Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2009
    #1

    dünnere Haare

    Hallo ihr Lieben,

    ich mache mir ganz furchtbar Sorgen, weil mir seit ein paar Wochen auffällt, dass meine Haare erschreckend dünn geworden sind. Ich weiß nicht genau, wann es angefangen hat, aber ich schätze, dass es jetzt so seit etwa nem halben Jahr ist, dass ich usagbar viele Haare verliere.
    Früher hatte ich nen monströsen Lockenkopf und meine Haare waren so dick, dass man kaum mit Daumen und Zeigefinger drumkam. Nun sind sie so dünn, ich würde sagen sogar mehr als halb so dünn. Sogar Leute, die selbst dünnes Haar haben, sagen mir, ich hätte dünne Haare. Ich versteh das nicht, denn in der Familie liegt das sicher nicht. Wir haben alle ausnahmslos viele und besonders dicke Haare, nur bei mir wirds auf einmal weniger. Nun ist es ja auch so, dass ich seit ca. 4 Monaten die Pille nicht mehr nehme und seitdem auch meine Periode nicht mehr hatte. Könnte das eventuell mit dem ganzen Wirrwarr zusammen hängen? Obwohl ich eigenltlich meine, dass die Haare schon seit längerem dünner werden.

    Ich weiß, ich sollte mal zum Hautarzt, aber ich wollte erstmal fragen, ob hier vielleicht jemand Erfahrungen damit hat und ob das whl wieder nachwächst :frown: ich vermisse meine Power-Locken :frown:

    Danke und LG, Hasi
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    13 Juni 2009
    #2
    Kann es auch sein das du unter Stress leidest ?

    Ich kenne es zumindest so von mir her das, wenn ich Stress habe, mir die Haare auch ausfallen.
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2009
    #3
    Nunja, an sich sind alle Klausuren geschrieben und die Ferien nahen..so wirklich gestresst bin ich also nicht...
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    13 Juni 2009
    #4
    hautarzt ist nicht unbedingt der ansprechpartner.

    haarausfall kann vom absetzen kommen. da du ja aber meinst, du hattest das problem schon vorher, kann auch die pilleneinnahme das ausgelöst haben. da braucht der körper letztlich zeit.

    wenn ich weiterhin meine periode nicht bekomme, würde ich auch mal meine hormone kontrollieren lassen. hattest du vor pilleneinnahme schon probleme mit zyklusstörungen?

    ansonsten eisenmangel, schilddrüsenfehlfunktionen, stress,... geht es dir denn sonst super?
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2009
    #5
    Ich bin nicht sicher, ob es schon früher angefangen hat. Es ist mir ja erst seit kurzer Zeit aufgefallen und da waren die Haare eben schon sehr dünn.
    Die Pille habe ich ja mehr als zwei Jahre lang genommen, also wird es daran wohl auch nicht liegen. Bevor ich die Pille genommen hab, hatte ich auch keine Probleme mit Zyklusunregelmäßigkeit.

    Stress hab ich wie gesagt auch nicht...naja...super gehen ist sicher was anderes! Aber würde sagen, körperlich fehlt mir nichts.
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    13 Juni 2009
    #6
    manche bekommen erst nach zig jahren haarausfall von der pille... das hat also nichts zu sagen.
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2009
    #7
    Aber es ist ja erst jetzt so schlimm, wo ich sie nicht mehr nehme.
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    13 Juni 2009
    #8
    ja, dann kann es schon vom absetzen kommen. das ist erst einmal eine drastische veränderung und da du ja seit 4 monaten deine periode nicht mehr bekommen hast, kannst du davon ausgehen, dass sich der hormonhaushalt auch noch nicht wieder normalisiert hat.
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2009
    #9
    Ja..:frown: Ich mach mir einfach nur so Sorgen um meinen Körper, weil einfach alles total durcheinander ist!
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    13 Juni 2009
    #10
    ja, wie gesagt... ich würde in absehbarer zeit mal meine hormone kontrollieren lassen, wenn die periode weiterhin ausbleibt... nicht, dass doch irgendeine störung dahintersteckt, die behandelt werden müsste.
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2009
    #11
    Bei mir sind die Haare ausgefallen, als ich die Pille genommen habe. Hatte auch immer, seit ich denken kann, so richtig dicke Haare, wie du es beschreibst. Und nach einigen Jahren Pilleneinnahme hab ich dann extrem gemerkt, wie dünn meine Haare geworden sind. Mein geflochtener Zopf war nur noch 1/3 so dick wie früher :flennen: Ich nehm immer noch die gleiche Pille, trotzdem merke ich, dass es in der letzten Zeit wieder besser wird und meine Haare wieder dicker werden bzw. geworden sind. Jetzt warte ich mal ab.
    Ich denke also, es kann gut an diesem Hormonchaos liegen. Mehr als abwarten kannst du da wohl nicht tun. :geknickt:
     
  • Kitty22
    Sorgt für Gesprächsstoff
    30
    31
    0
    Single
    14 Juni 2009
    #12
    Was für ein Shampoo (bzw. sonstige Haarpflegeprodukte) verwendest du?
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    28 Juli 2009
    #13
    Pantene Pro-V Repair and Care ie seit zig Jahren schon...
     
  • User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    29 Juli 2009
    #14
    ich will dich nicht entmutigen, aber auch ich war bei haut- und frauenarzt wegen meines haarausfalls. und da konnte keiner eine ursache feststellen.
    ich musste mir eher auch unzählige male anhören "haben sie nicht vielleicht doch stress?"
    und "der körper ist halt keine maschine"
    und sowas alles...

    aber bei dir liegt es ja echt nahe, dass es mit der hormonellen umstellung zusammenhängt. auch ich würde erst einmal zum frauenarzt gehen und hoffe für dich, dass man deine lockenpracht zurückzaubern kann :smile:
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    29 Juli 2009
    #15
    Hmm...das muss ich mir auch von allen Seiten anhören..:frown:

    Nehm jetzt auch seit nem Monat wieder die Pille, der besagte "fluffige" Haaransatz, den der Frauenarzt mir versprochen hat, bleibt leider aus :frown:
     
  • MissPerú
    MissPerú (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    4 August 2009
    #16
    Welche Pille nimmst du?

    Hat damals die Belara gut angeschlagen, was Haare und Haut angeht.
    Aber viellleicht ist das auch eine individuelle Sache.
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    12 August 2009
    #17
    Belara hab ich genommen, bzw. nehme sie noch, war aber wegen dem Haarausfall beim Frauenarzt und er hat mir die Valette verschrieben..
     
  • fierra
    fierra (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    14 August 2009
    #18
    Gab es im letzten Jahr einen Zeitraum, in dem du dich ungesund ernährt hast? Sprich, z.B. hast du abgenommen, eine Diät gemacht oder isst du allgemein eher wenig oder nicht sehr nährstoffreich? Bist du etwa Vegetarierin geworden oder gar Veganerin?
    Beide Symptome - Ausbleiben der Menstruation und Haarausfall - treten nämlich auch bei mangelnder Ernährung auf (z.B. bei Magersüchtigen), daher die Frage.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste