Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

cigam will zur Bundeswehr! Ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von cigam, 21 März 2007.

  1. cigam
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich habe mal ein paar Fragen in Bezug auf die Bundeswehr.

    Erstmal ein paar grundlegende Infos zu mir:

    Ich mache im Moment noch die Abendschule und werde Ende Juni diesen Jahres das Fachabitur erhalten (hoffentlich :lol:smile:.
    Ich bin zur Zeit 19 Jahre jung und werde im Juni 20.

    Vor etwa einem Jahr habe ich schonmal Post bekommen, wo ich eintragen musste, ob ich zum Bund möchte oder ob ich mich noch in einer Ausbildung/Schule befinde. Letzteres habe ich angegeben und seit dem nichts mehr gehört.

    Gemustert bin ich demnach auch noch nicht.

    In den Osterferien werde ich aber mal zum zuständigen Kreiswehrersatzamt gehen und die notwendigen Unterlagen anfordern bzw. mir einen Termin zur Musterung geben lassen (wenn das so einfach geht).

    Ich wollte eigentlich immer Zivildienst machen, aber durch verschiedene Meinungen aus dem Bekanntenkreis, rückt die Möglichkeit zum Bund zu gehen immer näher, ist also nicht mehr ausgeschlossen.

    Wenn man zum Bund geht, macht man einen enormen Sprung nach vorne und aus einem "Jugendlichen" wird ein "Erwachsener Mann" (Spruch meiner Mutter).
    Die Möglichkeiten, die man heut zu Tage bei der Bundeswehr hat sind enorm und da ich bisher noch nichts anderes (Ausbildung o.ä.) im Sommer in Aussicht habe, bietet mir die Bundeswehr eine großartige Gelegenheit meinen weiteren Berufsweg zu bestimmen. Wenn ich Zivildienst machen würde, so stände ich in einem Jahr wieder da, wo ich jetzt bin.

    "Die haben mich zum Panzergranadierbatallion gesteckt und ich musste die Panzer reparieren, da ich ja eine Ausbildung als Schlosser habe. Ich wollte aber eingentlich so ´ne richtige Kampfsau werden und mit Stahlhelm und geladener Waffe aus dem Panzer geschmissen werden um direkt in den Kugelhagel zu springen." (Mein ehemaliger Chef, mit dem ich mich darüber unterhalten habe. Hab herzlich gelacht!)

    Jetzt mal zu den Fragen, die ich an die Leute habe, die im Moment zum Bund gehen oder dort waren:

    1. Wird man mit Untergewicht (BMI 16.23) ausgemustert? Das ist mein größtes Problem, was ich habe, sonst eigentlich "gesund".
    2. Wenn ich gemustert werde, wann wird man dann eingezogen? Kann man einen Monat wählen? Ich frage, weil ich für Ende Juli/Anfang August schon Urlaub gebucht habe und das ist auch schon bezahlt. Würde also erst ab September dahin können.
    3. Wie lange ist die Grundausbildung (ich habe mal was von 6 Wochen gehört)?
    4. Was passiert danach? Ich muss ja 9 Monate dahin.
    5. Wird man dort wirklich so "hart" rangenommen, wie man das schonmal im Fernsehen sieht?
    6. Kennt ihr Internetseiten, wo man sich näher informieren kann?

    Ich bin über eure Erfahrungsberichte sehr dankbar.

    Vielen Dank im Vorraus
     
    #1
    cigam, 21 März 2007
  2. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, ich weiß ehrlich gesagt nicht, was du dir da so großes von versprichst. Auch nach dem Bund stehst du wie nach dem Zivi erstmal wieder wie am Anfang da.

    Du möchtest sicher nur den Grundwehrdienst machen, da kann es dir höchstens passieren, daß du einen Führerschein machen darfst. Ob dir der Umgang mit den verschiedenen Waffen was nützt? Ich glaube nicht. Es kommt drauf an, was du später machen willst, die Instandsetzung wäre für einen späteren Mechaniker oder so sicherlich nicht schlecht, aber auch da solltest du nicht zu viel berufsvorbereitendes erwarten.



