Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Columbia-Absturz-Frage

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ProxySurfer, 3 Februar 2003.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Nach dem Absturz der Raumfähre wird doch jeglicher terroristische Anschlag ausgeschlossen.
    Und wenn es Sabotage war? Wenn z.B. ein Al Kaida Kämpfer seit Jahren unerkannt an der Wartung der Raumfähre mitgewirkt hat und etwas manipuliert hat? Immerhin gehörte ein Israeli zur Besatzung. Und die Columbia stürzte über Bushs Heimat Texas ab. Was für Zufälle!
     
    #1
    ProxySurfer, 3 Februar 2003
  2. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Genau! Sie haben das Ding in 60 Km Höhe gesprengt und genau auf Bush's Haus gezielt. Komisch eigentlich, daß sie s verfehlt haben. *lol*

    Ich muß aus gegebenem Anlaß jetzt noch n Challenger Witz erzählen. Ich weiß, der ist alt (und scheiße), aber einige von euch waren damals noch nicht geboren und... ich muß einfach...


    ? Was war der letzte Funkspruch der Challenger ?

    ! "Hey, laßt mal die Frau ans Steuer" !
     
    #2
    BJ, 4 Februar 2003
  3. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Naja glaub nicht das es ein Anschlag war, denn wieso hätten die da warten sollen bis das Shuttel wieder zurück kommt und es nicht gleich beim Start explodieren lassen?

    Und deine Zufälle sind glaub wirklich nur Zufälle. Ist ja nicht alle in Texas "gelandet" sondern über eine Budesstaaten der USA.

    Und wie sie jetzt sagen wurde ja durch so ein Vergleitungsteil von der Trägerrakete das Hitzeschild zerstört.
     
    #3
    mhel, 4 Februar 2003
  4. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Du willst also sagen, dass alle Israelis Terroristen sind? Das klingt nämlich, sorry, aber is echt so, verdammt danach.
    Leute, leute, wir verkommen, wenn wir sowas nur denken! Wie war es denn nach dem zweiten Weltkrieg? Alle Deutschen sind/waren Nazis! Und sind teilweise noch jetzt als solche verschrien.. Wir sind also die letzten, die mit solchen Behauptungen anfangen dürfen. Außerdem gibt es durchaus sehr viele nette Israelis. Bei mir an der Schule z.B. gabs jahrelang einen Israelaustausch (der inzwischen wegen der gefährlichen Lage eingestellt wurde)... Und ich selbst habe sehr nette israelische Mail-Bekanntschaften!

    @thema
    Ich glaube nicht, dass es ein Anschlag war. Wie mhel schon sagte: Warum hätten sie warten sollen! Und dass es über Texas passierte, liegt wohl an Luftdruck, Hitze etc. und dass es halt auf dem Weg zum Cap lag...

    Ich finde eher, dass die Menschheit mal begreifen sollte, dass es nichtmehr vorwärts geht... Sondern nur noch bergab...
     
    #4
    Bea, 4 Februar 2003
  5. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Denke mal eher das es ein Zufall war. Unfälle passieren nunmal überall und bei solch komplizierten Dingen wie der Raumfahrt sind halt die Kräft sowie die damit verbundenen möglichen Katastrofen extremer!

    @ BJ:
    Ich hätte da noch einen aktuellen aus dem Heise-Forum (...man weiß ja was man von denen halten muß):
    NASA: Need another seven astronauts

    ABER ICH PERSÖNLICH FINDE SOLCHE WITZE SEHR GESCHMACKLOS!
     
    #5
    Spacefire, 4 Februar 2003
  6. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich gebe Dir recht. Aber was ich noch viel geschmackloser finde ist die Tatsache, daß die Amis und die restliche Welt daraus ne Tragödie sondergleichen machen und tagelang über nix anderes berichten.
    2 Tage vorher starben in Australien 9 Menschen bei nem Zugunglück, aber das war nur ne Randnotiz. Gerade bereiten die Amis einen Angriffskrieg vor, bei dem weit mehr als 7 (unschuldige) Menschen sterben werden. Jeden Tag werden in den USA mehr als 30 Menschen ermordet. Alle paar Minuten verhungert irgendwo ein Kind.
    Und das wirkliche Prob für die USA sind nicht die 7 Toten, sondern ist der Prestigeverlust. Wenn sie den nachträglich wieder gut machen könnten, wären sie auch bereit, dafür 700 Menschen zu opfern
     
    #6
    BJ, 4 Februar 2003
  7. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    @ BJ:

    Dem möchte ich mich Kommentarlos anschließen!
     
    #7
    Spacefire, 4 Februar 2003
  8. James Bond
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube kaum, dass sich ein so ein Shuttle so genau manipulieren liesse, dass es genau dann beim Landeanflug bzw. Wiedereintritt auch wirklich abstürzt.
    Das Teil ist so vielen Belastungen ausgesetzt und man könnte wirklich nie sagen, wann an der manipulierten Stelle (falls wirklich vorhanden) etwas Schaden nimmt und alles aus ist.
    Den wirklichen Grund werden wir wohl nie erfahren!
     
    #8
    James Bond, 4 Februar 2003
  9. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Leute Leute diese Vermutungen sind wieder nur Angstschürerei!!!
    Nicht jeder Unfall, der in den letzten Wochen oder Monaten spaziert ist oder passiere wird muss mit einem Anschlag zusammenhängen!!

