Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das große Verbrechen eines kleinen Kindes

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von >X<, 16 Dezember 2004.

  1. >X<
    >X<
    Gast
    0
    Hab ich in einem anderem Forum gefunden

    Laut ai soll die 19 jährige Leyla M aus dem Iran hingerichtet werden; das Verbrechen besteht aus "Verstößen gegen die Moral". Sie wurde in Arak verurteilt und das oberste Gericht muss das Urteil noch bestätigen.
    Das Mädchen wurde von ihrer eigenen Mutter im Alter von acht Jahren prostituiert und danach mehrere Male vergewaltigt. Mit neun gebar sie ihr erstes Kind und erhielt dafür 100 Peitschenschläge. Mit zwölf wurde sie als »temporäre« Frau an einen Afghanen verkauft und seine Mutter wurde ihre neue Zuhälterin. Mit vierzehn brachte sie Zwillinge zur Welt und wurde dafür in gleichem Ausmass wie fünf Jahre zuvor ausgepeitscht. Dann wurde sie an einen 55jährigen verkauft, und »ihre« Kunden kamen dorthin. Das sind also ihre Verbrechen gegen die Moral und dafür wird sie noch einmal gepeitscht, dann ermordet.


    Faszinierend....Faszinierend

    Die spinne die Iraner....Ficken kleine Kinder und killen sie dann weil sie moralisch Verdorben ist....
     
    #1
    >X<, 16 Dezember 2004
  2. Bär
    Bär (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Willkommen im 21 Jahrhundert :smile:
     
    #2
    Bär, 16 Dezember 2004
  3. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Sowas finde ich sehr, sehr schade.
    Liegt aber meiner Meinung auch daran, dass in diesen Staaten Religion eine
    sehr große Rolle spielt. Meine (Ex-)Tante - inzwischen wieder geschieden -
    kommt auch aus dem Iran und hat ähnlich grausame geschichten erzählt.
    Wie gesagt, ich denke das liegt auch daran, dass Religion im Iran so eng mit
    dem Staat verbunden ist - das ist für mich auch einer der Gründe, warum aus
    solchen Staaten nie was werden kann: wenn Religion mitspielt, muss man als
    Staatsführer entweder bereit sein, andere Denkweisen zu tolerieren und evtl.
    auch zu akzeptieren oder man sträubt sich von vorneherein dagegen..

    ... sehr traurige Geschichte..
     
    #3
    tinchenmaus, 16 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - große Verbrechen kleinen
horor51
Off-Topic-Location Forum
16 Februar 2015
2 Antworten
Milalou
Off-Topic-Location Forum
12 November 2014
6 Antworten
Xerlocapis
Off-Topic-Location Forum
12 Juni 2014
47 Antworten
Test