Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Elend mit der guten Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Freddy_b, 8 Januar 2007.

  1. Freddy_b
    Freddy_b (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    Holla, ich lese hier schon eine ganze Weile mit, aber jetzt muss ich auch mal selbst mein Problem runterschreiben ... versuche mich auch kurz zu fassen, versprochen. :zwinker:

    Bin (wie wahrscheinlich 364 andere hier) in eine recht gute Freundin verliebt - und das schon seit über einem Jahr. Am Anfang sind wir uns recht nahe gekommen, haben mehrmals bis spät in die Nacht gequatscht (tlw. bis zum Morgen) und wir lagen und liegen voll auf einer Wellenlänge. So sehr habe ich noch nie jmd. gemocht.
    Natürlich hatte sie auch seit ungefähr dieser Zeit einen Freund, der ebenfalls ein Kumpel von mir ist.
    Ein halbes Jahr hat es gedauert, bis ich gemerkt habe dass es so nicht weitergehen kann ... aber man will ja die Freundschaft auch nicht wegwerfen, nicht?! Also versucht Abstand zu halten, andere Frauen getroffen, etc. ... klar, geht eine Weile gut und dann trifft man sich eben doch wieder. Da denkt man, man ist über den Berg und schon sieht man sie einen Abend mit ihrem Freund rumturteln und die eigene Stimmung ist wieder im Keller. Seit sie zum studieren weggezogen ist, sieht man sich nicht mehr so oft - und wenn dann eben nur kurz und auch nicht mehr alleine, weil sie dann nat. auch ihren Freund um sich rum haben möchte. (Fernbeziehung eben) Tja, ich musste dann ein halbes Jahr weg und dachte mir, dass ist die Gelegenheit. Natürlich schenkt sie mir nicht nur was zum Abschied was, sondern meldet sich auch von sich aus bei mir mit ellenlangen Mails und ich habe es nicht fertig gebracht, nicht zu reagieren. Sie gehört ja schließlich zum Freundeskreis.
    Nun bin ich wieder so weit wie am Anfang, nur dass unser tolles Verhältnis eben auch darunter gelitten hat, dass wir uns selten sehen und ich den Kontakt auch nicht so nachdrücklich verfolge. Wenn wir uns mal sehen, ist der Rest unserer Clique (inkl. ihr Freund) auch dabei und mehr als Smalltalk kommt nicht mehr raus. Das reicht mir einfach nicht, macht mich traurig und ich bin kurz davor das letzte Mittel zu wählen, ihr zu sagen was los ist und sie zu bitten, mich in Ruhe zu lassen. Aber ich weiß wie weh ihr das tun würde. Selbst wenn ich das zulassen könnte - was wird aus meinem Freundeskreis. Soll ich auf Urlaube verzichten, auf gemeinsame Unternehmungen, etc. wenn sie dabei ist? Damit stell ich mir ja gleich das nächste Bein. Was sag ich ihrem Freund?
    Manchmal glaube ich, es würde schon reichen, wenn ich wieder näher mit ihr zusammen käme, wir auch mal was zusammen machen würden und auch mal wieder über mehr als Uni oä. reden würden. Aber dass kann ich kaum fordern, zumal sie eben wirklich wenig Zeit hat und wie gesagt, Fernbeziehung eben.

    Ist doch sehr lang geworden. Ich will übrigens echt Ratschläge und mich nicht mit dem Thread in Selbstmitleid wälzen ... danke schonmal.
     
    #1
    Freddy_b, 8 Januar 2007
  2. KucKuck
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    101
    0
    Single
    Erstmal: du tust mir echt leid, und ich kenne deine Situation... in etwas anderer, aber doch sehr ähnlicher Sicht.

    fernbeziehungen können funktionieren... und wenn du sie so liebst, dann wäre es schon irgendwie angebracht ihr deine Gefühle zu offenbaren. Sag ihr, wie es in dir aussieht... und dass du ihre Freundschaft genießt, aber es dir auch weh tut. Und du sie zwar nicht verlieren willst, aber es für dich verdammt schwierig ist, "nur" freundschaft mit ihr zu haben.
    Sag ihr nicht, dass du keinen kontakt mehr willst, das ist meine meinung!!!!
    Ihrem freund etwas sagen? brenzlige Sache, du bist auch mit ihm befreundet... aber ihn hintergehen solltest du auch nicht... verdammt schwere Situation... ich werde weiterüberlegen!!!

