Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Citalopram und Drogen

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von flobig, 21 Dezember 2007.

  1. flobig
    flobig (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    811
    101
    0
    Single
    Hallo,

    ich weiss, die Frage ist etwas dumm. Aber mich würde mal interessieren, wie Drogen und Citalopram zusammen wirken.

    Vielleicht hat ja jemand von Euch damit erfahrung

    Liebe Grüsse und schöne Weihnachten
     
    #1
    flobig, 21 Dezember 2007
  2. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    welche drogen denn?
     
    #2
    Sonata Arctica, 21 Dezember 2007
  3. flobig
    flobig (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    811
    101
    0
    Single

    Speed und Pillen
     
    #3
    flobig, 21 Dezember 2007
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    also ich hab zwar jetzt nicht wirklich übermäßig viel ahnung von SPEED und XTC aber ich kann mir nicht vorstellen, dass psychoaktive drogen zusammen mit antidepressiva besonders gesund sind.mit alkohol ists ja schon schlecht.
    speed und xtc heben ja auch die stimmung (oder?) und SSRI wie citalopram, sollten nicht mit stimungsaufhellenden MAO-hemmern angewendet werden, kann mir also wirklich nicht vorstellen, dass andere stimmungsaufheller da besser oder ungefährlicher wären. wenn du es garnicht lassen kannst, frag deinen arzt, der muss eh schweigen, kann dir aber genaue auskunft geben.
     
    #4
    Sonata Arctica, 21 Dezember 2007
  5. flobig
    flobig (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    811
    101
    0
    Single
    Wenn ich meinen Arzt frage, der laesst mich wegsperren:cry:
     
    #5
    flobig, 21 Dezember 2007
  6. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    ist doch ein indiz dafür, dass es so gesund nicht sein kann.vermutlich wird er dann denken, dass deine depressionen durch die drogen ausgelöst werden, was ja sehr gut möglich ist.
     
    #6
    Sonata Arctica, 21 Dezember 2007
  7. flobig
    flobig (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    811
    101
    0
    Single
    stimmt ja
     
    #7
    flobig, 21 Dezember 2007
  8. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich

    XTC soweit ich weiß nicht, das verstärkt nur die gerade vorherschende Stimmung, also für den Fall das es einem vorher schlecht ging, gehts einem danach noch schlechter.
     
    #8
    Reliant, 21 Dezember 2007
  9. Gucky
    Gucky (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Wie wäre es wenn du dann mal mit deinem Arzt über ein anderes Medikament oder eine Dosiserhöhung sprichst. Wäre jetzt irgendwie sinnvoller in meiner Augen...
     
    #9
    Gucky, 21 Dezember 2007
  10. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie wäre es denn, wenn du einfach die Drogen lässt?! DAS wäre für am sinnvollsten. Wahrscheinlich würdest du dann auch kein Antidepressivum mehr benötigen.
    Die Dosis erhöhen wäre Quatsch, weiterhin Drogen und Psychopharmaka zusammen nehmen genauso: irgendwann endet das in einer psychiatrischen Dekompensation mit einer Psychose (z.B. ne paranoid-halluzinatorischen Schizophrenie oder ne schizoaffektive Psychose) oder ner bipolaren Störung. Und für die meisten ist dann das Leben im Arsch.
     
    #10
    pappydee, 21 Dezember 2007
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Meines Wissens bewirkt Ecstacy, dass Serotonin ausgeschüttet wird - eben stimmungsaufhellend.
    Dadurch dass durch die Droge dann permanent Serotonin ausgeschüttet wird, leert sich der Speicher. Folge ist dann später niedergeschlagene Stimmung.

    Allein deswegen solltest du das mit den Drogen schon sein lassen. Dass die Kombination mit Antidepressiva wie, sonata meint, auch noch gefährlich ist, sollte dir mal genug Denkanstoß geben, die Drogen sein zu lassen.
     
    #11
    SexySellerie, 21 Dezember 2007
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    wie einfühlsam. ich glaub nicht, dass sie das nicht weiß, aber ich kann mir gut vorstellen, dass man von so einer abhängigkeit nicht mal eben so runterkommt.

    dein arzt weiß scheinbar nicht, dass du drogen nimmst.wenn du vorhast aus der spirale rauszukommen wäre der erste schritt, dich deinem arzt zu öffnen.dann kann man dir sicher am besten helfen.dazu musst du das aber wollen, auch wenn du dafür vieleicht eine zeit lang ineiner geschlossenen psychiatrie landest.auf lange sicht ist das sicher besser.das kannst du aber nur allein entscheiden.
     
    #12
    Sonata Arctica, 21 Dezember 2007
  13. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Dann wollen wir es mal genau aufschlüsseln.

