Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Chaotische Verhältnisse im Büro - Die Zweite...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ambergray, 30 Mai 2007.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Muss mich ja nochmal ausheulen hier...

    Wie einige aus diesem Thread wissen (Schikanen der Chefin - Angst vor Arbeitslosigkeit - Bin einfach fertig...) läuft es bei mir im Büro sehr sehr chaotisch.

    Am 26. Juni habe ich meine mündliche Abschlussprüfung, wenn ich die bestehe, dann bin ich endlich hier weg.

    Trotzdem, nach wie vor sind die acht Stunden hier ein einziger Horror.

    Ständig wird "meine" kleine Azubine ausgefragt, ob sie was Neues über mich weiß.
    Dann wird sie gefragt, ob zwischen mir und meinem Kollegen (mit dem ich mich blendend verstehe) was läuft und was ob ich mich ausgezickt habe.

    Es kommt noch erschwerend hinzu, dass ich seit ca. zwei Wochen hier absolut nichts mehr machen darf.
    Ich werde nur damit beschäftigt, hier irgendwelche uralten Kunden anzurufen, 8 Stunden am Tag.
    Und das wie gesagt seit ca. zwei Wochen.

    Dafür haben wir zwei Praktikantinnen hier, die werden als Azubinen zum 1.7. übernommen.
    So richtige Tussis halt.
    Und die dürfen absolut alles machen.
    Sogar Rechnungen und Angebote schreiben, das durfte ich bis jetzt noch garnicht.
    Um die wird sich super gesorgt, stundenlang alles erklärt.

    Und denen wurde beiden beim Vorstellungsgespräch schon erzählt, was ich für eine Schlampe wäre und dass man sich von mir aufgrund "diverser Vorfälle" trennen müsste.

    Ich könnte einfach nur heulen, wenn ich morgens schon aufstehe und hierher fahre...
     
    #1
    Ambergray, 30 Mai 2007
  2. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    omg, das geht ja bei euch da zu.

    Zuallerersteinmal, es ist zum Glück nurnoch ein knapper Monat, bis du dort weg kannst. Dass dir jedoch wichtige Ausbildungsinhalte vorenthalten werden ist nicht nur falsch, sondern meines Wissens nach auch Gesetzwidrig. Auch, dass du immer (also diese 2 Wochen) das gleiche tun musst kann auf dauer nicht ganz richtig sein.

    Nu ist natürlich die Frage, ob du es dir so kurz vor deinem Abschluss noch antun willst, da auf die Barrikaden zu gehen oder ob du nocheinmal alle Kraft sammelst und durch den letzten Monat kommst.

    In deinem letzten Thread habe ich dir ja schon die Anlaufstelle IHK geraten und war schockiert über deren Verhalten. Ist es vielleicht möglich, dass du dort an eine höherrangige Person rankommst und ihr dein Problem schilderst. Denn beim ersten anlauf meinten die ja nur, dass der Betrieb fleissig ausbildet und sie sich deswegen ins eigene Fleisch schneiden würden *immernoch schockiert ist*
    Denke nämlich nach wie vor nicht, dass deine Ausbildung da ganz konform mit dem Berufsbildungsgesetz bzw. der Ausbildungsordnung verläuft.
     
    #2
    Mephorium, 30 Mai 2007
  3. pnk_lady
    pnk_lady (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    http://www.azuro-muenchen.de/

    wäre eine adresse, such einfach mal, ob du weitere findest, an die duch wenden kannst. Im besten Fall ein Anwalt. (zum beispiel mein dad XD - spass)
     
    #3
    pnk_lady, 30 Mai 2007
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    da du ja eh weg willst würde ich mir jetzt auch keine Kopf mehr wegen der ganzen Sache machen - höchstens noch die anderen Azubininnen vorwarnen...
    Naja sei doch froh wenn du nichts mehr groß arbeiten musst - der Monat geht auch noch vorbei - hauptsache du bekommst dein Geld - und hoffentlich ein gutes Arbeitszeugnis!
     
    #4
    brainforce, 30 Mai 2007
  5. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Der Chef erzählte gestern der Azubine, dass ich es ja selbst schuld sei, dass ich nicht übernommen würde...
    *HASS*
     
    #5
    Ambergray, 31 Mai 2007
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Hast du mal en gespräch mit dem Chef geführt und ihm gesagt, dass dich das total belastet und du dich gemobbt fühlst? Abgesehen davon dürfen die das gar nicht, ich finde das unter aller kanone und könnte mir nicht vorstellen dort zu arbeiten.

    Klar, bei mir in der Ausbildung damals war ich auch auf einigen Abteilungen, die richtig assi waren und wo ich auch gemobbt wurde, dabei gings mir tierisch schlecht aber ich wusste, dass ich bald weg bin.

    Du hast bald mündliche Prüfung, sei froh und geh dann, ich würde mir das einfach als Ziel vor Augen setzen, dass du es ja bald geschafft hast und diesen Laden dann nie mehr sehen musst. Außerdem würde ich die anderen Azubis auch vorwarnen, damit die wissen, was da abgeht.

    Als Problem könnte ich mir nur das Arbeitszeugnis vorstellen, da wwerden die sicher keine so guten worte fallenlassen.
     
    #6
    User 37284, 31 Mai 2007
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    versuch bitte, den hass ganz schnell versickern zu lassen, denn das ist energieverschwendung. dein ausbildungsbetrieb ist höchst seltsam, klar, und wie die leute sich verhalten, ist grauenhaft.

    du hast die ausbildung bald überstanden. hattest du nicht auch schon neues in aussicht?

    du kannst deinen kolleginnen natürlich deine version erzählen - nur wenn die grad "umsorgt" werden und die chefs ihnen gegenüber die tollen ausbilder spielen, dann ist die frage, wem sie glauben. dass man dich schlechtmacht, gibt dir natürlich ein scheißgefühl - aber morgen ist schon erster juni, bald bist du weg.

    erledige die arbeiten, auch wenn das mit dem anrufen nervig ist, und halt die füße still.

    bald isses vorbei.

    ich weiß nicht, mit wem bei der ihk du gesprochen hast, ggf. würd ich an deiner stelle einen (nicht zu langen!) bericht schreiben, was deine ausbilder angeht, und ihn einem etwas kompetenteren ihk-menschen geben. lass dir einen termin geben - erklär dem/der sekretär/in, dass du dein anliegen gern persönlich erklären willst.
     
    #7
    User 20976, 31 Mai 2007
  8. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Für ein gutes Arbeitszeugnis geh ich notfalls auch zum Anwalt.
    Ich hab mir hier nichts zuschulden kommen lassen und ein entsprechendes Zeugniss werde ich auch durchsetzen (lassen).

    Ich versuche auch, die ganze Zeit dran zu denken, dass es nicht mehr lange ist.

    Aber es ist trotzdem wahnsinnig schwer.

    Eben wieder so eine Situation.
    Chef: "Ich habe hier noch ca. 150 Kunden, die müssen angerufen werden!"
    Ich (habe hier noch knapp 500 Kunden zum anrufen liegen): "Ich mache seit zwei Wochen nichts anderes außer anrufen!"
    Chef: "Und? Ist das jetzt ein Problem?"

    (= unsere zwei jungen Praktikantinnen schreiben hier Angebote, Rechnungen usw.)

    Achso, jetzt habe ich als Reaktion darauf was anderes zu tun bekommen:
    Ich soll Zeitungsinserate ausschneiden und auf Zettel kleben.
    (die werden dann später vom entsprechenden Sachbearbeiter gelesen bzw. direkt weggeschmissen...)

    P.S.: Ja, ich habe was anderes in Aussicht.
    Bzw. was heißt "in Aussicht", ich habe die andere Stelle sicher, der Vertrag ist schon unterschrieben.
    Allerdings kann ich dort nur anfangen, wenn ich die Prüfung am 26. Juni bestehe...

