Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Cem&Tina

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Vampinsche01, 23 August 2005.

  1. Vampinsche01
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    Du sitzt nichts ahnend vor deinem PC.
    Es ist Samstagnachmittag, das Wetter ist so das du es vorgezogen hast lieber im Haus zu bleiben.
    Im Grunde hast Du auch nichts Besseres zu tun als mal in die gewissen Singlebörsen zu schauen.
    Deine Beziehung hat sich nämlich schon länger für Dich erledigt, nur den Mut dich zu trennen hattest du bislang noch nicht.

    Du meldest Dich als bei Single.de an und wartest einfach mal ab was so passiert.
    Schließlich bist du ja nicht auf der Suche sondern willst einfach nur mal rein schnuppern ;-)

    Und siehe da scheinbar hast Du Interesse geweckt.
    Dein Postkasten quillt fast über.
    Die ersten 10 Mails beantwortest Du auch noch brav.
    Dann stellt sich langsam raus welche Ansprüche du an ein „Gespräch“ stellst.
    Simple Einzeiler werden nicht mehr beantwortet.
    Während der ganzen Zeit schreibst Du nun schon mit einer gewissen Person aus Herne.
    Der Style dieses Menschen gefällt dir. Er ist witzig und hat dennoch eine kleine Portion Zickigkeit in seinen Zeilen die dir gefällt.
    Und so tauscht ihr über Tage hinweg mehr oder weniger „nette“ Mails aus.
    Irgendwann gehst Du immer mehr aus dir heraus denn du hast das Gefühl verstanden zu werden.
    Tag ein Tag aus freust du Dich darauf von diesem Menschen zu hören.
    Doch dann kommt dein Freund langsam dahinter wo Du Dich rum treibst.
    Er bittet dich Dein Profil zu löschen. Diesem Wunsch kommst du nur Teilweise nach.
    Schließlich kann man Profile auch für eine kurze Zeit deaktivieren.
    Natürlich tust du dies nicht ohne dem Darth… wie er sich nennt vorher noch Deine Handynummer zu geben.

    Sa es dauert nicht mal drei Stunden. Dein Handy klingelt.
    ER ist dran…Fragt dich wo Du hin bist und was mit deinem Profil los ist.
    Er redet viel und verdammt schnell. Scheinbar ist er genauso wie Du aufgeregt die Stimme des anderen zu hören.
    AM Abend tauscht ihr noch ein paar Sms und Du versuchst ihm auf diesem Wege deine Situation dazustellen.
    So ganz gelingt es Dir nicht, so wirklich Mühe hast Du dir auch nicht gegeben denn diese Person ist dir sehr wichtig, Du hast Angst ihn dadurch „verlieren“ zu können.

    Ein paar Tage später klingelt wieder das Telefon und ihr redet miteinander.
    Diesmal 4,5std..Wären da nicht die Kosten gewesen hättet ihr nie wieder aufgelegt.
    Dies ist das erste mal das ihr feststellt viele Gemeinsamkeiten zu haben.

    Mittlerweile habt ihr eure Aolnicks ausgetauscht.
    Also chattet ihr jetzt Abend für Abend darüber. So langsam erkennt man ein Gewisses knistern zwischen den Zeilen.
    Eure Herzen sich schon verdammt nah.
    Dummerweise macht dein Freund dir auch durch diesen Versuch einer Kommunikation einen Strich.
    Doch du wärst nicht Du wenn Dir nicht aus jeder Situation ein Weg einfallen würde.
    Und so wird ER kurzerhand umbenannt.
    Als erstes bekommt er den Namen deines besten Freundes.
    Dies klappt auch eine Weile ziemlich gut.
    Inzwischen habt ihr euch „gestanden“ dass da wohl mehr als Interesse ist. Ihr telefoniert regelmäßig miteinander und auch die Smskosten schnellen in die Höhe.
    Schon lange hast Du einen Trip durch Deutschland geplant in dem Du deine Chatfreunde besuchen willst.
    Logisch das da ein Besuch in Herne nicht fehlen darf.
    Leider klappt es aber nicht mit einem Treffen und ihr seit beide mehr als enttäuscht. Immerhin kennt ihr euch schon fast vier Wochen. Und ein reales Gespräch ist mehr als an der Zeit.



    Hofft ihr doch beide diese Gefühle die definitiv vorhanden sind, in die Realität übertragen zu können.

    Kurzerhand beschließt er zu Dir zu kommen.
    Du freust dich sehr ihn endlich sehen zu können.
    Ein Problem gibt es allerdings noch…Deinen Freund.

    Gott sei dank hast du immer noch deine Wohnung in deinem Geburtsort behalten.
    Also bestellst Du ihn dorthin.
    Der Freitagabend rückt näher.
    Mit jeder Minute in der das Treffen näher rückt schlägt dein Herz schneller. Du hast das Gefühl vor Aufregung sterben zu müssen.

    Dann klingelt dein Handy.
    Er ist dran!
    Fragt ob der Amibriefkasten vor jenem haus der richtig ist! HÄ??? Nun ja er sagt dann ist er wohl da und du solltest die Tür öffnen.

    Okay so atmest du dreimal tief durch und begibst dich mit mehr als wackeligen Knien zur Tür.
    DU öffnest die Tür und WOW wirst fast erschlagen. Die Person die dort steht übertrifft all deine Erwartungen. *seufz*
    Vor Aufregung kannst du keinen klaren Gedanken fassen und willst einfach nur weg.
    Mit dem Hund Gassi.
    Ihm geht es scheinbar nicht anders.
    Nach drei ewig langen Stunden des Gestammels und nicht wissen was eigentlich grade passiert, seit ihr in der Lage vernünftig miteinander zu reden.
    Ihr kommt euch näher.
    Zuerst nimmt er dich in den Arm, ein paar Minuten später küsst er dich.
    Wahnsinn dir wird das Gefühl gegeben das in dieser Sekunde der ersten Küsse die Welt stehen geblieben ist.

    Inzwischen ist es Sonntag und die Stunde des Abschiedes eilt herbei.
    Euer Herz wird verdammt schwer.
    Doch dann klingelt es an der Tür.
    Du öffnest.
    Ach du scheisse dein Freund, der dich abholen will, um mit dir Heim zu fahren.
    Wie erklärst du beiden die Situation???
    Am einfachsten mit einer Lüge.
    Aus deinem Internetherzblatt wird einfach Ulf, ein Kumpel deines Untermieters.
    Dieser Untermieter erklärt sich Gott sei dank, nachdem du ihm in aller Eile die Situation erklärt hast, bereit ihn mit zum Bahnhof zu nehmen. So endet euer an sich wunderschönes Wochenende mit einer dicken Lüge und einer einfachen Umarmung.

    Und Du fährst mit deinem Freund zurück nach Hause.

    Daheim angekommen wartest du darauf dass er sich meldet und dir sagt dass er gut in Herne gelandet ist.
    Du hoffst dass er noch mit dir spricht.
    Und das tut er.
    Die nächsten Wochenenden gehören euch.
    Immer und immer tiefer verstrickst du dich in Lügen.
    Denn auch die folgenden Wochenenden verlaufen nicht ohne Komplikationen, was deinen Freund betrifft.

    Weihnachten verbringst du in Herne bei ihm .Natürlich habt ihr auch schon miteinander geschlafen. Weihnachten bemerkst du das erste Mal das DU schwanger bist.
    Er freut sich irgendwie darauf mit dir zusammen eine Familie zu gründen.


    Das Desaster nimmt seinen Lauf.
    Du weißt nicht wer der Vater ist, er oder dein Freund…
    Üble Situation…
    Die nächsten Wochen verkriechst du dich in Ausflüchte warum ihr euch nicht sehen könnt.
    So langsam reichen dir die Lügen bis zum Halse.
    Du beschließt dich von ihm zu trennen, bei dieser Entscheidung ist dir mehr als unwohl.

    In den nächsten 4 Wochen habt ihr keinen Kontakt.
    Du leidest und bist dir dessen bewusst das es bei ihm nicht anders aussieht.

    Irgendwann hast du einen absoluten Alptraum du hast von ihm geträumt.
    Es ist vier Uhr in der früh und du kannst nicht mehr einschlafen. Dein Unterbewusstsein drängt an die Oberfläche…
    So schreibst du ihm eine sms und bittest ihn seinen PC anzumachen.
    Drei Minuten später erscheint sein Nick bei Aol.
    Scheinbar konnte auch er in dieser Nacht nicht schlafen.
    Du begingst mit einem Hallo und nach und nach schüttest du ihm dein Herz aus, soweit es möglich ist.
    Erzählst ihm von der Abtreibung und wie sehr du ihn liebst.

    Ihr beschließt euch noch mal unverbindlich zu treffen, schließlich sind die Gefühle immer noch da. Und endlich bist du bereit dich von deinem Freund zu trennen
    Von nun an willst du mit ihm glücklich sein.