    1. Wird man mit Untergewicht (BMI 16.23) ausgemustert? Das ist mein größtes Problem, was ich habe, sonst eigentlich "gesund".

    Der Bund zieht nicht mehr jeden ein, aber wenn du denen sagst, daß du unbedingt willst, und sonst wie du sagst gesund bist, geht das sicherlich noch.

    2. Wenn ich gemustert werde, wann wird man dann eingezogen? Kann man einen Monat wählen? Ich frage, weil ich für Ende Juli/Anfang August schon Urlaub gebucht habe und das ist auch schon bezahlt. Würde also erst ab September dahin können.

    Das ist sicherlich möglich, auch ich hatte keine Lust, 1 Tag nach dem Abi stramm zu stehen. Bin erst im September hin, was gleich zwei Nebeneffekte hatte: Nicht so heiß (obwohl es damals eh keinen Sommer gab), und zudem direkt in der nächsten Kaserne statt 300km weiter, wie es imJuli gewesen wäre.

    3. Wie lange ist die Grundausbildung (ich habe mal was von 6 Wochen gehört)?

    Mir scheint, die wurde von 8 auf 6 Wochen gekürzt. Danach gibts evtl noch ne spezielle Waffenausbildung. Die ist nicht mehr so hart wie die Grundausbildung, und man hat da etwas mehr Spaß.

    4. Was passiert danach? Ich muss ja 9 Monate dahin.
    Kommt drauf an, wie du eingesetzt wirst. Koch, Büro, Instandsetzung, Sani oder "normaler" Soldat, alles ist möglich. Du solltest bestimmte Interessen bei der Musterung angeben, dann wirst du auch dahingehend getestet, und evtl bekommst du dann auch eine entsprechende Verwendung. Generell: Als einfacher Wehrdienstleistender hast du nicht so das Recht auf Mitbestimmung. Andererseits sind die Chancen höher, wenn deine Einberufung erst später ist.


    5. Wird man dort wirklich so "hart" rangenommen, wie man das schonmal im Fernsehen sieht?

    So hart wie in Ami-Filmen: NEIN
    So hart wie in deutschen Filmen: Ja. Allerdings gilt das nur für die Grundausbildung. Und viele Filme handeln von Lehrgängen von Soldaten auf Zeit, das ist natürlich nochmal ganz was anderes.



    6. Kennt ihr Internetseiten, wo man sich näher informieren kann?


    nee
     
    #2
    Event Horizon, 21 März 2007
  3. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    1. Wird man mit Untergewicht (BMI 16.23) ausgemustert?

    Gute Frage, weiss ich auch nicht. Aber ich bin leicht untergewichtig hin und leicht übergewichtig wieder weg. 10 Kilo zugelegt

    2. Wenn ich gemustert werde, wann wird man dann eingezogen? Kann man einen Monat wählen? Ich frage, weil ich für Ende Juli/Anfang August schon Urlaub gebucht habe und das ist auch schon bezahlt. Würde also erst ab September dahin können.

    Das geht normalerweise. Du kannst beim KWEA angeben ab wann du bitte eingezogen werden möchtest. Die KWEAs sind meist sehr kooperativ. Aber Achtung, sie müssen es nicht sein. Streng genommen ziehen sie nach Bedarf. Also je nach deinen bisherigen Kenntnissen wirst du zu einer verwendung zugeteilt.

    3. Wie lange ist die Grundausbildung (ich habe mal was von 6 Wochen gehört)?

    Nun, normal sind 3 Monate.

