Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Kinojahr 09

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 10802, 27 Dezember 2009.

  1. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Tach allerseits, :winkwink:

    das Kinojahr neigt sich dem Ende zu, deshalb eine kleine Umfrage an Kinofans und Gelegenheitsgucker. Sozusagen eure Privat-Oscars. :zwinker:

    Zur Gedächtnisauffrischung ein kleiner Zusammenschnitt: [ame="http://www.youtube.com/watch?v=9lDOgTcBMv0"]YouTube- 2009: At The Movies[/ame]


    Und jetzt zu den Fragen:


    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino?

    Der beste Film des Jahres?

    Der schlechteste Film des Jahres?

    Der Überraschungshit des Jahres?

    Die lustigste Szene des Jahres?

    Die spannendste Szene des Jahres?

    Der Gänsehautmoment des Jahres?

    Die rührendste Szene des Jahres?

    Der Schauspieler des Jahres?

    Die Schauspielerin des Jahres?

    Der Newcomer des Jahres?

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert?

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film?

    Ich freu mich auf eure Antworten, viel Spaß,

    brainie :smile:


    ...and the Oscar goes to...
     
    #1
    User 10802, 27 Dezember 2009
  2. Roo
    Roo (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    103
    16
    Single
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino? Mindestens 30 Mal

    Der beste Film des Jahres? Watchmen

    Der schlechteste Film des Jahres? Transformers: Revenge of the Fallen

    Der Überraschungshit des Jahres? Coraline

    Die lustigste Szene des Jahres? Doc erzählt Chev warum er seine Lizenz verloren hat [Crank: High Voltage]

    Die spannendste Szene des Jahres? Kellerlokal-Szene [Inglourious Basterds]

    Der Gänsehautmoment des Jahres? Versuchte Sezierung [District 9]

    Die rührendste Szene des Jahres? Tod der Ehefrau [Up]

    Der Schauspieler des Jahres? Christoph Waltz [Inglourious Basterds]

    Die Schauspielerin des Jahres? Zooey Deschanel [500 Days of Summer]

    Der Newcomer des Jahres? Christoph Waltz :zwinker:

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert? Wenn es gut gemacht ist (siehe Avatar) und nicht auf billige "Hui, da kommt etwas auf den Zuschauer zu"-Effekte hinausläuft, dann definitiv Mehrwert.

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film? Nach Avatar waren mein bester Kumpel und ich noch eine Kleinigkeit essen. Am Tisch hinter uns saßen zwei Typen, die sich über den Film unterhielten und wie sich dann herausstellte waren sie eh gerade in derselben Vorstellung wie wir :grin: Haben uns dann zu denen dazugesetzt und noch ganz nett geplaudert :smile:
     
    #2
    Roo, 27 Dezember 2009
  3. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino? uff..so 15-20 mal vielleicht

    Der beste Film des Jahres? Hangover!!

    Der schlechteste Film des Jahres? Twilight

    Der Überraschungshit des Jahres? Paranormal Activity

    Die lustigste Szene des Jahres? Etliche aus Hangover :grin:

    Die spannendste Szene des Jahres? mehrere Szenen in Paranormal Activity

    Der Gänsehautmoment des Jahres? beim Ende von Paranormal Activity

    Die rührendste Szene des Jahres? Im Film "Oben", als der alte Mann feststellt, dass er die Stelle erreicht hat, an der er mit seiner Frau immer leben wollte

    Der Schauspieler des Jahres? Micah Sloat

    Die Schauspielerin des Jahres? Katie Featherston

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert? ich muss es nicht unbedingt haben, aber ist ne ganz nette Idee

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film? hm..ja, zwei Dinge, die eine nenne ich aber besser nicht, da sie zu peinlich ist :grin: Das positive Erlebnis war bei Hangover, da es einfach so schön war, mit meiner Freundin da zu sitzen und den kompletten Film durchzulachen, war schon toll :smile:
     
    #3
    Hasipupsi, 27 Dezember 2009
  4. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino?
    Ich habe 28 Kinofilme dieses Jahr gesehen.

    Der beste Film des Jahres?
    Avatar

    Der schlechteste Film des Jahres?
    Den Platz teilen sich District 9, New Moon und Watchmen

    Der Überraschungshit des Jahres?
    Star Trek, ich hatte eigentlich mehr mit seichter StarTrek Unterhaltung gerechnet, hab dann aber einen klasse Film geliefert bekommen.

    Die lustigste Szene des Jahres?
    Einige aus Hangover

    Die spannendste Szene des Jahres?
    Die Kämpfe am Ende bei Avatar

    Der Gänsehautmoment des Jahres?
    Spock in Star Trek

    Die rührendste Szene des Jahres?
    Der Anfang von "Oben"

    Der Schauspieler des Jahres?
    Tom Felton (Draco Melfoy aus Harry Potter)

    Die Schauspielerin des Jahres?
    Johanna Wokalek (Die Päpstin)

    Der Newcomer des Jahres?
    Sam Worthington (Avatar, Terminator)

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert?
    Im Fall von Avatar eine echte Bereicherung, bei Sachen wie Ice Age dann doch eher nur Spielerei. Wird aber kommen!

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film?
    Die drei größten Idioten ever im Kino gehabt, die selbst nach Androhung von Prügel einiger aus dem Publikum keine Ruhe gegeben haben.
     
    #4
    Subway, 27 Dezember 2009
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    So ausführlich möchte ich nicht antworten, da ich mich nie genau an Filme erinnere, um da an irgendwelche bestimmten Szenen denken zu können.

    Ich war drei- oder viermal im Kino. Ich weiß noch, dass ich Final Destination in 3D und Saw VI geguckt habe. Irgendein weiterer Film müsste dabei gewesen sein. Es könnte eine Neuauflage von Freitag der 13. gewesen sein, aber möglicherweise war das auch letztes Jahr.

    Saw VI hatte mir sehr gut gefallen und Final Destination war durch's 3D ebenfalls gelungen. Überhaupt sehe ich 3D als den einzigen Grund, überhaupt ins Kino zu sehen. Normale Filme sind Zuhause genauso gut. Bis 3D für Zuhause sich also richtig durchsetzt, bleibt mir ja nix anderes als das Kino.

    Ich guck' zwar viele Filme, aber dann eher am Pc oder auf Dvd. Kino ist mir zu unbequem (mir tun die Beine da immer weh), zu umständlich (habe selten Lust, nur wegen eines Films abends da hinzugehen) und die Preise finde ich auch frech. Zwar nehme ich Getränke mit rein und kaufe da nur Popcorn, aber bei einem 3D-Film bin ich mit Popcorn trotzdem fast 15 € los. Für das Geld geh' ich lieber mehrmals zum Döner.
     
    #5
    User 18889, 27 Dezember 2009
  6. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Ist ja Wahnsinn wie oft ihr ins Kino geht, quasi alle zwei Wochen.
    Ich gehe (leider) nur 1-2x im Jahr. Ich schau sie lieber wenn sie schon auf DVD raus sind.
     
    #6
    ArsAmandi, 27 Dezember 2009
  7. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino?
    circa 20 mal. Den Rest, der mich interessiert hat, gab's dann auf DVD/Blu-Ray.

    Der beste Film des Jahres?
    Als Blockbuster-Kino-Event und Erlebnis: Avatar
    Rational gesehen: The Hurt Locker

    Der schlechteste Film des Jahres?
    Twilight (1. Teil, den zweiten hab ich mir gespart :grin:)

    Der Überraschungshit des Jahres?
    The Hurt Locker, Coraline & District 9

    Die lustigste Szene des Jahres?
    Der Morgen danach in "Hangover"

    Die spannendste Szene des Jahres?
    Die Autobomben-Szene in "The Hurt Locker"

    Der Gänsehautmoment des Jahres?
    Die Ansprache bei der Beerdigung gegen Ende von "Synecdoche New York":
    "Everything is more complicated than you think. You only see a tenth of what is true. There are a million little strings attached to every choice you make; you can destroy your life every time you choose. But maybe you won't know for twenty years. And you may never ever trace it to its source. And you only get one chance to play it out. Just try and figure out your own divorce. And they say there is no fate, but there is: it's what you create. And even though the world goes on for eons and eons, you are only here for a fraction of a fraction of a second. Most of your time is spent being dead or not yet born. But while alive, you wait in vain, wasting years, for a phone call or a letter or a look from someone or something to make it all right. And it never comes or it seems to but it doesn't really. And so you spend your time in vague regret or vaguer hope that something good will come along. Something to make you feel connected, something to make you feel whole, something to make you feel loved. And the truth is I feel so angry, and the truth is I feel so fucking sad, and the truth is I've felt so fucking hurt for so fucking long and for just as long I've been pretending I'm OK, just to get along, just for, I don't know why, maybe because no one wants to hear about my misery, because they have their own. Well, fuck everybody. Amen."

    Die rührendste Szene des Jahres?
    "The Wrestler“. Die Szene, in der der alternde Wrestler Randy „The Ram“(Mickey Rourke) über sein kaputtes Leben und seinen kaputten Körper weint. Zu seiner Tochter: „I’m an old, broken-down piece of meat".

    Der Schauspieler des Jahres?
    Sam Rockwell - Moon

    Die Schauspielerin des Jahres?
    Kate Winslet - Revolutionary Road/Der Vorleser

    Der Newcomer des Jahres?
    Schauspieler: Sharlto Copley
    Als Regisseur: Duncan Jones (Moon)
    Mainstream-Star: Sam Worthington

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert?
    Wenn's gut gemacht ist (Avatar) klarer Mehrwert. Könnte sich dauerhaft für Eventflime etablieren.

    Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film?
    Die Nachmittagsvorstellung von Twilight, in die mich meine Schwester geschleppt hat. War eine surreale Erfahrung. Allein unter hysterisch-kreischenden und kichernden Teenie-Mädels. Ich kam mir noch nie so alt und fehl am Platz vor. :grin:
     
    #7
    User 10802, 27 Dezember 2009
  8. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino? Dieses Jahr oft... 7-8 Mal (+morgen schau ich mir noch Avatar 3D an)+2 Mal Sneak Preview (beim 2.Mal weiß ich aber nicht mehr, wie der Film hieß:grin:)

    Der beste Film des Jahres? Inglourious Basterds

    Der schlechteste Film des Jahres? War sehr enttäuscht von "Saw V" und "Final Destination"... Im Gegensatz zu den vorherigen Filmen war das ja mal gar nix.

    Der Überraschungshit des Jahres? Avatar 3d

    Die lustigste Szene des Jahres? Einige aus "Maria, ihm schmeckt's nicht", "Zweiohrküken" und "Hangover"

    Die spannendste Szene des Jahres?

    Der Gänsehautmoment des Jahres? Sneak Prev: "The Last House on the Left"

    Die rührendste Szene des Jahres?

    Der Schauspieler des Jahres? Christoph Waltz ist mir sehr positiv aufgefallen und Til Schweiger war in beiden Filmen sehr gut.
    EDIT: Sam Worthington

    Die Schauspielerin des Jahres?

    Der Newcomer des Jahres?

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert? Im Falle Avatar ein echtes Erlebnis...

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film?
    Ich habe es selten erlebt, dass so viele Menschen geklatscht haben. Auslöser war "Inglourious Basterds" nicht im Prev.

    Wer weiß... Vll ergänze ich das morgen noch:smile:


    Sonst habe ich mir angeschaut:
    The Last House on the Left (gut)
    saw 5 (schlecht, die vorher waren sooo viel besser)
    Verblendung (gut)
    final destination (Wäre vll in 3D gut gewesen)
    Zweiohrküken (sehr gut, aber der Erste war minimal besser)
    Maria, ihm schmeckt's nicht (lustig)
    2012 (naja, wollte den eig nicht sehen. Verdacht bestätigt, er ist nicht gut.)
    illuminati (super)
    Inglourious Basterds (super)
    hangover (super)
    Avatar 3D (super)
    Und irgendeinen weiteren im Prev. Aber so spannend konnte er nicht gewesen sein, dass ich, ausgerechnet ich, mir den Namen nicht gemerkt habe.
     
    #8
    User 46728, 28 Dezember 2009
  9. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich hab nur ice age 3 gesehen. aber auch nur, weil ich eingeladen wurde. bin kein kinogänger. ich seh mir filme lieber auf dvd an, in leiser umgebung, im originalton, mit bonusmaterial, mit oder ohne untertitel, dann wann ich will, ohne werbung vorher, kann anhalten, wenn ich aufs klo muss und kann für dasselbe geld den film immer wieder anschauen.
    3d is ja ganz spaßig, aber unbedingt haben muss ichs nicht.
     
    #9
    CCFly, 28 Dezember 2009
  10. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino? An drei Mal kann ich mich erinnern: Illuminati, Harry Potter 6 und Zweiohrküken. Könnte aber noch 1-2 mal mehr gewesen sein.

    Der beste Film des Jahres?
    Für mich wohl Illuminati

    Der schlechteste Film des Jahres?
    die drei die ich gesehen habe waren gut. Hab davor noch Twillight gesehen, den fand ich grottig!

    Die lustigste Szene des Jahres?
    Einige aus Zweiohrküken

    Die spannendste Szene des Jahres?
    Illuminati

    Die rührendste Szene des Jahres?
    Ich weine fast bei allem

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert?
    Ich mags nicht

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film?
    Das ist allerdings vor 2 Jahren passiert. ich war mit einer Freundin im Kino und wir wollte Scary Movie 4 oder so gucken-also lustig, niveaulos ohne Nachdenken lachen. Der Film fing an und es war Hostel.....Sind dann raus und haben bescheid gesagt, dass die den falschen Film eingelegt haben. war also wirklich erst einmal im falschen Film!
     
    #10
    Tinkerbellw, 29 Dezember 2009
  11. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Das war ich, Tinki! Wir sind damals fast ausgefreakt, da wir AUF KEINEN FALL Hostel gucken wollten!!!! *laaach*
     
    #11
    Piratin, 29 Dezember 2009
  12. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Ja und im Rest des Kinos saßen einige Jugendliche die sonst nie in den Film gekommen wären und die den wohl gerne weitergeguckt hätten!
     
    #12
    Tinkerbellw, 29 Dezember 2009
  13. Loewe
    Loewe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Und jetzt zu den Fragen:


    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino? puh... vier- oder fünfmal glaube ich.

    Der beste Film des Jahres? Zweiohrküken.

    Der schlechteste Film des Jahres? Illuminati... so langweilig und nur Geballer :schuettel:

    Der Überraschungshit des Jahres? Zweiohrküken :zwinker:

    Die lustigste Szene des Jahres? auch aus Zweiohrküken... als Anna sich nicht entscheiden kann, welche Schuhe sie anziehen soll und damit Ludo fast zum Wahnsinn treibt...

    Die spannendste Szene des Jahres? puh, keine Ahnung.

    Der Gänsehautmoment des Jahres? auch nicht.

    Die rührendste Szene des Jahres? das Ende von Zweiohrküken.

    Der Schauspieler des Jahres? Til Schweiger :grin:

    Die Schauspielerin des Jahres? Nora Tschirner.

    Der Newcomer des Jahres? keine Ahnung...

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert? hab noch keinen Film in 3D gesehen...

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film? nö.

    Ich freu mich auf eure Antworten, viel Spaß,

    brainie :smile:


    ...and the Oscar goes to...[/QUOTE]
     
    #13
    Loewe, 29 Dezember 2009
  14. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Und jetzt zu den Fragen:


    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino?

    Ich glaub so 3-6 mal, bzw in 5 Filmen, glaub ich. Gehe nur in Filme, die sich optisch lohnen, oder die ich unbedingt sehen will, sonst gibts die auf DVD.
    Komische Filme guck ich so gut wie gar nicht, sonst genauso wie alles andere im Fernsehen.

    Der beste Film des Jahres?

    AVATAR!!!

