Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Alleinsein ist des Schwere...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von dieNull, 10 März 2004.

  1. dieNull
    Gast
    0
    Tja Hallo,

    bin ganz neu hier, wie ihr sicher seht, und warum habe ich ein solches Forum aufgesucht? Ja, bei mir ist es die aktuelle Situation, die mir alles andere als gefällt. Habe mich im Vorfeld ein wenig in diesem Forum umgesehn und war erstaunt, dass sich hier so viele Leute sehr hilfreich, wie ich finde, einbringen. Das hat mir Mut gemacht und ich hab mir gedacht, ich kanns ja auch mal versuchen, zu verlieren hab ich ja nichts. Naja, und aus diesem Grund möchte ich kurz meine Vorgeschichte erzählen, um dann auf eure Meinungen zu hoffen.

    Vor etwa zwei Wochen ist meine erste Beziehung zu Ende gegangen. Ich bin 20, sie war 21 und wir waren 2 1/2 Jahre zusammen. Schluss gemacht hat sie, jedoch lief es ganz anders, als ich mir "Schlussmachen" immer vorgestellt hatte. Die letzte Zeit unserer Beziehung war einfach überhaupt nicht mehr spannend und ich hab für meinen Teil schon öfters daran gedacht, dass dieser Moment (indem Schluss ist) nicht mehr weit vor mir liegt. Ich bin aber ein Mensch, der sich nur schwer zu einem solchen Schritt entschließt und wenn es nach mir gegangen wäre, hätte die Beziehung wohl noch einiges länger gedauert, auch wenn es für mich stellenweise überhaupt nichts betiehungsähnliches mehr hatte. Vieles hat mir gefehlt, was ich mir von einer Partnerschaft wünsche, wohlgemerkt alles in der letzten Zeit und damit meine ich einen Zeitraum von etwa einem halben Jahr. Ihr werdet euch sicher wundern, warum ein Mensch eine Beziehung nicht beendt, wenn sie ihm nicht mehr gefällt, aber ich wundere mich in diesem Punkt über mich selbst, es ist einfach so. Ich habe mich immer an den schönen Dingen, die es durchaus auch noch gab, festgehalten und es hat mir irgendwie gereicht (wahrscheinlich, weil ich mich nicht erinnern wollte, wie es am Anfang war?).
    So wie ich mich selbst einschätze, denke ich aber, dass mein großes Problem und meine große Angst war, nach einer Trennung allein zu sein. Das ist eigentlich auch das Problem, dass ich habe. Der Beziehung trauere ich nicht wirklich nach, sondern ich freue mich im Gegenteil auf etwas neues, etwas lebendiges und Spannendes nach einer, für mich, langen Zeit. Im gleichen Atemzug denke ich aber daran, dass ich nicht weiß wann dieser Zeitpunkt sein wird, an dem ich wieder eine neue Frau kennenlerne, von der ich behaupten kann "die ist es". Die Sache stellt für mich ein Problem dar, weil ich leider ein sehr ruhiger Typ bin, was das Weggehen angeht. Ich fühle mich in Discos nicht wohl und ziehe lieber einen Kinoabend, oder eine Bar vor. Außerdem bin ich kein großer Freund vom Alkohol, was nicht heißt, dass ich nichts trinke. Leider ist es aber so, dass man gerade beim Weggehen Leute kennenlernt, und da sind Sachen wie ins Kino zu gehen eben nicht sehr kommunikativ.
    Im Moment ist es sogar so, dass selbst wenn ich mich überwinden würde auch ein paar Mal in Discos und auf sonstige Parties zu gehen ich gar niemanden hätte mit dem ich sowas machen könnte. Ich hatte immer relativ wenige Freunde, aber das war mir auch recht so, da ich eher auf wenige gute Kontakte, als auf viele oberflächliche Wert lege. Aber nach dem Abi, sind die Leute in alle Himmelsrichtungen verstreut worden, zu denen ich zwar noch Kontakt habe, aber diese leider viel zu weit weg wohnen, als dass ich etwas mit ihnen unternehmen könnte.
    Tagsüber denke ich gar nicht so häufig an meine "Probleme" (ich weiß, dass richtige Probleme etwas anderes sind) aber die Abende, an denen man allein dasitzt, sind so schwer. Das war eben das schöne an der Beziehung, dass man nie allein war und immer jemanden hatte zu dem man gehen konnte, egal zu welcher Tageszeit und bei dem man sich wohlgefühlt hat.
    Es scheint mir gerade irgendwie ausweglos.

    Naja, ich hoffe, dass ich euch ein Bild davon machen konnte wie es mir geht. Falls es noch Fragen gibt, von denen, die sich in meinen "Fall" einbringen möchten, stellt sie bitte. Ich werde natürlich versuchen darauf zu antworten :smile:

    So, das wars dann erstmal.
    In großer Hoffnung auf Meinungen und Ratschläge.
     
    #1
    dieNull, 10 März 2004
  2. Takiro
    Gast
    0
    Hm... wenn du wenigstens Freunde hättest, mit denen du was machen könntest....

    Hast du ein Hobby? Wenn nich kannst du dir ja vielleicht eins suchen, wo du u.U. auch andere Leute kennenlernst und dich ablenkst. Man kann halt leider nicht so leicht auf die Straße gehen und mit 'nem Schild Freunde suchen. Deshalb finde ich, dass du aus der Zeit, in der du alleine bist, das beste machen solltest. Sport machen, Sachen machen die du gern machst, dich in deinen Job bzw. Studium oder was auch immer reinhängen... =/

    Ich hoffe, ich war halbwegs hilfreich. :rolleyes2

    Gruß,
    Takiro

    P.S: Wieso nennste dich dieNull? Och komm, bisschen Selbstbewusstsein muss sein. :bier:
     
    #2
    Takiro, 10 März 2004
  3. Twixi
    Gast
    0
    Hallo,

    ich glaub, ich kann ganz gut verstehen, wie du dich fühlst! Vor ein paar Monaten dachte ich nämlich, dass es in meiner Beziehung doch nicht so gut klappt und ich dachte auch kurzzeitig dran, Schluss zu machen. Das hat sich aber Gott sei Dank geklärt und jetzt bin ich echt totaaaaaal froh, es nicht getan zu haben :zwinker:

    Aber nun zu deinem Problem: Hab auch letztes Jahr Abi gemacht und es stimmt echt, dass man sich wahnsinnig schnell aus den Augen verliert, weil jeder woanders studiert. Ich geh eigentlich auch lieber in Kneipen als in Diskos und bin auch kein Typ, der sich jedes Woe zulaufen lässt. Tja, ich hatte dann halt auch Angst, dass ich plötzlich allein dastehe! Aber wenn du der Beziehung jetzt im Nachhinein eh nicht nachtrauerst, dann ist's wahrscheinlich besser, dass Schluss ist! Aber ich finde auch, dass du deswegen nicht abendelang allein rumsitzen und Däumchen drehen solltest! Du hast ja gemeint, du freust dich auf die Zeit, die jetzt kommst. Nur weißt du nicht, wann du "die Richtige" kennenlernst! Diese wird aber bestimmt nicht an deiner Haustür anklopfen!

    Mein Vorschlag: Such dir einfach ein Hobby, bei dem du unter Leute kommst! Ich weiß nicht, ob du studierst oder arbeitest. In den meisten Städten gibt es Hochschulsportangebote, die echt total super sind! Da kann man auch allein hingehen und lernt wahnsinnig schnell Gleichgesinnte kennen! Oder tritt einem normalen Sportverein bei! Da findest du bestimmt etwas, was dir Spaß macht: Handball, Judo, Basketball, Fechten ... es gibt ja so viel! Oder mach einen Tanzkurs! Gut, ich weiß ja nicht, was du für ein Typ bist, aber irgendwas findet jeder, was ihm Spaß macht! Und da macht's auch gar nichts, dass du ein bisschen ruhiger bist, weil du ja durch den Sport (oder eben dem entsprechenden Hobby) schon ein Gesprächsthema habt!

    Also, so würde ich es zumindest machen! Klar ist es momentan nicht einfach für dich, aber das Leben geht weiter!

    Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und drück dir die Daumen!
    Twixi
     
    #3
    Twixi, 10 März 2004
  4. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe ja, dass dich deine momentane Situation unglücklich macht aber auswegslos wie du sagst, ist diese bestimmt nicht! Schließlich vegetierst du nicht einfach vor dich hin, sondern bist bemüht was zu verändern, auch wenns momentan noch an der Umsetzung scheitert.
    Die Vorschläge der anderen find ich schonmal ganz gut und kann mich eigentlich nur anschließen. Neue Leute kennen lernen ist (fast) immer eine Hilfe, mit alten Dingen abzuschließen und sich neu zu orientieren.
    Ob du nun mit Sport anfängst, Musik machst, tanzen gehst.. irgendwo da draussen trifft man doch immer Gleichgesinnte, wenn auch die Suche etwas dauern mag, es lohnt sich. Oder wie wärs, wenn du mal für ein paar Tage wegfahren würdest? Zur Ablenkung sozusagen! Vielleicht kannst du ja mal alte Schulkollegen besuchen?! Wünsch dir auf jeden Fall Viel Glück, auf dass es dir bald besser geht :smile:.

    Yana
     
    #4
    Yana, 11 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alleinsein Schwere
GammaRay
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2016
8 Antworten
Regentänzerin
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Oktober 2014
11 Antworten
Test