Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

das ist doch nicht normal??

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von flocky_87, 13 Juni 2007.

  1. flocky_87
    flocky_87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe vor ca. 1 woche zum letzten mal mit meinem freund geschlafen (war superschön und auch das erste mal beim sex gekommen :zwinker: )
    aber das problem ist dass mir jetzt gut eine woche danach immer noch die scheide wehtut!das ist jedes mal so nach dem sex... jedes mal ne blasenentzündung und es tut einfach nur weh..
    allerdings fängt das nicht unmittelbar "danach" an sondern erst am nächsten tag... ich habe keine ahnung warum...
    habe es auch schon (weil ich den verdacht hatte dass es an der hygiene liegt) mit Kondom versucht.... war dasselbe (allerdings nicht so stark) wisst ihr vielleicht woran das liegt??
     
    #1
    flocky_87, 13 Juni 2007
  2. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Hast du denn eine Blasenentzündung oder nicht?

    Zum Arzt solltest du damit definitiv so schnell wie möglich gehen und das ganze mal abchecken lassen.

    Wenn so eine Blasenentzündung chronisch wird, wirds ziemlich unangenehm (spreche da aus Erfahrung). :cry:
     
    #2
    Cassis, 13 Juni 2007
  3. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Blasenentzündung ist ganz fies, da geb ich dir recht. Falls es tatsächlich eine ist, benutz mal die SF, da gibt es sehr viele Themen mit Tipps zum Umgehen.
     
    #3
    darkangel001, 13 Juni 2007
  4. kukeko_
    kukeko_ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Es ist normal, dass du die Blasenentzündung erst am nächsten tag spürst, die Bakterien müssen sich erstmal richtig einnisten und vermehren.

    bei meiner freundin ist es so, dass sie wenn wir a tergo sex hatten -OHNE Kondom. dann hatte sie sehr häufig am nächsten Tag ne Blasenentzündung.

    Mit gummi konnten wir das problem lösen... ist ja eigentlich auch logisch, da dieses ja normalerweise steril sein sollte.

    In diesem Sinne:
    1. Könnte es sein, dass ihr das Gummi mit Händen übergestreift habt, die vorher schon am (nicht keimfreien) Penis herumgespielt haben? Falls ja, wäre es ggf. einen Versuch wert, es nochmal unter absolut sterilen bedingungen zu versuchen, also vorher hände waschen, desinfizieren. Allerdings gehst du bei diesem Test das Risiko ein, dir wieder was einzufangen.

    2. Es gibt Tabletten, die kann frau mit diesem Problem direkt nach dem Sex nehmen und evtl. eingedrungene Bakterien abtöten. Enthält allerdings Antibiotika (Auswirkung auf Pillenwirkung beachten!).

    3. Viel trinken sorgt für viel Harnfluss, dass kann ganz nützlich sein, um direkt nach dem Sex schnell auf Toilette zu gehen und Keime auszuspülen. Du musst hierbei wissen, dass die Harnröhre der Frau nur recht kurz ist und Bakerien sehr schnell in die Blase aufsteigen können.

    4. Du solltest sehr dringend zum Arzt. Lass dich untersuchen ob du IM MOMENT eine blasenentzündung hast. Lass dir dann Antibiotika geben (wiederum Auswirkung auf Pillenwirkung!)... ehrlich gesagt verstehe ich nich so ganz, wieso du nicht selbst auf die Idee kamst wenns schon seit ner Woche brennt... meine Freundin klagte, wenn sie Blasenentzündung hatte immer über richtig garstige Schmerzen.

    5. Solltest du keine Blasenentzündung haben, kanns auch sein, dass du ne Entzündung in der Vagina selbst hast... das hatte meine Freundin auch schonmal. Falls der Arzt also keine Blasenentzündung feststellt geh zum Frauenarzt und lass dich auch dort untersuchen.

    6. Mir ist es schon häufig untergekommen, dass Ärzte sagen, Antibiotika würde die Pillenwirkung nicht beeinträchtigen.. solche Hinweise würde ich mit Vorsicht genießen.
     
    #4
    kukeko_, 13 Juni 2007
  5. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Ein Kondom kann eine Blasenentzüdung NICHT verhindern! Hat mir jedenfalls meine Ärztin gesagt, das bringt gar nichts, ob man mit oder ohne Kondom miteinander schläft. Viel Trinken, gleich nach dem Sex aufs Klo gehen und die Wahrscheinlichkeit ist schon geringer. Außerdem gewöhnt sich der Körper irgendwann an die Bakterien des Partners, meist kommt es in den ersten drei Monaten einer neuen Beziehung gehäuft zu Entzündungen.
     
    #5
    darkangel001, 13 Juni 2007
  6. kukeko_
    kukeko_ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn die Aussage deiner Ärztin Absolutheitscharakter hat (Nicht im Sinne von Nie), dann hat sie Unrecht.
     
    #6
    kukeko_, 14 Juni 2007
  7. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    Ich habe schon gehört, dass wenn man allergisch auf Sperma ist, man ganz arg häufig eine Blasenentzündung davon hat. Könnte bei dir ja in Frage kommen. Des is halt wie beim Heuschnupfen, nur dass du keine triefende Nase und juckenden Augen hast sondern eine Blasenentzündung und dass des, im Gegensatz zu den Reaktionen bei anderen Allergien auf Dauer net gesund ist, ist ja klar.
    Solltest dich mal testen lassen.
     
    #7
    Schnecke87, 14 Juni 2007
  8. User 68557
    User 68557 (26)
    Sehr bekannt hier
    2.084
    168
    391
    in einer Beziehung
    Also ich bin dbzgl sehr empfindlich, ich habe sozusagen eine "chronische Blasenentzündung".
    Am Tag nach dem gv habe ich Schmerzen beim "Wasser lassen" und im Allg muss ich auch so sehr oft auf Toilette gehen.
    Wir waren bei einem Urologen (haha!) und der hat festgestellt, dass ich extrem empfindlich auf die Bakterien reagiere, die sich beim Sex hin&her bewegen (die müssen gar nicht zwingend von ihm kommen, also bringt ein Kondom nicht viel, es können auch meine eigenen Colybakterien sein)

    Es gibt 2 Möglichkeiten, mich von dieser "chronischen Qual" zu befreien.
    Ich habe dieses Jahr deshalb schon 5x Antibiotkia genommen. Mehr sollten es nicht werden.

    1. Du nimmst nach jedem GV eine Tablette, die gering mit Antibiotikum versetzt ist, die die BAkterien am einnisten hindert.
    (Die Version hat meine Mama über Jahre gemacht, war erfolgreich.)
    2. Du bekommst eine Impfung, die dich immun gegen diese Bakterien macht.

    Diese Impfung bekomme ich in den Ferien. Haha ich freu mich (;
    es ist zwar mittlerweile ok, aber nur weil ich mich daran gewöhnt habe, dass ich alle 20 minuten auf Toilette muss... >.<

    Du solltest zu einem Urologen gehen und abchecken, ob du auch so eine Überempfindlichkeit hast und dir dann auf ggf diese Impfung haben. Die Chance ist - glaube ich - 90%, dich Beschwerdefrei zu machen.
     
    #8
    User 68557, 14 Juni 2007
  9. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Meine Freundin hatte in 3 Jahren zweimal eine Blasenentzündung. Einmal, nachdem ich in ihr gekommen war (damals nahm sie noch die Pille) und sie danach noch gefingert hab, und einmal nach dem Lecken mit Fingern. Sie wollte mich nach dem letzten Mal nicht wieder lecken lassen, weil sie vermutete, dass ich sie da unten mit Keimen infiziere... :cry: Dann durfte ich nach einiger Zeit nach dem Aufwachen doch wieder - und es gab keine Blasenentzündung.

    Eine Vermutung ist, dass ich bei beiden Malen zu kräftig den G-Punkt stimuliert habe (schlechter Eindring-/Stoßwinkel der Finger) und daraufhin eine Entzündung der Paraurethraldrüse auf die Harnwege ausgeweitet hat.

    Eine andere Vermutung: Zu lange mit feuchtem Genitalbereich auf dem nassen Bettlaken gelegen...
     
    #9
    User 76250, 14 Juni 2007
  10. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    blasenentzündungen entstehen dann, wenn bakterien in die blase gelangen. beim sex werden durch die rhythmischen bewegungen diese hineingepumpt quasi. denn die harnröhre liegt direkt über der vagina und bekommt die bewegung mit! kondome dürften da relativ wenig helfen. frag mal die, die trotz kondom blasenentzündungen haben!
     
    #10
    CCFly, 14 Juni 2007
  11. lindalu
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    103
    3
    nicht angegeben
    Kann auch was ganz anderes sein, z.B. eine Zyste. Geh' zum Arzt!
     
    #11
    lindalu, 14 Juni 2007
  12. kukeko_
    kukeko_ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich habe geschrieben, dass es bei meiner Freundin sehr wohl was bringt. Von Leuten, die trotz kondom blasenentzündung haben, habe ich nicht geredet.
    Ich habe aber sehr wohl davon geredet, dass es offensichtlich falsch ist zu behaupten, dass kondome NICHTS (im sinne von NIE ETWAS) bringen können. Solche absoluten Aussagen sind doch totaler Schwachsinn, ich sage ja auch nicht, dass Kondome IMMER was bringen.
     
    #12
    kukeko_, 14 Juni 2007
  13. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    stimmt, wenn sie platzen, dann bringen sie nichts. :tongue: bzw dann bringen sie evtl was kleines. :-D
     
    #13
    CCFly, 14 Juni 2007
  14. kukeko_
    kukeko_ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn du nichts zum Thema beizutragen hast, dann solltest du nicht rumspammen. Gehst du noch in den Kindergarten ? Ist ja wirklich albern.
     
    #14
    kukeko_, 14 Juni 2007
  15. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    wasn los? nu mach mal halblang, ich hab dich weder angegriffen noch beleidigt, aber du bist grade auf dem besten weg... mann mann, irgendwie sind heute alle so reizbar. :kopfschue
     
    #15
    CCFly, 14 Juni 2007
  16. kukeko_
    kukeko_ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    ähm, ich habe der Threadstarterin versucht zu helfen und in diesem Sinne das Wissen dargelegt, dass bei meiner Freundin definitiv etwas gebracht hat. (Sie hatte in relativ kurzem Zeitraum über 5 Blasenentzündungen, d.h. meine Ausführungen sind nicht an den Haaren herbei gezogen) Ich habe hier helfen wollen und fühlte mich aufgrund deines Posts verscheissert. Hältst du denn deinen Post für sachlich und hilfreich und war es nicht deine Absicht zu provozieren? Sei ehrlich, sonst bringt es nichts.
     
    #16
    kukeko_, 14 Juni 2007
  17. MorningSky
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    103
    18
    nicht angegeben
    Die Blasenentzündung kannst du auch in den meisten Fällen vorbeugen, indem du direkt nach dem Sex aufs Klo gehst :smile2:
     
    #17
    MorningSky, 15 Juni 2007
  18. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich hab mein wissen über die sachlage preisgegeben und das, was ich damals im apotheken-seminar gelernt habe. aber manche leute scheinen wohl immer alles besser zu wissen. ich frag mich, wie ein kondom verhindern kann, dass sich die bewegungen zur harnröhre hindurcharbeiten. so ein ding ist verdammt dünn, falls dir das mal aufgefallen ist. :ratlos:
     
    #18
    CCFly, 15 Juni 2007
  19. kukeko_
    kukeko_ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Bei meiner Freundin funktioniert das so und dir ist vlt. aufgefallen, dass ich nie etwas anderes behauptet habe. In diesem Sinne wollen wir wohl beide etwas besser wissen als der jeweils andere.
    Es gibt allerdings einen unterschied: Ich mache eine Aussage, die ich beweisen kann (nämlich dass es bei meiner Freundin so geht) und du machst eine aussage (nämlich das es nichts bringt), die du nicht beweisen kannst - vielmehr habe ich den Gegenbeweis gebracht.
    (Absolute Aussagen sind logischerweise nach einem einzigen Gegenbeweis hinfällig)
    Und bitte beachten: Ich habe NICHT gesagt, dass es immer was bringt, wie gesagt, nur dass es zumindest bei meiner Freundin was bringt.

    Über das "Warum" kann ich natürlich nur mutmaßungen anstellen, aber ich stelle es mir wie folgt vor:

    Meine These (!) ist, dass die Bakterien, die bei meiner Freundin die Blasenentzündung auslösen von meinem Penis stammen.
    (Und bei genauerem Nachdenken ist diese These auch ganz logisch)
    Beim Sex werden diese dann in die Harnröhre einmassiert, steigen durch die Harnröhre in die Blase auf und nisten sich dort ein usw.

    Wenn ich jetzt ein Kondom über meinen Penis streife, dann liegt dieses auch über den Bakterien, die an meinem Penis kleben. Es wäre also ein mehr oder weniger steriler Schutzmantel.
    Das ist natürlich stark davon abängig, das das Kondom mit sauberen Händen übergezogen wird. Wenn meine Freundin mir erst am Penis rumspielt, und mir dann das Kondom mit dieser Hand überzieht, wäre das wenig hilfreich.
    Nach demselben Prinzip funktionieren Latexhandschuhe, die Ärzte tragen, um zu verhindern, dass Bakterien von ihren Händen in den Körper des Patienten gelangen können. Die sind zwar auch dünnwanding, bringen aber dennoch was.
    Es geht überhaupt nicht darum, bewegungen zu verhindern, das würde auch nicht gehen, wenn das kondom ne wandstärke von 1 cm hätte - logischerweise - sondern darum, zu verhindern, dass Bakterien überhaupt erst in die Harnröhre gelangen.
     
    #19
    kukeko_, 16 Juni 2007
  20. angie166
    Gast
    0
    @cr4nberry
    kannse mir den genauen namen der impfung nennen? hatte dieses jahr auch probs mit blasenenzündung...schrecklich
    kann bei mir vll aber auch am nuva ring liegen? wer von euch hat den auch?

    angie
     
    #20
    angie166, 16 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - normal
Georgina
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016
11 Antworten
bessere_Welt 2.0
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 August 2016
18 Antworten
badner91
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 August 2016
59 Antworten