Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Leid des Nichtrauchers ...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von knuddelduttel, 5 April 2006.

  1. knuddelduttel
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    seit monaten ist es vorbei, das ziehen an diesen ungesunden glimmstengeln. der geldbörse tut dieses ungemein gut - hat diese doch auch mal wieder was zu tun! ... man "mieft" nicht mehr und stellt auch so seinen zeitplan nicht nach den raucherpausen auf! und wie gesagt: es zu lassen soll gesünder sein. :zwinker:

    ABER - nun zu den negativen folgen :flennen: :

    - meine krankheiten beschränkten sich als raucher auf eine grippe pro jahr - jetzt hab ich alle vier wochen eine fiebrige erkältung ...
    - mir fällt es schwerer mit stresssituationen umzugehen
    - hautprobleme wie zu pubertätszeiten, besonders die kopfhaut macht zu schaffen
    - und das man als nichtraucher mehr energie hat, mehr elan?!... darauf wart ich auch noch (oder ist dem gar nicht so?!)
    - ...

    letztendlich war / ist es richtig: das rauchen sein zu lassen und es auch weiterhin so zu handhaben, aber ein wenig mehr "belohnung" hätt ich mir schon gewünscht! :ratlos: :geknickt: :mad:
     
    #1
    knuddelduttel, 5 April 2006
  2. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Das Wesentliche merkst du ja gar nicht, ist schon klar, aber es ist DA.

    Deine Lunge und deine Blutgefäße sind dir viel dankbarer, als du mitbekommst. Dein ganzer Körper einfach.
    Versuch es beizubehalten.
     
    #2
    Viktoria, 5 April 2006
  3. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    hm, also das mit den hautunreinheiten liegt wohl kaum daran, dass du AUFGEHÖRT hast, zu rauchen... das wär wohl auch so gekommen, denn rauchen macht die haut ja nun auch nicht unbedingt besser... hey, und dass du mehr geld hast , ist ja wohl schon mal was. gesünder ist es auch. stell dir mal vor, du würdest später krebs kriegen, dann wünscht du dir, aufgehört zu haben (solltest du doch wieder anfangen) und dann kannst dus nicht mehr rückgängig machen... ich meine ich rauch ja selbst, aber es ist sicher schon besser, wenn man nichtraucher ist. man stinkt auch nicht so aus dem mund... man schmeckt mehr... nur das mit den stresssituationen... ich mein klar, die sucht ruft erst diesen stress hervor, aber sollte man echt stress haben, unabhängig von der zigarette, ist oft auch für nen nichtraucher ne zigarette entspannend, einfach weil man sich beruhigt und einfach mal nix macht ... könnte im prinzip auch 5 minuten da stehen und langsam aus- und einatmen, hätte sicher den gleichen effekt, nur ohne sucht ^^
     
    #3
    Immortality, 5 April 2006
  4. Bowlen
    Bowlen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    121
    0
    Single
    Ich rauch weiter, anders überlebe ich die 14 verbleibenden Bundeswehr-Monate nicht ^^

    Aber bleib mal dabei, es zu lassen, gibt zwar Nachteile und Vorteile, aber demnächst leben wir hier eh wie in den USA, wo man sich nur noch zu Hause und auf der Straße eine anstecken darf...
     
    #4
    Bowlen, 5 April 2006
  5. stilleswasser81
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    101
    0
    Single
    Klasse, dass du es bisher geschafft hast! Du tust deiner Gesundheit und auch der deiner Mitmenschen einen riesen Gefallen!

    Bist du zum Rauchen früher oft vor die Tür gegangen? Falls ja, dann kann das abhärten - und wenn du jetzt nur noch drinnen sitzt, bist du natürlich empfindlicher.

    Rauchen hat dich halt abgelenkt oder durch Gewohnheit beruhigt. Such dir eine andere Ablenkung, zumindest für eine Übergangszeit. Du kannst Kaugummi kauen, am Bleistift knabbern oder was auch immer, hauptsache es ist nicht so ungesund und suchterregend wie Rauchen. Kleine Pausen zwischendrin mit frischer Luft sind auch entspannend!

    Ob das wirklich mit dem Rauchen zusammenhängt!? Geh doch mal zum Hautarzt, da lässt sich sicher was machen.

    Erstens ist so ein Entzug eine langwierige Sache! Das geht nicht von heute auf morgen. Und setz dir keine zu hohen Erwartungen! Das Wichtigste ist, dass du dadurch erheblich gesünder lebst! Und du tust auch deinem Umfeld was gutes!

    Die Belohnung kommt, wenn du in zehn Jahren keinen Dauerhusten hast und auch noch ohne Atemprobleme die Treppe hoch kommst.

