Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    26 Juni 2007
    #1

    Darf ich das von ihm verlangen?

    Hallo!

    Ich (18) bin mit meinen Freund (17) ein einhalb Jahre glücklich zusammen und verbringen sehr viel Zeit miteinander.

    Da meine Familie in Polen lebt und da meine Cousine jetzt in diesen Weihnachten heiraten wird, werde ich wohl mit meinen Eltern im Winter zu ihrer Hochzeit hinfahren müssen. Wir würden also kurz vor Weihnachten hinfahren und vielleicht nach Sylvester wiederkommen.

    Nun wünscht sich meine Familie (meine Eltern kennen ihn natürlich schon), dass sie meinen Freund kennenlernen, wenn möglich, dann bei dieser Hochzeit.

    Ich habe mit meinem Freund schon darüber unterhalten und möchte euch gerne fragen, wie ihr dazu stehen würdet an Stelle meines Freundes:

    Würdet ihr lieber mit eurer eigenen Familie zu Hause blieben (wir nehmen jetzt an, dass für ihn die Familie jetzt wichtig ist), oder würdert ihr mit eurer Freundin nach Polen fahren und mit ihr das Weihnachtsfest feiern?

    Danke im Vorraus für eure Antworten.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #2
    naja, prinzipiell ist es doch egal was wir tun würden. Du musst einfach deinen Freund fragen, wenn er mitgeht ist es schön aber wenn er lieber bei seiner Familie feiern will, ist das auch vollkommen in ordnung.

    Ich selbst wüsste wohl nicht, was ich machen würde, ich feier eigentlich schon ganz gerne bei meiner familie!
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #3
    Ich würde ihn einfach fragen und ihm die Entscheidung überlassen.
    "Verlangen" tust du es nur, wenn du irgendwie Druck auf ihn ausübst.
    P.S. "Schmollen" ist auch Druck ausüben ...
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #4
    Verlangen kannst Du es nicht von ihm....
    fragen kannst Du ihn natürlich. :zwinker:

    Persönlich würde ich mich wohl nicht besonders gut fühlen, wenn ich an einem Familienfest nur eine sehr kleine Gruppe von Menschen kennen würde.
    Ich denke mal es kommt auch darauf an, ob er sich auch verständigen kann. Sprechen denn viele dort deutsch?
     
  • schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    Single
    26 Juni 2007
    #5
    Ich habe ihn schon gefragt, und er würde auch mit mir kommen, wenn in seiner Familie auch alles in ORdnung bis dahin ist.

    Aber irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen dabei. :frown:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #6
    Käse :kopfschue
    Er ist ein freier Mensch mit einem freien Willen und freier Entscheidung.

    (Deswegen habe ich auch das mit dem "Druck" geschrieben).
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #7
    aber wenn er doch sagt, dass er mitkommen würde ist es doch schön! Ich würde mir da gar keine gedanken machen, ist ja seine entscheidung und er findet es ja gut :smile:
     
  • Hobikoan
    Hobikoan (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    1
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #8
    also ich denk auch, dass wenn er von sich aus sagt er würde mitfahren, dass das für ihn kein problem ist!
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    26 Juni 2007
    #9
    Hm, Weihnachten ist bei uns immer das Fest der Familie. Ich denke mal, solange wir keine eigenen Kinder haben, fährt jeder zu seinen Eltern (er muss dazu auch ins Ausland, sieht sie nicht so oft).
     
  • Flake
    Gast
    0
    26 Juni 2007
    #10
    Wenn er gerne mitkommen würde, und das mit seinen Eltern dann auch geklärt hat, dann ist doch alles gut!! Da brauchst du dann auch kein schlechtes Gewissen haben...

    Off-Topic:
    Bei uns nie und ich sehe es eher als das Fest der Liebe, obwohl ich an Weihnachten bis jetzt IMMER ohne leben musste, weil mein Freund lieber zu seiner doofen Familie fährt, auch, wenn ich sage, dass ich ihn gerne mal bei mir gehabt hätte an dem Tag!! :cry: Für ihn war das OK, bis dann seine Mutter nen Aufstand geprobt hat (er ist übrigens jetzt 39, ne! :kopfschue )
     
  • K-i-m-i
    K-i-m-i (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #11
    Mir wäre Weihnachten auch ZU wichtig, als dass ich das komplette Fest bei teilweise "wildfremden" Menschen verbringen wollen würde. Einen der drei Tage mit der Familie des Partners zu verbringen ist ja schön, aber nicht die kompletten Festtage, es ist für mich ein richtiges Familienfest, wo auch mein Bruder mal wieder im Lande ist, der woanders studiert, also ein zusätzlicher Grund..

    Ich wrde dir raten, ihn nochmal direkt zu fragen und eine ganz ehrliche Antwort zu wünschen.. Und sag ihm, dass es nicht schlimm wäre, wenn er nicht mitwollen würde, dass du es verstehen könntest (jedenfalls, wenn du es auch kannst).. :smile:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    26 Juni 2007
    #12
    Ich würde zu Hause bleiben und mit meiner Familie feiern. Die Verwandtschaft des Partners kann man auch zu anderen Zeiten kennenlernen.

    Aber wenn er sagt, dass er mitkommen möchte, dann ist das doch vollkommen okay.
     
  • medice
    medice (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #13
    würde mitfahren..
    schonmal, weil das eine schöne woche mit der freundin wird :herz:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    26 Juni 2007
    #14
    Seh ich genauso.
     
  • User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    997
    113
    70
    in einer Beziehung
    26 Juni 2007
    #15
    Sehe ich auch ich mein er ist ja schliesslich auch keine 12 mehr oder so.
     
  • wiler
    Meistens hier zu finden
    901
    148
    253
    Verheiratet
    26 Juni 2007
    #16
    in meiner familie hat weihnachten keine soo grosse bedeutung, also wäre es kein grosses problem für mich..
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #17
    ohne lektüre anderer beiträge:
    vielleicht geht ein kompromiss, also dass er nicht die ganze zeit weihnachten und silvester (mit i!) in polen ist - vielleicht wär das auch ne überdosis familie? können in deiner familie viele deutsch (falls er nicht polnisch kann)? denn es könnte schon anstrengend werden für ihn und dich, wenn er quasi zur kommunikation auf dich angewiesen wäre.

    da mir selbst weihnachten nicht sooo wichtig ist, würd ich mich über eine solche einladung wohl freuen.

    natürlich ist auch die frage, wie seine familie das denn sieht, also ob sie ihn über weihnachten "entbehren können".

    vielleicht könnte dein freund an einem der weihnachtsfeiertage nachkommen, wenn ihm und seiner familie der heiligabend wichtig sein sollte?
    also freu dich auf gemeinsames weihnachten mit ihm in polen bei deiner familie.


    nach lektüre der anderen beiträge:
    vergiss dein schlechtes gewissen. wenn er lust dazu hat, dann ist das für ihn in ordnung. du zwingst ihn ja nicht. vielleicht sieht er es auch mal als abwechslung, weihnachten nicht mit seiner familie zu verbringen?
    vielleicht mögt ihr einen familiären abend bei ihm verbringen vor eurer abfahrt und du bringst ein paar adventskekse vorbei :zwinker: - nicht als entschädigung, aber als kleines trostpflaster, dass du ihren sohn "entführst"?
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #18
    Ein schlechtes Gewissen brauchst du natürlich nicht haben. Wenn er dir sagt, dass er gerne mitkommen würde, dann ist doch alles super :smile:
     
  • Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    103
    1
    nicht angegeben
    26 Juni 2007
    #19
    Hallo!

    Ich hatte auch einen Ex mit Wurzeln/Familie in Polen und er ist JEDES weihnachten da rauf gfahren. Ich war auch schon mal in Polen bei seiner Family (war aber nicht so doll da die kaum deutsch sprachen und er mich meistens wie ne blöde Puppe daneben sitzen hat lassen und nur alle 10 min mal n Wort üebrsetzt hat...echt ungute situation) aber zu Weihnachten würd ich net mitfahren.

    Ich an deiner Stelle find das vollkommen ok. Wenn er von sich aus JA sagt brauchst du dir garkeine Gedanken machen. Wenn er das gerne möchte und ihm das nichts ausmacht, dann passts doch.

    lg Muffin
     
  • Magdalena23
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2007
    #20
    Wenn ich in der Situation deines Freundes wäre, würde ich auch mitkommen. Er möchte doch ganz bestimmt auch deine Familie kennen lernen. Da musst du auch gar kein schlechtes Gewissen haben!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste