Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Concerning Females: Judge by Actions, not by Words!

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von HelloPussy, 26 März 2009.

?

Was haltet ihr von dieser Aussage?

  1. Trifft den Nagel auf den Kopf!

    7 Stimme(n)
    87,5%
  2. Ist schon was dran...

    1 Stimme(n)
    12,5%
  3. Eher Unsinn...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Absoluter Quatsch!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. HelloPussy
    HelloPussy (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    Single
    hallo,

    auch wenn ich von gewisser herrenliteratur bzgl. des anderen geschlechts fast immer enttäuscht wurde, gibt es doch ein paar gute bücher bzw. theorien, die mich durch ihr auch auf mich bezogenes absolutes zutreffen sehr verblüfft und damit 100%ig überzeugt haben.

    ein leitsatz war der, den ich in den titel gepackt habe - man soll eine frau nicht nachdem beurteilen, was sie sagt, sondern nachdem, was sie auch tatsächlich tut!

    als kerl mag man nämlich dazu neigen so viel in eine zwischenmenschliche Beziehung hineinzuinterpretieren, dass man trotz total ablehnender haltung gegenüber einem glaubt, die frau sei in einen verschossen - etwas überspitzt formuliert.

    wer kennt es nicht: man macht ein date und wird versetzt. beim nachhaken kommen entschuldigungen und man klärt, dass sie wirklich will und legt einen neuen termin fest. das ganze wiederholt sich eventuell sogar. man möchte der dame natürlich glauben schenken, doch wenn man ganz rational darüber nachdenkt, hätte sie sich wahrscheinlich von selbst gemeldet und entschuldigt, und ein neues date ausgemacht, anstatt sich alles aus der nase herausziehen zu lassen.

    mir ist das vor allem bei meiner (noch nicht ganz hinter mich gebrachten) internet-dating-phase passiert. zwar wurde ich nicht versetzt, jedoch war ich bei vielen im vorfeld der einzige, der sich beim anderen gemeldet und immer nach terminen gefragt hat. ich habe oft auch explizit nachgefragt, ob sie wirklich wolle, und stets ein ja zu hören bekommen. auch dass sie sich melden würde, wurde versprochen, aber es kam dann natürlich nie was.

    ich wunder mich, wie ich nur so doof sein konnte... hasse aber auch andererseits diejenigen, die offensichtlich kein interesse haben und mich dann aus bequemlichkeit auf so feige und unfaire weise nicht wissen lassen, was sache ist.

    kennt ihr dieses phänomen, würdet ihr den merksatz als gültig einordnen`?
     
    #1
    HelloPussy, 26 März 2009
  2. Dieser Satz sollte doch für jeden gelten, der nicht über den Tisch gezogen werden will.

    Vorallem im beruflichen Umfeld ist doch dieser Satz, das einzige was einen weiter bringen kann. :zwinker:
     
    #2
    Chosylämmchen, 26 März 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Der Satz sollte nicht nur dann gelten, wenn Dates und Frauen betroffen sind, sondern generell.

    Als ich die erste Hälfte deines Textes gelesen hätte, konnte ich nicht anders und musste mir an den Kopf greifen. Muss man(n) wirklich erst lernen, dass wenn man(n) ein Date ausmacht und sie absagt, dass der nächste Schritt ihr überlassen wird und man ihr nicht hinterher rennt? Für mich ist das selbstverständlich: Nach einem gepatzten Date ruft man an, sagt, dass sich der andere melden soll, wenn er Zeit und Lust hat etwas zu unternehmen und fertig. Entweder er meldet sich oder nicht, aber es liegt in seinen Händen.
     
    #3
    xoxo, 26 März 2009
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Das lässt sich einfach zusammenfassen: Du magst es nicht, wenn man dir Dinge sagt und vorspielt - kurzum: falsche Hoffnungen macht und möglicherweise sogar belügt. Das spricht entweder für die Schlechtigkeit der Leute, die das mit dir machen oder für deine Naivität.

    Ich persönlich glaube solange Worten, bis Taten dagegensprechen - manchmal geht dass schneller, manchmal dauerts länger - je nachdem, wie viel mir die Person (unverdient) wert ist.

    Vermutlich trifft dich diese Sache beim anderen Geschlecht ganz arge, weshalb du das hier explizit auf Frauen beziehst. Schon klar, das kratzt gewaltig am Ego, aber ich hoffe, dass auch dir mein schwanztragender Freund bekannt ist, dass unser Geschlecht den Frauen diesbezüglich in nichts nach steht? :zwinker:
     
    #4
    Fuchs, 26 März 2009
  5. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich beurteile eine Person (egal, ob männlich oder weiblich) nachdem, was sie sagt, was sie tut und ob sie auch wirklich das tut, was sie sagt und umgekehrt.

    Wenn ich eine Person kennen lerne und mir nur das Gesagte zur Beurteilung zur Verfügung steht, so vertraue ich dem Gesagten im Normalfall erst mal, bis ich abschätzen kann, ob man nicht angelogen wird oder ob einem nicht etwas vorgespielt wird...

    Aber dann wird geschaut, ob Worte und Taten zusammenpassen und dabei sind die Taten natürlich wichtiger als leere Worte.
    Das kenne ich nur zu gut - aber mir hat es gereicht, diese Sache ein mal mitzumachen und daraus zu lernen. - Noch mal mache ich diese Scheiße nicht mehr mit.
     
    #5
    User 44981, 26 März 2009
  6. SidewalkPlayer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    343
    43
    7
    nicht angegeben
    Du machst es komplett falsch :smile:

    Du sollst schon darauf hören was eine Frau sagt, aber das solltest du im Kontext tun und den Kontext natürlich mit berücksichtigen.

    Banalstes Beispiel:
    Frau sagt "ich hasse dich!!!"
    dann sollst du nicht nur darauf achten was sie sagt, sondern auch den Kontext betrachten ... in dem Fall sagt sie "ich hasse dich weil du ihr das herz gestohlen hast und sie nicht mehr ohne dich schlafen kann!"

    Würdest du nur auf die Handlung achten würdest du diesen wichtigen Indikator z.B. garnicht mitbekommen, nämlich den Indikator der dir sagt "sie ist dir verfallen"



    EINE FRAU HAT NICHT OHNE GRUND N MUND LOL, sollst schon drauf hören was sie sagt ... aber eben auch wie!


    PS: Bei deinem Dateproblem gab es wohl vorher schon ein Problem mit der Verständigung sonst wärs nicht zur Absage gekommen. Oder aber es ist zur Absage gekommen weil sie zu schüchtern war und du hast nur drauf geachtet was sie sagt statt ihr die angst zu nehmen! Alles möglich und alles falsch :smile:
     
    #6
    SidewalkPlayer, 27 März 2009
  7. HelloPussy
    HelloPussy (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    also so eine unsinnige und schwachsinnige antwort hab ich noch nie irgendwo auf ne frage gelesen....

    zur korrektur: ich wurde nicht versetzt, weil es nie zu einem date kam mit denjenigen, und es ist mehrere male passiert. darüber hinaus hab ich genau auf das geachtet, was diejenigen gesagt haben, und das war effektiv gelogen.
     
    #7
    HelloPussy, 27 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Concerning Females Judge
banklimit
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 August 2004
13 Antworten
Test