Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

cuil.com

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von lillakuh, 1 August 2008.

  1. lillakuh
    lillakuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.551
    121
    0
    Single
    die neue suchmaschine is da.... von ehemaligen google- und IBM mitarbeitern entwickelt, indiziert über 120 milliarden seiten (wesentlich mehr, als google & co) und macht nach dem artikel der SZ: http://www.sueddeutsche.de/computer/201/304178/text/ einen für mich recht guten eindruck....

    meinungen?
     
    #1
    lillakuh, 1 August 2008
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Meinung? - Konkurrenz ist sicher gut...:smile:

    Allerdings hab ich bisher alles was ich wissen wollte auch per Google gefunden.:zwinker:
    Finde den Hype der um diese Seite gemacht wird ziemlich übertrieben:kopfschue - hast du sie mal ausgetestet? Ich hatte nach 5 Minuten keinen Bock mehr. Für deutsche Seiten jedenfalls ziemlich ungeeignet - jedenfalls bisher...

    Bis sich das nicht gravierend ändert bleib ich bei google.:smile:
     
    #2
    brainforce, 1 August 2008
  3. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Richtig, in den Nachrichten seiten sagte man ja auch, daß die Seite ihren Ruf mit dem schlechten Start bereits verbrannt hat.
     
    #3
    Novalis, 1 August 2008
  4. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.254
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Findet nur scheisse, egal ob deutsch oder englisch -> Epic fail
     
    #4
    Schweinebacke, 1 August 2008
  5. lillakuh
    lillakuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.551
    121
    0
    Single
    mei... s is halt ne volltextindizierung ohne ranking...
    ich bin trotzdem gespannt, wie sich das entwickelt... des alternative konzept sagt mir irgendwie zu...
     
    #5
    lillakuh, 1 August 2008
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    welches Konzept sagt dir denn zu?:ratlos: - mir erschließt sich gerade eben nicht der Sinn was an dieser Suchmaschine so besonders sein soll - außer das sie bislang besonders schlecht ist...
     
    #6
    brainforce, 1 August 2008
  7. lillakuh
    lillakuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.551
    121
    0
    Single
    nach den artikeln, die ich bisher gelesen hab, funktioniert sie so, wie suchmaschinen eigentlich funktionieren sollten. sprich sie durchsuchen möglichst das gesamte web und nehmen keine rücksicht auf die beliebtheit von seiten.
    "Die Programme hinter Cuil sollen sich nicht darauf beschränken, beliebte Webseiten zu zeigen – sie sollen vielmehr den Sinnzusammenhang der Suchergebnisse verstehen."

    früher hieß es mal, man soll nicht tippen, was man sucht, sondern, was man finden will. ich mein, wenn ich nach "wetter münchen" suche, is vollkommen klar, daß ich ned beim aktuellen wetter lande, sondern bei kardinal wetter. über google hätt ich nach 45 seiten immernoch ned erfahren, daß es einen kardinal wetter in münchen gab. auf cuil hab ich die info und das echte wetter auf der ersten seite.
    ne suchmaschine sollte ja eigentlich nicht interpretieren, was ich eventuell vieleicht finden will, so wie google des macht.
    aber die zukunft wird zeigen, welches verfahren das "bessere" für bestimmte dinge is. bzw, wie hoch die akzeptanz der user is.

    an google musste man sich ja auch erst gewöhnen.

    Off-Topic:
    ...oder bin ichs als techniker einfach nur gewohnt mich auf die technik einzustelln...?
     
    #7
    lillakuh, 1 August 2008
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    aber nach irgendeiner Logik müssen die Seiten wohl sortiert werden - bei der Unmenge an Websites die es mittlerweise gibt. Sicher macht Google das bei weitem nicht perfekt - aber dennoch besser als guil...
     
    #8
    brainforce, 1 August 2008
  9. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.254
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Eben, wenn man was sucht mit 45000 Ergebnissen ist man doch ohne ein Ranking am Arsch. Und 90% der Suchanfragen sind nunmal Sachen, wo es sehr viele Potentielle Ergebnisse gibt.

    Ich sehe irgendwie keinen Fall, wo so eine ungeordnete Auflistung irgendeinen Sinn machen würde.
     
