Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Carolin...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Speedy5530, 12 Januar 2004.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    ich möchte hier keine diskussion a´la "scheiß kindermörder oder dergleichen" anfangen...mich interessiert nur eure meinung bezüglich der widersprüchlichen aussagen der beiden "täter"..
    wie steht ihr dazu??..glaubt ihr der mutter, daß sie unschuldig und selber opfer ist??..hätte sie den tod wirklich nicht verhindern können??..

    neuester stand: (auszüge )

    "Zaneta B., die Mutter der im bayerischen Weißenhorn zu Tode geprügelten dreijährigen Carolin, hat ihren Lebensgefährten Mehmet A. der Tat beschuldigt"

    "Der Mann habe sich zu den Anschuldigungen nicht geäußert. "Er hat lediglich erklärt, dass er mit der Sache nichts zu tun hat." Die 24-Jährige Mutter habe ausgesagt, sie habe das Kind nie geschlagen und sei von dem 30-jährigen Türken selbst mit einem Messer bedroht worden"

    "Die deutschen Ermittlungsbehörden halten die Aussagen der Mutter der zu Tode geprügelten Carolin nicht für glaubwürdig. Laut Obduktionsergebnis habe das dreijährige Mädchen nicht jenes wochenlange Martyrium durchgemacht, das die 24-jährige Mutter den italienischen Behörden im Verhör geschildert hatte. "Die Verletzungen stehen in einem engen zeitlichen Zusammenhang mit dem vorigen Montag, dem Todestag", sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Krumbach. Spuren von vorangegangenen Misshandlungen seien nicht festgestellt worden."

    " Bei ihrer Vernehmung in Brindisi hatte die 24 Jahre alte Mutter von Carolin die Schuld am Tod der Dreijährigen ihrem Freund in die Schuhe geschoben. Sie wirft ihm vor, Carolin seit Wochen geprügelt und mit brennenden Zigaretten gefoltert zu haben."
     
    #1
    Speedy5530, 12 Januar 2004
  2. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Mein Kumpel hält Michael Jackson für schuldig !

    Na ja ...
    Ich würd schon gern wissen, wie er sich sooo sicher sein kann, und das auch unbedingt anderen mitteilen muß ?

    So ist es wohl auch hier ?
    Habe keine große Lust auf Vorurteile, ich schaue nämlich auch nicht mehr die Talkshows auf den Privaten ...

    Aber davon abgesehen.
    Die Mutter hätte sehr eigenwillig reagiert, bei dem Verhör in Italien.
    Entweder Schock, psychische Störung oder Mitschuld/Alleinschuld, aber das können wir eben nicht wissen ?!
     
    #2
    emotion, 13 Januar 2004
  3. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    Ein interessantes Thema...
    Ich denke, dass weder der eine noch die andere allein Schuld ist. Bei der Mutter denkt man wohl zuerst, dass sie ihre Tochter schützen wollte, aber das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn sie ihre Tochter wirklich versucht hätte, zu schützen, müsste sie selbst Verletzungen etc. haben, davon habe ich allerdings noch nichts gehört. Daher glaube ich ihr nicht. *mein Standpunkt*
     
    #3
    Bea, 13 Januar 2004
  4. kaninchen
    Gast
    0
    Was Bea meinte is mir auch schon durch den Kopf gegangen. Ich glaub ehrlich gesagt nich dass die Frau vollkommen unschuldig ist. Klar wenn das so ein Abhängigkeits-Verhältnis zwischen ihr und diesem Mehmet war ist es schwer aus der Situation rauszukommen - aber spätestens wenn der sich am eigenen Kind vergreift is doch eigentlich aus und man komtm weg von so jemandem.
     
    #4
    kaninchen, 13 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test