    Und für den Betrieb hier spiele ich aber weiterhin die arme Azubine, die nach der Lehre arbeitslos wird.
    Lediglich am letzten Tag werde ich ihnen sagen, dass ich froh bin, hier weg zu sein und schon lange einen anderen Vertrag unterschrieben habe.

    Nochmal P.S.: Mein Kollege, der hier kaufmännischer Angestellter ist, schreibt mittlerweile auch Bewerbungen, weil er psychische Probleme hat, seit das hier so abgeht...
     
    #8
    Ambergray, 31 Mai 2007
  9. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das gibts doch nicht sowas!!! Boah, ich wäre da glaub auch stinksauer und weißte was? Wenn du es wirklich nicht mehr aushältst die letzten Wochen, dann lass dich krankschreiben. Ich meine das ernst, ich kann mir nämlich schon vorstellen, dass einen das kaputtmacht.

    Ich finde die Idee von Mosquito sehr gut, ich würde es auch wollen, dass die nicht mehr ausbilden dürfen. Leider gibt es immernoch zuviele Betriebe, die die Azubis nur ausnutzen und sich daran erfreuen, dass sie einen Idioten haben, den sie rumschikanieren können. Ich würde da auf jeden fall etwas tun, denn es kommt bestimmt der/die Nächste dem es dann auch so geht.

    Wie hast du das 3 jahre lang ausgehalten und war das schon von anfang an so?
     
    #9
    User 37284, 31 Mai 2007
  10. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich werde nach (!) der Lehre nochmal mit der entsprechenden IHK Kontakt aufnehmen.
    Aber ich rechne mir dort wirklich keine allzu großen Chancen aus, weil die sich eben nicht ins eigene Fleisch schneiden werden, wie man mir sagte.
    Ggf. wollte ich auch mal eine entsprechende Gewerkschaft kontaktieren und da mal nachhören.

    Nein, das war nicht von Anfang an so.
    Ich war die ersten 1,5 Jahre in einem anderen Betrieb, ca. 2 Stunden entfernt.
    Da das aber wegen der hin-und-her-Fahrerei nicht wirklich klappte habe ich dann im zweiten Lehrjahr hierher gewechselt.

    Anfangs war auch alles absolut super, ich war so eine Art Chefsekretärin, durfte wahnsinnig viel machen und alles.
    Mir wurde auch zugesichert, dass ich auf jeden Fall übernommen werde usw.
    Vor einigen Monaten wollte ich das dann schriftlich haben, zu meiner eigenen Sicherheit.
    Dann kam die Ansage, ich solle erstmal schriftlich festlegen, wieviel ich verdienen wollen würde.
    Habe dann ca. 900 Euro Netto angegeben.
    Und dann die Absage bekommen, mit der Begründung, dass hier eine andere Vergütungsstruktur herschen würde und man für mich keine Einstellungsgrundlage sehen würde.

    Und seitdem sind die hier wie ausgewechselt und machen mich übelst fertig.

    Vor allen Dingen spielen die so dermaßen falsch...
    Wir haben zwei Praktikantinnen hier, soziale Problemfälle. Die sind heilfroh, die Chance zu bekommen.
    Unsere andere Azubine ist die Tochter eines Jagdkollegen des Chefs (Vitamin B).

    Und der Chef erzählt jetzt allen (Kunden, Bekannten,...) was er doch für ein Wohltäter ist und was wir für einen Scheiss-Sozialstaat haben, dass so arme Mädchen keine Stelle kriegen. Und dass wir uns sooo sozial engagieren und die aufnehmen.
    Super, aber ich werd dafür entlassen.
     
    #10
    Ambergray, 31 Mai 2007
  11. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Das schlimme ist meiner Meinung nach hier aber auch die Reaktion des unfähigen IHK Mitarbeiters (siehe Ambergays vorherigen Thread) sich der Sache anzunehmen, weil ihr Betrieb ja so toll jedes Jahr neue Azubis aufnimmt. Bei sowas seh ich auch rot. Wozu hat man denn als Azubi die IHK ?

