Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Coital Align Technique?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Lisibisi, 2 September 2004.

  1. Lisibisi
    Gast
    0
    Kennt jemand diese stellung hier ?

    http://www.estronaut.com/a/coital_align_technique.htm

    Kann sich das jemand vorstellen? Ich nicht so richtig. Hat jemand ein Bild? Oder kann jemand das mal in schlichten deutschen Worten so erklären, daß es auch für ne Blondine verständlich ist ?? :zwinker:

    Was haltet ihr davon?
     
    #1
    Lisibisi, 2 September 2004
  2. Erdbeerbär
    0
    ich les es mir mal durch :smile:

    edit: hab was gefunden->

    So verführerisch das klingt, die «Coital Alignment Technique» oder kurz «CAT» ist wahrscheinlich für die meisten Menschen nichts, was sie jeden Tag anwenden möchten. Sie erfordert Ausdauer und Selbstdisziplin. Keiner von beiden darf aus einem Anflug von Leidenschaft die Kontrolle verlieren. Zudem sollte Ihr Liebhaber nicht schwergewichtig sein. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, und Sie sich an die Anweisungen halten, funktioniert es tatsächlich: Die Frau liegt unten, der Mann flach auf ihr, ohne sich abzustützen. Sein Becken ruht etwas oberhalb ihres Beckens. Sein Glied ist nicht ganz in ihr, so dass der Schaft gegen den Venushügel drückt. Sie umschlingt seine Beine, ihre Knöchel liegen auf seinen Waden. Nun beginnen beide sich gleichmäßig auf und ab zu bewegen, wobei sie bei der Aufwärts-, er bei der Abwärtsbewegung führt. Bei der Aufwärtsbewegung gleitet sein Penis ganz in ihre Vagina, bei der Abwärtsbewegung drückt sie ihre Klitoris kräftig gegen seine Peniswurzel. Statt auf kräftigen Stößen beruht das Prinzip auf einem Spiel von Druck und Gegendruck, bei dem ein gleichmäßiges Tempo beibehalten wird, bis beide kommen
     
    #2
    Erdbeerbär, 2 September 2004
  3. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Frei von Google übersetzt kommt folgendes heraus:

    Der Mann kommt zuerst zwischen von den Beinen der Frau herein, die auseinander und etwas verbogen werden, aber hebt sich dann weiter herauf die Länge ihres Körpers an, damit seine Schübe Kontakt mit ihrem Clitoris bilden. Zur sehr gleichen Zeit wird die Unterseite des Penis des Mannes auch angeregt. Indem er rechts oder nach links ihres torso sich lehnt, kann der Mann sein Gewicht auf seinem Partner teilweise stillstehen und teilweise auf, was auch immer die Plattform für diesen Fall ist. Es ist wichtig für den Mann, sich seinen oberen Körper zu entspannen. Die Frau kann ihre Beine um seins dann aufwickeln und versuchen, die Ausdehnung ihrer Beine zu verlängern, damit ihre Knöchel ungefähr auf der Höhe von seinem kalbt sind. Mit dieser Position kann eine Frau dann anfangen, ihre eigene Pelvis zu stoßen und Kontakt zwischen ihrem wiederholt bilden Clitoris und die Unterseite seines Penis. Im Allgemeinen ist dieses in Synchronisierungsart der Sache mit dem Fokus auf den Clitoris und die Unterseite des Penis anstatt Sein ganz über Durchgriff hin und her schaukeln. :grin:
     
    #3
    magic, 2 September 2004
  4. Angie77
    Angie77 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    243
    101
    0
    nicht angegeben
    Hmm...
    Frau liegt aufm Rücken, Beine gespreizt und leicht angewinkelt. Mann oben (kann auch andersrum sein). Also Gesicht zu Gesicht. Er dringt ein und und rutscht dann ein Stück hoch, so dass der Schaft die Klit berührt. Mit seinen "Stößen" berührt er die Klit dann immer wieder. Naja, Frau kann dann noch die Beine soweit dehen dass die Knöchels seine Waden berührt (weiß nur nicht, was man da dehnen muss...?) und halt mit dem Becken "dagegenarbeiten". Soll halt die Frau an der Klit stimulieren und den Mann am Schaft. So hab ichs jetzt verstanden. Wie sieht der Rest das?
     
    #4
    Angie77, 2 September 2004
  5. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    der mann viel weiter oben? :grrr:
    hmmm... wenns schief geht dann bricht er sich noch den schw..z! :grin: :grin: :grin:
    womit genau stimuliert er dann den kitzler? *überleg*
    hab es ned genau durchgelesen, kann es mir aber auch ned ganz vorstellen... :mad:

    ach so mit dem schaft... :grrr: :eek:
    ich denke es wird beiden irgendwie wehtun... :ratlos:
     
    #5
    tierchen, 2 September 2004
  6. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    is doch nix andres, als der gute, alte, geile trockenfick - nur ohne klamotten drüber *gg*
    det funzt auch sehr gut, wenn er sich mitte arme abstützt, er darf nur mit dem oberkörper net zu weit oben sein, weil sein schwanz sonst reinrutscht - und das ist bei nem trockenfick eben net erwünscht.
    da kommts nur auf die reibung an.
    wobei der trockenfick im normalfall nach kurzer zeit in nen nassfick übergehen dürfte :zwinker:.


    mit der eichelspitze.

    brechen kann er sich seinen freund da auch net bei, der flutscht höchstens "aus versehen" in die muschi rein :grin: :link:

    wenn man net sicher ist, ob der andre sich mit irgendwas angesteckt hat, auf jeden fall gummi über seinen schwanz ziehen.
     
    #6
    User 12529, 2 September 2004
  7. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    .. und bald erstellt einer nen Thread " Ich hab die neue Verhütungsmethode schelchthin " :grin:

    sorry, aber ansonsten wurd ja schon alles gesagt.. für mich wärs nix

    vana
     
    #7
    [sAtAnIc]vana, 2 September 2004
  8. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    ja - einfach vorher seine eier abreissen ....

    [​IMG]



    zurück tum thema:
    wie wird dieser seltsame name da überhaupt ausgesprochen? (einfach mal schreiben wie's klingt :zwinker: )
     
    #8
    User 12529, 3 September 2004
  9. Erdbeerbär
    0
    cat :tongue:
     
    #9
    Erdbeerbär, 3 September 2004
  10. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Koitel alain teknik, würde ich sagen, oder?

    align bedeutet übrigens ausrichten oder in gerader Linie aufstellen.
    Coital weiß ich nicht
     
    #10
    Laja, 3 September 2004
  11. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Coital, s n adjektiv.. und übersetzt "Geschlechtsverkehr betreffend ^^

    wenn ich alle drei Wörter eingeb, findet das Dingen nix

    vana
     
    #11
    [sAtAnIc]vana, 3 September 2004
  12. daktarilorenz
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    hab im netz dazu ´ne deutsche erklärung gefunden:

    Drück mich, Liebster Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei genau im gleichen Moment den Gipfel der Lust erreichen, ist gemeinhin eher gering. Der amerikanische Psychotherapeut Edward Eichel hat jedoch eine Methode gefunden, die es möglich macht und das ewige Dilemma, dass Frauen beim Koitus nicht ausreichend klitoral stimuliert werden, löst. So verführerisch das klingt, die «Coital Alignment Technique» oder kurz «CAT» ist wahrscheinlich für die meisten Menschen nichts, was sie jeden Tag anwenden möchten. Sie erfordert Ausdauer und Selbstdisziplin. Keiner von beiden darf aus einem Anflug von Leidenschaft die Kontrolle verlieren. Zudem sollte Ihr Liebhaber nicht schwergewichtig sein. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, und Sie sich an die Anweisungen halten, funktioniert es tatsächlich: Die Frau liegt unten, der Mann flach auf ihr, ohne sich abzustützen. Sein Becken ruht etwas oberhalb ihres Beckens. Sein Glied ist nicht ganz in ihr, so dass der Schaft gegen den Venushügel drückt. Sie umschlingt seine Beine, ihre Knöchel liegen auf seinen Waden. Nun beginnen beide sich gleichmäßig auf und ab zu bewegen, wobei sie bei der Aufwärts-, er bei der Abwärtsbewegung führt. Bei der Aufwärtsbewegung gleitet sein Penis ganz in ihre Vagina, bei der Abwärtsbewegung drückt sie ihre Klitoris kräftig gegen seine Peniswurzel. Statt auf kräftigen Stößen beruht das Prinzip auf einem Spiel von Druck und Gegendruck, bei dem ein gleichmäßiges Tempo beibehalten wird, bis beide kommen.

    hab nicht alles vorher gelesen:

    entschuldigung, da ist mir wohl jemand zuvor gekommen
     
    #12
    daktarilorenz, 3 September 2004
  13. Lisibisi
    Gast
    0

    Danke!! Auch an die anderen!
    Fehlt bloß noch jemand, der's schonmal probiert hat und hier mal 'nen Bericht abgeben kann... Aber vielleicht kann ich das ja bald selber... :blablabla
     
    #13
    Lisibisi, 4 September 2004
  14. Equenox
    Gast
    0
    "Sein Penis ist nicht ganz in ihr" hört sich für mich nicht nach "Trockenfick" an.

    Penis rein, bisschen hochrutschen und mit der Penisoberseite die Klitoris stimulieren oder seh ich das falsch?
     
    #14
    Equenox, 5 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test