    Dadurch das diese Themen von den Medien sowas von auseinandergenommen werden, bekommen die Menschen solche Ängste (siehe Milzbrand in Deutschland, obwohl wir nichts mit den Anschlägen oder ähnliches zu tun hatten). :angryfire

    Unfälle passieren ebend halt, wir sind nicht Unfehlbar!!! Das zur Zeit die "Columbia"-Katastrophe in aller Munde ist, ist auch klar, weil es etwas außergewohliches ist.
    Banal Ausgedrück: Wir haben uns an Zugunglücke, verhungernde Kinder und Krieg mehr oder weniger gewöhnt. Das ist uninteressant für unsere Geselschaft, dass ist ja das schlimme. Wir sind nur noch auf Sensationen aus und die bekommen wir von den Medien vorgesetzt bis das Thema uninteressant wird oder was neues schlimmes passiert!! :rolleyes2

    Das ist leider die heutige Realität. :angryfire

    Mit freundlichen, privaten(!) und kommunikativen Grüßen

    Daniel


    Nutzt eure Sicht, die Wahrheit in der Schönheit zu sehen!!
     
    #9
    ToreadorDaniel, 4 Februar 2003
  10. Mumpf
    Mumpf (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ Bea

    Ich denke das proxy das etwas anders meinte. Die Israelis sind bei den Islamisten nicht sonderlich beliebt. Die Fähre wäre ein Ziel gewesen von Al Kaida, weil ein Israeli an Bord war.

    Allerdings war das meiner Meinung nach ein stink normaler unfall. Pech gehabt. Ich mache mir da keinen gößeren Kopp drum. Jeden Tag sterben so viele menschen, da brauch man da net son terz drum zu machen.

    mfg

    Mumpf
     
    #10
    Mumpf, 4 Februar 2003
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    als ich das mit dem absturz gehört hab war mein erster gedanke: die denken es war ein anschlag... und so war es auch

    wisst ihr was? ich find das ganze langsam paranoid... genauso wie den kriegs-geilen bush
     
    #11
    Beastie, 4 Februar 2003
  12. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Prft.

    Überall Terroranschläge zu sehen ist doch total schizophren. Dann kann man ja nicht mehr aus dem Haus gehen ohne Panik zu haben! Das mit der Columbia war einfach ein tragischer Fehler. Ich hasse die Panikmache der Medien, das hinter allem irgendwelche Terroristen stecken.
     
    #12
    DerKeks, 4 Februar 2003
  13. kaninchen
    Gast
    0
    Was ich nich verstehe is: Alle sind geschockt weil 7 Leute gestorben sind. OK.. Is ja auch schlimm was da passiert is. Aber auf der anderen Seite nimmt der Herr Bush, der jetzt einen auf Staatstrauer macht (is jetzt was unglücklich ausgedrückt) es ohne weiteres in Kauf dass bei einem Krieg jeden Tag hunderte (weiß keine genaue Zahl - aber es geht ja ums Prinzip) unschuldige Leute sterben... Ich finde da stimmt irgendwie was nich :mad: :frown:
     
    #13
    kaninchen, 4 Februar 2003
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    seh ich ganz genauso...
    jeden tag sterben 100te von leuten weil sie nix zu essen haben... das steht nich mal in der zeitung
     
    #14
    Beastie, 4 Februar 2003
  15. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Solange eine Kamera vor Ort und Zuschauerquote gewährleistet wird es zur nationalen Tragödie......
     
    #15
    User 631, 4 Februar 2003
  16. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Denke mal das es auch daran liegt das es sehr teuer für die USA war was passiert ist. So ein Shuttle kauft man ja nicht im Sonderangebot.
     
    #16
    mhel, 4 Februar 2003
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    na also wenn das der grund war, sind die echt nur noch zu bemitleiden
     
    #17
    Beastie, 4 Februar 2003
  18. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Naja sag mir doch nen anderen Grund wieso das zb auch im deutschen TV so hochgespielt wird und andere Unfälle wo 7 Leute sterben nie erwähnt werden?
    Ist halt einfach so das sowas nicht jeden Tag passiert und was "besonderes" ist und eben alles darüber berichtet wird.
     
    #18
    mhel, 4 Februar 2003
  19. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich kenne keinen grund.. ich weiß nich mal, warum das so hochgespielt wird
     
    #19
    Beastie, 4 Februar 2003
  20. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    das klingt jetzt fast so, als wäre ein Krieg etwas alltägliches... darüber muss man ja nicht berichten *über schulter wegwerf*

    mal ehrlich: Der Absturz des shuttles ist schlimm - ABER ein Krieg, der abertausende von unschuldigen Leben kostet, ist um einiges schlimmer!

    Um die Diskussion noch etwas anzuheizen: Warum wurde Sadam Hussein (ich hoff, den schreibt man wirklich so) nicht beim ersten Golfkrieg gestürzt? Die USA hatten alle Möglichkeiten dazu... Da könnte man ihnen doch schon nachsagen, dass es ihnen gelegen kommt einen solchen Sündenbock zu haben...
     
    #20
    Bea, 4 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Columbia Absturz Frage
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten
Test