Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das ist doch nichtmehr normal :-(

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von SnowWhity, 6 Mai 2006.

  1. SnowWhity
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hier gibt es ja schon sehr viele Threads in denen Fragen gestellt werden wie: "Warum bin ich beim sex so zurückhaltend? Wie kann ich das ändern?" etc
    Naja, mein Problem ist eigentlich das gleiche nur irgendwei habe ich das gefühl dass es extremer ist... Mein Freun sagt immer, dass ich sehr zurückhaltend bin, zu zurückhaltend! Wie ein Brett:kopfschue Das es so schlimm ist war mir garnicht bewusst, eigentlich hatte ich immer das Gefühl (also von mir aus), dass ich ganz normal mitmache und auch mal was von mr kommr, wenns auch sleten ist. Soweit so gut. Aber gestern kam der Hammer. Er hat mich ernsthaft gefragt ob ich irgendwie ein Kindheitstrauma habe, also irgendwie vergewaltigt wurde oder so! Das ist doch nicht mehr normal wenn man schon auf soclhe Fragen kommt!?:cry: Is natürlich nicht so! Er drängt mich ja auch zu nichst und sagt mir auch dass sowas nie ein grund wäre schluss zu machen oer so, aber ich mach mir da mittlerweile ehct große gedanken und will ja auch das er glücklich ist:geknickt:

    BIlde ich mir das nur ein oder ist das bei mir schon abnormal? Bitte helft mir, ich weiß wirkich nicht weiter:kopfschue !!
     
    #1
    SnowWhity, 6 Mai 2006
  2. Balzac
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich frage mich, ob du ein Fake bist.
    Zieh dich vor ihm aus, niimm seinen Kopf in die Hand und führe seinen Mund an deinen Hintern.
    Lecke deinen Freund einmal am ganzen Körper, ohne einen Quadratzentimeter auszulassen.
     
    #2
    Balzac, 6 Mai 2006
  3. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    ist das dein erster freund? wie alt bist du?
    also ich weiss noch bei meinem ersten freund, hatte ich zwar auch das gefühl ich mache auch mit und so, obwohl es ja die ersten paar male waren und ich noch nicht so richtig wusste wies gieng. :zwinker:
    aber er hatte nur "dumme" fragen und sprüche drauf.
    auch nach meinem 2 mal (wier haben mein 1. mal und mein 2. mal in der missionarstellung gemacht) und er fragte wollen wir jetzt nur immer das selbe machen?! :ratlos:
    da war ich auch ein bisschen baff...
    ging auch nicht lange und wir trennten uns, komischerweise waren sonst immer alle männer danach bestens zufrieden :smile:, man lernt ja auch noch dazu...
    wie wäre es denn wenn du dich halt mal richtig zusammen nehmen würdest und auch mal von dier aus was machst? kannst du das nicht? ich würde nicht stressen... alles mit der zeit. :zwinker:
     
    #3
    Sheilyn, 6 Mai 2006
  4. SnowWhity
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also erstmal Danke!
    Ich bin 16 und er ist mein zweiter freund. Allerdinsg ist mit meinem ex nie wirklich viel gelaufen und es hat sich ach rausgestellt dass er mich nur benutzt hat. Naja, das ist so eine sache mit dem "mach doch einfach". Das klingt so leicht und ich nehms mir auch immer vor, aber dann bekomm ich immer muffensaußen und lass es dann lieber:geknickt: Cih würde mir so sehr wünschen, dass die blockade oder was das ist endlich aus meinem kopf verschwindet!
     
    #4
    SnowWhity, 6 Mai 2006
  5. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Warum? Es gibt doch keinen Grund, anzunehmen, dass sie ein Fake ist.

    Die Situation ist: Dein Freund sagst, du bist viel zu zurückhaltend (wie ein Brett), du empfindest die Situation als gar nicht so dramatisch. Dann beschreib doch bitte mal, in wieweit du im Bett mitmachst. Liegst du wirklich nur da? Übernimmst du auch mal die Initiative (zum Beispiel in der Reiterstellung)? Lässt du etwas von dir hören?

    Wenn es so ist... dann führ dir mal vor Augen, was passieren könnte, wenn du es denn tust. Denk nach - nichts! Im Gegenteil, es kann sich nur positiv auswirken. Dein Freund wird sich darüber freuen. Schlecht kann es also nicht sein!
    Hast du mit deinem Freund schon mal darüber gesprochen, dass dich dein Ex benutzt hat und du dich deswegen schlecht fühlst und dich das eventuell noch nachhaltig beeinflusst? Es ist wichtig, in einer Beziehung offen miteinander zu reden, gerade beim Sex, denn der andere kann ja nicht die Gedanken lesen. Auch wenn es dir vielleicht unangenehm ist, offene Gespräche helfen - er wird dich sicher verstehen und versuchen, dir zu helfen.
     
