Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Danksagung bei Masterarbeit?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Aeldran, 4 September 2008.

  1. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    4
    Verlobt
    Hallo allerseits,

    ich hab grad die letzten Buchstaben meiner Masterarbeit geschrieben. :smile:
    Jetzt die große Frage: Kommt unter eine Masterarbeit eine Danksagung und wen bedenkt man da alles?
    Ist das das Gleiche wie eine Widmung oder kann man die hier einbinden und wem widmet man eine solche Arbeit überhaupt?

    Vielen Dank,
    Aeldran
     
    #1
    Aeldran, 4 September 2008
  2. Serra
    Serra (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Ich hab bei meiner Diplomarbeit eine Danksagung vorangestellt.

    Ich finde das nur fair, weil ich eben von vielen Menschen unterstützt worden bin und mit ihnen zusammengearbeitet hab.

     
    #2
    Serra, 4 September 2008
  3. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Off-Topic:
    Danke :smile:
    Dafür waren wir die Versuchskanninchen der Nation :zwinker:


    Ojay, also nach vorne...
    Und die Versicherung dass ich alles gekennzeichnet und so weiter habe? Auch nach vorne?
     
    #3
    Aeldran, 4 September 2008
  4. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Du meinst die Zusage, dass man alle Teile selbständig erarbeitet hat usw.? Bei meiner Diplomarbeit war es der letzte Teil - beschwert hat sich niemand und ich kannte es auch nur so. Sicher kommt es auch darauf an, was in einer bestimmten Fakultät als üblich gilt. Im Zweifelsfall würde ich einfach mal kurz beim Prüfungsamt anrufen und nachfragen...besser 2 Minuten investieren, als sich lange ärgern.
     
    #4
    MrShelby, 4 September 2008
  5. Serra
    Serra (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Ich habe die "Versicherung an Eides statt" auch ganz vorne, da gabs aber ein Merkblatt des Fachbereichs, nach dem ich gegangen bin. Einfach dort nachfragen, wie MrShelby schon gesagt hat.

    PS: Für alle, die grade oder bald schreiben, dieser Link ist sehr hilfreich gewesen für mich.
    http://www.diplom-reader.de/
     
    #5
    Serra, 4 September 2008
  6. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Im Leitfaden für unsere Staatsexamensarbeiten steht ausdrücklich, dass man auf eine Danksagung verzichten soll, um nicht den Eindruck zu erwecken, man habe die Arbeit nicht allein erstellt.
     
    #6
    Daucus-Zentrus, 4 September 2008
  7. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Nicht dass ich wüsste. Ich habe zwar nicht Master, sondern Magister studiert, aber unter die Magister-Arbeit musste ich auch keine Danksagung setzen.
     
    #7
    spätzünder, 4 September 2008
  8. GreenEyedSoul
    0
    Der Gedanke kam mir auch als Erstes.

    An deiner Stelle würde ich besser mal nachfragen. Nicht, dass es wegen so einer Kleinigkeit Schwierigkeiten gibt. :zwinker:
     
    #8
    GreenEyedSoul, 4 September 2008
  9. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Glückwunsch! :jaa:

    Meine Meinung zu den Thema Danksagung: Schaden kann es nicht und unüblich ist es auch nicht. Ich arbeite zur Zeit am Abschluß meiner Bachelorarbeit und werde nach dem Deckblatt auch eine Danksagung einfügen, in welcher höchstwahrscheinlich mein Betreuer und 2 Kommilitonen genannt werden.
    Diesen Dank meine ich auch ernst.

    Eine Widmung ist jetzt etwas hochgegriffen für eine Bachelor/Masterarbeit für meinen Geschmack. Sowas solltest du vielleicht bei deiner Promotion machen (irgendwie habe ich das Gefühl, du wirst promovieren...). Da würde ich dann generell auch Leuten danken, die überhaupt nichts mit der Arbeit zu tun haben - einfach weil es sie gibt und weil ich ohne sie nicht zu der Person geworden wäre, die ich bin. Und so in etwa würde ich das dann wohl auch schreiben - nur schöner versteht sich :tongue:
     
    #9
    Fuchs, 4 September 2008
  10. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Ist das nicht Standard?

    Und rein gehören meiner Meinung nach Prof., Mitarbeiter die was mit der Arbeit zu tun hatten, Eltern und eventuell Freunde die einem irgendwie geholfen haben.
     
    #10
    Schweinebacke, 4 September 2008
  11. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das kommt immer ganz auf die Uni und auch auf die einzelnen Fachbereiche an.

    Bei uns sind Danksagungen in der Diplomarbeit völlig unüblich, in Dissertationen dagegen findet man sie fast immer.

    Die Erklärung über die Zitate und eigene Abeit und so kommt bei uns ganz zum Schluß, als letzte Seite.
     
    #11
    Event Horizon, 4 September 2008
  12. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Ich finde es ist auch irgendwie eine Sache der Höflichkeit, scheiss egal ob es üblich ist oder nicht, ich denke auch nicht das es schaden kann, wenn man eine dranhängt.
     
    #12
    Schweinebacke, 5 September 2008
  13. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    So,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Ich hab gestern abend abgegeben :smile:
    Mit Danksagung und Erklärung am Anfang. :smile: wollte im Prüfungsamt anrufen und fragen, aber die Kuh hat bis zum 15. Urlaub. Sehr geschickt gemacht...

    Ich werde auf keinen Fall promovieren, ich will weg von der Uni ins 'richtige Leben'...
     
    #13
    Aeldran, 6 September 2008
  14. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Die haben da aus meiner Sicht nichts zu suchen, es sei denn, sie haben unmittelbar (und möglichst fachlich) zum Gelingen der Arbeit beigetragen (was in den seltensten Fällen so sein dürfte). Ich würde nur dem betreuenden Prof (wenn schon sonst niemandem, dann mindestens ihm/ihr!) und sonstigen Mitarbeitern, die dir während der Entstehung durch fachliche Diskussionen etc. weitergeholfen haben, danken. Dann natürlich noch dem Zweitkorrektor (wenn's bei Master einen gibt. :ratlos: Bei der Diplomarbeit jedenfalls ja.), dafür dass er/sie bereit war, sich die Arbeit der Zweitkorrektur zu machen (dazu ist ja soweit ich weiß niemand verpflichtet). Und falls noch irgendwie weitere Personen mit der Arbeit direkt in Verbindung stehen und du diese auch erwähnen willst, dann eben auch die.

    Gibt's denn eigentlich keine bereits angefertigten Masterarbeiten an deinem Fachbereich, die du dir anschauen könntest in Bezug auf solche Dinge?

    EDIT: Oh, hoppla, sehe jetzt gerade erst, dass du schon abgegeben hast... Na ja, der erste Teil des Beitrags hat ja eher allgemeinen Charakter. :grin:
     
    #14
    Dirac, 6 September 2008
  15. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Zweitkorrekteur habe ich nicht erwähnt, wusst bei Abgabe nichtmal, wer das werden wird, entscheidet bei uns der Prüfungsausschussvorsitzende erst bei Abgabe.

    Aber insgesamt doch eh Hupe, was man da hinschreibt, ließt sich eh keiner durch und interessiert niemanden wirklich.
     
    #15
    Schweinebacke, 6 September 2008
  16. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Hmm, also bei uns mussten wir die selber aussuchen, sprich zu demjenigen hingehen und fragen, ob er/sie bereit wäre, das zu tun. In der Regel werden die vermutlich nicht ablehnen, außer jemand ist vielleicht wirklich so zugedeckt mit Arbeit, dass er nicht mehr weiß, wo ihm der Kopf steht. Von anderen festgelegt wurde das jedenfalls nicht.
     
    #16
    Dirac, 7 September 2008
  17. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wie man es nimmt: Selbstverständlich ist jeder Prof laut Gesetz verpflichtet Prüfungen abzunehmen. - Nur du als Prüfling kannst das wahrscheinlich nicht durchsetzen.
     
    #17
    Daucus-Zentrus, 11 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Danksagung Masterarbeit
StudieFremdscham
Off-Topic-Location Forum
21 April 2014
16 Antworten
die jule
Off-Topic-Location Forum
23 März 2011
4 Antworten