Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das kann doch nicht wahr sein!?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von KISSa, 7 Juli 2007.

  1. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    Single
    hallo leute...

    also ich habe da ein riesen problem und möchte mich hier gern auslassen. ich und mein freund sind bald nun shcon 9 monate zusammen. wir lieben uns schrecklich. das problem ist meine mutter..: sie kann ihn nicht leiden, liegt warscheinlich daran das wir miteinander geschlafen haben, in unserem Alter ist das ja angeblich ne sünde (beide 16). sie wurde so erzogen :sex erst nach der ehelichung. ich kann nicht mehr. :cry:

    das vertrauen in mich hat sie verloren, ich habe ja die langjährige erziehung vermasselt weil ich ja gefallen an sex habe...ich darf nicht mehr zu ihm, er eigendlich auch nicht mehr zu mir. nur in seltenen fällen ist er 2-3 stunden bei mir zu besuch und wir müssen brav aufm sofa sitzen und dürfen nix machen..:flennen: ich musste versprechen das ich bis mind. 18 keinen sex mehr habe :flennen:

    es ist so schwer. ich habe shcon versucht zu reden alles zu erklähren aber sie blockt alles ab und zieht auch noch meinen dad auf ihre seite..alles ist gegen uns. ich werde aber nicht aufgeben das habe ich ihr auch gesagt, jetzt versuchen sie noch härtere maßnahmen zu ergreifen damit ich den gefallen an meinem schatz verliere :kopfschue könnte dehnen wohl so passen :angryfire :cry:

    was soll ich nur tun..ich will doch auch mal mit meinem schatz schmusen und ihm nah sein ohne das direkt jemand ins zimmer stürmt und uns auseinanderreißt :cry: :flennen: :flennen: :flennen:
     
    #1
    KISSa, 7 Juli 2007
  2. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    1. zieh dien versprechen zurück,sie kann eucht NICHTS verbieten was sex angeht.
    2. sag ihr deutlich die meinung!
    3. geh mit deinem freund woanders hin, nicht mehr dahin wo seine mutter ist.
     
    #2
    Decadence, 7 Juli 2007
  3. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    deine mutter hat eine bestimmte sicht auf das thema sex, du hast eine andere. soweit nichts ungewöhnliches.

    jemandem seine eigene meinung aufdrücken zu wollen ist aber bei jedem thema unangebracht, auch wenn man "die mutter" ist.

    es geht hier also nicht um eine argumentation die ihr zu führen habt, sondern darum,dass du deine entscheidungen selbst treffen kannst und deine mutter diese nicht erzwingen kann/darf (ausnahme sind bereiche die du aufgrund deiner minderjährigkeit nicht selbst entscheiden darfst).

    mach deiner mutter klar das es auch laut gesetz legal ist was du tust. wenn sie auf argumentieren nicht anspricht, würde ich das eben so lösen wie sie das auch macht: auf stur schalten :tongue: :
    verbringe so wenig zeit wie möglich mit deiner mutter, rede nur das nötigste, bestehe in jeglichen dingen des alltags auf dein recht.
    das ist zwar nicht sehr nett und eigentlich nicht zu empfehlen. aber dir mutet sie das ja auch zu, zumindest in sexueller hinsicht :zwinker:

    erziehung kann wohl kaum von deiner seite vermasselt werden. erziehen tut dich deine mutter. entweder es ist ihr in ihrem sinne gelungen oder nicht. falls nicht, dann hat wohl eher sie versagt.

    Mann im M :zwinker: nd
     
    #3
    User 18780, 7 Juli 2007
  4. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    ich verstehe nicht, wieso Eltern immerwieder so reagieren: ...erst wenn du 18 bist, darfst du das.... Damit legen sie doch nur den Grundstein, dass ihr Kind mit dessen 18. Geburtstag weg ist und vorher schon seine Eltern -wie Mann im Mond schon dargelegt hat- aus seinem Leben ausschließt. Das können sie doch nicht wirklich wollen?
     
    #4
    User 28689, 7 Juli 2007
  5. Ach du meine Güte...
    Ich kann da nur meinen Vorrednern beipflichten. Ihr seid 16 und wenn ihr in Sachen Verhütung umgehen könnt, würde ich als Vater auch nix dagegen haben. Sex ja, unter der Bedingung, dass ihr aufpasst.
    Was deine Mutter da veranstaltet, ist ein total veraltetes Bild. Jeder hat das Recht seinen Glauben und auch seinen Zeitpunkt festzulegen, wann er Sex haben will und wann nicht. Gerade mit 16...
    Was würden 2 Jahre denn bitte jetzt noch für einen Vorteil bringen? Würde mich mal interessieren? Frag sie mal, was sie für Gründe hat erst mit 18 Sex haben zu sollen. Und sie soll jetzt nicht mit Erfahrung kommen, denn mit 18 fängt man genauso bei Null an wie mit 16...
    Andernfalls, würde ich auch dem Mann im Mond^^ beipflichten, schalte auf ignore. Hat sie dich eigendlich selbst mal aufgeklärt über das Thema Sex? Oder will sie das auch erst machen wenn du 18 bist? Wenn das zutreffen würde, so würde ich deiner Mutter mal sagen, dass sie da sich etwas in der Zeit vertan hat... normal wird man mit 12-13 aufgeklärt... also BEVOR man so etwas ausprobiert. Und das ist normal die Regel.
    Ehrlich ich bin wirklich froh, solche Eltern nie gehabt zu haben... gut ich wurde nie aufgeklärt (ja auch sowelche gibt es), ich musste meine eigenen Erfahrungen machen und die hatte ich schon mit 13 auch mit einer 13jährigen (sicher, ich geb zu ziemlich früh, aber eine ziemlich gute Erfahrung). Es hat mir nie geschadet, im Gegenteil. Ich bin jetzt 23 und habe 8 Jahre meines Lebens in einer Beziehung gelebt (insgesamt).
    Beide sind zwar auf tragische und traurige Weise gescheitert, aber das hat nix damit zu tun gehabt, so früh angefangen zu haben.
    Off-Topic:
    Die erste ist aufgrund von Schulwechsel gescheitert und die andere... bei einem tragischen Autounfall... :cry:


    mfg Enrico
     
    #5
    JustASweetDream, 7 Juli 2007
  6. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Ich sehe das wie Mann im Mond.

    Wenn deine Mutter auf ihr zweifelhaftes "Recht" besteht über dich bestimmen zu wollen nutze deine Rechte. Schraube die Kommunikation zu ihr auf 0 zurück, auch wenn sie das vielleicht sauer machen wird. Aber sie wird merken, dass sie ihr Kind auf diese Weise verliert.
    Du bist eben 16 und keine 5 mehr, dass man dir alles sagen muss, was du machen sollst. Bei Sex mit 16 kann genau so viel schief laufen wie bei sex mit 18.
     
    #6
    Mephorium, 9 Juli 2007
  7. Maluki
    Gast
    0
    das Dumme ist halt dass man in dem Alter meist noch finanziell abhängig ist. DAs andere Dumme ist deine wirklich DUMME Mutter. So wie sie drauf ist, wird sie das wohl auch noch gegen Dich einsetzen. Musste sie's denn erfahren, dass ihr gepoppt hab? So weltfremden Menschen sollte man ihre heile Welt manchmal lassen...

    Jedenfalls will ich Dir sagen: Ihr habt NICHTS falsch gemacht. Du bist KEIN schlechter, verdorbener Mensch (auch wenn Dir deine Eltern zur Zeit dieses Gefühl geben). Da Du Mensch bist, hast Du ein RECHT auf deine Sexualität und diese auch auszuleben!!! Ich empfehle Dir einen Brief zu schreiben, indem Du deinen Standpunkt klar vertrittst und deine Rechte als Individuum einforderst. Und zeige ihr darin auch auf, wohin es führen wird wenn sie all ihre Macht (auch die finanzielle) einsetzt. Zieh ruhig auch vergleiche mit der übrigen Welt (mit 16 poppt doch schon jeder) - sie soll sich auch erinnern wie's bei ihr damals war. Vielleicht schreibst Du auch, was Du fühltest, bei deinem ersten Mal - jetzt ned den Akt - aber wie schön es war mit deinem Freund den Du liebst. Das mag hart sein, öffnet deiner Mutter aber bestimmt die Seele - die sie durch ihre ideelle Erziehung wohl verschlossen hat. Sie wird sich sicher auch erinnern - an solche Gefühle - schließlich war sie auch mal jung und Mensch. Wenn's Dir ned zu intim ist, wir im Forum würden sicher dabei helfen - ich zumindest. Wenn Du ihr den Brief gibst, sag ihr deutlich, dass es Dir sehr wichtig ist, dass sie ihn komplett allein für sich durchliest. Ned dass ihr euch hinsetzt, sie ihn laut mit Dir durchliest und dabei Zeile für Zeile abkommentiert. Ich empfehle den Brief, statt einem Gespräch, da ich das Gefühl habe dass Sie Dich ned zu Wort kommen lassen und Dich sogar zu 2. in die Zange nehmen würden. Gib ihr den Brief sogar, wenn Du grade auf dem Sprung bist irgendwo für länger als 2-3h hin zu gehen - kann nämlich sein, dass sie wütend ist und erst mal tobt. Am besten wäre sogar, wenn sie ne Nacht drüber schlafen könnte bevor ihr euch wieder seht. Aber wahrscheinlich wird sie Dich nirgendswo auswärts pennen lassen...