    LG
     
    #2
    KucKuck, 8 Januar 2007
  3. Freddy_b
    Freddy_b (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    danke schonmal (auch fürs weiterüberlegen :zwinker: )
    Zumal halt dieses "nur Freundschaft" auch nicht mehr so toll ist wie früher ... aber ich will auch nicht verlangen, dass sie sich mehr Zeit für mich nimmt und dann sich quasi aus Mitleid oder Schuldgefühlen mit mir trifft - so als eine Art Aktion Sorgenkind für gebrochene Herzen. Dafür hab ich doch noch zu viel Selbstwertgefühl.
    Vielleicht hast du recht, es ihr zu sagen wäre immerhin das einzige was ich noch nicht versucht habe ... dummerweise kann man das dann auch nicht mehr rückgängig machen und sie wird vermutlich jeden Körperkontakt auf die Goldwage legen - auch keine tollen Aussichten für ne Freundschaft. Von ihrem Kerl mal ganz abgesehen (stehen uns zwar nicht so fürchterlich nahe, aber er gehört eben doch zum Freundeskreis)
     
    #3
    Freddy_b, 8 Januar 2007
  4. Freddy_b
    Freddy_b (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Weitere Tips?
     
    #4
    Freddy_b, 9 Januar 2007
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich war mal in gleicher Situation. Ich hatte mich in eine Freundin verliebt, mit der ich schon jahrelang gut befreundet war. Gefunkt hatte es, als wir zusammen zu einem Konzert ins Ausland gefahren sind. Zwar hatte ich nie direkt meine Gefühle offenbart, aber sie erfuhr es von einer Freundin. Zu dem Zeitpunkt war sie schon mit ihrem Freund zusammen. Es war eigentlich mehr einfach nur unglücklich als sauer, wenn ich die beiden zusammensah. Ich musste also eine Wahl treffen: Die Situation akzeptieren oder eine jahrelange Freundschaft hinschmeissen? Ich entschied mich, die Freundschaft aufrecht zu erhalten und das Beste aus der Sache zu machen. Und es gelang mir auch. Als ich mich soweit wieder im Griff hatte, erzählte ich ihr von meinen Gefühlen. Sie war froh, dass ich die Freundschaft nicht beendet hatte, und sagte, dass eine Freundschaft mindestens so viele wert ist wie eine Beziehung. Ich war der gleichen Meinung.
    Natürlich muss man auch in der Lage sein, aus emotionaler Sicht mit so einer Sache klarzukommen, und das ist nicht unbedingt jedermanns Sache, weil jeder anders empfindet.

    Deshalb kann ich Dir die Entscheidung auch nicht abnehmen, was Du tun sollst, Du musst selbst wissen, wie wichtig sie Dir ist, ob Du jetzt den Kontakt abbrechen willst oder nicht.
     
    #5
    User 48403, 9 Januar 2007
  6. Funksoulbrother
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    24
    Single
    Ich kann nur eins sagen: Sag ihr, was du fühlst. Schreib es ihr. Wenn du es nicht tust, dann wirst du das womöglich lange mit dir herumtragen. So ist es mir einmal gegangen.

    Ich war fürchterlich verliebt, habe es dem Mädchen über Jahre nicht gesagt oder gezeigt. Dann haben wir uns irgendwann den Augen verloren und nach Jahren wiedergetroffen. Und geändert hatte sich nichts, es waren immer noch die gleichen Gefühle da. Und erst da, nach vielen Jahren habe ich ihr gestanden, was mit mir los ist. Ich war die ganze Zeit davor total unfrei. Von dem Augenblick an hatten wir länger Kontakt, ohne das etwas daraus geworden ist. Wir sind sehr, sehr verschieden und beide auf unterschiedliche Weise sehr schwierige Menschen. Da konnte sich also irgendwie nichts entwickeln. Sie ist oberflächlich betrachtet extrovertiert, ist aber emotional ziemlich introvertiert und blockt extrem schnell ab. Ich bin oberflächlich betrachtet introvertiert, aber emotional eher extrovertiert und möchte mich gefühlsmäßig eher mitteilen. Und - ehrlich gesagt - habe ich in dieser Zeit manches durchlitten. Erst da habe ich angefangen, wirklich alles aufzuarbeiten. Nur so, konnte ich damit abschließen. Mittlerweile hat sie wieder einen Freund. Auch eine Fernbeziehung. Das tat höllisch weh. Aber seitdem fühle ich mich endlich frei. Ob ich mit ihr befreundet bleiben kann, das weiß ich nicht. Aber nur dadurch, dass ich ihr meine Gefühle geschildert habe bin ich frei geworden. Oder werde gerade frei.

    Egal was ist, sag ihr, was du fühlst. Sonst nichts. Sprich nicht über mögliche Konsequenzen. Sag ihr nur, was in deinem Herzen und in deinem Kopf los ist.

    Geh nicht den vermeintlich leichten Weg, nimm den schwereren. Nur so kommst du wirklich weiter.
     
    #6
    Funksoulbrother, 9 Januar 2007
  7. Freddy_b
    Freddy_b (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Danke erstmal, dass sich hier weiter Leute melden, auch wenn das Thema öfter vorkommt.

    Und dabei ignorieren, dass sie einen Freund hat, der auch noch zu meinem Freundeskreis gehört?
    Aber ich glaube du hast Recht, danach fühlt man sich auf jeden Fall freier ... nur wenn ich nix weiter sage, wird sie vermutlich nicht wissen, was sie mit der Situation machen soll. Ich will ja ungern dafür verantwortlich sein, dass sie sich dann ewig Gedanken um die Sache macht. Zumal die Freundschaft dann wohl erstmal noch sehr viel weiter angeknackst sein wird ... hm.
     
    #7
    Freddy_b, 9 Januar 2007
  8. Funksoulbrother
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    24
    Single
    Ja. Man kann nämlich auch über seine Gefühle sprechen, ohne direkt besitzergreifend zu sein. Es ist dein gutes Recht, ihr zu sagen, was du empfindest, wenn du das möchtest. Du kannst es ihr eh nur sagen (oder eben nicht) - und sie wird tun, was sie für richtig hält. Mehr kannst du nicht tun.

    Zu schweigen wegen einer oberflächlichen Freundschaft, das halte ich für falsche Rücksichtnahme. Und jeder, der sich darüber aufregt, dass dein Herz so schlägt, wie es schlägt, ist ein kleingeistiger Spießer. Man sollte sich niemals dem Gruppendruck ergeben, denn das verfälscht das eigene Wesen. Man wird sich aus Konformitätsdruck selbst fremd. Und das ist ganz, ganz falsch.

    Ein echter Mann kann damit umgehen, wenn noch jemand auf seine Freundin steht und ist kein eifersüchtiges Würstchen. Denn eine Beziehung, die im Inneren intakt ist, kann niemals von außen angegriffen werden.

    Der, der eifersüchtig ist, ist immer im Unrecht, denn ist sie grundlos, so verhält er sich gegenüber anderen Menschen ungerecht (inklusive seines Partners), und ist sie begründet, dann führt er einfach die falsche Beziehung.

    Ich halte Eifersucht für eine absolut schlechte Emotion ohne einen Funken Gutes in sich. (Letzteres ist etwas ins Blaue hineingesprochen und vielleicht etwas ab vom Thema, hat aber vielleicht einen Berührungspunkt mit deinen Skrupeln.)
     
    #8
    Funksoulbrother, 9 Januar 2007
  9. Freddy_b
    Freddy_b (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Ja, du hast wohl Recht ... es wird wohl Zeit es ihr zu sagen. Ich muss nur das richtige Maß finden zwischen Theatralik und Nebensächlichkeit.

    Gibts hier auch Erfahrungen (bes. von Frauen) wie sowas aufgenommen wird/wurde?
     
    #9
    Freddy_b, 9 Januar 2007
  10. Der Poet
    Der Poet (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    Hallo Freddy,

    ich bin einer mit "Erfahrung". Meine damalige Herzdame, hatte (und hat immer noch) damals schon einen Freund. Und wie es so kommen musste, gestand ich ihr, dass ich mich in sie "verliebt habe" - ohne aber jemals gesagt zu haben "Ich liebe Dich". Es ist dann so gekommen, dass sie nicht genau Position bezogen hat und mit mir mehr oder weniger eine Affäre anfing. Wir waren sehr leidenschaftlich zugange, zum Sex ist es nie gekommen. Jedenfalls war sie es, die sich dann für ihren Freund entschieden hat. Es wäre jetzt zu lang alles zu erläutern.
    Mittlerweile habe ich keinen Kontakt mehr. Nur sehr selten chatten wir miteinander, ansonsten nichts. Ich weiß zwar, dass sie mit ihrem Freund bestimmt nur aus Gewohnheit noch zusammen ist (, denn sonst hätte sie mit mir nichts angefangen), aber das ist nicht mehr mein Problem.

    Ich hatte die Wahl: Einer Frau hinterher zu laufen, die mich immer als Notlösung nehmen wird, oder mich vollkommen zu lösen und für jemand anderen zu öffen... Ich entschied mich für Letzteres!
     
    #10
    Der Poet, 9 Januar 2007
  11. Funksoulbrother
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    24
    Single
    Ein kluger Mann.
     
    #11
    Funksoulbrother, 9 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Elend guten Freundin
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
jackbauer123
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2015
43 Antworten
Josy1992
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2014
1 Antworten