    Das ist ganz einfach: Wenn Rauchen so sichtbare Schäden/Nachteile mit sich bringen würde, dann würden wohl viel weniger Leute rauchen. Und genauso wie es wenig sofort sichtbare Nachteile mit sich bringt, bringt das Aufhören auch nicht viele sichtbare Vorteile mit. Es geht dabei vor allem um die Gesundheit (auf Dauer, nicht nur aktuell) und um dein Umfeld!
     
    #5
    stilleswasser81, 5 April 2006
  6. Bruci
    Gast
    0
    Und die Mitmenschen nicht vergessen...
     
    #6
    Bruci, 5 April 2006
  7. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich

    Genau. Ich hasse es als Nichtraucher, wenn Leute um mich herum die Luft verpesten :zwinker:
     
    #7
    Viktoria, 5 April 2006
  8. knuddelduttel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    jepp ... immer vor der tür...
    habs ja als raucher genauso verkauft: kann nur gesund sein - man ist ja viel an der frischen luft... :engel:

    ach und eins hat ganz vergessen zu erwähnen:
    meine waage funktioniert neuerdings auch nicht mehr... :kopfschue

    zeigt immer zuviel an ...
     
    #8
    knuddelduttel, 5 April 2006
  9. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    N O S M O K E :anbeten: ich gratuliere zur entscheidun
     
    #9
    WOLF359, 5 April 2006
  10. stilleswasser81
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    101
    0
    Single
    Dann musst du einfach jetzt auch an die frische Luft. Spazieren gehen, Joggen, Radfahren, Inlinern, was auch immer.

    Zunehmen ist eine übliche Folge. Aber wenn du die oben genannten Tips annimmst, kannst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: du tust was fürs Immunsystem und für (oder besser gesagt gegen) das Gewicht.

    Auf jeden Fall nicht aufgeben, das schwerste hast du hinter dir!
     
    #10
    stilleswasser81, 5 April 2006
  11. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Wisst ihr, was mich ankotzt? Als Raucher immer als Assozial hingestellt zu werden! Als Menschen 2ter Klasse.

    Ich bin Raucher, aber ich rauche NICHT, wenn Kinder in der Nähe sind, wenn ich wo bin, wo es jemanden stören könnte, oder wenn ich in fremden Wohnungen/Räumen bin und es mir niemand erlaubt!

    Ich nehme Rücksicht, also will ich auch selbst so behandelt werden!

    Und wenn ich mal dran verreck, ist das meine Sache, ich zahl ja schliesslich genug Tabaksteuern!
     
    #11
    BenNation, 5 April 2006
  12. lolla1285
    Gast
    0
    Ich kann mich den anderen nur anschließen!

    Natürlich fallen dir jetzt einige Sachen auf, die vorher vielleicht nicht da waren oder du sie einfach nicht bemerkt hast!
    Naja das Problem mit der Waage ist einfach, dass durch das Rauchen ein Sättigungsgefühl eingesetzt hat! Das hast du nun nicht mehr, also isst du wahrscheinlich auch ein bisschen mehr!
    Aber sie auch mal die Vorteile! Du hast schon selbst gesagt, deinem Geldbeutel hat es gut getan! Na dann kauf dir doch vielleicht mal was, was du schon seit Ewigkeiten haben wolltest, aber das Geld nicht hattest und dann sagst du dir immer "Das konnte ich mir leisten, weil ich mit dem Rauchen aufgehört habe!"
     
    #12
    lolla1285, 5 April 2006
  13. blooded wings
    Verbringt hier viel Zeit
    387
    101
    0
    Verheiratet

    GANZ MEINER MEINUNG!!! An unser Schule wurden wir schon vom Schulgelände gejagt un die Tabksteuer wird immer höher.

    Überall hört man nur "muss DAS jetzt wirklich sein?". So als würde man ein schweres Vergehen tun!! tztztz

    Vor kindern rauch ich auch nich un auf andere Leute nehm ich auch Rücksicht.
    Das ich zu Hause raus muss kann ich verstehen.
     
    #13
    blooded wings, 5 April 2006
  14. stilleswasser81
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    101
    0
    Single
    Davon ist überhaupt nicht die Rede.

    Wenn du es genau wissen willst: mich (und auch andere Leute, die ich kenne) stört Raucherei in jedem geschlossenen Raum, den auch ein Nichtraucher betreten muss. Am schlimmsten ist es in Restaurants, Kneipen, etc., dicht gefolgt von diversen Fluren von sonst rauchfreien Gebäuden und im Zug, wenn man nichtmal zum Speisewagen laufen kann, ohne einen Hustenanfall zu kriegen.
    Wenn jemand rauchen will, soll er raus gehen. Das Problem ist, dass dann die Leute nach kaltem Rauch stinken. Und wenn man so einen neben sich in der Prüfung oder Vorlesung hat, dann wirds richtig nervig, wenn er nicht nur stinkt, sondern auch noch zwischendrin rausrennen muss, um zu rauchen, und dabei den halben Hörsaal aufscheucht.

    Das mag für dich stimmen, aber für die Mehrheit der Raucher stimmts nicht, für die ist es selbstverständlich, den Glimmstengel dem Nachbarn unter die Nase zu halten.

    Das Verrecken ist deine Sache, aber dass andere Leute unter dem Rauch leiden (Passivrauchen) und dann evtl. auch verrecken, ist nicht mehr alleine deine Sache. Und die Kosten für die Behandlung deiner Leiden (z. B. Lungen- oder Kehlkopfkrebs) darf ja auch die Krankenkasse bezahlen - und das geht auf Kosten der Allgemeinheit. Und wenn man dann auch noch im Auto oder im Wald raucht, dann wirds kriminell, denn wenn dann was passiert, ist der Schaden enorm.

    Richtig so! Drogen haben in der Schule nichts verloren, auch Zigaretten nicht! Bei sowas muss man sich nicht wundern, wenn schon die 12-jährigen heutzutage rauchen.

    Im Gegensatz zu anderen Dingen, um die man nicht drumrum kommt (Autofahren -> KFZ- und Benzinsteuer), rauchst du vollkommen freiwillig und ohne, dass es irgendeinen Nutzen hätte! Hör auf zu rauchen, dann hast du nur Vorteile!

    Es gibt Leute, die wollen noch eine Weile leben, die haben keine Lust auf verpestete Luft und Lungenkrebs!

    Du rauchst in/vor der Schule! also rauchst du vor Kindern!
     
    #14
    stilleswasser81, 5 April 2006
  15. TRVHS
    TRVHS (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    in einer Beziehung
    man bin ich froh. ich habe noch nie geraucht und werde es auch nicht in ferner zukunft tun ...
     
    #15
    TRVHS, 5 April 2006
  16. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ist bei mir genauso. Habe noch nie geraucht und werde ich ganz bestimmt nicht tun. Da sieht man mal, was man sich für unnötige Probleme erspart, sei es gesundheitlich oder finanziell.
     
    #16
    Viktoria, 5 April 2006
  17. 1upu5
    1upu5 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich kann den Ausstieg aus der Raucherei nur empfehlen - Du gehörst nämlich jetzt zum (privilegierten) Teil der Bevölkerung, dessen Krebsrisiko im Vergleich zu dem der Raucher fast verschwindend gering ist. Es gibt zwar keine Garantie für Nichtraucher, dass der Krebs ausbleibt, aber es ist doch ein großes Stück wahrscheinlicher.
    Reichen Dir einige Lebensjahre als Belohnung?

    UND: Vielen Dank an stilleswasser81.
    Dem ist absolut nichts hinzuzufügen.
     
    #17
    1upu5, 5 April 2006
  18. Bowlen
    Bowlen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    121
    0
    Single
    Zusätzliche Jahre in einem Alter, das es eh nicht mehr bringt :ratlos:
     
    #18
    Bowlen, 5 April 2006
  19. Fabelle
    Fabelle (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe 2 Jahren aufgehört... und es hat viele Vorteile.. aber auch ein paar Nachteile :zwinker:.

    Das essen schmeckt plötzlich viel besser und intensiver.. man entdeckt Gerüche ect die man vorher gar nicht kannte. Die logische Folgerung, besonders bei Leuten die so gerne essen wie ich: Gewichtszunahme.

    Als ich aufgehört habe, war ich zuerst einige Tage total aufgedreht.. danach war ich 4 Monate lang sehr lasch... die Energie kam aber wieder zurück.
    Krank bin ich jetzt als Nichtraucher (oder Exraucher ?) auch öfter, als zu der Zeit als ich noch Raucher war :zwinker::

    Wenn ich hypergestresst bin dann möchte ich mir auch ab und zu mal eine Zigarette anstecken... aber ich mache es nie...
    Vorallem in der heutigen Zeit...da bald überall Rauchverbot ist, fährt man als Nichtraucher einfach besser...man ist viel unabhängier :smile:.
     
    #19
    Fabelle, 5 April 2006
  20. flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    3
    Single
    Das wäre ja schön endlich nicht mehr sofort alles in die Wäsche schmeißen müssen und 10 mal Abends die Haare waschen, weils so widerlich sinkt :wuerg: .

    Zum Thema, es nicht nur die eigen Gesundheit positiv ist doch auch, das Geld was man spart. Als ansporn sollte man sich dass richtig ansparen und davon was schönes gönnen.
     
    #20
    flip1977, 5 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leid Nichtrauchers
alinam80
Kummerkasten Forum
15 August 2016
30 Antworten
Cookie2706
Kummerkasten Forum
9 April 2015
5 Antworten
Elfenkuss
Kummerkasten Forum
3 Oktober 2006
28 Antworten