    Brich auf keinen Fall die Beziehung ab! Wenn deine Mutter ein Fünkchen mehr Hirn hätt, würd se auch checken, dass ihr Widerstand euch nur mehr zusammen schweißt und ihrem Ziel entgegen wirkt.
     
    #7
    Maluki, 9 Juli 2007
  8. h2o
    h2o (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    also ich habe die erfahrung auch gemacht. und ich widerspreche hier allem was dir an tipps gegeben wurde. das war mit meiner ex freundin so. und wir haben es trotzdem 4 1/2 jahre geschafft. bei ihr waren es beide elternteile. offiziell haben wir nix intimeres als händchenhalten gemacht. vor ihrem vater hat sie schon gar keinen kontakt mehr mit mir gehabt, weil er mal ihre emails gelesen hat, und eine ganz alltägliche von mir gefunden hat, stand wirklich nix schlimmes drin, nur am ende "ich liebe dich", daraufhin hat er mich angerufen und mir gesagt ich solle mich doch gefälligst von seiner tochter fernhalten und ihr nicht solche schweinereien schreiben, das versaut sie nur.

    wir haben es versucht denen klar zu machen. auch dass wir das recht darauf haben. das hat alles nur noch schlimmer gemacht. solchen extremen christen kannst du nicht mit dem gesetz kommen. ihre ansichten gehen über das gesetz hinweg.

    so ungern ich das sage, aber ihr solltet euch wohl im geheimen treffen, ich habe eine beziehung so über 4 jahre geführt und es geht wirklich gut. sie hat sogar öfter bei mir übernachtet und wir waren sogar 2 wochen zusammen im urlaub, ohne dass die eltern was gemerkt haben, ganz einfach indem wir ihre 2 besten freundinnen eingeweiht haben und sie das alles mit denen unternommen hat. :zwinker:
    wenn du mehr hilfe in den einzelheiten brauchst und erfahrungen tauschen, gerne auch per pn.
     
    #8
    h2o, 9 Juli 2007
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Mütter....als wenn heute noch die Regeln wie vor 50 Jahren gelten würden:kopfschue
    Also wenn ich in Deiner Situation wäre:
    - Dich durchsetzen, sie kann es Dir so oder so nicht verbieten, Sex mit Deinem Freund könne sie eh nicht verhindern.
    - auf Fragen bzgl. Freund und Beziehung dicht machen
    - ihr klarmachen, dass sie von ihren altmodischen und weltfremden Vorstellungen loskommen solle.

    Auch wenn Du 16 bist, hast Du Recht auf freie Entfaltung, und wenn Deine Mutter das nicht respektiert, versagt SIE, was Erziehung betrifft.
     
    #9
    User 48403, 9 Juli 2007
  10. Maluki
    Gast
    0
    OK - aber ich finde, dass dies wir bei Dir auch - h2o - die letzte Alternative bleiben sollte. Weil so Lügerei stresst nämlich ganz schön.
     
    #10
    Maluki, 9 Juli 2007
  11. h2o
    h2o (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    ja klar ist das die letzte alternative, so wollte ich das auch sagen. sie kann es versuchen mit ihrer mutter zu reden, aber ich denke nicht, dass sich dadurch etwas ändert. ich sag nur "solange du die füße unter meinen tisch stellst".
     
    #11
    h2o, 9 Juli 2007
  12. Naja unter besseren Eltern ist schon eine gewisse Kommunikation zwischen ihnen und ihren Kindern... da kann ich das schon verstehen, dass sie sich ihren Eltern mal anvertraut hat. Dass sie aber dann so abdrehen... kann man nur den kopfschütteln. Versuch mal mit deinem Vater mehr zu reden. Wenn man das Problem nich direkt angehen kann, vielleicht indirekt. Vielleicht ist er ja nicht so von ihrer Mutter "korrumpiert".

    ansonsten bleibt nix anderes übrig, als deinen Willen durchzusetzen :frown: Sie können dir nichts vorwerfen, du hast es im Guten versucht.
     
    #12
    JustASweetDream, 9 Juli 2007
  13. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    was mir noch eingefallen ist:

    vielleicht hat deine mutter auch eine schlechte erfahrung mit einem mann gemacht, als sie jung war und möchte das von dir fernhalten indem sie "religiöse" oder sonstige gründe vorschiebt.

    frag sie das mal ganz ehrlich.

    .... ach: und berichte uns doch bitte, wie sich die sache entwickelt.

    Mann im M :smile: nd
     
    #13
    User 18780, 9 Juli 2007
  14. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single

    es ist meine mom :frown: . ich hab ihr schonmal die meinung gesagt aber das hat leider nur negative auswirkungen nach sich gezogen ....


    weißt nicht wie oft ich mich das schon gefragt hab...:hmm:

    hab ich...das gab vllt ärger...sie meint nur das ich anstendig sein soll, es gibt abschnitte im leben wenn man: wächst, lernt, arbeitet, partner (wenn man die berufskariere aufgebaut hat), heiraten, kinder blabla...., man soll sich daran halten und nicht das eine mit dem anderen vermischen..ich kanns nciht mehr hören :wuerg: :kopfschue .

    das größte problem ist , dass er nicht ihren ansprüchen entspricht, schlichtweg : sie hasst ihn. is mir natürlich egal, ich liebe ihn so wie es ist. is mir egal was andere sagen, aber das nervt auch tierisch jeden tag den selben mist zu hören von wegen er kann mir nichts bieten usw... :flennen: zum verzweifeln EIN HOFFNUNGSLOSER FALL DIE FRAU...aber sie ist meine ma :frown: oje...wieso muss das so schwer sein...

    sie sind wirklich keine schlechten eltern...:frown: eben nur zu, wie soll ich sagen, zu streng in dieser hinsicht..

    jupp hat sie! sie hat diese erfahrung mit meinem dad gemacht....jetzt lebt sie sozusagen gefesselt an ihn, weil er mein dad ist und uns finanziell zusagt, aber das ist es garnicht...ich meine man kann mich nciht vor schlechten erfahrungen fernhalten, auch diese muss ich schließlich machen, sie kann mich nciht schützen ....
     
    #14
    KISSa, 9 Juli 2007
  15. das ist nur allzu wahr. Sie kann dich eher vor diesen Fehlern schützen in dem sie dir Halt gibt, falls du sie gemacht hast. Sie kann dich aber nicht vor einer vielleicht gescheiterten Beziehung (wollen wir nicht hoffen) schützen. Man kann dich schließlich nicht wegsperren und dich von der Welt abschotten.
    Und vorallen sollte deine Mutter nicht die Vergangenheit auf die Zukunft projezieren. Nicht ihre Vergangenheit in deine Zukunft. Das ist ein sehr großer Fehler. Jeder macht seine Zukunft selber und für dich ist es an der Zeit diese jetzt zu beginnen.

    Zu den schlechten Erfahrungen:
    Das finde ich nunmal einen Interessanten Aspekt. Bitte korrigier mich, falls ich falschliege. Sie hat ihn nur wegen des Geldes geheiratet? Ist sie der Ansicht, ein gutes Vermögen würde ein besseres Leben bedeuten? Mag sie deswegen deinen Freund nicht?
    Oder was hatte sie für schlechte Erfahrungen mit ihm gemacht?
    Falls das zutreffen würde, frag sie mal wer ihr bei ihren Fehlern zur Seite gestanden hat. Und wenn du Fehler machen würdest (und das wirst du vielleicht irgendwann), wer dann zu ihr hält. Denn das tut eine gute Mutter. Wenn sie dich wirklich vor allem beschützen will und dich von der Welt abkapselt, warum hat sie dich dann in die Welt gesetzt? Sie muss einsehen, dass ihr Kind nun beginnt einen eigenen Weg zu gehen. Sie kann dich nur darauf vorbereiten, aber es nicht verhindern. Und wenn du Fehler machst, würde es immer eine gute Mutter geben, die ihr den Halt gibt und ihr wieder auf die Beine hilft. Denn auch wenn du 18 oder älter bist, du bleibst immer noch ihre Tochter und nicht ein Nachkomme, den man in die Welt setzt oder quasi aus dem Nest wirft und nie wieder sieht. Sie sollte dir lieber helfen eine gute Beziehung aufzubauen und Geld spielt dadurch nur eine Nebenrolle. Sicher, es ist wichtig zum Leben, zum LEBEN, aber nicht mehr. Als reicher Mensch, sieht man meist nur das Geld und die Gefühle, die Liebe spielen die 2. Geige :frown:
    Versuch ihr das irgendwie zu erklären. Ich hoffe ich konnte helfen :frown:
    *dirdieDaumendrück*

    mfg Enrico
     
    #15
    JustASweetDream, 9 Juli 2007
  16. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ich möchte the_real_one zustimmen!

    vielleicht solltest du angesichts der tatsache, dass es bei diesem thema immer streit gibt solange du eine "gegenteilige" meinung hast, folgendendermaßen vorgehen:

    versuche auf deine mutter einzugehen. sag ihr klar deine meinung, also dass dir dein freund wichtig ist und du selbst entscheiden möchstest, wann du was mit ihm machst.
    dabei musst du ihr aber auch klar und glaubwürdig (und auch so meinen!) sagen, dass du ihre ratschläge gerne annimmst und mit in deine überlegungen einbeziehst, weil du weißt dass sie hier schon erfahrungswerte gesammelt hast die dir noch fehlen.

    abrunden würde ich das gespräch, indem du ihr sagst,
    dass es deine entscheidungen bleiben,
    dass du verstehen kannst wie sie sich sorgt,
    dass du vernünftig handeln wirst, ohne dass sie dich unter druck setzt,
    UND (!) dass deine mutter für dich wichtig ist, und du im fall der fälle auf sie zugehen möchtest, weil sie dich unterstützt ohne dir wie bisher vorschriften zu machen.

    ich denke das sowas deine mutter wie jede andere auch beeindruckt. zum einen sagst du, dass du selbst entscheidest. zum anderen betonst du aber auch, dass sie für dich wichtig ist.
    für mütter ist es ungemein wichtig, dass man für seine kinder eine wichtige person ist zu der sie in problemfällen gerne kommen. ich denke das wird deiner mutter was zum nachdenken geben. schließlich stellt sie diese person momentan nicht dar, weil sie dir zu verstehen gibt, dass es verbote sind die sie dir gibt, und nicht den halt den du erwartest.

    Mann im M :smile: nd
     
    #16
    User 18780, 10 Juli 2007
  17. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single
    nein nein, ganz und garnicht. sie hat ihn ja wirklich geliebt, tut sie vielleicht immernoch, aber er hat da eine gewisse macke über die ich nicht reden möche, die uns alles das leben schwer macht....ich hab schon oft mit ihr über das alles geredet, aber sie schaltet auf stur und ich -habe-erfahrung-und-recht-modus. da kann man glaub ich mit gesprächen nix mehr biegen.

    Danke leute für all eure Tipps und ratschläge !!! :knuddel_alt: lg Katja
     
    #17
    KISSa, 10 Juli 2007
  18. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Dieser -habe-erfahrung-und-recht-modus- oder -ich-bin-älter-und habe-recht-modus- wirst du bei fast allen Erwachsenen finden. Ist irgendwie "angeboren".

    Hat wahrscheinlich jeder mehr oder weniger erlebt.
     
    #18
    webjunkie, 10 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wahr
Akiina
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2016
6 Antworten
singellady
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 April 2015
18 Antworten
Troublemaker343
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Februar 2014
5 Antworten