Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das ewige Leid mit dem EX

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von zuckerpuppe1, 26 Juli 2006.

  1. zuckerpuppe1
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und wende mich an euch, weil ich meinen Ex irgendwie nicht aus meinem Kopf bzw. Leben bekomme.

    Also, vorab unsere Geschichte, ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten... bitte trotzem lesen!!!

    Wir waren 5 Monate zusammen, die ersten 3 Monate war alles perfekt, rosarote Brille, etc.
    Dann nahm er sich eine Auszeit mit der Begründung er müsse sich über seine Gefühle klar werden.
    Zu dem Zeitpunkt fing sein Leben an ziemlich stressig zu werden, er arbeitet und hat nebenbei 3mal die Woche abends Schule, spielt Fussball, etc.
    Nach einer Woche Auszeit sagte er, er wisse jetzt, dass er mich liebt, mit mir zusammen sein möchte. Ich war anfangs noch immer geschockt (könnt ihr euch ja denken) und hatte Probleme wieder Vertrauen in unsere Beziehung zu fassen.
    Das legte sich dann langsam, obwohl unsere Beziehung nie wieder wie zu Beginn wurde. Ich schob es darauf, dass sein Stress ins enorme gestiegen war. Er musste nun zusätzlich jeden Tag Überstunden schieben, hatte seine Schule, sein Auto gab plötzlich den Geist auf, sein bester Kumpel wollte heiraten, etc.
    Er war die meiste Zeit ziemlich lustlos (in allen Bereichen!!!) und da ich selber auch gerade angefangen hatte mich um meine Diplomarbeit zu kümmern, sprühte ich nicht gerade vor Energie.

    Nach zwei weiteren Monaten machte er dann Schluss (das war im Feb.) ohne wirkliche Begründung, es fiel snur so etwas wie "die Magie sei weg". Für mich brach eine Welt zusammen.:cry:

    Seitdem steige ich durch ihn nicht mehr durch.
    Er hat damals alle seine Sachen bei mir gelassen und wollte mich am nächsten Tag unbedingt anrufen. Stattdessen kam eine SMS, er könne darüber nicht sprechen.
    Die nächsten Wochen bekam ich eine Mail, er könne darüber noch nicht sprechen. Etwa einen Monat später schrieb er mir, er wolle mir gerne etwas erklären, habe jetzt aber keine Zeit, da er noch immer viel Stress habe und nun auch seine Prüfungen bevor ständen. Ich solle mich aber nicht hin gehalten fühlen.
    Nachdem seine Prüfung und sein Stress vorbei waren, telefonierten wir, sprachen aber nur über Belangloses. Auf meine Frage, was denn mit seinen Sachen sei, wurde er eher distanziert und das Gespräch war dann bald beendet.

    Nachdem wieder einige Zeit verging, schrieb ich ihm, dass ich Zeit hätte (wegen seinen Sachen), wie es denn bei ihm aussehe. Seine Antwort: Ich soll mich erst um meine Prüfung kümmern, wir könnten "das" auch später noch machen.

    Nun schrieb er mir letzte Woche eine Mail, wie es mir geht. Er würde sich noch oft und inzwischen lange seine Gedanken machen. Auf meine Frage worüber, kam nur, dass er das selbst nicht so genau wisse. Er meinte auch, wir könnten uns ja vielleicht mal wieder sehen.

    Seit unserer Trennung haben wir regelmäßig wenigstens alle 2 Wochen Kontakt, meist per SMS und meist nur Bla Bla...

    Ich weiß einfach nicht, was er sich denkt?
    Ist es nur das schlechte Gewissen, weil er mich verlassen hat und er sich deshalb Gedanken macht?
    Will er als guter Mensch dastehen und gibt deshalb vor das Gespräch zu suchen?
    Ist er sich seiner Sache vielleicht nicht mehr so sicher?
    War es wirklich nur der Stress, vor dem er geflüchtet ist?:ratlos:

    Ich weiß auch nicht, er bedeutet mir noch immer viel, auch wenn ich ihn nach seinen Aktionen eigentlich auf den Mond schiessen sollte...

    Vielleicht habt ihr schonmal so etwas erlebt oder habt sonst eine Idee???

    Vielen Dank für's Lesen!!!

    zuckerpuppe1
     
    #1
    zuckerpuppe1, 26 Juli 2006
  2. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Wahrscheinlich liege ich total daneben, aber mein erster Gedanke war, ob da irgendeine Sucht dahintersteckt, seien es nun Drogen oder Computerspiele.. Ich finde sein Verhalten schon irgendwie sehr seltsam.
     
    #2
    Britt, 26 Juli 2006
  3. zuckerpuppe1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    Single
    Na irgendwie beruhigend, dass nicht nur ich sein Verhalten merkwürdig finde.

    Eine Sucht würde ich aber ausschliessen. Seinen Stress habe ich selbst mitbekommen, der ist also nicht nur vorgeschoben.
    Außerdem hätte ich das doch gemerkt, wenn er irgendwie süchtig nach etwas gewesen wäre, oder? OK, ich weiß, die Leute werden da verdammt erfinderisch um alles zu vertuschen aber wir haben teilweise ganze WE komplett miteinander verbracht, da wäre mir ja sicher was aufgefallen... zumindest, wenn's um Computer gegangen wäre...
     
    #3
    zuckerpuppe1, 26 Juli 2006
  4. zuckerpuppe1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    Single
    Hat vielleicht sonst jemand eine Idee, wie ich sein Verhalten verstehen soll?

    Ich will einfach nix falsches da hinein interpretieren. Vielleicht versucht er nur "nett" zu sein und einen auf lockere Freundschaft zu machen aber dann würde er doch nicht schreiben, dass er sich Gedanken macht und die Sache irgendwie "verkomplizieren", oder?

    Soll ich nun warten, bis er sich wieder meldet oder ihm sagen, dass ich nun Zeit für ein Treffen habe? Eigentlich sind es ja seine Sachen, die ER wiederhaben will und ich will ihm nicht hinterherlaufen. Andererseits bedeutet er mir halt noch sehr viel und will mich nicht "falsch" verhalten...:ratlos:
     
    #4
    zuckerpuppe1, 28 Juli 2006
  5. Odizz
    Odizz (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Auf anhieb würde ich darauf tippen, dass er dich vll betrogen hat und er deshalb so ein schlechtes Gewissen hat, dass er dir nicht mehr in die Augen gucken kann. Vielleicht wollte er dir das sagen, hatte aber dann doch Angst vor deiner Reaktion.

    Vielleicht hat das auch einen anderen Grund, vll eine Krankheit o.Ä über die er mit niemandem reden will.
    Weißt du denn, ob er sich immer mehr zurückzeiht oder was er sonst so macht?

    Das wären die 2 Sachen auf die ich tippen würde.

    Odizz
     
    #5
    Odizz, 28 Juli 2006
  6. Schäfili
    Schäfili (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Solche MIst-Ratschläge habe ich ja ewig schon nciht mehr gelesen.

    Er hat Angst vor der Endgüldigkeit, die entsteht, wenn er seine Sachen abholt. Denn dann ist er quasi ganz aus deinem Leben "gelöscht" und es besteht keine Verbindung mehr zwischen euch.

    Oder kann es absolut nicht sien dass er noch Gefühle für Dich hat?

    Liebe Grüße:herz:
     
    #6
    Schäfili, 29 Juli 2006
  7. normallyinsane
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich gebe meinem letzten vorredner recht.
    er ist sich nicht sicher ob er das wirklich will, aber er ist sich vom verstand her sicher dass es mit dir nix wird. ich weiß zwar nicht wir du dich gegenüber ihm verhältst, aber vl. ist es AUCH ein schlechtes gewissen weil du dir noch offen oder (halb)heimlich hoffnungen machst und er das merkt.
    aber in wirklichkeit will er dich nicht als seine partnerin haben, egal was da noch rauskommt.
     
