Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Computer-Freaks: unattraktiv, identifizierbar, anders?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Tigerbaby20, 29 März 2007.

  1. Tigerbaby20
    Benutzer gesperrt
    41
    0
    1
    Single
    hallo,

    gerade beim tv-schauen wurde ich mental etwas zurückgeworfen in eine meiner früheren phasen, als ich viel computer gespielt hatte:

    sehe gerade diesen channel für jugendliche, der sich ausschließlich mit diesen spielen am pc und der konsole beschäftigt. beobachte einen zocker, der dem moderator vorspielt und fragen dazu beantwortet. dieses bild schreckt mich total ab. auch wenn ich keine konkreten indizien nennen kann, erscheint mir jener typ ganz sicher ein sog. "nerd" zu sein.

    die meisten dieser leute leben schon in ihrer eigenen kultur - sie sehen das spielen als etwas elementares und zentrales an. alles dreht sich darum - sowohl im spiel, wo sie ihren eigenen wortschatz haben als auch über dessen grenzen hinaus, wohin sie diese ausdrucksweise mitbringen. ein abschreckendes beispiel war dafür dieser 14jährige aus dem teencamp der turnabout-ranch, der seine mutter als "noob" beschimpft hatte. das bedeutet nichts als anfänger in einem spiel, dient dort aber als heftige beleidigung und zeigt uns zum einen, welche wichtigkeit dem können im spiel von jenen leuten zugewiesen wird und zum anderen wie realitätsfremd sie sind, wenn sie dieses seltsame weltbild ungewollt zur schau stellen.

    das für mich schockierende: vor nicht all zu vielen monaten waren meine ideale ähnlich - ich wäre gern besonders gut in einem spiel gewesen, hätte auch gerne im fernsehen als kleiner star gegolten oder solch eine sendung moderieren wollen.

    nun, als ich etwas mehr abstand davon gefunden habe, kann ich gar nicht mehr verstehen, dass ich so sein wollte. schon wenn ich sehe, wie lächerlich sich die jungen spieler über die "killerspiele"-diskussion aufregen, fühle ich eine ziemliche verachtung, ehrlich gesagt. ich verstehe die allgemeine ablehnung gegenüber diesen menschen und finde sie gerechtfertigt, obwohl ich damals selbst dazu gehören wollte und dachte, man müsse deren ruf salonfähig machen, wie es bereits in anderen ländern der fall ist.

    nun spiele ich zwar auch noch relativ häufig, jedoch als ausgleich und eher alleine. der wahn ist vorbei, der mich dazu drängte, immer besser sein zu wollen und dafür zu trainieren. einmal war ich früher sogar schon so weit, das spielen als wichtige säule meiner strebungen zu sehen - neben gesundheit, ausbildung und privatleben.

    aber wie sieht es bei euch aus, was denkt ihr?

    kann man solche süchtlinge am aussehen erkennen? ich bemerke nicht, dass sie besonders hellhäutig wären oder von der haltung verkümmert, aber die ausstrahlung scheint mir jedes mal eindeutig zu sein...

    wie seht ihr ihren platz in der gesellschaft? sind sie davon ein teil wie jeder andere, eher am rand oder bilden sie gar eine gruppe für sich?

    wie weit dürfte eine person unter dieses schema fallen, als dass ihr sie akzeptieren bzw respektieren könnt?

    danke!
     
    #1
    Tigerbaby20, 29 März 2007
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    kann man solche süchtlinge am aussehen erkennen?
    nein. mein bruder und mein paps sind beide eindeutig suechtig und die treffen einfach kein stueck auf "nerd" vorstellungen zu. auch sonst sind in meinem umfeld mehr als genug computer freaks und fremden wird das nicht auffallen

    wie seht ihr ihren platz in der gesellschaft?
    teil einer gruppe, die eben eine leidenschaft teilt.

    wie weit dürfte eine person unter dieses schema fallen, als dass ihr sie akzeptieren bzw respektieren könnt?
    er chattet häufig und gerne
    -> muss nicht sein

    er surft häufig und gerne im web
    -> darf er, mache ich auch

    er bastelt viel an seiner homepage
    -> darf er, mache ich auch

    er engagiert sich viel in einem forum
    -> darf er, solange es nicht PL ist

    er spielt häufig und gerne alleine am pc
    -> darf er, liebe ich

    er spielt häufig und gerne multiplayer spiele
    -> nie und nimmer! ich hasse es, wenn man nicht spontan sein kann, weil man sich um 21 uhr schon mit den anderen spielern bei WOW verabredet hat ...

    er trainiert sehr häufig, um ein national anerkannter spieler zu werden
    -> nein, zu grosser zeitaufwand und zuviel im schreibtischstuhl sitzen ist so ungesund

    er spielt in computerspiele-ligen um sich zu etablieren
    -> nein

    er spielt regelmäßig sehr engagiert in einem clan
    -> bloss nicht
     
    #2
    xoxo, 29 März 2007
  3. nihilius
    nihilius (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Single
    also ich find das man die schlimmen, die richtigen nerds durchaus rauspicken kann. meistens leider auch riechen. ich bin auf einer it schule auf der 95% wenn nich mehr, männer sind. ich weis wovon ich rede...
    aber ich denke mal die hauptgruppe ist die, die einfach gerne als ausgleich zockt,auch aktiv in sogenannten clans. ob nu killerspiele oder nicht is wurscht.
    und wenn man sich dann online verabredet um wow oder sonstwas zu spielen...warum denn nicht, solangs nicht zu häufig ist und ma neh nix besseres zu tun hat. is halt alles ne einstellungssache.
     
    #3
    nihilius, 29 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Computer Freaks unattraktiv
Japangirl
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 Juni 2016
29 Antworten
Japangirl
Liebe & Sex Umfragen Forum
29 November 2014
26 Antworten
BaronBalkon
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 April 2009
54 Antworten