Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

cerazette&nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von votze, 27 September 2005.

  1. votze
    Gast
    0
    hallo @ all,
    brauche mal euren rat und eure hilfe. habe, weil ich bei meiner vorherigen Pille (monostep) wegens der östrogene in der pillenpause immer kopfschmerzen bekommen und meine frauenärztin hat mir jetzt die cerazette verschrieben.
    allerdings bin ich mir nun, nachdem ich mir die HÄUFIG(!) auftretenden nebenwirkungen durchgelesen habe (kopfschmerzen, übelkeit, gewichtszunahme, akne, stimmungsschwankungen, verringerte libido etc.) sehr sehr unsicher, ob ich sie wirklich nehmen sollte.
    hat jemand von euch erfahrung damit?
    alternative wäre 1/2 jahr pillenpause, mit Kondom verhüten und dann mal sehen. hab eh keinen bock mehr auf diese ganzen nebenwirkungsängste und körperbeschädigungen! is ja alles nicht so ganz ohne...
    vielen dank für eure antworten!
    grüße,
    v
     
    #1
    votze, 27 September 2005
  2. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    mh, wieso hast du da nicht gleich mit deiner Ärztin gesprochen, dass du eigentlich keine Lust mehr darauf hast?

    also, auch wenn die Nebenwirkung häufig auftreten,. heißt es nicht dass sie auch bei dir auftreten.

    ich würde es wenigstens noch 3 Monate mit der neuen Pille probieren.

    wenns immernoch nich geht kannst du immernoch nen halbes Jahr Pause machen.

    HIER kannste ma ma schauen, da gibt es Bewertungen für die Cerazette...
     
    #2
    f.MaTu, 27 September 2005
  3. votze
    Gast
    0
    @f.MaTu: weil sie mir zu den nebenwirkungen nicht viel sagen konnte und ich erst die packung kaufen mußte, um mich richtig damit auseinander setzen zu können. und ja, meine fa überrennt mich manchmal ein wenig mit ihren pillenvorschlägen...aber egal.
    hab halt irgendwie keine lust mehr, diese "spielchen" mit meinem körper zu betreiben. so nach dem motto: na schaun mer mal, wie er hierauf so reagiert.

    aber bin gespannt auf erfahrungsberichte!
    v
     
    #3
    votze, 27 September 2005
  4. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich hab mal aus ähnlichen Gründen die Cerazette verschrieben bekommen. Bin im Prinzip auch gut mit ihr zurechtgekommen, die Tage bekommt man nicht mehr (für mich Hauptgrund) und auch Schmierblutungen hatte ich nicht. Das einzige, was mir "passiert" ist, war, dass ich auf einmal eine unreine Haut und Pickel bekommen habe, was ich vorher nie hatte. Deswegen ist mir dann die Yasmin im Langzeitzyklus verschrieben worden.

    Gegen die Kopfschmerzen in der Pillenpause hat mein Frauenarzt ein supergutes Mittel gefunden: Wenn ich die Pille für die 7 Tage absetze (alle 3 Monate mach ich das ja), klebe ich mir ein Hormonpflaster auf die Hüfte. Das ist sowas, was Frauen in den Wechseljahren nehmen können. Dadurch wird verhindert, dass der Hormonspiegel zu schnell absinkt, woraus die Kopfschmerzen resultieren. Seitdem krieg ich keine Kopfschmerzen mehr, und die Dosis über das Pflaster ist so gering, dass die Periode trotzdem kommt.

    Hab letztes mal das Pflaster vergessen, und dann einfach weggelassen...prompt hatte ich wieder 2 Tage Migräne. Also probiers mal aus und frag deine Frauenärztin!

    Und fühl dich nicht von den "häufigen" Nebenwirkungen angesprochen. Jeder Körper reagiert anders und die Wahrscheinlichkeit, dass du überhaupt keine NW's hast, ist ziemlich groß.
     
    #4
    Iona, 27 September 2005
  5. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab wegen meiner Migräne mit der Miranova auch die Cerazette bekommen, nehme sie bald 1 Jahr.

    Habe weder Kopfschmerzen, noch Übelkeit oder sowas; allerdings bekomm ich in bestimmten Phasen immer mal Pickel, weiß nicht, ob es an der Pille liegt, was aber wahrscheinlich ist. Meine Blutungen waren ab der Einnahme weg, keine Schmierblutungen, nichts.

    Allerdings überlege ich sie abzusetzen, weil die Cerazette eher krankheitsbedingte Nebenwirkungen mitbringen kann, was zwar alle tun, die Cerazette aber noch nicht so viele Erfahrungen gesammelt hat.
     
    #5
    Glückskätzchen, 27 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - cerazette&nebenwirkungen
Noir Désir
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
17 Antworten
stinesch
Aufklärung & Verhütung Forum
27 März 2016
16 Antworten
cmon
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Dezember 2015
19 Antworten