Truppenübungen (die erste in der Grundausblidung dauert 1 Woche ,da ich auch bei den Jägern war gabs dann noch eine Truppenübung von 2 Wochen , eine von einer Woche und dann noch den 6-wöchigen Grenzeinsatz. Wo er noch nicht nach Hause kann ist wenn er Charge vom Tag ist oder Wache oder Bereitschaft hat.Am Wochenende hat er auch Ausgang.
    Ins Ausland geht's schon mal gar nicht , außer er meldet sich freiweillig dafür.(Schliesslich ist Österreich ein neutrales Land)
    Alles in allem ist es durchaus möglich eine Beziehung während des Bundesheeres zu führen.Auch wenn er sich ein Jahr verpflichtet , muss er dann aber eben wieder für ein paar Wochen zu speziellen Übungen.
    Die Ausbilder von uns hatten auch normale Beziehungen.
    Ich sehe da eher weniger ein Problem.Man sieht sich zwar nicht sooo oft aber es reicht aus denke ich.
    Kommt halt drauf an wie weit die Kaserne von dir entfernt ist.
    Meine Kameraden hatten ebenfalls Freundinnen und die haben es auch geschafft , zwar mit ein paar Schwierigkeiten aber das ist normal..

    Mit dem 6-wöchigen Grenzeinsatz bin ich mir nicht so ganz sicher ob dein Freund das machen muss , dank der Eu-Erweiterung...
    das wäre auch so die einzige wirkliche Zeit die schlimm wäre...

    @lostlover
    Jäger-Ausbildung war wirklich nicht leicht , aber wir hatten doch genug Freizeit..
     
  • Cyborg
    Cyborg (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    1
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2005
    #17
    hab mal ne frage an den threadstarter..

    der will sich verpflichen lassen um die wartezeit für die polizeischule zu überbrücken???
    also wenn man bei der polizeischule angenommen ist, kann man SOFORT dahin, ohne wartezeit, man muss nichtmal zum wehrdienst...
    sobald man die aufnahmeprüfung bestanden hat und abi / FHR in der tasche hat, kommt man zur schule...
    da is nix mit bundeswehr etc... auch kein wehrdienst, weil du dem statt ja dann schon als polizeibeamten dienst!
     
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Verliebt
    16 Oktober 2005
    #18
    Danke für die Antworten!

    @Cyborg: da bin ich mir nich so sicher, mein Freund hat sich schon erkundigt. Entweder er hat da was falsch verstanden oder es is in Deutschland anders als in deutschland. Oder kommst du eh aus Österreich? :ratlos: *g*
    Naja er hat irgendwoher die Info, dass er NUR mit Wehrdienst in die Polizeischule kann.....aber danke für die Antwort ich werd mal mit ihm drüber reden :smile2:
     
  • Jenny87
    Gast
    0
    16 Oktober 2005
    #19
    *ggg* Nein, er war Wachkommandant in Wien. Die mussten immer nur jeden 3ten Tag für 24 Stunden hinein.
     
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Verliebt
    17 Oktober 2005
    #20
    Also da habts ihr ja beide Glück gehabt, schätz ich mal! :smile2: *beneid*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste