Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bundeswehr...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von slaughterer, 1 November 2004.

  1. slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hallo Leute!


    Also ich muss auch mal was loswerden, und zwar, folgendermassen:

    Ich bin jetzt seit 1nem Monat bei der Bundeswehr (leiste also grad meinen Wehrdienst ab) alles gut soweit, nur mein Spieß (aka. Ausbilder der Truppe)
    fragte ob ich (und paar andere Jungs) fuer 5 Monate nach Kabul wollen, um dort Einsatzerfahrung zu sammeln. Ich haette dort die Moeglichkeit den LKW Schein zu machen und krieg an die 96€ am Tag, wenn man bedenkt das man dort sowieso nichts ausgeben kann - ist das nach der Zeit schon eine ordentliche Summe ^^ Wuerdet ihr das machen? Die Frage richtet sich an die Leute die ohnehin zur Bundeswehr wollen/sind etc. Das Geld reizt schon sehr...aber ich bin mir der Gefahr dort ''unten'' nicht bewusst. Also mir ist es praktisch egal welche Gefahr davon ausgeht... :ratlos:

    Noch ein paar Infos vielleicht: Ich moechte mich eventuell fuer ein paar Jahre dort verpflichten und UffZ werden. Achja, darunter gehts erst nach Beendigung meiner Wehrdienstzeit.


    gruesse, dave
     
    #1
    slaughterer, 1 November 2004
  2. Ich kenn mich zwar nicht sehr gut aus,aber ich war auch mal beim Bund und soweit ich weiß wirst du-soweit du dich denn wirklich verpflichten wirst-nicht um einen Auslandseinsatz rumkommen. Von daher ist es meiner Meinung nach eigentlich relativ egal ob du dich jetzt schon freiwillig meldest-denn früher oder später musste sowieso mal "ran" :zwinker:. So wurde das zumindest nem Stubenkamerad von damals erklärt. War auch ein Uffz-Anwärter :zwinker:.

    Wegen der Gefahr-dass musst du selbst wissen. Aber wie bereits erwähnt:Meinem Stubenkamerad ham sie damals gesagt,dass er irgendwann sowieso mal ins Ausland muss,wenn er sich denn verpflichten sollte... würd das allerdings an deiner Stelle von deiner momentanen psychischen Verfassung abhängig machen. Sowas kostet nämlich sicherlich Kraft (nicht nur körperlich)...
     
    #2
    Heidelberger82, 1 November 2004
  3. Kleines_Krümeli
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Heyho!

    naja, du solltest dir zuerstmal wirklich im klaren darüber sien, was es für auswirkungen auf dein leben haben kann..mann, es ist einKRIESENgebiet! da kann ALLES passieren... wenn du dir darüber im klaren bist, ob du dieses risiko eingehen willst und kannst, dann bist du auch erst in der lage dazu zu entscheiden, ob du Uffz werden willst...als Uffz musst du früher oder später mal in einen auslandseinsatz, nur wenn du jetzt solche bedenken hast, würde ich mir an deiner stelle nochmal gedanken darüber machen...und an das geld..daran solltest du als letztes denken, denn du musst bedenken, das du dort auch nur so viel geld bekommst, da du tag täglich dein leben aufs spiel setzt...

    Horrido Kleines Krümeli
     
    #3
    Kleines_Krümeli, 1 November 2004
  4. Fredl
    Fredl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    hi!

    überleg es dir gut ob du es machen willst oder nicht, aber wenn du dich eh verpflichten lassen willst würd ich es doch annehmen. ich lasse mich selbst evtl beim bund verpflichten und rechne auch damit das ich ins ausland muss...

    aber damit muss man auch einverstanden sein, sonst sollte man gar net zum bund (verpflichtet) gehen

    mfg
    Fredl
     
    #4
    Fredl, 1 November 2004
  5. Dreamerin
    Gast
    0
    Mein Freund will das auch machen - und zwar NUR wegen dem Geld. Und da kommt schon was zusammen. Wie du schon sagst, gibst du dort ja nichts aus! Zum Glück will er nur 3 Monate und zum Glück ist das noch nicht absehbar! :cry: Jetzt isser 3 Wochen weg und ich finds schon schlimm!

    Ich denke, so hoch ist das Risiko nicht. Kommt halt drauf an, als was du hin musst. Bzw. was du da machen musst. Aber ein gewisses Risiko ist schon da!

    Ich als Frau & Freund sage: Mach es nicht! Aber das sag ich zu dir.
    Zu meinem Freund hab ich es noch nicht gesagt, da er
    1. noch nicht weiß, ob und wann das sein soll und
    2. er sich wohl da nicht dreinreden ließe.
     
    #5
    Dreamerin, 1 November 2004
  6. nomoku
    nomoku (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Tja, du musst dir überlegen, ob die Situation dort unten nicht u.U. überfordern kann. Es ist ja gerade erst festgestellt worden, dass die BW größere Ausbildungsmängel besitzt.
    Es kann halt sein, dass du dich dort halt mit der Waffe in der Hand durchsetzen musst. Das ist nicht ganz einfach, da man auf der einen Seite nicht wie der letzte Depp aussehen und sich auf der anderen Seite auch nicht provozieren lassen darf.
    Ich denke, du solltest über legen, ob du es dir zutraust, solche Situationen zu meistern. Auch mit bedenken solltest du, ob du deiner Truppe zutraust dort vernünftige Arbeit zu leisten.
    Soweit ich das verstanden habe, hast du gerade erst die Grundausbildung hinter dir. Da ist es natürlich besonders schwierig, abzuschätzen, wie die Truppe vor Ort wohl sein mag. Hast du denn die Möglichkeit die Zeit da unten wieder zu verkürzen, wenn du merkst, dass deine Einheit einfach von unfähigen Idioten kommandiert wird? Das ist, denke ich, das größte Risiko bei der Sache.
    Gerade was Vorgesetzte angeht, habe ich in meiner BW-Zeit recht unterschiedliche Menschen kennen gelernt.
    Einige vertrauen in ihre Persönlichkeit und haben kein Problem damit auch mal eigene Fehler bzw. Fehler der BW einzugestehen oder einen Befehl näher zu erläutern. Das sind Menschen, die es schaffen ihre Untergebenen zu motivieren und denen ich in einer kritischen Situation vertraut hätte.
    Andere hingegen habe schwache Persönlichkeiten, die sie hinter ihrer scheinbaren Befehlsmacht verstecken. Sie vermeiden es, ihre Anweisungen näher zu erläutern, weil sie angst davor haben, dass jemand anders einen Fehler oder eine Unstimmigkeit entdecken könnte. Bohrt man trotzdem nach, dann stößt man auf Ablehnung und bekommt oftmals klaren Lügen aufgetischt. Das sind Leute, bei denen ich jeden Befehl angezweifelt habe. In kritischen Situationen würde ich auf diese Leute keinen Cent geben.

    Ich denke also, es hängt viel davon ab, ob du es deinen Vorgesetzten und dir selbst zutraust einen realen Einsatz an der Waffe durchzuführen.

    Tschööö, nomoku
     
    #6
    nomoku, 1 November 2004
  7. slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich hab mir alle eure Antworten durchgelesen.
    Naja Recht habt ihr, wenn ich mich ohnehin verpflichten lassen will, komme ich um einen Einsatz im Ausland nicht hin. Zum Thema ''Vorgsetzte'' etc. kann ich noch nicht allzuviel sagen, da mir die Vergleiche zu da und hier fehlen.
    Auf der einen Seite bin ich froh das die Jungs vom KSK da unten ein Auge auf die Situation haben. Durchsetzungsvermoegen, ja...ich denke das wird uns noch naeher erlaeutert - bin ja noch nich lang da, aber ich denk wenn mir klar ist um was es geht sollte das auch kein Hindernis sein das man nicht ueberwinden kann. Aber wenn ich ehrlich bin...mich kann man davon nicht abbringen ^^ Die Erfahrungen die man da machen kann (von vielen bestaetigt u.a. von SaZ/BS) das viele Geld ( ja ich weiss...aber wann hat man mal soviel Geld auf einmal) Endlich mal raus aus Deutschland...usw.
    Mich haben schon einige gefragt ob ich schiessen wuerde wenn ich dort ein Kind sehen wuerde das querfeldein auf ''unser'' Fahrzeug zurennen wuerde.
    Ich sage mal so, lieber das Kind als 5 Kameraden. Aber...das ist sowieso alles von der Situation abhaengig, man handelt im Ernstfall meist ganz anders.


    EDIT: Ich denke immer drueber nach was ist wenn ich mich mit 1-2 Personen nicht verstehe? Ich mein, sowas gibt's ueberall...im ''normalen'' Leben hat man Ausweichmoeglichkeiten und kann der Person aus dem Weg gehen, aber dort? Ich hab mir ueber die Jahre ''angeeignet'' das wenn zb. jemand zu unrecht/aus Spass gemobbt wird, dass ich dann sozusagen eingreife und die Person zur Rede stelle. (soweit moeglich) Hat da jemand Erfahrung? Ganz unparteiisch und aus Interesse. by the way, wenn man sich da nich anpasst ist man eh verloren...^^
     
    #7
    slaughterer, 1 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bundeswehr
julchen
Kummerkasten Forum
23 September 2011
29 Antworten
xcution
Kummerkasten Forum
14 Dezember 2008
1 Antworten