Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Lösen von Problemen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Lenny85, 10 Dezember 2004.

  1. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Erst wollte ich das ich den "unglückliche Singles" Thread packen, aber da es zu OffTopic wird, hier mein eigenes Thema.
    Wenn ihr irgendwelche gravierenden Probleme mit euch habt, oder sonst was, hier ist etwas, das euch helfen könnte.

    Also was ist so toll am frisch verliebt sein ? Ganz einfach, man sieht von der anderen Person nur die positiven Aspekte, Makel, Fehler oder Nachteile an ihr sind nicht zu sehen.
    Soviel zur Theorie.
    Die Idee von diesem Beispiel lässt sich auf alles anwenden. Einseitiges Denken im gewissen Sinne. Egal wieviele schlechte und gute Aspekte etwas hat, man muss die schlechten in den Hintergrund stellen, ihnen schlichtweg keine Bedeutung geben. die positiven Aspekte dagegen werden voll ausgekostet, wo es nur geht und stehen immer im Mittelpunkt. Stellt euch immerzu die Frage: Was kann ich da rausholen, wie verschafft mir diese und jene Situation einen Vorteil ? Wovon kann ich profitieren und was muss ich dafür tun ?

    Schwer wirds natürlich, wenn es fast nichts gutes an etwas gibt, sondern nur schlechtes. Nur schlechtes ? Was ist schlecht ? Schlecht ist ein Wort. Jeder verbindet damit etwas anderes. Wenn man zu sich sagt, dass es nichts schlechtes gibt, kein Misserfolg, sondern ledeglich ein Resultat, so könnte man sagen, ja es musste so kommen, lass mich das Beste daraus machen. Geht man davon aus, dass ALLES aus einem gewissen Grund geschieht, so muss man sich genau so auch mit der daraus resultierenden Situation auseinandersetzen. Warum sich drüber ärgern, drüber weinen ? Hilft es etwa, das Problem zu lösen ? Nein ! Wenn ihr wieder denkt, dass etwas schlecht ist, stellt euch folgende Fragen: Warum ist es schlecht ? In welcher Weise ? Wie kann ich es ändern ? Gibt es auch positive Aspekte ? Und auch hier wieder einseitig die positiven Dinge in den Vordergrund stellen. Nichts ist nur schlecht.

    Ich hab heute Unmengen an MatheHausaufgaben bekommen. Wenn ich mich darüber aufrege und mir dadurch die Stimmung und vielleicht deshalb den Rest des Tages versaue, hilft mir das irgendwie ? Nein.
    Vielmehr denke ich darüber nach, wie erleichtert und beruhigt ich sein werde, wenn ich die Aufgaben erstmal alle gelöst habe, denn dann kann ich mich anderen Dingen zuwenden. Schlecht ist nur, was WIR als schlecht bezeichnen. Keine Sache hat auf uns irgendeine Bedeutung, ausser die, die wir ihr selbst gegeben haben. Wenn euch eine Sache nervt, dann liegt das an eurer Einstellung. Ändert eure Einstellung, und die Sache sieht ganz anders aus.

    Achja und sagt NIE zu irgendwas "Das schaff ich nicht". Dieser Satz ist euer Unheil, löscht ihn aus eurem Wortschatz. In dem Moment, wo ich mir selbst sage, "Ich schaffs nicht" gebe ich meinen Gehirn in Singal das genau das bewirkt. Wenn ich das also sage, werde ich ich in der Tat nie schaffen. Sagt stattdessen "Ich schaff das, ich brauche nur xyz zu tun, das ist ein Kinderspiel".
    << Egal ob ihr sagt, ihr schafft etwas, oder ihr schafft etwas nicht, ihr werdet immer Recht behalten>>>
    Es geht nicht darum, sich selbst vollzulügen, sondern nur, eure Einstellung zu schlechten Dingen zu ändern.

    So das erstmal als kleiner Anfang, ich schreib morgen noch ein paar Sachen.
    Und glaubt mir, das hat nix mit Esoterik zu tun, es funktioniert, ihr müsst es nur zulassen. Man kann niemanden hypnotisieren, der es nicht will.
    Ihr müsst es nur wollen, und es wird gelingen.
    Das Wort zum Samstag ist gesprochen. :eek4:
     
    #1
    Lenny85, 10 Dezember 2004
  2. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Da hast du eine Sache angesprochen, die irgendwo schon richtig ist, die man aber manchmal mitten in "schlechten" Situationen so einfach nicht sehen kann (Stichwort "Tunnelblick"). Mir geht es auch grad so ähnlich. Ich müßte bis zum 23. Dezember noch etwa 20 Seiten Hausarbeit schreiben, habe aber bisher kaum wirklich viel dazu gemacht, sprich: Mir geht es "schlecht" bei der Sache. Und obwohl ich weiß, daß mit jeder Stunde, die ich nichts dafür mache, der 23. trotzdem näher kommt, find ich kaum Kraft dazu. Und obwohl ich weiß, daß ich auch so viel schöne Dinge in meinem Leben hab, die mich freuen sollten, find ich nicht die Kraft dazu. Also soviel zu Theorie und Praxis.
     
    #2
    SunsetLover, 10 Dezember 2004
  3. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    489
    101
    0
    Single
    Naja ich kann auch nicht beurteilen, ob es ratsam mit etwas so "grossem" anzufangen. Mann muss sich halt hocharbeiten, und seine Toleranzgrenze langsam erweitern.
     
    #3
    Lenny85, 11 Dezember 2004
  4. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    489
    101
    0
    Single
    oh toll, ich habe gerade gegen meine eigene Regel verstossen. Hab gesagt "Ich kann nicht". Man sieht es ist schon was komplexer.
    Ich weiss ja jetzt nicht was das für Hausaufgaben sind, aber woher auch.
    Also ich mach das so: Mal angenommen ich hätte 20 Seiten auf. Ich würde erstmal eine Seite machen und dann sehen wie lange ich gebraucht habe, und wie sehr es "an mir gezehrt hat", also wie genervt ich davon bin. Dann mach ich halt am nächsten Tag ne halbe Seite mehr, und wenn das auch ging, am nächsten Tag wieder ne halbe oder ganze Seite mehr. Wenn du das so machst bist du innerhalb von einer Woche oer schneller fertig.

    Aber zu deinem Problem: Was genau hindert dich daran, die Aufgaben zu machen ? Ist es die Art ? Wahrscheinlich schreckt es dich einfach ab, dass es 20 Seiten sind und nicht zwei. Wobei 2 Seiten genauso viel sein können, wenn man keine Lust hat. Erzähl mal, was genau sind das denn für Aufgaben, dass das 20 Seiten werden ?
     
    #4
    Lenny85, 11 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lösen Problemen
Megalodon
Kummerkasten Forum
3 Dezember 2016 um 02:00
7 Antworten
Lovemetoo
Kummerkasten Forum
1 November 2016
3 Antworten
Horst198907
Kummerkasten Forum
16 März 2012
9 Antworten
Test