Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Coming Out

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von desperadina, 17 März 2006.

  1. desperadina
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Endlich schreibe ich auch etwas über dieses Thema. Meine Freunde haben nichts gegen meine Orientierung, doch leider meine Familie. Das alles ist eine ziemlich lange Geschichte, doch ich glaub irgendwie muss ich das einfach mal klären... vielleicht machts alles einfacher, oder vielleicht auch alles noch schwieriger als es jetzt ist. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben.

    Vor 2 oder 3 Jahren, ich glaub ich war gerade 15, kam das Thema das erste mal zur Sprache. Meine Ex sollte bei mir übernachten, (Es war eine Fernbeziehung), und nachdem ich meine Mutter endlich dazu überredet hatte, gabs einen anderen Zwischenfall. Meine Mutter hat einen Brief von ihr gelesen, in dem natürlich einiges drin stand. Sie hat diesen Brief gesucht, ich hatte ihn in einer Ecke versteckt. (Wo man auch wirklich danach suchen *muss*)

    Daraufhin hat es den totalen Stress gegeben. Von wegen ich darf sie nie im Leben sehen, das ist nicht normal, von ihr aus dürfen 100 Lesben auf nem Haufen sein (bzw. miteinander leben) aber nicht in ihrem Haus. Ich sollte meiner Ex sagen, dass ich einen Freund habe, dass ich nichts von ihr will. Aber das habe ich natürlich nicht gesagt.

    Es gab noch einen anderen Zwischenfall, in dem wir richtig geschriehen haben. Diskutiert, was weiß ich. Dann hat sie mich gefragt ob ich mich mit ihr getroffen habe, ich hab ja gesagt. (Es war ja auch so)...aber vielleicht hat das irgendwie trotzig geklungen, und deswegen hat sie gedacht es stimmt nicht. Sie hat mich auch richtig angeschriehen, und mich gefragt ob ich lesbisch bin. Zu der Zeit wusste ich noch nicht ob ich nur bi, oder lesbisch bin, und ich hab einfach "Nein" zum lesbisch sein gesagt. Ob ich bi bin hat sie ja nie gefragt. Außerdem hatte ich totale Angst, es war ein echt arger Streit, und ich kann mich noch immer gut daran erinnern wie die Fetzen flogen.

    Am nächsten Tag war ich total fertig, bin extra früher von der Schule nach Hause um meiner Mutter nicht beim Mittagstisch zu begegnen. Ich habe eine weitere Auseinandersetzung erwartet, aber meine Mutter hat so getan als wäre absolut nichts passiert. Es einfach unter den Tisch geschoben.

    Doch beim ersten Zwischenfall meinte meine Mutter, dass ich zu jung bin um so etwas zu entscheiden, und dass es nur eine Phase sein wird, falls ich mich wirklich für sie interessieren würde. Und dass mich dieses Mädchen natürlich beeinflusst und mir alles einredet. Das übliche eben. Sie meinte, wenn ich 18 bin, kann ich das alles selbst nochmal entscheiden. Aber ich glaube, dass hat sie nicht richtig ernst gemeint. Und trotzdem hab ich totale Angst davor.

    Ich müsste einfach wissen, ob alles dadurch besser oder schlechter wird. Denn wenn es besser wird, würd ich sofort alles in Bewegung setzen, und zu einem Menschen fahren, der mir sehr viel bedeutet. Ich weiß nicht, ob es eine andere Möglichkeit gibt, zu ihr zu fahren. Das einzige was ich tun könnte, wäre meine Eltern zu belügen. Was weiß ich, Klassenfahrt irgendwo hin oder so. Jedenfalls muss ich einfach zu ihr, sonst ist die Chance wieder mit ihr zusammen zu kommen einfach so klein.

    Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Würdet ihr wagen, euch zu outen? Auch wenn ihr wisst, dass es den totalen Stress geben wird? Ich glaube, sie würden mich sogar zum Psychater schicken. Sie sind auch Menschen, die totale Angst haben das über etwas getratscht wird. Und wenn etwas rauskäme, wäre ich natürlich der perfekte Gesprächsstoff.

    Naja, ich hoff ihr könnt mir helfen!

    Danke! Desperadina :smile:
     
    #1
    desperadina, 17 März 2006
  2. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Mhh, das ist ein schwieriges Thema.

    ALso mal entwas dazu erzählen.

    Meine Cousine ist selber lesbisch. Ich hatte schon früh den Verdacht, da sie als Mädchen schon immer etwas anders war. SIe hat in nem Fussballverein gespielt (ok das heist nicht das sie lesbisch ist) aber sie hat auch nie irgendwelches Interesse an Männern gezeigt. Naja egal, jedenfalls ist sie lesbisch. Ich glaube, sie hatte auch Angst, dass Ihre Eltern sie "verstoßen" und es Theater gibt. Sie hatte auch ihr Freundineinge ganze Weile nur als "eine Freundin" ausgegeben.
    Im Endeffekt, haben ihr Eltern aberganz cool reagiert. Klar waren die erstmal geschockt, aber die lieben ihr Tochter und gerade deshalb akzeptieren sie es. Unsere ganze Famile fand es erst nen bisl komisch, aber alle haben sich "daran gewöhnt" udn alles ist schön.

    Ich glaube du solltest deinen Eltern mal klarmachen, das du ihre Tochter bist und deine Eltern dich so Akzeptieren sollten wie du bist. Du bist ja nicht plötzlich ein Monster oder so, sondern immer noch der gleiche Mensch. Es hat keinen Einfluss auf dein Leben mit deinem Umfeld. Mach deinen Eltern begreiflich, dass sie damit nur einen Keil zwischen euch treiben, wenn sie es dir verbieten oder so!
    Im internet gibt es ne Menge Foren u diesem Thema und auch ne Menge info Material, wie man den ELtern und Verwandten so etwas bei bringt.

    Aber auf jeden Fall solltest du es ihnen sagen, denn sonst bist du nur unglücklich, da du nicht zu deine Gefühlen stehen kanst und dich nur verstecken musst. Es wird dir auf jeden Fal besse gehen,egal was deine Eltern sagen, denn du bist es los und eine Last ist von dir gefallen. Ich denke, wenn deine Eltern dich lieben, dann werden sie auch damit umgehen lernen und dich so lieben, wie du bist. Wenn du es ihnen vereimlichst, machst du dir nur selber Probleme, da du immer was vorspielen musst.
    Tu dir also das nicht an und geh auf sie zu.



    Ich hoffe ich hab dir ein bischen geholfen!
     
    #2
    Flatsch, 17 März 2006
  3. Crescendo
    Gast
    0
    Hy Desperadina,
    Bin zwar nicht schwul aber denke mal meine ellis hätten genauso reagiert wie meine.Ist echt schlimm sowas wenn die Mutter dann nur an das Ansehen von wegen Gesprächsstoff und so denkt >< KAnn deine Situation also einigermäßen nachvollziehen und wenn sie gesagt hat mit 18 darfst du es noch selber entscheiden dann hoffen wir alle doch sie hats ernst gemeint und es nicht nur sooo gesagt.Ausserdem kanns dir eh niemand verbieten welche sexuelle orientierung du hast aber wird wohl ne menge Zeit kosten bis deine Mutter das einsieht es sei denn sie hats endlich begriffen und will dass du glücklich bist :smile:...Überwinde mal deine Angst(ok leichter gesagt als getan) und frage sie mal wenn du 18 bist ob sie das dann noch genauso sieht...

    mfg
    Crescendo
     
    #3
    Crescendo, 17 März 2006
  4. Glühwürmchen
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Single
    Jahrelang habe ich meine Liebe zu Frauen verschwiegen,habe sogar einen Mann geheiratet...der lieben guten Gesellschaft wegen.
    Jetzt bin ich soweit,das ich sage...jetzt LEBE ich.
    Was meine Familie darüber denkt,ist mir egal,denn nur weil ich lesbisch bin,bin ich trotzdem noch der gleiche Mensch.
    Sicher tut es weh,wenn die Familie so reagiert,aber man lebt sein eigenes Leben...ich sagte meiner Familie damals...keiner hat mich gefragt ob ich leben wollte,also schreibt mir nicht vor,wie ich zu leben habe.

