Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Gefühl zu leben...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von nice-single-man, 1 Mai 2005.

  1. gelöscht
     
    #1
    nice-single-man, 1 Mai 2005
  2. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Innerlich bin ich schon lange tot, auch mein Körper zerfällt schon. Nur mein verdammtes Herz will einfach nicht aufhören schmerzhaft in meiner Brust zu schlagen.
     
    #2
    Marla, 1 Mai 2005
  3. gelöscht
     
    #3
    nice-single-man, 1 Mai 2005
  4. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    ich empfehle dir einen tag am meer. am besten wenn es leicht windig ist, und noch nicht zu heiß. DANN merke ich das ich lebe.
     
    #4
    Marla, 1 Mai 2005
  5. wanci
    Gast
    0
    Wenn du denkst, du lebst, dann tust du es.
    Wenn du zu viel denkst, dann tust es leider nicht.
     
    #5
    wanci, 1 Mai 2005
  6. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    MIr gehts wie Marla momentan. ein tag am meer is wirklich befreiend
     
    #6
    Cats, 1 Mai 2005
  7. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    ich war leider ewig nicht am meer :frown: viel zu weit weg :`(
     
    #7
    Marla, 1 Mai 2005
  8. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    soweit isses auch wieder nich von dir. Von mir sinds 50km.Von dir 200??? :ratlos:
     
    #8
    Cats, 2 Mai 2005
  9. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn man verliebt ist, dann spürt man, dass man lebt, ob man nun will, oder nicht. Nicht umsonst trauere ich schon 2 Jahre der besten Zeit meines Lebens hinterher. :frown:
    Momentan kommt es mir nämlich auch nur noch so vor, als würde ich vor mich hin vegetieren, immer das gleiche, immer die selben Leute. Es ist, als würde ich auf irgendetwas warten und bis das eintrifft verstreicht Tag um Tag. Ich erinnere mich nicht mal mehr an Einzelheiten...
    Am Meer spüre ich auch zu leben, aber da überkommt mich mehr Schmerz und Trauer, als Glück und Freude.
    Aber wenn ich abends durch die Straßen gehe und die Sterne am Himmel scheinen und der laue Abendwind den Duft von Weite und Leben über mein Gesicht streicht, spüre ich Hoffnung und Sehnsucht...ich weiß nicht, ob es anderen auch so geht, aber in solchen Situationen überkommen mich so viele Gefühle, dass es mich aus meinem Trance-Zustand wenigstens Minutenweise rausholt.
    Aber wie heißts doch so schön: Jeder ist seines Glückes eigener Schmied. Toller Spruch, nur frage ich mich, ob da wirklich soooo viel Wahres dran ist. Man kann ja z.B. nicht steuern, dass man sich verliebt, wenn einem danach ist :grrr:
     
    #9
    MoonaLisa, 2 Mai 2005
  10. Maduschka
    Gast
    0
    Hallo,

    ich hab kürzlich zu dem Thema im Zusammenhang mit einer Vampirgeschichte einen kleinen Text verfasst, der euch vielleicht ein paar Gedankenanstöße liefern kann.

    (c) Maduschka

    Manchmal wünscht ich mir Vampir zu sein…

    Nachts zu leben und zu wandeln über die Welt der Sterblichen. Über eine Welt in der Tod nichts besonderes mehr ist, in der ich ohne Probleme untertauchen könnte… in der ich existieren könnte, ohne mich zu verraten und immer getrieben von der Sehnsucht nach dem Einen.

    Leben!

    Das Leben an sich als Nahrung zu nutzen, mit dem Leben zu spielen und dabei keine Regeln beachten zu müssen… mit dem Leben so umgehen, wie es mir in den Sinn kommt und dabei frei.

    Ohne Beschränkungen, keine Grenzen, ohne Mauern und vor allem ohne diese ständig nagende innere Unruhe noch irgendetwas erledigen zu müssen.

    Angst vor dem Ende?
    Welches Ende?

    Kein Ende… immerwährendes Leben um der Sehnsucht nachzujagen.

    Um zu suchen und zu finden, zu verlieren und zu leiden und dann wieder aufraffen, um erneut auf die Suche zu gehen nach dem einen wahren… dem Leben!

    Durch die Jahre… durch die Jahrzehnte… Menschen, Generationen, ja, durch die Epochen zu wandeln um den zu finden, er es vermag meine Sehnsucht zu stillen.

    Den zu finden, er mir das Leben zeigt, der mir das Leben gibt… nicht ein sterbliches Leben, sondern das Gefühl lebendig zu sein.