    4. Was passiert danach? Ich muss ja 9 Monate dahin.

    Tja, das kommt jetzt natürlich auf die TSK (=Teilstreitkraft) an. Grundsätzlich gilt, dass du aus deiner Ausbildungskompanie versetzt wirst. Bei manchen kann das nur eine Kompanie weiter in das Gebäude nebenan sein, bei anderen wirds ein ganz anderer Teil Deutschlands. Wichtig ist hierbei natürlich auch das zu was du ausgebildet wurdest. Im Allgemeinen gilt, das du beim Heer meist eher die letzten 6 Monate auf deine Stube hockst und abgammelst (Kumpel von mir + viele andere). Ich selbst war bei der Marine, wo ich zum Stabsdienstsoldaten ausgebildet wurde. Drei Monate Ausbildung auf Sylt mit anschliessender Verwendung an Bord. War ne geile Zeit, hatte auch freiwillig verlängert.

    5. Wird man dort wirklich so "hart" rangenommen, wie man das schonmal im Fernsehen sieht?

    Und wieder gilt: Kommt auf TSK und Verwendungsreihe an. Meine Syltausbildung war ganz locker. Nicht easy und auch militärisch, aber alles in allem noch ganz locker. Die fachliche Ausbildung war eindeutig wichtiger als die grüne bzw. gelbe Ausbildung in den Dünen. So scheiße wie mein Kumpel beim heer (G3 mit verbundenen Augen auf dem Rücken liegen zusammenbauen) mussten wir nie machen. War eher so ne Art Abenteuerurlaub. Mit rauhem Umgangston. zwar abs natürliche auch nächtliche Alarme, auch mit Märschen, war aber alles durchzuhalten. Und nen 30 km Marsch haben wir auch nie gemacht. Maximum war 18 km.

    6. Kennt ihr Internetseiten, wo man sich näher informieren kann?
    Tja, wie wärs mit www.bundeswehr.de, www.soldatentreff.de, www.marineforum.de

    Ich bin über eure Erfahrungsberichte sehr dankbar.

    Klar, kein Problem. Also für die Marine kann ich nur sagen: War ne Top-Zeit. Im Falle einer erneuten Bordverwendung, würd ich jederzeit wieder gehen. Mal schauen ob ich mal zu ner Reserveübung kann
     
    #3
    Chimaera, 21 März 2007
  4. xela
    Gast
    0
    Nein, wird man definitiv nicht. Insbesondere dann nicht, wenn sonst alles bei einem in Ordnung ist. T1 wird es natürlich auch nicht mehr.
     
    #4
    xela, 21 März 2007
  5. cigam
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    217
    101
    0
    nicht angegeben
    Cool ich hoffe du hast recht. :smile:

    Versuche mir trotzdem noch was anzufressen und zusätzlich Fitnessstudio :>
     
    #5
    cigam, 21 März 2007
  6. midas
    midas (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1. Wird man mit Untergewicht (BMI 16.23) ausgemustert? Das ist mein größtes Problem, was ich habe, sonst eigentlich "gesund".

    Das kann ich dir leider nicht beantworten, aber ich denke mal nicht


    2. Wenn ich gemustert werde, wann wird man dann eingezogen? Kann man einen Monat wählen? Ich frage, weil ich für Ende Juli/Anfang August schon Urlaub gebucht habe und das ist auch schon bezahlt. Würde also erst ab September dahin können.

    Am besten schreibst du denen vom KWEA einen Brief in dem du sagst, dass du zu dem und dem Monat gezogen werden willst, weil sonst deine berufliche Planung aus den Fugen gerät. Das KWEA ist eigentlich sehr kooperativ

    3. Wie lange ist die Grundausbildung (ich habe mal was von 6 Wochen gehört)?

    Die dauert 3 Monate

    4. Was passiert danach? Ich muss ja 9 Monate dahin.

    Dann kommst du in deine Stammeinheit. Diese wird dir während der AGA zugeteilt. Dort wirst du wahrscheinlich nur auf dem Arsch sitzen und dich langweilen. Ich war beim JG71 "R" in Wittmund, dort war ich als Fahrer. Allerdings durfte ich die ersten 3 Monate nur LKWs aufplanen und die ganze andere scheiß Arbeit. Dann wurde ich zum B-kurz Lehrgang geschickt und ab da durfte ich dann BW Fahrzeuge bewegen, das war sehr geil. Wenn ich Wache hatte war ich automatisch Wachfahrer und die Kasernenrunde auf der Base (Flughafen) mit dem Wolf ist richtig geil. Ansonsten Taxi und Kurierfahrten.

    5. Wird man dort wirklich so "hart" rangenommen, wie man das schonmal im Fernsehen sieht?

    Kommt auf die TSK an, beim Heer ist das wohl alles sehr militärisch. Aber hart ist das eigentlich alles nicht. Man stöhnt zwar rum in der AGA, aber danach merkt man wie geil die Zeit eigentlich war. Ich war im Sommer (AGA) bei der Luftwaffe, dort war der Umgangston ganz in Ordnung. Wir hatten auch 90% Abiturienten, was heißen soll, dass man mit diesen auch vernünftig reden kann. Disskusionen sind allerdings fehl am Platz!
    Eine Erfahrung ist es aber Wert zum Bund zu gehen, meine Eltern sagen, dass ich dort wesentlich selbstständiger und "reifer" geworden bin.

    6. Kennt ihr Internetseiten, wo man sich näher informieren kann?

    Die bereits genannten... www.luftwaffe.de
     
    #6
    midas, 21 März 2007
  7. Mars78
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    2
    Single
    Ist die Aga wieder verlängert worden? bei mir war sie nur 2Monate.
     
    #7
    Mars78, 21 März 2007
  8. midas
    midas (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, das weiß ich auch nicht, kenne mich in der Geschichte der AGA nicht so gut aus. 04 waren es bei der LW auf jeden Fall 3 und sind es immernoch!
     
    #8
    midas, 21 März 2007
  9. WakeAlan
    WakeAlan (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    (gelöscht)
     
    #9
    WakeAlan, 21 März 2007
  10. User 44581
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1. Wird man mit Untergewicht (BMI 16.23) ausgemustert? Das ist mein größtes Problem, was ich habe, sonst eigentlich "gesund".

    Vorsichtshalber würde ich versuchen etwas zu zunehmen. Aber eigentlich dürfte allein das Untergewicht keinen Grund zur Ausmusterung geben.

    2. Wenn ich gemustert werde, wann wird man dann eingezogen? Kann man einen Monat wählen? Ich frage, weil ich für Ende Juli/Anfang August schon Urlaub gebucht habe und das ist auch schon bezahlt. Würde also erst ab September dahin können.

    Mich haben die vom KWEA auch gefragt, ob ich zum Juli oder lieber zum Oktober anfangen möchte. Das müsste klappen, vor allem da du dich jetzt ja von dir aus meldest.

    3. Wie lange ist die Grundausbildung (ich habe mal was von 6 Wochen gehört)?

    Insgesamt dauert die AGA 3Monate, wobei in den ersten 2Monaten wirklich allgemeine Dinge gelernt werden, wie Formaldienst, Waffenkunde, Bewegungsarten und so etwas. Im 3.Monat wird es dann spezieller, je nachdem wo du gelandet bist. Ich hatte einen Monat lang Sanitätsausbildung.

    4. Was passiert danach? Ich muss ja 9 Monate dahin.

    Du wirst in deine Stammeinheit versetzt. Wo sich diese befindet und als was du da vorgesehen bist erfährst du irgendwann in der AGA, evtl auch schon beim KWEA. Nur kann es sein, dass die Wünsche, die du beim KWEA angibst nicht alle toleriert werden. Ich kam zumindest nicht dahin, wo ich wollte. Und Sani wollte ich eigentlich auch nicht werden.*g* Ich bin von Fürstenau nach Augustdorf versetzt worden und wurde dort im San-Bereich als so ne Art Arzthelfer und Krankenpfleger eingesetzt.

    5. Wird man dort wirklich so "hart" rangenommen, wie man das schonmal im Fernsehen sieht?

    Kommt wirklich auf die TSK an, aber noch vielmehr hängt es von den Ausbildern ab. Meine AGA war recht hart, vor allem körperlich richtig anstrengend, weil die immer sagten, wenn wir irgendwo im Einsatz sind, müssen wir nicht nur uns, sondern auch den Verletzten aus der Gefahrenzone bringen können. Hat aber auch Spaß gemacht und so fit wie beim Bund war ich noch nie. Die AGA nach mir hatte allerdings komplett neue Ausbilder. Die sind nie mit dem Baumstamm gelaufen oder durch den Bach gerobbt. Auch die Disziplin ließ bei denen zu wünschen übrig. Ein bisschen "Härte" schadet nicht, finde ich.

    6. Kennt ihr Internetseiten, wo man sich näher informieren kann?

    Noch mehr Seiten kenne ich nicht, aber wenn du noch andere Fragen hast, kannst du dich ruhig melden.
     
    #10
    User 44581, 21 März 2007
  11. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Bei deinen Fragen würde ich mich an deiner Stelle an einen Wehrdienstberater wenden. Den gibt es eigentlich in jeder größeren Stadt, findet man im Telefonbuch unter "Bundeswehr".
    Mit denen kann man einen Termin ausmachen und die löchern :zwinker:.
     
    #11
    ichschonwieder, 21 März 2007
  12. Thomaxx
    Gast
    0
    dito....

    ...wurde im April 2001 umgestellt, ab März 2001 wurde der W9 eingeführt und der muss 3 Monate, ich war übrigens der letzte W10er und hatte im Januar/Februar 2001 Grundausbildung :tongue:
     
    #12
    Thomaxx, 23 März 2007
  13. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin wegen Untergewicht T5.... und meins is bei weitem nicht so krass wie das des TS!!! :eek:
    Also mit der Aussage wäre ich vorsichtig...
     
    #13
    zartbitter, 24 März 2007
  14. xela
    Gast
    0
    Wenn du T5 bist, dann kann das eigentlich nicht ausschließlich wegen deines Untergewichts sein. Du mußt dann noch irgendwas anderes haben.

    Ich kenne nämlich jemanden, der ähnlich starkes Untergewicht (BMI=16) hatte und dazu aber auch noch auf beiden Augen mehr als -7 Dioptrien. Und dieser jemand hat nur T3 bekommen. Wäre 2003 die Regelung nicht geändert worden, hätte er ganz normal Zivildienst machen müssen. Und wenn er unbedingt zum Bund gewollt hätte, hätte er das mit seinem Untergewicht und seinen Augen auch gekonnt. Allerdings hätte er da dann nur solche spannenden Dinge tun dürfen, wie etwa "Kartoffeln schälen".
     
    #14
    xela, 24 März 2007
  15. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast nicht ganz Unrecht.
    Man vermutet bei mir entweder irgendeine Unverträglichkeit oder ein Reizdarmsyndrom. Das hat mir in Verbindung mit dem Untergewicht den Bund erspart..

    Aber hin oder her, mit nem BMI von 16 wir der TS deutliche Einschränkungen hinnehmen müssen, was den Wehrdienst angeht!

    Greetz
     
    #15
    zartbitter, 24 März 2007
  16. empirestate
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    Single
    1. Kann gut sein, kommt auf den Arzt an.
    2. Kannst den Termin angeben (Januar, April, Juli oder Oktober)
    3. Die allgemeine Grundausbildung (AGA) dauert 3 Monate
    4. Du kommst in deinen Stammtruppenteil, machst ne Spezialgrundausbildung (SGA) und machst dann normal gemäß deiner Verwendung Dienst.
    5. Kommt auf die Einheit an. Kampftruppen machen ne "härtere" Ausbildung als Kampfunterstützer oder (gar Luftwaffe).
    6. www.bundeswehr.de
    www.aganauten.de
     
    #16
    empirestate, 25 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - cigam will Bundeswehr
Ricko
Off-Topic-Location Forum
3 März 2012
12 Antworten