Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

...Candida albicans (Pilzinfektion und nun?)

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von User 53748, 8 Januar 2008.

  1. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hallo :smile:

    War gestern beim FA und der hat mir Kadefungin Vaginalcreme 6 verschrieben, was laut Packungsbeilage gegen Cabdida albicans ist.

    Laut dem Arzt ist nur der äußere Bereich der Scheide betroffen, den soll ich 2 - 3 mal pro Tag eincremen. Ich bin nur ein bisschen verwirrt weil eben in der Packungsbeilage steht das man das mit dem Applikator in die Scheide macht usw...

    Außerdem hat er gesagt, das das in der Regel NICHT ansteckend ist und soweit ich mich informiert habe hat man den Pilz im Normalfall auch, nur eben so , dass es keine Pilzinfektion ist. 50% der Menschen sollen den haben.. (irgendwie wiederspruch, einerseits alle in der Scheidenflora, aber dann wiederum nur 50%... ) Und wann weiß ich, das ich den Pilz zu 100 % wieder los bin? Nochmal zum FA und nachfragen oder einfach nach einigen Tagen die Behandlung abbrechen? Mein Arzt hat nicht genau gesagt wie lange ich das machen soll.. er meinte einige Tage..

    Wie wahrscheinlich ist es, meinen Partner angesteckt zu haben, wenn er nach dem Sex ein Brennen verspürt und es selbst als "Überreizung" abtut... ? Seine Eichel ist dann auch für ne ganze Weile immer knallrot, sonst hat er keine Anzeichen. Zum Arzt oder nicht? Und vor allem, kann er sich auch oral anstecken und das wiederum beim Küssen auf mich übertragen? :ratlos:

    Hab ja auch die Vermutung das das bei mir noch weitergeht und evtl im Magen Darm Bereich ist, da ich ständig Bauchschmerzen, Blähungen usw habe.. werde das nächste Woche mal abklären. Muss dann eine Darmspiegelung gemacht werden oder ist das von Fall zu Fall unterschiedlich? *Angsthab*


    Liebe Grüße,

    *Biene*
     
    #1
    User 53748, 8 Januar 2008
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Da möchte ich dir eigentlich mal die Suchfunktion nahe legen. Über Pilzinfektionen wird hier viel geschrieben.

    Candida albicans ist ein natürlich vorkommender Pilz. Praktisch jeder Mensch hat ihn, ob auf der Haut oder bei der Frau vaginal. Pilze sind prinzipiell unproblematisch. Sie leben in der Nische, die ihnen die Bakterien lassen. In der Vagina wären es die Lactobakterien. Wird nun das Gleichgewicht gestört, sei es durch einen Infekt oder AB, verschiebt es sich oft zugunsten des Pilzes. Dieser hat also mehr Raum und kann seine Pathogenitätsfaktoren besser ausbreiten. Als Ergebnis hast du dann die ärgerliche Pilzinfektion mit den entsprechenden Symptomen.
    Natürlich können sich Pilze von einen auf den anderen Menschen übertragen, gerade auch beim Geschlechtsverkehr. Die Chance ist da, muss aber nicht wahrgenommen werden. Denn der Pilz ist ja eh da, wird aber von seinem Umfeld in Schach gehalten. Es muss also bei deinem Freund auch etwas schief laufen, so dass dieser sich infiziert hat. In diesem Falle ist es natürlich sinnvoll, dass ihr beide behandelt werdet.

    Wenn der Arzt jetzt nur vom extravaginalen Bereich spricht, solltest du auch erstmal nur diesen behandeln. Trotz dem, was in der Packungsbeilage steht.

    Eine orale Ansteckung ist auch möglich. Aber gerade im Mund-Rachen-Raum herrscht ein recht aggressives Milieu für Pilze. Da sind Übertragungen seltener. Aber ich weise nochmals drauf hin, dass der Pilz eh natürlich vorkommt. Insofern schlägt es auch nur wieder bei einem gestörten Immunsystem an.

    Was die Darmproblematik angeht, kann es viele Ursachen haben. Das reicht von einer schlichten Nahrungsmittelunverträglichkeit über Laktoseintoleranz bis hin zu Reizdarmsyndrom und ernsten Erkrankungen wie Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn. Aber natürlich kann auch ein Pilz ursächlich sein. Das bekommt man aber nur mit der Darmspiegelung gut raus. Da kannst du dir aber eine Kurzzeitnarkose geben lassen, dann bekommst du wenigstens nichts mit.
     
    #2
    Doc Magoos, 8 Januar 2008
  3. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Ich vermute mal das mit der Packungsbeilage liegt daran, dass es von Kadefungin auch eine Komipackung gibt, wo man sich ein Zäpfchen mit dem Applikator einführt und die nicht für jede Form eine extra Packungsbeilage schreiben.

    Also einfach eincremen und gut ist :smile:
     
    #3
    Félin, 8 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test