    So viele Jahre durchstreife ich die Welt nach diesem Leben… immer auf der Suche… und immer die Sehnsucht, die mich treibt.

    Wann beginnen zu leben?

    Egal, denn die Zeit ist unendlich…

    Wann beginnen?

    Nur aufschieben, weil man ja noch Zeit hat?

    Nur aufschieben, weil es einem noch nicht wie der richtige Augenblick vorkommt oder nur warten auf… ja auf was?

    Auf eine Gelegenheit alles zu ändern?

    Auf den Menschen, der alles ändert, oder auf den Menschen, der einen selbst ändert?

    Aufraffen um das Leben zu beginnen, wie es einem die Sehnsucht in den Kopf treibt…

    Aufraffen um die Sehnsucht zu erleben und dabei lebendig zu sein.

    Wie kann ich mich aufraffen zu leben?

    Ich, die ich durch die Zeit wandle und unendliches Leben habe…

    Immer wartend auf den einen, der mich lehrt zu leben.

    So viele sterben sehen, die ihre Sehnsüchte nicht mehr erlebten… die nicht mehr lebten… haben auch sie gewartet?

    Warten auf die Gelegenheit?
    Warten auf den Moment, in dem die Zeit günstig erscheint und ohne Makel von neuen beginnt… wann wird das sein?

    Wird nicht immer ein Makel sein, wenn man das Perfekte möchte?

    Wird man die Perfektion irgendwann erreichen… so viele Jahre suche ich schon… verschwendet?

    Verschwendete Jahre in einer unendlichen Zeitrechung… macht es da etwas aus?

    Ein paar Jahre zu verschwenden…?

    Der Sehnsucht nachzujagen… immer alles perfekt haben zu wollen… müssen?

    Immer tiefer hinein in die Zeit… warten… immer länger warten… der Moment wird kommen… Angst vor dem Moment… werde ich ihn erkennen?

    Wird er sich mir zu erkennen geben?

    Innen drin weiß ich, ich warte vergeblich… verschwendete Zeit, in einer unendlichen Reihe von Jahren… egal?

    Die Zeit drängt!

    Manchmal wünscht ich mir eine Eintagsfliege zu sein…

    Immer alles sofort anpacken, um ja keine Minute zu verschwenden…
     
    #10
    Maduschka, 2 Mai 2005
  11. Tarim86
    Gast
    0
    Hi suche deine Antwort in meiner Signatur.
    Wenn dir etwas fehlt geh raus in die Welt und such es dir ,fang irgendwas neues an was dich interresiert oder dir spass machen könnte. Die Welt hat soviel zu bieten geh raus und hols dir.

    Greatz Tarim
     
    #11
    Tarim86, 2 Mai 2005
  12. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Du hast dir die Antwort schon selber gegeben.
    Das ist das Problem. Der Mensch ist nicht zufrieden mit einem Stillstand. Hab mal was von sonem Motivationstypen gelernt, der sagt dazu "Whether your climbing or your sliding", also entweder gehts bergab oder bergauf, dazwischen gibts nichts. Denn der Stillstand ohne Veränderung oder Verbesserung kommt ja im Prinzip dem bergab gleich. Man sich jeden Tag verbessern, in irgendwas, in seinen Hobbys, dem Umgang mit anderen Leuten, etc, es ist egal, was es ist, aber man muss jeden Tag versuchen, sich in irgendwas zu verbessern oder was dazuzulernen. Denn solange man lernt, besser in etwas wird, fühlt man sich auch gut. Also wenn jeder Tag bei dir gleich ist(die Phasen hat jeder ja mal), dann überleg einfach mal, was du an den einzelnen Sachen besser machen kannst, wenn du nicht direkt was ganz neues wagen willst. Verstehst du, sag dir einfach :"Tja das hab ich gestern so und so gemacht, aber das geht noch besser". Wenn man ein Instrument spielt, ist das die ideale Basis für sowas. Getreu dem Motto: Man lernt nie aus.
    Man muss es nur umsetzen. Und es muss ja nichts großartiges sein. Einfach irgendwie versuchen, Abläufe zu verbessern.

    Und immer merken: Entweder es geht bergauf oder bergab, dazwischen ist nix.
     
    #12
    Lenny85, 3 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühl leben
Kiritoo
Kummerkasten Forum
23 August 2016
10 Antworten
Missmandysmile
Kummerkasten Forum
24 Juli 2014
12 Antworten
Iska
Kummerkasten Forum
10 Juni 2009
11 Antworten