Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Christiane83
    Benutzer gesperrt
    10
    0
    0
    nicht angegeben
    25 November 2006
    #1

    Dünne Vegetarier/Veganer, dickere Fleischesser?

    Hi, ich kenne einige Vegetarier und Veganer, die sind alle sehr schlank. Die, die etwas kräftigere Figuren haben, sind eigentlich durchwegs tüchtige Fleisch-/Wurstesser. Klaro, dass es auch etliche Fleischesser gibt, die schlank sind. Vor allem, wenn sie Tierisches (= mehr Fett als in Pflanzen) in Maßen essen. Aber irgendwie gibt es da schon Zusammenhänge, oder? Welche Erfahrungen habt ihr? Wie ernährt ihr euch und welche Folgen hat das für eure Figur (cm/kg)?
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    25 November 2006
    #2
    so allgemin kann man das net pauschaliesieren!ich kenne auch kräftigere vegetarier!aber es mag schon möglich sein das man als fleischesser schneller zulegt!sind ja wohl auch mehr kcal pro essensportion drin!
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    25 November 2006
    #3
    also die vegetarierer, die ich kenne, sind alle dick :zwinker:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    25 November 2006
    #4
    Guck dir Dirk Bach an. Der ist Vegetarier und übelst fett.

    Da besteht kein wesentlicher Unterschied. Man kann sich auch ohne Fleisch ungesund ernähren oder so viel Fettiges essen, dass man dick wird.
     
  • _kaddü
    Gast
    0
    25 November 2006
    #5
    Eben, kann man wie bei vielem anderen nicht verallgemeinern. :smile:
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    25 November 2006
    #6
    Ein Kumpel von mir ist "Antivegetarier", er isst alles, nur kein Gemüse, außer Kartoffeln als Pommes, Rösties und so Zeuch. Der ernährt sich total ungesund teilweise, total fettig, nimmt seine Vitamine und Nährstoffe durch so Tabletten und Bier :grin: ein und ab und an mal Milchprodukte. Der Kerl is spindeldürr, obwohl er fressen kann wie blöd.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    25 November 2006
    #7
    Mir fallen spontan vier Vegetarier aus meinem Umfeld ein. Davon ist einer eher dicker, drei davon sind dünn. Mein Bruder gehört zu den dünnen, aber er war auch genauso dünn, als er noch Fleisch gegessen hat. Und er isst auch jetzt noch recht viel Süßigkeiten. Ist also zumindest bei ihm eher Veranlagung.
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    25 November 2006
    #8
    Ich war als Vegetarier dicker als als Fleischesser, und jetzt bin ich
    immer noch Vegetarier und wieder schlanker als vorher...

    Ungesund kann man sich auch als Vegetarier ernähren.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    25 November 2006
    #9
    Ich kenne ein e sehr dicke Vegetarierin und einen sehr dünnen Veganer.
     
  • Kathrinchen
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 November 2006
    #10
    Also,ich bin Vegetarierin und sehr schlank. Als ich noch Fleisch gegessen habe sah ich aber genauso aus.

    Ich selber kenne auch dicke und dünne Vegetarier.
    Ist bestimmt Veranlagung....
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    25 November 2006
    #11
    Ich bin seit 8 Jahren Vegetarierin und ziemlich schlank. Generell bemerke ich in meinem Umfeld, dass die meisten Vegetarier eher schlank als dick sind. Da fällt ein Haufen Klorienbomben ja auch schon weg. Bei mir z.B. nicht nur sämtliches Fleisch, sondern Torte, Gummibärchen etc. ebenfalls, weil ich keine Gelatine esse.
     
  • fleißige biene
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    1
    Single
    25 November 2006
    #12
    Nun ja,
    war 6 Jahre lang Vegetarier und hab vor gut einem Monat aufgehört. Esse trotzdem lieber Gemüse als Fleisch.
    Habe seitdem 3 Kilo abgenommen - ob das jetzt am Fleisch liegt?

    Ich glaube eher, dass das zum Teil Veranlagung und zum Teil an der Ernährungsweise generell liegt.
     
  • Steirerboy
    Steirerboy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 November 2006
    #13
    Ich hab das Gefühl, daß viele von den Veganern von sinnvoller Erhährung keine Ahnung haben, und durch den Mangel an essentiellen Eiweißen und auch an gewissen Fetten und Mineralien ihren Körper und vor allem ihre Leber und Nieren schädigen.
    Bei den Vegetariern ist es ja nicht ganz so krass.
    Natürlich haben auch Fleisch-Esser nicht umbedingt immer die beste Ernährung...
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    25 November 2006
    #14
    Gerade die Veganer (im Gegensatz zu vielen Vegetariern) wissen meist sehr gut, was sie tun und was sie essen müssen. Und die Diskussion darum, was jetzt ungesund und was nicht ist, lass ich an der Stelle mal lieber, denn das ist nicht die Frage.

    Ich bin seit 4 Jahren Vegetarier und habe am Anfang abgenommen. Jetzt ist es wieder n bisschen mehr.
    Ich denke auch, dass das Veranlagung ist. Ein sich richtig gut & gesund ernährender Vegetarier (sprich viel Gemüse und so was, keine Süßigkeiten usw) wird aber schon schlank sein.
    Aber die Vegetarier, die ich kenne, inklusive mir selbst, ernähren sich nicht so vorbildlich wie es sein könnte :schuechte
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    25 November 2006
    #15
    Ich habe mich mal ca. 9 Monate lang vegetarisch ernährt und habe in dieser Zeit abgenommen.
    Allerdings lag es wohl weniger daran, dass ich mich fleischlos ernährt habe, sondern daran, dass ich allgemein stärker darauf geachtet habe, keinen "Müll" zu essen und das ist mir fleischlos leichter gefallen, als mit Fleisch.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    25 November 2006
    #16
    vegetarier essen mehr süßes als ersatzbefriedigung und sind deshalb dicker. ich bin keiner und wieg 44 kg.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    25 November 2006
    #17
    Das ist ja auch totaler Quatsch. Süßes und Fleisch sind zwei Paar Schuhe. Wenn ich Verlangen nach Fleisch hätte, würde ich sicher keine Schokolade essen, sondern Sojawürstchen oder Tofu.
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    25 November 2006
    #18
    Tendenziell sind Fleischesser ja wohl eher "dicker", denn sie nehmen (logisch) mehr tierische Fette zu sich. Trotzdem kamnn man das natürlich nicht verallgemeinern, da auch der Stoffwechsel hierbei eine grosse Rolle spielt.
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    25 November 2006
    #19
    uff.. und wie groß bist du ?

    wie schon gesagt, die schlussfolgerung, dass vegetarier mehr süßes als ersatzbefriedigung essen ist absolut unsinnig. Es würde heißen dass erstens Vegetarier überhaupt eine Ersatzbefriedigung brauchen, ihnen also etwas fehlt und 2. Fleisch diese Ersatzbefriedigung gibt. Beides ist nicht richtig.

    es ist meines wissens erwiesen (habe leider keine quellen), dass die Wahrscheinlichkeit an Diabetes bzw. an bestimmten Krebsarten zu erkranken für Vegetarier geringer ist, aber eine Korrelation zwischen Gewicht und vegetarischen Ernährung halte ich für nicht allgemein auffindbar
     
  • User 24554
    Sehr bekannt hier
    1.541
    198
    551
    nicht angegeben
    25 November 2006
    #20
    Kann ich nicht mal ansatzweise bestätigen.:hmm:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste