Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Ende?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von buttercreme, 9 März 2010.

  1. buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    93
    3
    Single
    Da ich ein ziemlich gutes Bauchgefühl habe, leider ist dem wohl so, habe ich gestern Abend/letzte Nacht eine schlimme Befürchtung aus meiner Freundin rauskitzeln können.
    Ich hatte immer das Gefühl, auch wenn wir uns oft sahen, dass ich nicht so die Nummer 1 bei ihr bin. Keine Freude, ich wäre nix besonderes usw. Leider Gottes hat sich gestern bestätigt, und da zolle ich meinen Respekt gegenüber ihrer Ehrlichkeit, dass dem so ist wie ich es beschreibe.

    Seit ca 3 Monaten vielleicht haben die Gefühle für mich nachgelassen und sie kämpft dagegen an, findet es furchtbar, dass das passiert. Sie macht sich dabei selber schlecht, weil ich viel für sie getan habe. Sie käme sich vor wie der letzte Löffel, weil sie mir nun sowas an den Kopf knallt.

    Sie hat geweint, richtig schlimm und ich habe sie im Arm gehalten. Irgendwann beruhigte sie sich und irgendwie war klar, dass es aus ist. Im Prinzip war es das. Doch dann haben wir miteinander geschlafen. Es war so schön wie nie, ohne Worte. Wir wollten es beide und es war unbeschwert wie (fast) nie. Das kann doch nicht wahr sein dachte ich mir. Und als wir fertig waren, überkamen mich die Gefühle und ich fing an zu heulen wie ein Schlosshund. Als ob mir der Abschluss unserer fast 2 Jahre gewiss wurde. Sie beruhigte mich nun wieder...und wolle es nun weiter versuchen. Ich bin hin- und hergerissen. Gestern war es aus und jetzt versuchen wir es weiter? So richtig wissen wir nicht was es bringt, ob es nicht nur aufgeschoben ist oder ob es doch eine Möglichkeit gäbe, dass wir nach so einem Knall doch wieder zusammen finden.

    Was haltet ihr davon? Ich habe viele Fehler gemacht. Schlechte Phasen an ihr ausgelassen (ich hatte viel um die Ohren), sie nicht wertgeschätzt wie sie es verdient hätte und jedes Wort auf die Goldwaage gelegt (Stichwort Eifersucht). Sie ist eher der zurückhaltende Typ, man muss viel auf sie zukommen, was mir auch manchmal Kraft gekostet hat.

    Was haltet ihr davon?
    Die Antworten kann ich mir gut denken.
     
    #1
    buttercreme, 9 März 2010
  2. User 87573
    User 87573 (28)
    Sehr bekannt hier
    2.023
    168
    412
    nicht angegeben
    Kommt mir gerade wie bei einer Rückblende vor, nur dass es bei uns mein Ex war, der keine Gefühle mehr hatte.
    Wir haben auch beide geheult, dann miteinander geschlafen und hatten richtig guten Sex, dann haben wir beide weitergeheult geheult und dann beschlossen, dass wir es noch mal probieren.
    Ein halbes Jahr später haben wir dann einvernehmlich Schluss gemacht, weils einfach nichts mehr war und die Gefühle auf meiner Seite auch nur noch freundschaftlich waren.

    Ich denke es kann noch mal was werden, wenn sie es schafft ihre Gefühle wieder aufleben zu lassen, aber es kann auch genausogut sein, dass es nichts mehr wird, vielleicht auch weil das Vertrauen von deiner Seite her durch diese Sache schon angeknackst ist.
     
    #2
    User 87573, 9 März 2010
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nach 3 Monaten würde ich keine Besserungder Gefühle mehr erwarten.
    Macht es euch nicht schwerer, als es sowieso schon ist und vergeudet nicht noch mehr Zeit.
    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
     