    Die Sache mit dem Bericht schreiben und persönlich nem IHK typen vortragen (lieber einer Mitarbeiterin, als einem Mitarbeiter ... Frauen sind einfach empathisch begabter) finde ich sehr gut.
     
    #11
    Mephorium, 31 Mai 2007
  12. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Die IHK und die Betriebe hängen doch zusammen.
    Das ist traurig, aber ist wirklich so.

    Schließlich ist die IHK das Institut, was damit angibt, wieviele Azubis jedes Jahr in den tollen Betrieben der Region untergebracht wurden.

    Ich habe mit der Gewerkschaft bessere Erfahrungen gemacht (bin bei der Transnet), die haben mir auch zugehört und überlegt, was man tun könnte usw.
    Allerdings raten die mir auch dazu, erstmal die Prüfung zu machen und dann weiter zu sehen, was sicherlich auch vernünftig ist.
     
    #12
    Ambergray, 31 Mai 2007
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich finde das schon sehr happig, ich könnte mir nur vorstellen, dass viele wohl anfangs neidisch auf dich waren, weil du soviel machen durftest und quasi die sekretärin vom chef warst. Allerdings erscheint es mir komisch, dass es so anders ist, seitdem du gesagt hattest, wieviel geld du willst (immerhin sind 900 EUR nicht wirklich viel).

    Vielleicht hat auch jemand irgendne unwahrheit über dich erzählt aber im Endeffekt ist das jetzt auch egal, denn ändern kannst du es nicht mehr. An deiner stelle würde ich am allerletzten tag, wenn du schon alles in der Hand hast, mal die Scheunen offen machen und sagen, wie du dich die ganze zeit gefühlt hast, dass du schon länger ne stelle hast und auch froh bist darum und auf jeden fall etwas dagegen tun wirst, dass dies hier nicht so weitergeht.

    Ich würde da wahrscheinlich meinen Frust mal etwas abbauen, vielleicht gehts dir dann danach besser. Ich denke halt schon, dass die azubis, die nach dir kommen, auch das Recht darauf haben gut behandelt zu werden.
    Das mit den IHK-Mitarbeitern ist natürlich unter aller Kanone :what:
     
    #13
    User 37284, 31 Mai 2007
  14. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Genauso wollte ich das machen.
    Ihnen am letzten Tag erzählen, dass ich es geschafft habe, in vier Wochen eine neue Wohnung, einen neuen Job und eine bestandene Prüfung hinzulegen.

    Die haben hier noch nie einen nach der Lehre übernommen (hat mein Kollege erzählt).
    Aber es wird jeder mit der Motivation eingestellt, hier auf jeden Fall übernommen zu werden.

    Ich hatte mit den 900 Euro extra niedrig kalkuliert, eben damit sie NICHT sagen können, dass es am Gehalt liegt.

    Aber mein Kollege, dieser kaufmännische Angestellt ist seit 8 Jahren hier und hat 1.000 Euro Netto.

    Aber das Geilste ist ja, dass bereits bei allen Vorstellungsgesprächen (und das waren einige in letzter Zeit) den Bewerberinnen hier erzählt wurde, dass man sich aufgrund "diverser Vorfälle" von mir trennen müsste.
    Hallo, wie hört sich das denn an?

    Das Dumme ist, dass ich das alles nie selbst mitkriege.
    Hinter meinem Rücken wird dann getratscht und gelästert.
    Und meine kleine Azubine erzählt mir das dann, weil die das immer mitkriegt und weil die immer nach mir ausgefragt wird...
     
    #14
    Ambergray, 31 Mai 2007
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ist im Prinzip schon rufschädigend für dich, meiner Meinung nach! Das dürfte echt nicht sein, vor allem, was geht es denn die bewerberinnen an, dass du nicht übernommen wirst? Da verstehe ich den Zusammenhang auch irgendwie gar nicht. Hast du deinen Chef da mal drauf angesprochen, wieso das erzählt wird?
    Wobei, meistens ist man da ja sehr vorsichtig.

    Ich finde das alles echt unter aller Kanone, habe aber einen Heidenrespekt vor dir, dass du das alles so durchhältst, ich könnte das glaub ich nicht. ich war einmal auf einer miesen Abteilung, hab gleich mit meiner Ausbildungsleiterin drüber gesprochen und sie sagte mir auch, dass sie von dort schon vieles negatives hörte und ich wurde dann auch echt krank, bestimmt weil ich mich dort so unwohl fühlte!

    Also 1000 EUR nach 8 Jahren ist ja wirklich gar nix....da sieht man aber mal, was viele Leute dafür tun, nur um einen Job zu haben, echt unfassbar!

    Was sagen denn die Mitarbeiter dort, können die dich verstehen?
     
    #15
    User 37284, 31 Mai 2007
  16. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Den Zusammenhang davon verstehe ich auch nicht.
    Aber man kann sich ja denken, was die Praktikantinnen jetzt für einen Eindruck von mir haben, wenn sie sowas von vorab vom Chef erzählt bekommen.
    Nein, ich habe den Chef nicht drauf angesprochen.
    Aus dem einfachen Grund, weil meine kleine Azubine dann dran wäre, weil die das ja mitgehört hat.
    Und dann kriegt die einen Heidenärger und die hat noch mehr als zwei Jahre Ausbildung hier vor sich...

    Der kaufmännische Angestellte hier versteht mich voll und ganz. Er möchte ja selbst hier weg. Der unterstützt mich bei allem und versucht mir auch zu helfen, wo es nur geht.
    Als er sich für mich eingesetzt hat, hat er zwei Abmahnungen kassiert.
    Und die Ansage, dass er sich nicht mehr für mich zu interessieren und einzusetzen hat, sonst würde er gekündigt.
    Das ist der Kollege, wo behauptet wird, dass ich was mit ihm habe (was absoluter Schwachsinn ist, wir verstehen uns einfach nur so gut).

    Die kleine Azubine versteht mich auch, die kann halt nur nicht viel machen. Sie ist halt die Tochter des Jagdkollegen und kann froh sein, die Stelle hier gekriegt zu haben (hätte sonst nichts gefunden). Die steht zwar auch voll hinter mir, aber kann halt nichts machen, außer mir immer Bericht zu erstatten, was hinter meinem Rücken geredet wird.

    Tja, und dann haben wir noch die zwei Praktikantinnen, die sind erst zwei Wochen hier und wissen noch nicht so ganz, was sie von mir zu halten haben.

    Und der Rest sind Familienmitglieder (Chef, Chefin und ihre zwei Söhne), da muss ich nicht mehr viel zu sagen...
     
    #16
    Ambergray, 31 Mai 2007
  17. unicum
    unicum (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    113
    49
    nicht angegeben
    Ich habe deine Threads immer mitverfolgt und ab und zu was geschrieben.. Aber jetzt geht mir echt der Deckel hoch!!

    Was sich gewisse Leute erlauben und wie sie mit Menschen umgehen ist einfach unter aller S**! Unglaublich! Und dass dein Kollege Abmahnungen gekriegt hat weil er sich für dich eingesetzt hat - ist ja ne richtige Diktatur dort.

    Ich finde es super, dass du durchgebissen hast bis heute, du wirst die paar Tage auch noch überstehen!

    Am besten denkst du jeden Tag beim Aufstehen, wenns dir im Büro schlecht geht, wenn du findest alles ist für die Katz:
    Noch eine Prüfung, noch einen Monat und dann bist du weg!

    Mach dir über dem Bett ein schönes Plakat auf dem steht wie schnell alles vorbei sein wird, dass du das packen wirst, dass du bald weg bist. Oder bastle dir eine Art "Adventskalender" wo du täglich bis am letzten Tag ein Tüchen öffen kannst...

    Wenn es dir im Büro schlecht geht, geh aufs WC, schliess dich ein und dann mach in alle Richtungen den gestreckten Mittelfinger und wünsch ihnen einen ekligen, juckenden, nässenden Ausschlag irgendwo, wo sie sich nicht kratzen können (das hab ich jedenfalls so gemacht als es bei mir im Office nicht so richtig wollte) - glaub mir, das wirkt Wunder :cool1:

    Wenn sie dich fertig machen: lach ihnen ins Gesicht und dann dreh dich um und setz deine (egal was für welche) Arbeit fort.

