Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Ende einer Beziehung

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von SoF, 28 April 2005.

  1. SoF
    SoF (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verlobt
    das leben ist nicht lebenswert

    das leben ist nicht lebenswert
    es ist eine krankheit,
    eine krankheit die wir nicht los werden können,
    doch wenn wir sie loswerden,
    so werden wir doch auch nicht glücklicher.
    ein traum der platzt,
    so schnell,
    kaum sichtbar,
    doch der schmerz tief spürbar,
    die letzte Sehne deines Körpers zittert,
    wenn jener welcher,
    genau dieser Traum platzt,

    du kannst dich nicht wehren,
    ein kleiner satz, eine kleine geste reichen aus,
    und alles is vorbei,
    du zuckst zusammen,
    dein herz es krampft,
    es ist erschüttert,
    fällt zusammen,
    es will nicht mehr
    doch lohnt es sich weiterzumachen?
    ganz ohne traum?
    ein leben ohne traum,
    ein fenster ohne raum,
    ein mensch ohne herz,
    erfüllt rein nur von schmerz.


    natürlich selbergeschrieben!
    keine angst, ich kann deutsch, ist alles so bezweckt!

    lg Eric
     
    #1
    SoF, 28 April 2005
  2. Määä
    Määä (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab ich letZtens mal im I-Net gefunden... und fandi ganZ schÖn

    Du sahst mir in die Augen ... und batest mich um eine Chance mir deine
    Liebe zu Beweisen aber Ich zögerte doch .. Dein Lächeln und etwas
    in deinen Augen ... Zeigte mir das du der [Richtige] warst !
    Ich schenkte dir Mein Herz mit den Worten *Bitte brech es nicht* ..
    Ich bat dich mit Tränen in den Augen .. Nicht mit meinen Gefühlen zu spielen !
    Du sagtest du Liebst mich und du Brauchst Mich ..
    Du sagtest du willst mich Glücklich machen Der Grund sein wieso ich lächele ..
    Blind vor Liebe gab ich dir alles was ich hatte ..
    Mein Herz war in deiner Hand .. Ich schenkte dir mein Vertrauen ..
    Bis zu dem Tag an dem du es Missbraucht hast ..
    Du sagtest du kannst es nicht ertragen mich
    Weinen zu sehen ... Doch jetzt sitze ich hier ..
    Und versuche meine Tränen zurück zuhalten ..
    Und frage mich wieso du mir das antust ?
    Du sagtest du wirst nie zulassen das es mir Schlecht geht,
    doch jetzt Spüre ich Trauer und Schmerz in meinem Herzen ..
    Das ich es kaum ertragen kann ..
    Du sagtest für dich gibt es nur mich ..
    Doch jetzt sehe ich dich Hand in Hand mit einer anderen
    Du sagtest du kannst nicht ohne mich ..
    Doch jetzt bist du Weg und alles was ich habe sind die
    Erinnerung an unsere gemeinsame Zeit ..
    Du nanntest mich deinen Engel ..
    Doch jetzt lässt du mich spüren wie wenig ich dir bedeute !
    .. Bevor du gehst und mir den Rücken kehrst .. Sag mir wieso ?
    War das alles nur Gelogen? [​IMG]
     
    #2
    Määä, 3 Mai 2005
  3. SoF
    SoF (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verlobt
    stimmt stimmt,
    nur eines kann ich dazu sagen:

    *Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann, für mich für dich, für jeden irgendwann ... *

    danke Määä, wenigstens äusserst du dich mal dazu, was ich geschrieben habe!

    mlg Eric
     
    #3
    SoF, 3 Mai 2005
  4. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    wow ... ich kann nur sagen... beide gedichte berühren mich sehr...
     
    #4
    ~°Lolle°~, 3 Mai 2005
  5. SoF
    SoF (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verlobt
    danke danke,
    mal noch eins,was ich besser find, als das erste was ich schrieb!

    melancholie erfasst mein herz
    schreitet weiter in mich ein, fast da, an ihrem ziele
    ergreift so tiefe gefühle,
    welche ein mensch lange nicht greifen kann
    erhascht den augenblicke,
    der besser nicht gewählt werden kann,
    es schmerzt wie es noch nie zuvor getan,
    doch irgendwann hört es auf
    da liegst du da,
    ein schatten deiner selbst,
    nicht mehr du,
    nur ein fragment deine körpers,
    und trotzdem trägst du den hauch des lebens in dir,
    doch reicht dieser?
     
    #5
    SoF, 3 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ende Beziehung
Guillotin
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
23 August 2014
6 Antworten
sylvester0000
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
25 August 2013
1 Antworten
blacktears
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
1 Februar 2004
9 Antworten