Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das kommen und gehen des Glücks

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von martini89, 9 März 2008.

  1. martini89
    martini89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Hi, sagt mal kennt ihr das? Ihr schreibt mit jemanden sei es über SMS oder ICQ oder ähnliches, und ihr versteht euch supi, kommt so ins reden und plaudert über gott und die Welt. Es scheint so als würdet ihr euch schon ähnlich kennen. Und dann gehts es ums treffen, ist alles so komisch. Man hat angst das die "neu aufgebauten eventuellen Gefühle" dann weggehen das man den anderen entäuscht.. weil es ganz einfach was total anderes ist sitzt man den jenigen dann life gegenüber. Und dabei weis er schon so viel über ein. Und die einzige Angst die besteht ist die Angst das, das neu erworbene Glücksgefühl verschwindet und man dadurch blockiert.

    Was sagt ihr dazu?
     
    #1
    martini89, 9 März 2008
  2. xabuu
    xabuu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Hmm ja das kenne ich sehr gut. Habe schon öfters Bekanntschaften im Internet gemacht und dann im "richtigen Leben" nachgeholt.

    Oft ist es dann irgendwie anders. Man kennt sicht noch nicht so bzw. man lernt sich nochmal richtig kennen. Am besten ist es vorher schon ausführlich zu telefonieren. Man bastelt sich halt doch irgendwie den idealen Mensch zusammen... soviel man auch versucht objektiv zu sein.

    Aber ist das nicht auch ne Chance? Es ist schwierig aber so lernt man auch Menschen kennen die man sonst noch nie kennengelernt hat.
     
    #2
    xabuu, 9 März 2008
  3. X-Dream
    X-Dream (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    458
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja - den Menschen graut's halt vor der Ungewissheit.
    Es ist ja nun auch so, dass Du an udn für sich glücklich bist mit ihm. Du dich aber davor fürchtest, dass es bei einem realen Treffen ändern könnte. Dass es doch nicht so passt, wie es sonst gepasst hat.
    Ist wohl auf ein Problem der Kommunikationsmöglichkeiten. Im Netz fällt es einem leichter Dinger zu sagen, die man sonst so nciht sagen würde - man flirtet heftiger, ... - Man wird nciht verlegen - und hat immer genug Zeit zu reagieren. Und das ist in echt halt nicht so. Darin liegt dann wohl das Problem.
    Aber wenn amn an eine solche Situation locker ran geht - vorher vielleicht nochmal drüber spricht und einfahc man selbst ist, dann passt das schon. Und wenn nicht, geht das Leben auch weiter :zwinker:
    Außerdem gilt: Wer nicht wagt der nicht gewinnt.
    Und wenn sowieso ein Gefühl der Verliebheit im, Raum ferumschwebt und mehr daraus werden soll, ist ein Treffen sowieso unvermeidbar! :zwinker:

    LG X
     
    #3
    X-Dream, 9 März 2008
  4. sandrina43
    sandrina43 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    mhh ja , das kenne ich.

    es ist aber wichtig, dass du diesen menschen kennenlernst. manchmal zerstört es das bild, das man von dem/der anderen/m bekommen hat. aber man sollte es halt trotzdem genießen....:smile:
     
    #4
    sandrina43, 9 März 2008
  5. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Oh, super. Diesen Thread kann ich gerade gut gebrauchen. :smile:


    Habe vor ein paar Wochen einen platonischen Kumpel das erste mal in real getroffen. Und ich war so nervös, dass ich jetzt das Gefühl habe, ich hätte es mir deswegen mit ihm versaut. :frown:
    Wir haben uns im Netz gut verstanden und uns dann auf das Treffen gefreut, aber ich habe mich Tage davor schon total verrückt gemacht.

    Ich habe mich gefragt, ob ich im Netz vielleicht ganz anders wirke als in echt und ob er deswegen vielleicht von mir enttäuscht sein könnte...
    Habe leider viele schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht und befürchtete, dass es mir mit ihm genauso gehen würde.

    Meine einzige Hoffnung zum Schluss war dann, dass er vielleicht genauso nervös sein würde wie ich. Aber leider konnte er das ziemlich gut verstecken :zwinker: und kam sehr locker und gut gelaunt rüber.

    Man, ich habe das ganze Treffen über nur Müll erzählt - wenn ich überhaupt was gesagt habe. Ich war sowas von verkrampft. Ich könnte mir selbst in den Hintern treten deswegen. Sogar Themen, auf die ich normlerweise sofort angesprungen wäre, konnte ich nicht (mehr) mit ihm bereden.

    Aah, wieso muss ich mir immer selbst ein Bein stellen? :eek: :schuechte

    Und jetzt bilde ich mir ein, dass er mich nun bestimmt für total bekloppt hält und keinen Bock mehr auf mich hat. :schuechte


    Hat jemand mal eine Tüte Mitleid für mich? Extragröße, bitte. :zwinker: :engel:


    LG,
    Kuroi

    PS: Tut mir leid, dass ich diesen Thread jetzt zweckentfremdet habe. :engel:
     
    #5
    User 78196, 10 März 2008
  6. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    @ Kuroi: Wenn Du mit ihm das nächste Mal Kontakt hast, mach einen Scherz drüber, dass Du aus Deiner Sicht so viel Müll geredet hast. Dann siehste ja, ob er das auch denkt...

    @topic
    Ja, zum Glück kenne ich das auch.
    'Wieso "zum Glück"?'
    Ich hatte mal ein Date. Kennengelernt über eine Dateseite, ein paar Male geschrieben, dann nach 1 Woche getroffen. Was ich geredet hab, war Müll, aber ich war so nervös, dass ich kaum was rausgekriegt hab.
    Beim nächsten Mal war ich schlauer. 4 Wochen Mails über Mails, während denen sie uns einen Tag vor dem Treffen schon fast als Paar definierte ("Sorry, morgen fällt Sex aus, ich hab meine Tage." :grin: ). Und als wir uns dann trafen, waren wir bei Bibberwetter auf dem größen Volksfest des Nordens, hatten einige Themen zum Reden, und bei mir sorgte ich dann dafür, dass wir uns nicht totreden mussten (mit einer DVD). Tja, und nach Ablauf der DVD haben wir für den Rest der Nacht dann auch nicht mehr viel reden müssen... :zwinker:
     
    #6
    User 76250, 10 März 2008
  7. baldan
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    also ich kann da nur gutes berichten.
    das erste treffen entstand ausm icq chat.
    bilder wurden keine getauscht und kaum telefoniert. das mädel hatte sich nach dem ersten date dann so langsam in mich verliebt.

    zweite war von so einer flirtseite, also bilder waren vorhanden.
    telefoniert, getroffen und paar jahre zusammengewesen.

    die dritte dann, während meines jugendlichen höhenflugs, auch iwo ausm inet, aber hauptsächlich sms geschrieben und nicht telefoniert, hab ich dann bei ihr zuhause besucht.
    da war allerdings eher "nur" sex das thema, vielleicht wär auch mehr daraus geworden, wenn ich gewollt hätte, aber hab den kontakt wieder nach dem ersten treffen abgebrochen, welches gleich ein ganzes weekend ging, da ich von etwas weiter weg herkam. naja hab sie halt gedatet und nach dem wochenende war ich schon froh, dass es rum war, denn auf sex mit ihr hatte ich keine lust. war mir dann doch alles eher unangenehm.


    lol hört sich alles für euch jetzt sicher bescheuert an, aber naja wenn sich sowas ergeben sollte, dann sollte man auch keine scheu haben.


    braucht jetzt auch nicht denken, dass ich ständig im inet welche gesucht habe.
    im reallife gabs auch genug, aber auf dem elektronischen wege war es manchmal doch alles etwas unkomplizierter, vielleicht auch, weil man nicht gleich mit den höchsten erwartungen dort hin-fährt /-fahren sollte.
     
    #7
    baldan, 11 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kommen gehen Glücks
iamhere
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Oktober 2016
7 Antworten
Albert
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juni 2014
15 Antworten
MrMaskulin
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2009
1 Antworten
Test