    Ihr trefft euch also. Fahrt sogar zusammen nach Bochum um euch ein Pferd anzuschauen, welches du erwerben willst.
    Der Tag ist einfach perfekt.
    Zum Abschied küsst er dich.
    Du bist dir sicher dass dies ein neuer Anfang ist.
    In den darauf folgenden Wochen erzählst du ihm alles. Die ganze Wahrheit.
    Du trennst dich und ziehst zurück in deine Wohnung…alles für ihn.
    Doch die Wahrheit und die Erkenntnis den Menschen der er geliebt hat gar nicht gekannt zu haben, hat ihn schwer verletzt.
    Immer wieder bemüht er sich dir eine Chance zu geben, aber es gelingt ihm nicht.

    So trennt ihr Euch.



    Das trifft dich härter als du es je erwartet hast, hast du doch endlich das Gefühl die ganz große Liebe, deine Dualseele getroffen zu haben.


    Heute sind viele Wochen seitdem vergangen. Noch immer wird dein Herz traurig wenn du daran denkst wie einfach du deine Liebe verspielt hast.
    Dennoch hofft ein Funke deiner Seele immer noch das es irgendwann noch mal ein wir gibt.
    Du liebst diesen Menschen mehr als irgendwen anderes.
     
    #1
    Vampinsche01, 23 August 2005
  2. ryoutai
    ryoutai (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich schaetze mal, dass dieser Text nicht voellig frei erfunden ist.
    Dafuer ist er schon fast "zu" gut geschrieben. Dazu noch diese Du-Form, mit der sich der Autor sehr stark von dem Geschehen distanziert...

    Wie auch immer, mir hat die Geschichte wirklich gefallen. Schon weil sie mal in einem ganz anderen Stil geschrieben ist.


    Gruss
    ryoutai
     
    #2
    ryoutai, 23 August 2005
  3. Vampinsche01
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Single
    Leider, ist diese Story mehr als wahr!!!!
     
    #3
    Vampinsche01, 23 August 2005
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    OMG wie traurig sehr traurig aber schön geschrieben ich wünsche dir viel Glück für deine Zukunft
     
    #4
    Stonic, 23 August 2005
  5. Babysmile
    Babysmile (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Verliebt
    Total gut geschrieben! Aber leider auch total traurig :frown: geht einem richtig ans Herz, deine Story!

    Wünsch dir auch viel Glück für die Zukunft!
    Falls es einen Neuanfang geben sollte musst du davon berichten ;-)
     
    #5
    Babysmile, 27 August 2005
  6. black shark
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    Single
    Dem kann ich nur zustimmen!
     
    #6
    black shark, 31 August 2005
  7. Vampinsche01
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Single
    Ob das eine geschichte ist die einem ans herz geht, kann ich nicht beurteilen....
    Deutlich wird doch hingegen das ICH an allem selber Schuld bin...
     
    #7
    Vampinsche01, 13 September 2005
  8. Teac
    Teac (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    721
    103
    4
    nicht angegeben
    Da muss ich dir leider recht geben, Lügen haben kurze Beine und zweigleisig fahren ist mehr als Mist. Trotzdem wünsch ich dir dass alles gut wird.
     
    #8
    Teac, 14 September 2005
  9. Sweet Mino
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    91
    0
    Single
    hi... ja es ist echt traurig, dennoch gut geschrieben...
    Kann auch sein das alleine auf dem Namen Cem ein fluch liegt ,weil bei mir ist das so was ähnliche gewesen ... zwar nicht die gleiche situation aber ich liebe ihn auch noch bis heute! Der Name bringt wohl pech oder wir Mädels stellen uns zu doof an bei diesen Typen!!

    trotzdem alles gute
    mit schönen Grüßen Sweet Mino
     
    #9
    Sweet Mino, 21 Oktober 2005
  10. elliott
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich finde, du solltest dich nicht als schuldig bezeichnen. Auch kein anderer hatte Schuld an diesem Dilemma. Es war eher eine unglückliche Verkettung von Ereignissen. Klar wäre es anders sicher schöner gewesen - für dich!

    Auch dein Freund hätte das mitbekommen müssen. Auch nach den weiteren Ereignissen hätte er sich einen Reim machen können. Es war doch irgendwann offensichtlich für ihn - Singlebörse, AOLchat, SMS, Telefon ... ein fremder Mann...

    Ich denke, du solltest nicht zurück blicken und dich als Schuldigen bemitleiden. Sehe das ganze doch als Abenteuer, Erlebnis oder Wende an. Sei doch dankbar für die Zeit, die du hattest, und für die Erfahrungen, die du sammeln durftest. Ich weiss, jetzt wo es so schmerzt, hättest du diese Erfahrung lieber nicht gewollt. Es war nicht falsch was du getan hast. Du warst sehr mutig. Du warst neugierig. Deine Gefühle haben dich angetrieben...

    Diesen Text hast du nicht ohne Grund hier präsentiert. Du wolltest sicher nicht hören, dass du diesen ganz toll geschrieben hast. Du willst es sicher auch nicht hören, dass alles wieder gut wird. Was suchst du? Trost? Eine Lösung? Willst du uns vielleicht warnen, die Liebe nicht zu belügen?
    Ich finde diesen Text sehr mutig. Du gibst uns Einblick in dein intimstes Privatleben. Du schützt dich dabei nur durch einen Fantasienamen.
    Ich glaube du suchst Verständnis und ein wenig Anerkennung. Viele andere Menschen hätten das psychisch nicht durchgestanden. Deine Geschichte könnte ein Buch füllen.
    Schmerz, Sehnsucht, Tränen, Trauer, Verwirrung, Mut, Verlangen, Lust, Liebe - das alles erfährt man nur, wenn man lebt. Du lebst! Erfreue dich daran!

    Dein PC hat drei gebrochene Herzen auf dem Gewissen...
     
    #10
    elliott, 21 Oktober 2005
  11. Vampinsche01
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Single

    Als ich diesen Text verfasst habe war das so etwas wie eine Übersicht über all die Dinge die passiert sind. Es sollte mir helfen die DInge vielleicht von einem anderen Standpunkt aus zu sehen.
    Es sollte eine Verarbeitung von negativen Gefühlen werden.
    Natürlich war es auch ein bissi berechnung da ich gehofft hatte ER würde dies vielleicht lesen. Und alles würde irgendwann gut werden. Seit gestern weiss ich nun dass es nicht der Fall es und es für "uns" kein "wir" mehr gibt. ER hat eine neue Freundin und wird Papa...
    Soviel zum Thema drei gebrochene Herzen *`seufz*
    Ich wünsch ihm alles erdenklich gute und hoffe das er mit IHR sein Glück findet...
     
    #11
    Vampinsche01, 25 Oktober 2005
  12. Traumsternchen
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Verlobt
    Ich finde das super das du den Mut gehabt hast das hier so offen zu schreiben. Es war bestimmt nicht einfach.
    Deine Geschichte ist sehr sehr traurig. Ich wünsche dir alles alles Gute für deine Zukunft. Bitte berichte wenn es einen Neuanfang geben sollte, was ich dir sehr wünsche.

    Ich finde deine Geschichte hat aber auch gewarnt. Durch das Du hast du deutlich gemacht das es jedem passieren kann und das es oft so schnell geht das man alles verspielt.

    Liebe Grüße Traumsternchen
     
    #12
    Traumsternchen, 26 Oktober 2005
  13. Vampinsche01
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Single
    Für mich wird es bestimmt einen Neuanfang geben... nur nicht mit ihm an meiner Seite...
     
    #13
    Vampinsche01, 27 Oktober 2005
  14. Masso
    Masso (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Heftiger Text und auch sehr offen geschrieben, interessant den zu lesen, aber man wird trauriger, desto weiter an liest und man findet Gemeinsamkeiten, ide man schon selbst erlebt hat... Ich kan nur sagen: Es ist schwer, einen Schlussstrich zu ziehen, aber man muss, denn sonst wird man krank von dem ganzen Kram...
     
    #14
    Masso, 27 Oktober 2005
  15. Vampinsche01
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Single
    Lange Zeit hab ich nachgedacht.

    Gelitten, geweint und gehofft.
    Dann kam der endgültige Abschluss vor dem ich lange Zeit Angst hatte.

    Heute, nachdem ich etwas Entfernung zum Thema habe, kann ich auch mit einem lächlen im Gesicht an die Zeit zurück denken.
     
    #15
    Vampinsche01, 14 November 2005
  16. Vampinsche01
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Single
    Oder auch nicht

    Wen wollte ich mit eigentlich mit meinen damaligen Aussagen beluegen??? Mich??? Hat nicht funktioniert... Auch heute nach 5!!! Jahren denke ich hin und wieder an ihn und frage mich, was waere wenn??? Tja, eine Antwort die ich inie bekommen werde...
     
    #16
    Vampinsche01, 22 September 2010
  17. -kathi-_
    -kathi-_ (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    Verliebt
    ohhh das ist so mega schön geschrieben... und so traurig... :frown: es tut mir so leid für dich
     
    #17
    -kathi-_, 24 September 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten