Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

das leben erst nehmen!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SearchingLove, 18 April 2007.

  1. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Verliebt
    Hey leute,

    ich weiß nich, ob ich eigentlich glücklich sein sollte, denn bald abitur geschafft,volljährig, vielleicht nen ausbildungsplatz, glücklich bin ich aber nich.mir kommt es so vor als würde ich das leben zu ernst nehmen.gehe ich an meiner perfektion kaputt? ich will alles immer richtig machen obwohl es mir fast nie so gelingt wie ich es will.ich stelle mir immer so psychische belastungen sodass ich schwer darunter zu leiden hab.versuche es mal mit einem beispiel zu erklären.
    ich hatte 2 eignungstest bei unternehmen bin dahin gegangen ohne großer hoffnung,nervosität und vorbereitung, zack bekam ich nen vorstellungsgespräch.--->panik,stress, und vorbereiten.aufgeregt gewesen und nicht natürlich sodass ich die eine stelle nicht bekam.

    ich will immer alles haben und das bestmöglichste erzielen, auch zu hause,schule,freundin,hobbies. nehme ich das leben vielleicht zu ernst und bin zu angespannt,sodass ich deswegen vielleicht scheitere?vielleicht sollte ich es doch lockerer angehen,denn es könnte schließlich mein letzter tag sein. wär die anderen threads gelesen hat weiß was ich meine.

    :cool1:
     
    #1
    SearchingLove, 18 April 2007
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Warum willst du dass immer alles perfekt ist? Da macht das Leben doch keinen Spaß mehr wenn alles nur mehr Ernst ist. Klar ein bisschen Ernst im Leben sollte nicht schaden und ein bisschen Disziplin aber soll das dein Lebensinhalt werden? Nimm doch alles so hin wie es ist. Mach dir keinen Druck und keinen Stress, klar leichter gesagt als getan aber es funktioniert. Probier es einfach mal aus! :zwinker:
     
    #2
    capricorn84, 19 April 2007
  3. matze8474
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich finde, dass es nicht das schlechteste ist, wenn man immer alles so gut wie möglich machen möchte

    Ich fänd es eher schlimmer, wenn du alles zu locker sehen würdest und vllt sogar mit einer Scheißegal Einstellung an die Sache rangehen würdest

    Mit deiner jetzigen Einstellung kannst du später im Leben vor allem im Beruf sehr viel erreichen:smile:
     
    #3
    matze8474, 19 April 2007
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Auf Biegen und Brechen perfekt sein zu wollen ist genauso schlecht wie als Schlendrian durchs Leben zu gehen. Ich denk, optimal ist die Einstellung, dass man alles mit einer guten Portion Gewissenhaftigkeit und Ehrgeiz machen soll. Zuviel Perfektionismus macht das Leben nur stressiger, man hat dann doch irgendwie keinen Spass mehr.

    Ist aber auch Charaktersache, ob man Perfektionist oder der ScheissegalHauptsachedieKohlestimmt-Typ ist.
     
    #4
    User 48403, 19 April 2007
  5. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    ich finde es sehr gut das leben ernst zu nehmen, das tu ich auch! natürlich muss man nicht direkt zum perfektionisten werden, jeder macht mal fehler. aber zielstrebig zu sein, zuverlässig und mitdenkend halte ich für mehr als gut!

    nur ganz ohne entspannung gehts ja auch nicht..zeit für einen selber ist enorm wichtig dabei, sonst wird man nur total gestresst.
     
    #5
    Decadence, 19 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - leben erst nehmen
Shelly5
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
11 Antworten
Test