    Wie Sonata ja schon sagte, ist Citalopram ein SSRI, also ein selective serotonin reuptake inhibitor. Heisst also, dass die Rückaufnahme von Serotonin gehemmt wird, und so mehr Serotonin wirken kann.

    Ecstasy selbst wirkt ebenfalls auf dieses System. Die Hauptwirkung zielt ebenfalls auf das serotoninerge System ab. Also wieder die klassischen Symptome von veringertem Hunger, Halluzinationen und Aggressivität.

    Bei Speed und Amphitaminen sieht die Sache anders aus. Speed geht auf das noradrenerge System. Hier kommst du also in der Bereich der Weckreaktion und des lokomotorischen Antriebs.

    Und um die Sache abzuschließen, Koks würde auf das dopaminerge System zielen.

    Alles verursacht Euphorie.

    Ecstasy und Citalopram würde sich also gegenseitig verstärken. Speed und Citalopram würde unterschiedliche Wirkungen erzeugen.

    Jetzt gibts natürlich mehrere Möglichkeiten was dein Hintergrund ist. Aus Gründen von Abhängigkeit, Depressionen oder einfach dem Wunsch sich abzuschießen, siehst du ja oben, was die beste Kombination wäre, wobei das natürlich nicht gut zu heissen wäre.

    Eine medikamentöse Verstärkung von Citalopram gibt es aber auch. Citalopram selbst braucht ja selbst erstmal knapp 6 Wochen bis der Anwender etwas merkt. Boosten kann man es mit Lithium. Da gilt es aber auch wieder einiges zu beachten.

    Letztendlich gehört alles in die Hand eines verantwortungsvollen Arztes. Informiert hab ich dich, die NW hat dir Pappydee klar geschildert. Also entscheide richtig!!!
     
    #13
    Doc Magoos, 21 Dezember 2007
  14. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben

    Das mit der aggressivität passt doch aber überhaupt nicht zu ecstasy?!Bei einnahme von xtc ist man doch alles andere als aggressiv!Es heißt ja nich umsonst "lovedrug"....

    @ts
    Ich weiß nur,dass man psychopharmaka möglichst mit gar keinen drogen kombinieren soll. Medikamente und drogen ist sowieso schon nicht gut. Als absolut unempfehlenswert wird aber immer die einnahme zusammen mit psychopharmaka genannt.
    Du könntest dich noch in einem drogenforum erkundigen,falls du deinen arzt nicht fragen will. Aber eigentlich gibts da nicht viel zu wissen,außer, dass von dieser kombi dringendst abgeraten wird.
     
    #14
    User 42447, 22 Dezember 2007
  15. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Stimmt, da hast du recht. Ist mir wohl ein Fehler unterlaufen. Ich kann mich aber rausreden:tongue: alles nur eine Frage der Dosis. Denn Drogen wirken nicht so spezifisch wie Medikamente. Je mehr Ecstasy genommen wird, desto mehr wird auch Dopamin und Noradrenalin angesprochen. Könnte man ja vermuten wenn ein SSRI im Spiel ist.
     
    #15
    Doc Magoos, 22 Dezember 2007
  16. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    wie unqualifiziert. drogenentzug auf der geschlossenen station - das wäre ja noch die krönung. jeder ist herr seines eigenen lebens, wenn er sich mit drogen kaputt machen will, darf er das auch machen; dafür kommt man nicht auf die geschlossene. im gegenteil - die entzugsstationen schmeißen einen schneller raus, als man denkt.

    darüber hinaus ist bei drogenabhängigen einfühlsamkeit nun wirklich fehl am platz - das ist sogar kontraproduktiv. wenn du mal auf ner entzugsstation gewesen wärst, wüsstest du das.
     
    #16
    pappydee, 22 Dezember 2007
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    flobig befürchtet, dass sie dann weggesperrt wird.deshalb sagte ich "auch wenn du dafür in die geschlossene musst", weil ich dachte das würde sie meinen.weiß ich doch nicht wo man da hinkommt, ich hab von sowas keine ahnung.
    ich kann mir aber vorstellen, dass fobig weiß was auf sie zu käme und deshalb glaub ich hat sie schon verstanden was ich meine.
     
    #17
    Sonata Arctica, 22 Dezember 2007
  18. DanielW86
    DanielW86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    Servus, mit Speed, GBL, Ketamin, H, DXM,... sehe ich keine Probleme. Ecs schaut schon ein bissl anders aus sie die Beiträge von den Usern.
    Nur wie du weißt verursachen GBL, H,... ja am ende Depressionen darum bleibt man ja so leicht hängen. Darum nimmt man sich ja immer einen neuen Schuss :geknickt: Du machst dir damit nur noch alles schlimmer
    Aber am besten du Fragst in eine Fachforum nach , LandderTräume oder in neuem DF, da bekommst du die Antwort von Fachkundigen *g*
     
    #18
    DanielW86, 23 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test