    Terminator (war der dieses Jahr?) und Star Trek waren auch gut.

    Der schlechteste Film des Jahres?

    Ich schließ mich mal den Twilight-Leuten an, hab den Film auf DVD gesehen und fand ihn einfach nur doof. Extrem gerafft, viele Sprünge, kaum sinnvolle Handlung, Charaktere kaum nachvollziehbar,etc.

    Der Überraschungshit des Jahres?

    Avatar, aber eher mein persönlicher, weil ich so einen Film nicht erwartet hatte, als ich ins Kino gegangen bin. Star Trek war auch wesentlich besser als befürchtet, aber trotzdem nicht so ganz...richtig..

    Die lustigste Szene des Jahres?

    k.a.

    Die spannendste Szene des Jahres?

    einige Szenen in 2012

    Der Gänsehautmoment des Jahres?

    einige Szenen in 2012 (weil spannend), sowieso diverse Momente in Avatar (weil tolle Musik und tolle Bilder)

    Die rührendste Szene des Jahres?

    -

    Der Schauspieler des Jahres?

    Sam Worthington natürlich

    Die Schauspielerin des Jahres?

    dann bleib ich mal bei Avatar: Zoe Saldana

    Der Newcomer des Jahres?

    Die beiden oben genannten, die hatten beide dieses Jahr echt super Filme und sind dadurch ziemlich bekannt geworden.

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert?

    Im Fall von Avatar: Absolut super! Ich halte ja eigentlich nichts von diesem Kommerz-Mist, der teilweise aus Filmen gemacht wird, wie bei Twilight, aber bei Avatar kann ich nicht widerstehen. Und bei dem Film ist es auch wirklich jeden cent, jede "Aufnahme", jedes Bild wert, den in 3D zu sehen.

    Bei manchen Zeichentrickfilmen einfach nur Bockmist. Aber die Technik an sich finde ich gut, und bei den Filmen, bei denen sich das optisch und storymäßig lohnt, wird sich das auch finanziell lohnen, denke ich.

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film?

    *hüstel* ich wiederhol mich ja nur ungern.....
    Ich fand Avatar einfach toll, war sehr überrascht, wie toll der rüberkommt, die Farben, die Bilder, etc. Die Story ist halt etwas abgedroschen, aber okay... Im Moment bin ich da echt im Fieber und werd mir den auch nochmal ansehen, bevor er aus den Kinos kommt. Sonst gab es eigentlich nichts, was mir in Erinnerung geblieben ist.
     
    #14
    Kaya3, 29 Dezember 2009
  15. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino?
    Gute Frage. Mehr als in anderen Jahren auf jeden Fall. Um die 10-15 mal, denk ich.

    Der beste Film des Jahres?
    Kann mich für keinen entscheiden: Inglourious Basterds, Avatar, District 9, Watchmen, Verblendung ...

    Der schlechteste Film des Jahres?
    Filme, von denen ich von vornherein nur schlechtes denke, schau ich mir nich an. :zwinker: Dadurch hab ich keinen Film, den ich als "schlecht" bezeichnen" möchte. Allerdings war "Illuminati" nicht so der Bringer aus meiner Sicht - hab aber auch nich zu viel erwartet.

    Der Überraschungshit des Jahres?
    "Up". Hätte nicht gedacht, dass er so gut wird.

    Die lustigste Szene des Jahres?
    Ich und mein Gedächtnis. *mh* Fällt mir gerade nichts ein, was ich als "die" lustigste Szene bezeichnen würde.

    Die spannendste Szene des Jahres?
    Die Kampfszene bei "Avatar" war ganz gut. Wobei spannend - man konnt sich ja denken, wie es ausgehen wird. :smile: Aus "Inglourious Basterds" irgendwas, würd ich jetzt sagen.

    Der Gänsehautmoment des Jahres?
    Als bei Avatar die Natur mithalf

    Die rührendste Szene des Jahres?
    Wenn bei "Up" die Frau stirbt und als er in District 9 am Ende dasaß und weiterhin für seine Frau gebastelt hat. Allerdings bin ich eine kleine Heulsuse bei Filmen. :smile:

    Der Schauspieler des Jahres?
    Christoph Waltz und Sam Worthington. Wobei ich auch Sharlto Copley sehr gut fand.

