Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das ist nicht normal, oder?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von wanderratte333, 23 Oktober 2007.

  1. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verliebt
    Hallo ich nochmal,

    mein letzter Thread war urlang und ist wohl untergegangen!
    Wies auch sei, ich dank euch für die Antworten doch grübel ich die ganze Zeit über folgendes nach

    Ist es normal, er sagte es sei für ihn normal, das man eine Arbeitskollegin:

    zum Essen einläd, Kleidung kauft, 5xtäglich telefoniert (manchmal über 1h), und dann noch 5 Mails schreibt (betrieblich und privat gemischt), sich Bildchen, Jokes und Lieder hin und her schickt. Man der Kollegin Kleidung kauft, sie mit seinem Auto fahren läßt, mit ihr ins Schwimmbad geht und zu versch. veranstaltungen, ihr nen PC schenkt (weil er ihn nicht mehr brauchte), sich gegenseitig Bücher leiht, gemeinsam ausgeht, ständig beieinanderklebt, und Liebeslieder im Radio lauter dreht.........

    Er sagte das gehöre zur Mitarbeitermotivation!

    Das ist doch nicht normal, oder?
    Ich glaub ihm nämlich das er sich dabei nichts schlimmes gedacht hat und das das echt ne Art ansporn hätte sein sollenl.

    Zur Geschichte (sie ist 4 Jahre her), ich hab mich in ihn verliebt (kein wunder) und er sich in mich nicht.
    Er weiß noch nicht mal das ich was für ihn emfinde. Er hat Freundin und ich bin auch sehr fix vergeben.
    Aber da gingen die Hormone mit mir durch und tuns noch immer. Ich werd den Sch...kerl einfach nicht mehr los!
     
    #1
    wanderratte333, 23 Oktober 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Also bist du die Arbeitskollegin?

    Naja, wenn du in ihn verliebt bist würde ich sagen, beende zunächst deine Beziehung und dann sag es ihm. Dann wirst du ja merken, ob er mehr von dir will, als Freundschaft.
     
    #2
    User 52655, 23 Oktober 2007
  3. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    ich muss zugeben ich wär leicht eifersüchtig wenn ich seine freundin wäre :ratlos: (bzw dein freund)
    auf jeden fall klarheit schaffen, dich vorher für einen entscheiden und dann erst handeln...sons kanns schief gehen oder zu missverständnissen kommen
     
    #3
    Flitzi, 23 Oktober 2007
  4. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verliebt
    Ja ich war die Arbeitskollegin!

    Und ich beende meine Beziehung nicht weil ich meinen Partner liebe. Ich lauf doch nicht einer Phatamorgana hinterher und werf meine Ehe samt Familie über Bord nur weil ich mal für einen Gefühle empfinde. Ich dachte die vergehen schon wieder....

    ....aber das tun sie nicht. Seit 4 Jahren. Obwohl ich ihn nur mehr selten sehe (alle 2Mo). Verdammt, ich kann mich nicht entlieben und hänge an ihn wie die Motte am Licht.
     
    #4
    wanderratte333, 23 Oktober 2007
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Tja, eben. Es ist ja nicht "mal" und es geht auch nicht vorbei.

    Entscheide dich, was du willst.
    Willst du bei deinem Partner bleiben, so brech den Kontakt zu dem anderen ab. Konsequent.
    Willst du den anderen, trenn dich und setz ihn über deine Gefühle in Kenntnis. Ebenso konsequent.

    Dieses Rumgeeier ist weder dir, noch deinem Partner gegenüber fair (dem anderen ist es im besten Falle egal) und du solltest das so bald wie möglich beenden.
     
    #5
    User 52655, 23 Oktober 2007
  6. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Wahrscheinlich war das für ihn auch nur ein kurzer Gefühlsausflug, um etwas Abwechslung zu bekommen. Ev. sah er es als interessanten Flirt, wer weiß.

    Weil diese ganzen, häufigen, teilweise privaten Dinge noch unter "Motivation einer Arbeitskollegin" zu stellen klingt sehr seltsam.

    Ich würde es an deiner Stelle auch nicht anders sehen. Es ist zwar bedauerlich, dass du mehr empfindest, aber da kannst du jetzt auch wenig ändern, zu Mal er ja nicht für dich empfindet und du ja auch Familie und daher auch irgendwie eine Verantwortung hast.
     
    #6
    Scheich Assis, 23 Oktober 2007
  7. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich war nun Anfangs leicht verwirrt. :engel:

    Ist es nun immer noch so, wie du beschrieben hast? .. oder war das alles damals vor 4 Jahren und kommt immer noch nicht darüber hinweg? :ratlos:
     
    #7
    Luxeon, 23 Oktober 2007
  8. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verliebt
    Und wie lange soll ich den Kontakt abbrechen? Es heißt doch die Zeit heilt alle Wunden. Nach 7 Monaten keinen Kontakt mehr dacht ich mir das ich über ihn hinweg wäre (und dann sah ich ihn und :herz: )

    Ich bin konsequent. Ich liebe meinen Partner und werde bei ihm bleiben. Der andere will ja eh nichts von mir wissen und wenn dann... ja was dann??
    Ne soweit überleg ich gar nicht weil dafür kein Grund besteht!
    Er ist glücklichst vergeben und ich auch!