    #5
    Kuri, 6 Mai 2006
  6. Zitronenbaum
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Interessant wäre, wie der Eindruck zustande kommt.
    Bei mir ist es so, dass ich nicht unbedingt haben muss, dass meine Freundin immer aktiv mitspielt, was ich aber auf jeden Fall brauche ist irgend ein feedback, d.h. dass sie sich bemerkbar macht (positiv oder auch negativ).
    Das heißt jetzt nicht dass man dem Partner was vorspielen sollte oder verkrampft lauter wird, sondern es sollte den Versuch darstellen, sich selbst zu entkrampfen, und wenn einem was gefällt, man das auch "rauslässt" (genauso, wenn nicht).
     
    #6
    Zitronenbaum, 7 Mai 2006
  7. cocacolakills
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    auf die Frage bin ich auch schon mal gekommen.

    Ich weiß nicht mehr warum, aber gewisse Handlungsweisen meiner Fruendin haben mich auch mal zu der Vermutung geführt, dass ihr sowas (Vergewaltigung) passiert ist. Ich glaub das war die feste Überzeugung dass sie hässlich ist, von niemandem geliebt wird und nie einen Freund haben will. Im chat kam mir das so rüber, dass es ein traumatisches Erlebnis gegeben haben musste.... Naja, danach sind wir zusammengekommen und inzwischen hat sich vieles geklärt, aber gefragt hab ich sie das auch, und so schlimm fand sies nicht.

    Zu der aktiv-Frage:
    ALso die ersten zwei drei Male und früher beim gestreichelt werden war meine Freundin auch so passiv. Sie dachte irgendwie, dass sie mich mit Bewegungen rausbringt oder so, aber seit sie mit Beckenbewegungen angefangen hat ist für uns beide viel besser geworden, kann ich dir nur empfehlen. Wenn ihr miteinander schlaft, kannst du einfach dein Becken so bewegen wie du ihn gerade spüren willst. Männer sind da nicht so empfindlich und leicht rauszubringen wenn sie einmal Gefallen an der Sache gefunden haben. Im Prinzip bist du da untenselbst in der Missionarsstellung so beweglich, dass er stehenbleiben könnte und du trotzdem ihn rein und rausbewegst und an deinen Kitzler führst. Dass ist schon mal ein Schritt. Geräusche machen wenns dir gefällt oder ihn küssen, kraulen etc wenn ihr dabei seid macht es auch nur schöner. Und sonst: Initiative ergreifen wenn du ihn gerade haben willst. Sei es dass er am Computer sitzt und du einfach auf seinen Schoß kletterst, sei es das er in der Küche steht und du ihm von hinten den Bauch (oder andere Gegenden) streichelst und ihm zu verstehen gibst, dass er mehr haben kann. Beides hat mien Schatz mit mir gemacht und es war sehr erotisch und prickelnd. Der Fantasie sind da nur die Grenzen eures Geschmacks gesetzt. du kannst wenn er gerade weg ist auch anfangen dich zu streicheln und so tun als fühltest du dich unbeobachtet... Männer stehen meist auf sowas. Überhaupt gibts wenig was Männer echt abschreckt.
     
    #7
    cocacolakills, 7 Mai 2006
  8. Balzac
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Das tönt schon anders. Dein erster Beitrag erweckte den Eindruck, dass du dir nicht bewusst warst, warum dein Partner auf diese Weise reagiert hat. Nun offenbar doch.

    Ich schlage dir vor, mit ihm offen darüber zu reden. So entsteht mehr Vertrauen und du kannst damit etwas Gelassenheit finden.
     
    #8
    Balzac, 7 Mai 2006
  9. SnowWhity
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    HI!
    Ja, mein Freund weiß, dass mein ex mich nur benutzt hat, aber das hta nichts mehr mit ihm zu tun! Anfangs hatte ich schon Angst dass mir dasselbe wieder passiert, aber er hat mir das Gefühl gegeben, dass er mich wiklich liebt und das tut er jetzt auch noch.

    Was bei uns im Bett passiert? Naja, ich finde es eigentlich nicht sooo unnormal. Wir küssen uns, streicheln uns und dann passiert halt mehr. Oder eben auch nicht, weil er meint ich hätte keinen Spaß, ich wäre so "steif". Klar, bin ich nicht die große verführerin, aber ich versuche shcon mich einzubringen! Und es macht mir ja auhc spaß mit ihm zu schlafen!!! Es ist ja nicht so, dass das mehr eine gewissensfrage für mich ist, sondenr ich mach das ja genre! oh man...:kopfschue

    zitat:"Das tönt schon anders. Dein erster Beitrag erweckte den Eindruck, dass du dir nicht bewusst warst, warum dein Partner auf diese Weise reagiert hat. Nun offenbar doch."
    Im Prinzip weiß ich das, aber ich kanns nicht ändern, irgendwie:frown:
     
    #9
    SnowWhity, 7 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nichtmehr normal
Georgina
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016
11 Antworten
Problemchen
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 November 2007
13 Antworten
Hoovey256
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 Mai 2007
36 Antworten
Test