    Die Schauspielerin des Jahres?
    Ich hab's irgendwie nicht so mit Frauen. :grin: Aber Noomi Rapace als "Lisbeth" fand ich gut und auch gut getroffen und Zoë Saldaña in "Avatar" auch.

    Der Newcomer des Jahres?
    Sam Worthington.

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert?
    Bei Avatar z.B. ein super Mehrwert. Solch einen Film sollte man schon, wenn man die Möglichkeit hat, in 3D sich ansehen. Wenn es also gut gemacht ist, durchaus annehmbar. Aber man muss jetzt nicht alle Filme auch als 3D zeigen.

    Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film?
    Für dieses Jahr fällt mir nichts ein. :smile:
     
    #15
    Guzi, 29 Dezember 2009
  16. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Für alle die mögen hier noch ein seeehr schön gemachter längerer Zusammenschnitt des Kinojahres (am besten in Fullscreen ansehen):

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=s5bc8zFUiQE"]YouTube- Cinema 2009[/ame]
    :smile:
     
    #16
    User 10802, 1 Januar 2010
  17. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Hangover war DEFINITIV der geilste film aller Zeiten :grin:. Final Destination 4 in 3D war aber auch nicht ohne :smile:
     
    #17
    Fridge86, 1 Januar 2010
  18. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ich war dieses, äh, letztes Jahr nicht allzu oft im Kino, daher nur die Antworten auf die obligatorischen bester/schlechtester-Fragen:

    Bester Film 09 war für mich ganz klar Watchmen, und die Trophäe für den schlechtesten Film teilen sich The Spirit, die beschissene Transformers-Verfilmung und natürlich absolut außer Konkurrenz Twilight: Bis(s) ich Kotzen muss.

    Insgesamt hat das Kinojahr mir relativ wenige interessante Filme geboten, und es gibt leider auch keinen "Trend" mehr, der mir gefallen würde (so, wie man in den letzten Jahren etwa immer auf die jährliche HdR/PotC-Ausgabe gewartet hat). Ich hoffe, dass 2010 ein besseres Kinojahr wird.
     
    #18
    many--, 1 Januar 2010
  19. HollyBernet
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    1
    Single
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino? unzählbar....

    Der beste Film des Jahres? Inglorious Basterds (original)

    Der schlechteste Film des Jahres? Twilight:rolleyes:

    Der Überraschungshit des Jahres? Krabat (hab ihn erst 2009 gesehen)

    Der Schauspieler des Jahres? Daniel Brühl

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert? Teils gut, teils einfache Geldmacherei
     
    #19
    HollyBernet, 6 Januar 2010
  20. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wie oft wart Ihr dieses Jahr im Kino? Viel zu wenig. Leider.

    Der beste Film des Jahres? Zweiohrküken

    Der schlechteste Film des Jahres? Ka

    Der Überraschungshit des Jahres? Zweiohrküken da ich dachte ein zweiter Teil wäre scheiße.

    Die lustigste Szene des Jahres? ka

    Die spannendste Szene des Jahres?ka

    Der Gänsehautmoment des Jahres?ka

    Die rührendste Szene des Jahres?ka

    Der Schauspieler des Jahres?

    Die Schauspielerin des Jahres?

    Der Newcomer des Jahres?

    Kinotrend 3D: Was haltet ihr davon? Unnötig, Spielerei oder echter Erlebnis-Mehrwert? Am Sonntag (kommenden) gucken wir uns das erste mal was in 3D an, bin gespannt auf Avatar.

    Und zum Abschluss: Habt ihr im Kino irgendetwas Besonderes erlebt, das euch in Erinnerung geblieben ist? Ob mit Begleitung, Publikum, vor, nach oder während dem Film? ICh kann mich überhaupt nicht mehr erinnern deßwegen hoffe ich (und auch mein Freund) dass wir 2010 wieder öfters gehen.
     
    #20
    capricorn84, 7 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten