Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Circle of Death (Trinkspiel) zu Erotikspiel machen

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Muskelkater, 28 September 2006.

  1. Muskelkater
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    sicherlich kennen einige von Euch das beliebte Trinkspiel Circle of Death. Für alle, die es nicht kennen, werde ich es mal schnell beschreiben:

    Ein großes Kartenspiel wird im Kreis auf dem Boden oder Tisch ausgelegt, daher der Name. Gespielt wird mit Bier und Schnaps, insbesondere Bier sollte genug bereit stehen. Nun werden reihum Karten gezogen und je nachdem was auf der Karte steht ist etwas zu machen.

    Bei geraden Karten: 2,4,6 und 8 sind entsprechend viele Schlücke Bier zu trinken, man kann auch Zentimeter oder Fingerbreit machen.

    Bei ungeraden Karten: 3, 5, 7 und 9 darf man die Schlücke verteilen an die Mitspieler. Man kann alle an eine Person geben oder beliebig aufteilen, auch selber trinken ist erlaubt.

    Die 10 ist der Wasserfall: Alle Personen fangen an zu trinken. Derjenige, der die Karte gezogen hat, darf zuerst absetzen und dann im Uhrzeigersinn weiter. Aber jeder darf solange herauszögern wie er will.

    Der Bube ist das Daumenrecht: Der Besitzer des Buben kann jederzeit seinen Daumen auf den Tisch legen, alle Mitspieler tun es ihm gleich sobald sie es bemerken. Der Letzte muß einen Schluck trinken. Das Daumenrecht kann jederzeit wahrgenommen werden.

    Die Dame ist Category: Es wird vom Zieher der Karte eine Kategorie genannt aus der Begriffe genannt werden müssen, reihum im Uhrzeigersinn. Wer als erster nichts mehr zu sagen hat oder etwas doppelt sagt, der trinkt.

    Der König ist Regel oder Verbot: Derjenige der die Karte zieht darf also eine Regel oder ein Verbot aufstellen. Ein Verbot wäre zum Beispiel, daß man sich nicht mehr durch die Haare fahren darf. Wer es doch tut muß trinken. Oder, eigentlich lustiger, eine Regel was vor oder beim Trinken gemacht werden muß. Zum Beispiel beim Trinken seinem rechten Nachbarn ans linke Ohr fassen. Wer es vergißt trinkt doppelt so viele Schlücke wie er vorher müßte. Nochmal vergessen verdoppelt wieder.

    Das Ass ist der Social: Alle trinken einen Schluck, Regeln nicht vergessen.

    Der Joker erlaubt dem der ihn zieht ein Pinnchen Schnaps zu exxen. Hier sollte man die Regeln erst recht nicht vergessen.

    Angeregt von dem Eropoly Thread dachte ich mir, man könnte das doch auch in ein Erotikspiel umwandeln. Habt Ihr Ideen dazu?

    Der Muskelkater
     
    #1
    Muskelkater, 28 September 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    meinste ein erotikspiel mit saufen? oder einfach nur ein kartenspiel, bei dem man halt bei bestimmten karten bestimmtes tun muss? oder willste mit deinem ganzen freundeskreis ein erotikspiel machen? oder was? bei 2, 4, 6 die entsprechende zahl kleidungsstücke ausziehen? :zwinker:
    Off-Topic:

    trinkspiele mag ich persönlich nicht und mochte ich auch noch nie - ich mag es nicht, das saufen so in den mittelpunkt zu stellen.
     
    #2
    User 20976, 28 September 2006
  3. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Trinkspiele verwandeln sich ja von selbst gerne mal in Erotikspiele, also, manchmal jedenfalls :schuechte
    ...
    Aber egal, zum Thema: hm. Das Spiel hat ja Aspekte, die man erotisch würzen könnte (zB die ganzen Sonderregeln), aber ansonsten ist es ja doch binär angelegt - saufen/nicht saufen. Und es scheint ein Spiel für mehr als 2 teilnehmer zu sein; angesichts der Sonderregeln macht es ja je mehr Spaß, desto mehr Deppen teilnehmen, die eine der Regeln vergessen könnten :zwinker: Das ganze wäre also für den Erotikbereich nur dann kompatibel, wenn du dir das Szenario mit derart vielen Teilnehmern vorstellen kannst...
    ...
    Summa summarum: Ich könnte mir andere Spiele vorstellen, die besser konvertiert werden könnten...
     
    #3
    many--, 28 September 2006
  4. nightbiker
    nightbiker (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    1
    Single
    Mit wievielen Leuten willst du das denn spielen??



    Zu den Regeln wärde ich mal spontan sagen:

    Am Anfang wird eine Trumpffarbe festgelegt.

    Wenn man noch etwas anhat:
    - 2,4,6,8: Derjenige, der die Karte gezogen hat, muss ein Kleidungsstück ausziehen. Bei Trumpf: Darf sich das Kleidungsstück von einem Mitspieler ausziehen lassen.

    - 3,5,7,9: Derjenige, der die Karte gezogen hat, darf jemanden auffordern, ein Kleidungsstück auszuziehen. Bei Trumpf: Darf jemand anderem ein Kleidungsstück seiner Wahl ausziehen (sollte aber möglich sein ohne vorher was anderes auszuziehen, also net den Slip vor der Jeans ausziehen :zwinker: ).

    -Bube: Der linke Nachbar muss trinken (bei Trumpf: man muss mittrinken).

    -Dame: Der rechte Nachbar muss trinken (bei Trumpf: man muss mittrinken).

    -König: Man darf jemanden seiner Wahl küssen (bei Trumpf mit Getränk).

    -Ass: Man darf mit jemandem seiner Wahl eine von der Gruppe festgelegte Sexstellung nachspielen (bei Trumpf: man darf die stellung selber aussuchen).


    Wenn alle nackt sind (es gibt jetzt keinen Trumpf mehr):

    - Zahlenkarten (außer der 10) bleiben vor demjenigen Liegen, der sie gezogen hat. Zieht jemand eine ungerade Zahlenkarte, darf er sich einen Mitspieler mit einer geraden Zahlenkarte raussuchen, und sich mit ihm/ihr vergnügen, allerdings nur eine Minute lang. Dach werden die Karten der beiden Spieler weggelegt.

    - 10: Die Person, die die Karte gezogen hat, darf sie behalten und einsetzen wann sie will. Wenn die Karte eingesetzt wird, wird die Zeit bei Zahlenkarten oder König verdoppelt.

    -Bube, Dame: Trinken, allerdings nicht aus der Flasche sondern vom Körper eines Mitspielers.

    -König: Mit einem Mitspieler seiner Wahl darf man 3 Minuten poppen in der Stellung die die Gruppe vorgibt (bei schwarz) oder die man selbst wählt (bei rot)

    -Ass: Wenn ein Mann diese Karte zieht, darf er sich von einer Frau seiner Wahl zum spritzen bringen lassen. Eine Frau darf einen Mann ihrer Wahl zum spritzen bringen. Die Karte kann aufgehoben und später eingesetzt werden.
     
    #4
    nightbiker, 28 September 2006
  5. Muskelkater
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, an sich kann man das Spiel auch zu zweit spielen. Je mehr mitmachen umso spaßiger ist es natürlich. Ja, ich erinnere mich, daß es auch bei uns mal zum Erotikspiel geworden ist. Eine Regel lautete: Wer trinkt muß vorher ein Kleidungsstück ausziehen. Da mußten die Mädels komischerweise fast immer trinken, wenn ein Mann eine ungerade Zahl gezogen hat. Seltsam, seltsam... Aber so eine Regel ist eigentlich nur ok, wenn alle einverstanden sind.

    Aber theoretisch kann man daraus doch auch ein erotisches Spiel für Zwei machen, auch ohne trinken.

    Der Muskelkater
     
    #5
    Muskelkater, 28 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Circle Death Trinkspiel
kaykay<3
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 September 2013
12 Antworten
Test