    Dennoch sind da diese doofen Gefühle!
    Und ich frag mmich "Was nährt dieses Gefühl, was hält es am Leben?" Ich tu mein Menschenmöglichstes um ihn zu vergessen. Ich setz mich nur jetzt und hier so intensiv damit auseinander weil ich hoffe dadurch einen klaren Kopf zu bekommen und irgendeinen Punkt zu erreichen an den es mir langt.
    So nach dem Motto Radikalkurr! So lange darüber quatschen, zerquatschen und darüber reden bis ich ihn satt habe.

    @ luxeon:

    Das ist ja das Problem!!!!!!!!
    Die ganze Sache ist 4!! VIER Jahre her und ich komm nicht drüber weg.


    Seit 4 Jahren trag ich diese Gefühle mit mir rum und hoffe das sie endlich vorbei gehen!
    Aber ich lieben ihnnach 4 Jahren nach wie vor und das tut enorm weh!
     
    #8
    wanderratte333, 23 Oktober 2007
  9. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Für immer. Schließ mit dem Kapitel ab. Endgültig.

    Hmm...
    Der erste Teil klingt, als hättest du dich bereits entschieden (für deinen Partner), der zweite, dann eher, als würdest das nur daran liegen, dass es beim anderen keine Chance gibt (keine gute und faire Basis für eine Beziehung).
    Schlussendlich wankst du hin und her, bleibst bei dem einen, denkst an den anderen, zerbrichst dir den Kopf, ob und was der andere von dir will, obwohl dir das egal sein sollte... Naja, du merkst ja schon selber, dass das nicht gut ist, gut sein kann.

    Da bleibt eben nur eins, wenn du bei deinem Partner bleiben willst - nicht musst, aus Pflichtgefühl oder weil de andere nicht will - Kontaktabbruch. Besser gestern als heute und dauerhaft.
     
    #9
    User 52655, 23 Oktober 2007
  10. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Oh .. bitte nicht so laut .. :ratlos:

    Gefühle kann man leider nicht abstellen. Mann muss entweder lernen mit ihnen um zu gehen, oder darauf Hoffen, sie erfolgreich zu verdrängen.

    Ablenken, ihn aus dem Weg gehen, sich davon überzeugen, das dir deine Familie einfach um soviel mehr Wert ist, als die Gefühle zu einem anderen. Sich Prioritäten in den Vordergrund stellen ...

    Off-Topic:
    Irgendwann erfinde ich mal eine Spritze um zu vergessen, da soviele diese Probleme haben
     
    #10
    Luxeon, 23 Oktober 2007
  11. User 53227
    User 53227 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    629
    103
    12
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Finy will UNBEDIGT die erste Dosis davon haben !
     
    #11
    User 53227, 23 Oktober 2007
  12. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verliebt
    Bin ja schon leise:engel:

    Ich hab versucht meine Gefühle zu verdrängen = geht einen Zeit lang gut.

    Ich habe gelernt damit umzugehen aber dennoch sind sie da und das nervt!

    Wenn mir meine Fam nicht wichtiger wäre wär ich doch schon längst auf und davon, aber ich mag mein Leben, so wie es ist, mit meinem Mann, den Kids, den Hund und den Meerschweindln.

    Aber ich werde, an manchen Tagen mehr, an anderen weniger an ihn erinnert. Ich sitz in der Küche, trinke Kaffee und guck hinaus. da segelt ein Vogel und da ist eine Geschichte die er mir erzählte und ich erinnere mich daran, und an ihn. Mir huscht ein Lächeln übers Gesicht und ich bin glücklich, schließe die Augen ......... und rase ins Bad und beginne wie eine böse die Fenster zu putzen.

    Er ist einfach da, ich kann nichts machen:kopfschue
     
    #12
    wanderratte333, 23 Oktober 2007
  13. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ach würdest du das wirklich wollen? .. Wäre doch zu schade, wenn man sich an vergangenes nicht mehr erinnern könnte oder? .. Erinnert mich irgendwie an Vanilla Sky ;-)
     
    #13
    Luxeon, 23 Oktober 2007
  14. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Leidest du auch unter
    Blitzgedanken!
    In dem Thread geht es um was ähnliches und ich kann wanderratte333 sehr gut verstehen. Auch wenn man damit abschließt wie Nubecula sagt und das wie sie sehr richtig sagt, für immer machen muss, heißt das leider nicht das man ruhe von den Gedanken hat! Oder? Wie seht ihr das?

    Off-Topic:

    Jo richtig aber ich denk Tom Cruise hat sich falsch entschieden, daher würde ich das wirklich wollen, als weiter zu leiden. Denn was ist an der Vergangenheit schade, doch nur seine eigenen Fehler :angryfire
     
    #14
    Q-Fireball, 24 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - normal
DerAuflauf
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2016
15 Antworten
DiekleineLisa1994
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
6 Antworten