    Inzwischen hat sich meine Familie damit abgefunden,es blieb ihnen ja auch nicht weiter übrig.Sicherlich,als ich mich outete,zerbrach etwas...aber soll ich der Familie wegen nicht LEBEN?

    Sage offen,was Du fühlst...steh dazu und verstecke oder verheimliche es nicht...du wirst sonst daran zu Grunde gehen...ich verschwieg es 15 Jahre und wäre letztes Jahr fast daran zerbrochen.

    Liebe Grüße Glühwürmchen
     
    #4
    Glühwürmchen, 27 März 2006
  5. unicum
    unicum (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    113
    49
    nicht angegeben
    Rückfrage: würdest du dich persönlich besser fühlen, wenn du öffentlich aber endlich zu dir und deiner Entscheidung stehen kannst?

    Oder anderst gesagt, auch wenn deine Eltern dagegen sind, du wirst deshalb nicht anfangen, auf Männer zu stehen, oder?

    Ich probiere einmal, das Ganze ein bisschen aus der Sicht der Eltern zu schreiben:

    Ich denke, die meisten Eltern sind zuerst einmal geschockt.

    Nur schon aus dem Grunde, dass in ihrer Zeit und bis vor kurzem (und in gewissen Regionen, Glauben, Überzeugungen etc auch heute noch ) Homosexualität als "krank", "schlecht", "abnormal" und als "Sünde" angesehen hat. Meistens wurde ihnen in der Schule nix erklärt wie warum und wieso, sondern einfach gar nicht darauf eingegangen und es als etwas verwerfliches abgetan. Die These, dass auch eine schlechte Erziehung schuld dran ist (!!), wurde auch gerne vertreten.

    Auch sonst wurde Sexualität vielmals nicht diskutiert, Homosexualität sowieso nicht. Viele "ältere" Leute haben gar keine Ahnung was das genau bedeutet. Dass Homosexuelle genau gleiche Gefühle haben wie Heterosexuelle, dass sie sich genauso verlieben, aber halt ins gleiche Geschlecht.

    Viele Eltern haben dann auch Angst, dass die Nachbarn, die Verwandten (die ähnlich erzogen wurden) etc. mit dem Finger auf sie zeigen und sie als schlechte Eltern abtun.

    Einige Eltern sind auch enttäuscht, dass "die Gene" nicht weitergeben werden.

    Das sind alles Punkte, die sicherlich schwierig sind für die Eltern, damit umzugehen.

    Das Beste wäre wohl, wenn du dich mal hinsetzt, ihnen sagst, dass du ihre Bedenken, Ängste etc gut verstehen kannst, aber du halt so bist wie du bist. Dass du ihre Tochter bist und bleibst und dass sie deinen Lebensweg mindestens tollerieren sollten, denn schlussendlich musst DU glücklich werden, oder? Und sicherlich möchten sie auch, dass du glücklich bist..

    Es gibt verschiedenste Vereinigungen von Jugendlichen für Jugendliche etc etc, die dir sicherlich gute Ratschläge geben können. Am besten, du schaust dich mal in deinem Ort danach um.

    Viele liebe Grüsse und ein "das packst du schon" von mir!

    unicum
     
    #5
    unicum, 27 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Coming Out
anonymerverliebter
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2015
16 Antworten
butterfly1896
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Mai 2013
6 Antworten
Richter
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Februar 2008
12 Antworten