    #7
    normallyinsane, 29 Juli 2006
  8. zuckerpuppe1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    Single
    Ich finde es halt alles nur irgendwie merkwürdig.

    Auf der einen Seite denke ich mir, wenn er das ganze so locker sehen würde und die Sache für ihn gegessen wäre, dann hätte er seine Sachen ja sicher schon abgeholt. Und er würde dann doch nicht sagen, dass er sich noch oft Gedanken macht und mit mir sprechen will. Ich habe ihn nie zu so etwas gedrängt oder darum gebeten. Auch sonst versuche ich mich ihm gegenüber so "neutral" wie möglich zu verhalten und meine Gefühle nicht zu zeigen. Er sollte also nicht wissen, was ich noch für ihn empfinde.
    Von daher weiß ich nicht, ob er sich vll mitterweile unsicher ist, ob er die richtige Entscheidung getroffen hat.
    Gefühle hat er glaube ich schon, weil er während und direkt nach der Trennung sagte, dass er mich sehr gern hätte. Die Frage ist bloß, ob da noch mehr ist!?

    Wenn das aber wirklich so wäre, dann würde er doch versuchen, so schnell wie möglich mit mir zu sprechen, mir die Sache zu erklären und vll versuchen, ob noch etwas zu retten ist, oder?

    Oder ist er sich einfach so sicher, dass es eh nix mehr werden kann und er sich davor sträubt, dass von mir persönlich zu hören, was ja dann dem endgültigen Aus entsprechen würde?

    Ich finde sein Verhalten irgendwie total widersprüchlich... wahrscheinlich muss ich erst mit ihm selber sprechen, bevor ich da irgendwie schlauer werde...:ratlos:
     
    #8
    zuckerpuppe1, 29 Juli 2006
  9. zuckerpuppe1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    Single
    Die scheinbar unendliche Geschichte geht in die nächste Runde...

    Nachdem ich nun letzten Freitag meine Arbeit abgegeben hatte, habe ich ihm am So Abend geschrieben, ob wir uns diese Woche vllt mal treffen wollten. Er meinte, das könnten wir machen, er müsse nur mal schauen, wann er denn Training hat.
    Daraufhin hat er sich erst Mittwoch Nacht gemeldet und meinte, er hätte diese Woche leider jeden Tag Training, wir müssen wohl noch eine Woche länger warten. Ich habe darauf nichts geantwortet.

    Heute hat er Geburtstag. Ich habe gerade bei ihm angerufen und ihn wohl aus dem Mittagsschlaf geholt. Er erzählte dann, dass er schon die ganze Woche Urlaub hat, wo ich mich natürlich frage, warum wir uns dann nicht einfach tagsüber treffen, muss ja nicht abends sein.
    Naja, er erzählte nur so dies und das und war nicht gerade in Plauderlaune. Das Gespräch hat nichtmal 5 Min. gedauert und am Ende meinte er, wir könnten dann ja mal schauen wegen nächster Woche...

    Hmmm, wie darf ich das alles denn nun verstehen? Vor zwei Wochen schreibt er mir noch, dass er sich oft Gedanken macht und wenn ich ihn dann anrufe beendet er nach nicht mal 5 Min. das Gespräch?
    Und dann diese Sache mit dem Treffen. Er hat den ganzen Tag frei und redet sich dann damit raus, dass er abends Training hat...

    Was meint ihr? Würdet ihr sein Verhalten so deuten, dass er mit der Sache abgeschlossen hat? Soll ich meine Hoffnungen begraben? Oder gibt es evtl doch noch Chancen?

    Vielen Lieben Dank schonmal!!!

    LG
    zuckerpuppe1
     
    #9
    zuckerpuppe1, 4 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ewige Leid
Buri99999
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
44 Antworten
JonathanJ
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Februar 2016
5 Antworten
jackbauer123
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2015
43 Antworten