    #9
    Schweinebacke, 1 August 2008
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    so schauts aus - das Ranking bei Google ist mittlerweile auch nicht mehr perfekt bwz. das System wirkt "angestaubt" aber bei coil kann ich überhaupt nichts positives erkennen - da gibts auch andere Suchseiten die m.M. nach besser sind aber in letzter Zeit keinen "Medienhype" erfahren haben.

    Off-Topic:
    Kennt noch jemand die Suchmaschinen aus der Zeit vor Google?:zwinker: damals war glaub ich yahoo und fireball oder so ähnlich ganz in - jedenfalls gabs da ne Menge gleichwertige Konkurrenz.
     
    #10
    brainforce, 1 August 2008
  11. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    yahoio, fireball, altavista, lycos, metager

    bei Cuil gefällt mir die Privacy-Policy. Wesentlich angenehmner als Google. :jaa: Leider sind die Ergebnisse dennoch Mist.

    Hin und wieder nutz ich ask.com. Da wird wenigstens auch alles gelöscht.
     
    #11
    User 24257, 1 August 2008
  12. lillakuh
    lillakuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.551
    121
    0
    Single
    cuil listet nicht ungeordnet. nach meinem eindruck gibts auf der ersten seite nen groben überblick alles gefunden kategorieen, bzw seiten, die diese repräsentieren.
    ich test das ding auf jeden fall mal auf seine alltagstauglichkeit...
     
    #12
    lillakuh, 1 August 2008
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    trotzdem Mist bisher - evtl. schau ich mir das an wenn es ausgereift ist und somit gut zu benutzen.
    Das ist wie wenn man am Erscheinungstag das neue Windows kauft, oder ein PC-Spiel, oder ein Auto etc - meist ist die Sache eben noch nicht ausgereift und früher oder später hat man den Ärger...
     
    #13
    brainforce, 1 August 2008
  14. b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    die treffer sind noch nichtg so toll, aber das wird noch besser. konkurrenz zu google und winzigweich ist gut! :smile:
     
    #14
    b123, 1 August 2008
  15. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.254
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Bisher listet es auf jeden Fall viel Spam und Porn. Mag sich entwickeln, derzeit leider meilenweit von google und auch yahoo entfernt.

    Auf jeden Fall den Hype derzeit nicht wert. Gab ja schon einige ansätze, google zu knacken (Gab doch auch mal sowas ähnliches wie Setihome, was man dann halt als Spider im Hintergrund laufen lassen sollte), bisher war aber alles sehr unerfolgreich.

    Man muss einfach mal sagen: Google ist nicht ohne Grund Marktführer, sie sind einfach gut. Klar gibts einige fiese geschichten, viel Werbung, teils unfaire Rankings, aber ingesamt kann man mit Google wirklich gut arbeiten, es ist umsonst und hat nur sehr unauffällige Werbung.
     
    #15
    Schweinebacke, 1 August 2008
  16. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    und v.a. nimmt Google mittlerweile eine so marktbeherrschende stellung ein das jegliche Konkurrenz eigentlich von Anfang an chancenlos ist - höchstens es kommt etwas höchst revolutionäres heraus... und das kann ich bei der neuen Suchmaschine beim besten Willen nicht erkennen.
     
    #16
    brainforce, 2 August 2008
  17. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.254
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Man könnte ja inzwischen schon fast die Behauptung aufstellen:

    Google IST das Internet


    Klar dass das nicht uneingeschränkt gilt, aber man stelle sich nur mal vor, Google (und Yahoo) würden ihren Suchdienst plötzlich einstellen, da würde einiges zusammenbrechen.

    Cuil hat natürlich auch noch andere Nachteile, es bietet, soweit ich das gesehen habe keinerlei weitere Services wie Bildersuche oder Maps. Vermutlich ist das allerdings Programm, man wollte sich wohl aufs wesentliche Beschränken.

    Gar nicht schön finde ich das Design sowie diese kästchenweise Anordnung der Ergebnisse, irgendwie finde ich Google freundlicher und übersichtlicher.

    Es besteht derzeit wohl wenig Verlangen nach einer Konkurenz für Google, gerade die Kritikpunkte an Google (Datensammeln, manipulierbare Suchergebnisse) sind bei einer neuen Suchmaschine nicht wirklich so einfach zu vermeiden. Und ohne Werbung gehts auch nicht, irgendwo muss das Geld ja herkommen, Google hat ja durchaus keine kleinen Serverparks.

    Ein viel besserer Ansatz ist wohl so distributed computing, wo man einen Client runterlädt, der dann beim eigenen surfen mitloggt und selber im Hintergrund sucht, aber für sowas braucht man halt auch User.
     
    #17
    Schweinebacke, 2 August 2008
  18. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    und genau das ist das Problem, wenn man keine Alternative hat. Wenn man sich auf einen (privaten)oder wenige Anbieter verläßt.
     
    #18
    User 24257, 2 August 2008
  19. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.254
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Das Internet ist halt, trotz seiner Größe, im Prinzip eine fast rein private, ziemlich unregulierte Sache, was sowohl Vor- und Nachteile hat.

    Man muss aber auch einfach Google zugestehen: Sie sind die Nummer eins im Netz, weil sie einfach die besten waren, sie haben ja auch klein angefangen, den ganzen Mist von Yahoo und Microsoft, was Suchen angeht aber mehr oder weniger weggeputzt. Und im Vergleich zu Microsoft oder Apple ist Google immer noch eine sehr offene Firma, die sich auch viel im Bereich Open Source engagiert und selbst auch immer wieder neue Projekte hochzieht, die fast immer ein Erfolg sind (Gmail, GoogleMaps,...).
    Von den vielen Großen der Informationstechnologie ist Google wohl immer noch eine der am wenigsten kritikwürdigen Firmen, auch wenn sie es mit Datenschutz nicht immer so eng sehen und viel Werbung schalten.
     
    #19
    Schweinebacke, 3 August 2008
  20. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast du sicher recht mit. Die Google-Suche ist ja auch heut noch allen anderne überlegen. Dennoch sollte man sich m.E. bewußt sein, daß man sich in eine Abhängigkeit begibt, ganz ähnlich wie die Abhängigkeit von MS-Office-Binär-Formaten. ohne Google wären viele Leute aufgeschmissen.

    Viele Monopoolisten erhalten ihre stellung ja erst dadurch, daß sie entweder etwa wirklich gutes gebastelt haben oder eben zum richtigen Zeitpukt alles richtig gemacht haben. Dennoch wird aus ordnungspolitischer Sicht etwas gegen Monopole unternommen, weil letzenlich andere Wirtschaftssubjekte, insbesondere der Verbraucher drunter leidet. Das mag bei google noch nicht so wirklich der Fall sein, zumindest erkennt man es nicht so offen. Deshalb ist die starke Marktposition von Google ja auch nicht in Diskussion.

    Aber spinnen wir das ganze mal weiter. Google hat durch den Index und durch das Ranking ein enormes Potential, Macht auszuüben, stärker als manche Medien. Das Ranking kann man verändern, unliebsame Seiten nach hinten verbannen und und und. Für alle anderen bleibt es eine Blackbox. Damit hat Google eine Art Monopol auf Wissen, gerade weil sie erste Anlaufstelle sind, wenn man etwas herausfinden möchte ("ich Google das mal schnell..."). Daß Google diese Macht ausnutzt, mag vielleicht noch in weiter Ferne sein, aber auszuschließen ist es nicht. Aktionen wie diese zeigen dies:

    http://www.heise.de/newsticker/Goog...-versteckten-Suchwoertern-aus--/meldung/69230
    http://www.pro-linux.de/news/2008/12997.html

    Natürlich kann Google als privatwirtschaftliches Unternehemn selbnst entscheiden, was es macht, aber die Auswirkungen könnten doch erheblich sein.

    Dazu kommt dann noch der Datenschutz, ewiger Cookie udn so.
    http://www.google-watch.org/

    Ich selbst nutze Google ja auch, kann mich also keinesfalls rausreden, aber eine gesunde Portion Distanz und kritisches Hinterfragen ist vielleicht nicht schlecht. :zwinker:
     
    #20
    User 24257, 3 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - cuil com
~Majo~
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Mai 2007
16 Antworten