    Wenn sie über dich (oder deinen Kollegen) hinter deinem Rücken lästern: denk einfach dran wie armseelig das Ganze ist und WIE nötig dass sie's wohl haben wenn sie mit dir/euch sowas abziehen..

    Wenn sie dir sinnlose Arbeit geben; egal. Du kriegst deinen Lohn so oder so, Wurst was du die letzten Tage gemacht hast (Ich persönlich würde extra lieb sein und immer wieder fragen ob ich noch ein paar Anrufe mehr erledigen sollte oder sonst was in diese Richtung. Einfach immer freundlich und korrekt - dann können sie dir nämlich (auch rechtlich) nix).

    Pack deinen Stolz aus und lass so Kindereien einfach an dir abprallen mit dem Gedanken "ich bin eh bald weg - kratzt mich nicht".

    Du schaffst diese Prüfung und du kriegst den neuen Job!
     
    #17
    unicum, 31 Mai 2007
  18. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Wir haben leider nur einen Klo für alle (warum auch immer), daher wird das mit dem Einschließen nichts...

    Danke für die Aufmunterung!
    Habe meinen neuen Arbeitsvertrag auch auf dem Schreibtisch liegen, damit ich ihn immer angucke.
     
    #18
    Ambergray, 31 Mai 2007
  19. unicum
    unicum (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    113
    49
    nicht angegeben
    Aber auf Toilette kannst du schon gehen ohne Angst zu haben dass jemand rein kommt? Also so mit Schlüssel abschliessen oder so?

    Vielleicht bin ich ein bisschen rabiat, aber am letzten Tag würd ich ne Torte mit der Aufschrift "Danke für Nichts" backen und die (nach Übergabe deines Zeugnisses) hinstellen - einfach nur um die Gesichter dieser Leute zu sehen :-D
     
    #19
    unicum, 31 Mai 2007
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich versteh, dass du dich drauf freust, ihnen nach der prüfung am letzten tag die meinung zu geigen. aber bitte bedenke, dass du dir mit einem "ausraster" ins eigene fleisch schneidest, was das zeugnis angeht.
    ja, du hast schon eine neue stelle, und das ist super.
    trotzdem ist das zeugnis der ausbildungsstelle wichtig - daher überleg dir, wann du ihnen wie die meinung über den laden sagst. ich fände es am besten, wenn du ganz nebenbei ihnen am letzten tag sagst, dass du dich schon auf deinen neuen arbeitsplatz in der anderen firma freust und auch auf den umzug. gelassenheit ist da manchmal die bessere waffe als giftspritzen und "gnadenlos abrechnen".

    die "kleine azubine" (klingt niedlich) muss auch aufpassen, was sie macht und wie gut sie sich mit dir versteht, nicht, dass sie die nächste "geschasste" ist. was auch schon schlimm ist, dass man so kalkulieren muss...
    du kannst ihr ja nahelegen, sich nach einem anderen ausbildungsbetrieb umzusehen - aber letztlich ist es ihre sache.

    konzentrier dich jetzt darauf, dich auf die prüfung vorzubereiten. versuche, möglichst wenig angriffsfläche zu bieten; erledige die arbeit und denk bei jedem blöden kommentar deiner vorgesetzten: "bald bin ich hier weg."

    und wenn du immer noch ein "den will ichs zeigen"-gefühl hast, wenn du das zeugnis erhalte hast: dann kannst du immer noch einen danke-für-nix-kuchen backen oder ähnliches.

    gewerkschaft ansprechen und ähnliches halte ich für sinnvoller :zwinker:.
     
    #20
    User 20976, 31 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Chaotische Verhältnisse Büro
MeinLeben1
Kummerkasten Forum
14 Oktober 2011
20 Antworten
e4gLe
Kummerkasten Forum
28 August 2008
9 Antworten