    #3
    xoxo, 9 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hm.. ein jeder wünscht sich, dass die eigene Beziehung glücklich bis ans Ende aller Zeiten währt (bzw. viele).
    Viele übersehen das das nicht immer ein rosiger Weg ist und das sich Gefühle mit der Zeit ändern. Eine Beziehung ist IMMER mit Arbeit daran verbunden. Man kann sie nicht genießen und hoffen das es so bleibt. Man muss auch immer etwas dafür tun. Das man nicht mehr dieselben Gefühle wie am ersten Tag hat ist normal. Aber oft kommen andere, viel intensivere wie die enge Verbundenheit mit ins Spiel die das fehlende Feuer wieder wettmachen können.
    Ich habe eine gute Freundin die erst nach zwei Jahren das fehlende Kribbeln richtig bemerkt hat und gedacht hat ihre Gefühle sind weg. Aber das waren sie nicht. Sie sind vielleicht verschüttet gewesen und haben sich verändert, aber weg sind sie nicht.
    Was ich damit sagen will: Man KANN das retten denke ich. Wenn man erkennt was eine Beziehung bedeutet. Wenn einem der Partner so viel wert ist das man für ihn kämpfen will, wenn man selber die Beziehung belebt, erfrischt, was unternimmt etc. Drauf achtet dem Partner immer noch Wertschätzung und Liebe entgegen zu bringen auch wenn es einen manchmal mehr "Kraft" kostet als früher. Es lohnt sich.
    Wenn ihr euch gestärkt fühlt durch diese eine Nacht und ihre Erkenntnis die ja nun auch Perspektive aufzeigt da sie weiß was ihr fehlt, versucht es :smile:
     
    #4
    User 53748, 9 März 2010
  5. buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    93
    3
    Single
    Da ist jetzt die Frage wie wir weiter machen.
    Sie will mich die nächsten Tage weiter sehen und auch beieinander schlafen.
    Als mir letzte Nacht die Tränen kamen, habe ich das erste mal sowas wie ein Aufbäumen von ihr gesehen. Nun gut, Mitleid ist auch nicht das Wahre? Ich weiß nicht weiter. Letzte Nacht war Schluss, dann will auch ich es weiter versuchen, jetzt bin ich hin- und hergerissen.

    Sie meinte immer, dass sie mal gehofft hatte, dass ich mit ihr Schluss mache, da ich ihrer Meinung nach was Besseres als sie verdient htäte.
     
    #5
    buttercreme, 9 März 2010
  6. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    3 Monate Unsicherheit ist halt doch eine längere Zeit... Wie lange seit ihr schon zusammen?
     
    #6
    User 66223, 9 März 2010
  7. buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    93
    3
    Single
    Fast 2 Jahre.
     
    #7
    buttercreme, 9 März 2010
  8. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Konnte sie dir denn sagen wo das Problem genau liegt? Ich finde nicht dass du dir jetzt die Schuld geben musst, es kann leider immer passieren dass die Gefühle plötzlich weniger werden, unbeabsichtigt...

    Ich glaube einfach dass deine Freundin schon verzweifelt versucht die Gefühle wieder auf leben zu lassen aber das wird nicht funktionieren... Kann sein dass bei ihr einfach auch Mitleid aufgekommen ist weil sie gesehen hat wie sehr du darunter leidest... kann aber natürlich auch sein dass es anders ist...
     
    #8
    User 66223, 9 März 2010
  9. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    3 monate zweifel sind eine verdammt lange zeit der unsicherheit. ich glaube nicht, dass da noch was zu retten ist.
    ich würde erstmal auf kontakt in den nächsten tagen verzichten. wenn ihr euch ständig seht und zusammen trauert wird es auch nicht besser. wenn sie deine verzweiflung/trauer sieht trifft sich am ende noch eine entscheidung aus mitleid, und ihr steht in 3 monaten wieder an der selben stelle...
    gebt euch ein paar tage ruhe. wenn sie dich in den nächsten tagen doch vermissen sollte, könnt ihr immernoch darüber reden.
     
    #9
    User 90972, 9 März 2010
  10. hellgrau
    Gast
    0
    Wer weiß schon immer so genau, was er fühlt, was er will, und wie er es bekommt.
    Wenn ihr es versuchen wollt, dann versucht es. Euer Problem ist doch noch recht moderat.
    Das geht oft genug schief und es klappt auch oft genug. Und viele Menschen machen weit mehr Höhen und Tiefen durch und haben dann immernoch eine Zeit miteinander, die es wert ist.
    Seid ehrlich zueinander, findet raus und sagt euch, was ihr wollt, und dann schaut, ob ihr es miteinander bekommt.
     
    #10
    hellgrau, 9 März 2010
  11. buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    93
    3
    Single
    Moderat ist noch leicht untertrieben, wobei es sich seit dem großen Knall merklich verbessert.
    Bin dabei mein Verhalten umzustellen, auf den Zustand wie es war, als sie mich damals lieben lernte. Dementsprechend schraube ich meine Eifersuchtsschiene zurück, was zur Folge hat, dass wir ihrer Meinung SO auf einem guten Weg sind und sich die Gefühle, die nicht weg sind, wiederaufleben lassen. Sie hat sich gestern erstmals wieder richtig über mich gefreut, wie sie sagte und den Tagh über vermisst. Jedenfalls hat sie ein Problem 'Ich liebe Dich' zu mir zu sagen, was verständlich ist und wo ich geduldig sein muss, wenn ich es wieder hören möchte. Ich kann nur noch hoffen.

    Nun gut, darauf muss ich nun hoffen. Fakt ist, dass ich mit meinem Verhalten viel zur Situation beigetragen habe.
     
    #11
    buttercreme, 10 März 2010
  12. Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    Man kann Gefühle nicht erzwingen. Manchmal hat sich eine Beziehung einfach überlebt... auch ohne rationale Gründe; es liegt an den Menschen selbst.
     
    #12
    Lady_Conny, 10 März 2010
  13. buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    93
    3
    Single
    Ich stelle mir jetzt immer die Frage ob es Sinn macht. Gefühlsmäßig geht es bei mir hoch und runter. Gestern freute ich mich wie ein kleines Kind auf sie, habe auf SMS gewartet und gefreut und abends als wir Arm in Arm lagen, da wusste ich nicht so richtig ob sie überhaupt hier sein will, auch wenn sie mir das immer wieder bestätigt hat. Ich Trottel frage dann halt immer und immer wieder und akzeptiere einfach ein: "Es ist so schön in Deinen Armen, ich fühl mich so geborgen, wie vor unserem Streit." nicht so richtig, weil ich immer alles hinterfragen muss.

    Ihrer Meinung nach waren die letzten Tage schön, ich war wieder der der ich mal war und selber auch sein möchte. Dennoch stört es mich, dass sie mich nicht liebt bzw es nicht sagen kann bzw ihre Gefühle nachgelassen haben bzw diese irgendwo versteckt sind, aufgrund meiner unmöglichen Art in den letzten Wochen. Das ist für mich schwer, denn ich liebe sie. Das weiß ich. Aber ob das auf Dauer gut geht, wenn sie es mir nicht sagen kann bzw ich mir einen Ast abwarte bis es denn mal wieder evtl wird. Gestern meinte sie noch, dass wir auf einem guten Weg sind und sie denkt, dass das möglicherweise wieder wird. Verlieren will sie mich auf keinen Fall, da ich aber ihr erster Freund bin ist das halt auch irgendwo klar.
     
    #13
    buttercreme, 11 März 2010
  14. hellgrau
    Gast
    0
    Ist ein typischer Fehler, gerade bei jungen Menschen. Hör(t) auf nach dem zu schauen, was ihr nicht habt. Genießt das, was ihr habt und macht dann mehr draus.
     
    #14
    hellgrau, 11 März 2010
  15. Feel
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    93
    4
    Single
    Das hört sich an, als ob ich es geschrieben hätte :eek:

    Genau dieselbe Situation, nur dass unsere Beziehung fast 4 Jahre alt ist und dass sie in der letzten Zeit viel Zeit mit einem Freund verbringt, welcher ihr bereits gestanden hat, dass er in sie verliebt ist!

    Dir noch viel Erfolg, vielleicht wird es wieder :smile:


    Feel
     
    #15
    Feel, 12 März 2010
  16. buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    93
    3
    Single
    Mit uns geht es seitdem steil bergauf.
    Wir erleben schöne Tage, sie sucht wieder vermehrt meine Nähe und wir vermissen uns, wenn wir uns einen Tag mal nicht sehen.

    Weiß halt nicht, die großen 3 Worte lassen sicher noch ein bisschen auf sich warten, was ich aber nach meiner unmöglichen Phase durchaus verstehen kann. Da muss ich halt geduldig sein. Taten sagen auch mehr als Worte, von daher. Kann nicht genau sagen ob wir über den Berg sind, es sieht aber gut aus.
     
    #16
    buttercreme, 16 März 2010
  17. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Unsichtbare Harmonie ist stärker als sichtbare.

    Heraklit
     
    #17
    Orgasmusmaus, 16 März 2010
  18. firefoxx2
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    Ich denke wenn man erkennt wie viel man sich gegenseitig bedeutet, auch wenn dies erst bei der vermeintlichen Trennung geschieht, kann daraus eine stärkere Beziehung hervor gehen. Ich wünsche dir und deiner Freundin das es so bleibt.
     
    #18
    firefoxx2, 17 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ende
navy-girl91
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2016
13 Antworten
Kiss22
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Oktober 2016
5 Antworten
GearX
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 August 2016
17 Antworten