Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das leidige Thema: Eifersucht !

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Olli, 13 April 2002.

  1. Olli
    Gast
    0
    Hallo Leute - bin neu hier ! :smile:
    Ich hoffe ich werde gut aufgenommen ! :smile:

    Es wird ein jeder wissen, denn ein jeder ist hin u. wieder eifersüchtig, nur ich bin teilweise KRANKHAFT eifersüchtig.
    Ich weiss nicht warum. Ich bin mit meiner Freundin gglücklichst
    5 Monate zusammen, wir beide waren immer total treu, halten unsere besprochenen Regeln ein, verstehen uns bestens, ich bin ihre erste grosse Liebe, sie will mich f. immer u. ewig haben und mit mir alt und grau werden u. ich bin ihr Traummann.
    Ich will nicht angeben, aber ledigleich vermitteln wie wunderbar unsere Liebe ist, eigentlich alles perfekt, wäre da nicht meine LEIDIGE u. ZERSTÖRERISCHE Eifersucht.
    Wenn sie nur mal den Namen v. einen anderen erwähnt kann es sein dass ich mir da schon wieder was dabei denke, wenn sie einen anlächelt bei einer Unterhaltung, oder wenn sie mit jemanden normal redet kann es schon sein dass ich eifersüchtig bin. Oder wenn sie alleine fortgeht da denk ich mir schon, die komischsten, abnormalsten u. unrealististischsten Seitensprünge v. ihr aus ! Ich bin krank, wobeich keinen Grund hätte zum eifersüchtig sein, weil sie selber sagt dass sie immer treu war u. es immer sein wird, sie wird mich nie betrügen und sie ist eine total treue Seele, und für sie gibt es nur mich. So weit so gut, aber wenn dann diese Sachen eintreten oder sie alle 2 Monat mal alleine fortgeht, kommen dann diese Phantasien (von der ich ihr natürlich nichts erzähle), u. eben auch die Eifersucht.
    Wenn sie mal alleine fortwar, will ich am nächsten Tag immer alles genau wissen: Ob sie wohl ihre Mutter abgeholt hat, ob sie viel getrunken hat(wobei sie eh keinen Alk trinkt), wer ihr alles angebaggert, antanzt, angrapscht, angeflirtet oder was trinken gehen wollte, oder ich will auch immer wissen ob sie wen gesehen hat den sie fesch gfunden hat, vielleicht fescher wie mich, u. dann auch noch wenn sie wer anbaggert, antanzt, angrapscht, usw. hat was sie da gemacht oder gesagt hat.
    Ich meine sie hat eh gesagt sie bricht unsere Regeln nie, und flirtet mit keinen u. lässt einen jeden sofort abblitzen, aber trotzdem muss ich dass immer wissen, dass ich mir ein Bild davon machen kann ? Ist das normal ? Fragt ihr auch solche Sachen, u. wollt von euren Partner immer alles genau wissen ??? Was soll ich machen ? wie kann ich mich heilen v. dieser unbegründeten zerstörerischen Eifersucht ? Ich hab schon soviel gelesen über dieses Thema, u. ich weiss auch dass ich sie irgendwann mal verlieren werde wenn ich so stark eifersüchtig bin, u. ich sie so erdrücke, aber es wurmt mich nun mal so, dass ich nie anders kann dass ich das erfrage, weil doch immer was sein kann, was vielleicht ich nich weiss oder was sie mir von selber nicht sagt, es wurmt mich so, danach zu fragen, wie es mich immer u. immer wieder danach lustet eine Zigarette anzuzünden !
    Bitte helft, schreibt mir, sagt eure Meinung dazu ! Danke

    Normalerweise ist es nicht meine Art den anderen mit meinen Problemen, Sorgen u. Ängsten zu nerven, aber ich will sie nicht verlieren.
     
    #1
    Olli, 13 April 2002
  2. Evel75
    Gast
    0
    Eifersucht...

    Hi!

    Mir erging es ähnlich....habe einen Freund,der auch meine erste große Liebe ist.Wir sind knappe 2 Jahre zusammen.

    Mein Freund unternimmt zwar nichts alleine,aber er mailt irrsinnig gerne.
    Da kam es auch vor ,daß ich ihm fragte,ob er einem Mädchen gemailt hat...

    Ich habe zwar keinen Grund zur Eifersucht,dafür schrenke ich meinen Freund anderswertig ein.
    Bin angefressen,wenn er etwas alleine macht,und nicht mit mir usw.

    Bin auch eifersüchtig,weil mein Partner bei den Mitmenschen viel besser ankommt,als ich.

    Bis ich draufgekommen bin,woran das liegt,daß man soo eifersüchtig ist,und den Partner einschrenkt.
    Man hat mit sich selbst Probleme!Es happert daran,daß man sich selbst nicht vertraut,sich selbst niedriger vorkommt,dem Partner gegenüber,sich selbst nicht so akzeptieren kann.
    Das negative,daß man sich gegenüber empfindet,projeziert man auf dem Partner.
    Die Agressionen,die man sich selbst gegenüber hat,läßt man auf dem Partner aus,aber anderseits verlangt man von dem Lieben,daß er einem mit Liebe soo überhäuft,daß seine Liebe den Selbsthaß überdeckt.

    Ich weiß,das ist purer Psychoquatsch,aber bei mir sind das die Gründe...

    Inzwischen versuche ich mich eine zeitlang auf mich zu konzentrieren,und meinen Partner ihm zu Liebe "links liegen zu lassen".Ich meine nicht,ihn nicht beachten,sondern versuchen zu akzeptieren,was er tut.
    Gleichzeitig arbeite ich daran,mich zumindest mal zu akkzeptieren.

    Wenn man sich selbst vertraut,sich selbst mag,dann projeziert man das eh auch auf dem Partner,man wird toleranter und verständnisvoller.

    So,das wars,wünsche dir alles Gute,


    Eveline
     
    #2
    Evel75, 14 April 2002
  3. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Das kenn ich nur zu gut

    Na,
    Da hab ich wohl jemanden gefunden dem es genauso geht wie mir! Na ja, mit dem alleine weg gehen habe ich nicht mehr solche Probleme, zum Glück, aber bei mir ist es so:
    Damals hatte mein Freund sich schon mal von mir getrennt auf Grund meiner krankhaften Eifersucht. Es war so, dass niemand an der Schule wusste dass wir ein Paar sind, wir hielten es geheim und darum bin ich immer ausgerastet wenn er sich mit einem anderem Mädchen unterhalten hat oder gelacht hat.
    Das gab immer die häftigsten Krisen, aber man muss mich da auch verstehen denn wenn keiner weiss, dass man ein Paar ist, ist das ganze nicht so einfach und man macht sich viel mehr Sorgen. Ich dachte mir immer "Mist, die Tussi weiss nicht dass er mich liebt und mit mir zusammen ist, also könnte sie sich ja an ihn ranmachen wollen oder so"
    Das hat mich ziemlich fertig gemacht und es wurde so schlimm, dass wir uns trennen mussten.
    Zum Glück sind wir einen Monat später wieder zusammen gekommen und ich hatte meine Eifersucht ein bissel besser unter Kontrolle da ich ihn ja nicht verlieren wollte.

    Mitlerweile sind wir seit ein paar Monaten öffentlich zusammen und man sollte annehmen, dass meine Eifersucht dadurch geheilt ist. Und trotzdem ist es nicht so.
    Ich glaube ich habe mich so an diese Krankhafte Eifersucht gewöhnt und mich so sehr da hinein gesteigert, dass es nun wie eine richtige Krankheit ist.
    Ich habe überhaupt keinen Grund eifersüchtig zu sein, mein Schatz hat einige Macken ok, aber er war mir immer treu und ich glaube auch nicht dass er mich jemals so verletzten würde. Das ist einfach nicht seine Art. Und doch ist es schwer die Eifersucht abzustellen.
    Vielleicht liegt es bei mir daran, dass er mir nicht grad oft sagt oder schreibt was er für mich empfindet und ich dadurch ein unsicheres Gefühl habe....ich weiss es leider nicht.
    Ich weiss nur, dass ich endlich damit aufhören muss sonst geht unsere Beziehung wieder kaputt und das wäre schade nach 2 1/2 Jahren.
    Ich weiss dass ich ihm absolut vertrauen kann und darum muss ich endlich mal ernsthaft an mir arbeiten...das solltest du auch tun wenn du dir so sicher bist dass sie seine treue Seele ist.
    Ja...das mit dem nachfragen kenne ich auch, wenn mein Freund mir sagt, er chattet gerade frage ich sofort "Warum, mit wem, wie lange schon?"
    Das ist dann einfach son Gefühl welches einen überkommt weil man ja neugierig ist und keine Vorstellung davon hat, was der Partner der anderen Person wohl so schreibt.

    Und das schlimmste an der ganzen Sache ist : Ich bin auch nicht besser.
    Ich schreibe auch gerne mal ein paar Kumples, ich rede auch viel mit den Jungs aus meiner Klasse, ich sage auch ab und zu mal "der sieht ja nicht schlecht aus"
    Ich denke mir zwar auch nichts dabei weil für mich immer klar ist "Ich liebe meinen Schatz und er ist mein ein und alles", trotzdem reagiere ich komisch wenn ich von ihm weiss dass er mit anderen Mädchen viel zutun hat.

    Das tut mir dann auch immer so furchtbar leid, wenn wir uns wieder streiten weil ich meine Eifersuchtsanfälle habe. Damals hat er mich noch immer auf den Boden der Tatsachen gebracht indem er ganz ruhig blieb und mir erklärte dass ich absolut keinen Grund zur Eifersucht habe, mittlerweile ist es aber so, dass er richtig sauer wird weil ers nicht mehr hören kann.
    Das verstehe ich auch.
    Ich sage schon so lange dass ich mich bessern werde allerdings habe ich es noch nicht 100% geschafft, aber nun muss ich wirklich hart an mir arbeiten weil ich ihn über alles liebe und alles für ihn tun würde.

    Dir geht es ja sicher genauso, also denk einfach mal in Ruhe über alles nach und versuch an deiner Eifersucht zu arbeiten.

    Liebe Grüsse
    Und alles Gute
    Sabrina :drool:
     
    #3
    Sabrina, 14 April 2002
  4. Olli
    Gast
    0
    Danke Evel75 !

    Ja ich bin in gewissen Sachen sehr tolerant, verstehs auch wenn sie mal alleine fortgeht, mal mit einer Freundin shoppen gehen möchte, ich verbiete ihr nichts, ich zwinge sie zu nichts, u. ich will sie auch nicht verändern, wenn mir was gegen den Strich geht dann sag ichs ihr, und wir besprechen das u. wir finden eine Lösung. Wir haben sowieso gleich anfangs ales geklärt wegen Treue u. unseren besprochenen Regeln. Ist auch besser so.

    Ich bin eigentlich schon sehr selbstbewusst, mag mich auch so wie ich bin, aber ich habe SAUSCHLECHTE Erfahrungen mit meiner ersten Bez. die ich mit 15-17 hatte. Weil die hat mich glaub ich an die 6x betrogen. (dass sie mir aber erst ziemlich spät gesagt hat, an die 5 hab ich ihr verziehen, zum. hab ich so getan, aber in Wahrheit konnt ich immer nur an diese Sachen denken, musste mir dauernd vorstellen wie es damals wohl für sie war usw., u. hatte immer den Wunsch nach Rache, soetwas auch zu tun, und dieser Person auch so zu verletzen, aber ich habs nie übers Herz gebracht weil ich sie zu sehr liebte. Das schlimmste war, sie war wie wir zusammengekommen sind (meine Ex), noch Jungfrau, hatte aber ihr erstes Mal obwohl wir zusammen waren ihr erstes Mal mit einen anderen Mann, das verletzte mich wie mich noch nichts in meinen Leben verletze, da ich mir immer gewünscht habe dass ich ihr erster sein würde. Ich war damals noch viel zu naiv u. unreif dass ich da schon so aufgeklärt war u. soviel über solche Themen gewusst habe, auf jeden Fall hat sich dann der Irrgedanke in meinen Unterbewusstsein hineingeredet, dass eh alle Frauen gleich sind, alle untreu, unehrlich u. falsch - dabei wollte ich einfach damals u. auch heute nur eine treue, ehrliche u. liebe Freundin. Ich schätze mal die schlechten Erfahrungen mit dieser Freundin, mit meiner ersten grösseren Romanze, sind der Grund. Meine jetzige ist total treu, ehrlich u. das liebste Girl dass ich kenne, u. ich war ihr erster im Sexpartner im Bett, u. dieser Gedanke ist schön u. erfüllt mich(da ich damals so enttäuscht worden bin), aber diese schlechten Erfahrungen aus der Vergangenheit sind glaub ich der Schlüssel zu dieser Eifersucht u. diesen blöden Seitensprung-Fanatasien die meine jetzige Beziehung ein wenig belastet. Aber die Gefühle zu meiner jetzigen Freundin sind 1000x grösser, schöner u. erfüllter wie zu der damaligen Freundin.
    Wie es mit der damaligen aus war, war ich irgendwie froh, weil ich endlich eingesehen habe dass das sowieos nie was geworden wäre, weil kein Vertrauen meinerseits mehr da war.
    Es tut mir ja auch leid, aber einfach weil mir damals diese Person so weh getan hat, wollte ich es den "Frauen" im allgemeinen zurückgeben, auch wenn die anderen Frauen nichts dafürkonnten. Schliesslich fuhr ich in der drauffolgenden Solo-Zeit oft dreigleisig u. beschiss alle Frauen die ich hatte. Sehr unfair, leider ist mir erst heute bewusst warum ich damals so gehandelt habe.

    Danke fürs Zuhören !
    Ich hoffe es kommen noch ein paar Tipps, Meinung, Ratschläge, eure Erfahrungen rein - das mir vielleicht ein bisserl hlft.
     
    #4
    Olli, 14 April 2002
  5. Olli
    Gast
    0
    @Sabrina
    Na eine ders gleich geht. Ein kleiner Lichtblick !

    Das wir mal getrennt waren oder einer von uns beiden Schluss gemacht hätte, das ist uns zum Glück noch erspart worden u. ich hoffe es wird immer uns erspart werden. Es ist ganz witzig bei mir, ich bin eigentlich auch schon viel besser geworden zum Anfang hin, wahrscheinlich dauerts eben bis die jetzige gute, treue, ehrliche, gefühlsovlle Beziehung die Schatten u. schlechten Erfahrungen aus der vergangen, untreuen Beziehung mit der damaligen Frau überholt/überlagert/überdeckt haben.
    Ich werde immer besser, u. eh immer weniger eifersüchtig, es wirsd immer seltener, nur dann manchesmal gibts wieder einen Tag wo dann schon ne Kleinigkeit genügt u. ich fall schon wieder ganz hinunter.

    Ist natürlich ein Problem wenn man die Beziehung geheimhaltet, ist sicher besser wenn ein jeder weiss was los ist. Geb ich dir recht.
    Das stimmt, auch ich sag oder denk mal die ist aber fesch, aber dann denk ich auch immer gleich für mich gibts nur eine - u. das ist meine Freundin, aber wenn sie sowas mal zugibt dass sie sowas hin und wieder denkt, dann spinn ich u. denk ich mir schon wieder alles mögliche. Ich wünsche dir viel Glück bei deinen Arbeiten an dich selbst, du wirst das schaffen !
     
    #5
    Olli, 14 April 2002
  6. dustbunny
    Gast
    0
    Also ich finde das nicht krankhaft eifersüchtig...ich finde das normal solang du sie nicht in ihrer freiheit einschränkst und ihr z.b. verbietest allein fortzugehen oder sich mit anderen männern/jungen zu unterhalten ist des doch i.o.
    was ich allerdings schlecht finde ist..das du ihr nichts davon erzählst, deine gedanken die du dabei hast wenn sie allein ausgehst ihr nicht schilderst...manchmal hilft es mit dem partner darüber zu sprechen, weil der einem dann manchmal noch zusätzliche sicherheit zusprechen kann
     
    #6
    dustbunny, 14 April 2002
  7. inkubator
    Gast
    0
    gibt es wirklich leute, die das gefühl eifersucht nicht kennen? nicht mal ein bisschen? ich kenne leute die behaupten frei von eifersucht zu sein, ob sie es wirklich sind weiss ich nicht, allerdings soll es auch menschen geben die das gefühl liebe nicht kennen...

    eifersucht ist destruktiv? nicht unbedingt, sie ist ungefähr gleich destruktiv wie die liebe selbst, zuviel des guten/schlechten ist immer problematisch...

    auch ich bin recht eifersüchtig und ich hasse dieses abartige gefühl der unsicherheit. ich vergleiche es mal mit nem lsd-horrortrip, der sich langsam das rückenmark emporreckt und dich mit abstrusesten, nicht bremsbaren gedankengängen versorgt und dich an den rand des wahnsinns treibt. auf lsd stürzen sich leute vom balkon weil sie meinen fliegen zu können, auf eifersucht erschiessen sie vermeintliche nebenbuhler oder den partner / die partnerin selbst. von daher ist lsd empfehlenswerter, da man nur sich selber kaputtmacht, aber das nur am rande :smile:

    ich bin der auffassung, dass alles naturgebene nicht purer zufall ist, sondern alles seinen sinn hat. die evolution versorgte uns mit diesem gefühl und wir müssen damit umgehen können, eifersucht dient dem familienschutz und hat seinen berechtigten platz, ob wir nun wollen oder nicht.

    eifersucht schmeichelt auch ein wenig, wenn wir ehrlich sind. auch wenn eifersucht nicht immer das produkt purer liebe ist, sondern im besseren fall verlustangst und im argeren fall eher das produkt von besitzergreifenden gefühlen, ich schmunzle immer ein wenig wenn meine freundin eifersüchtig ist. es schmeichelt mir ein wenig wenn meine freundin die krallen ausfährt. wenn ich eifersüchtig bin (was nicht selten der fall ist) hat meine freundin immer einen sehr speziellen gesichtausdruck, der ein gewisses gefallen an der situation nicht leugnen kann. ich werde nie sauer wenn meine freundin mich mit ihren absurden gedanken versorgt, ich nehme es an und spreche mit ihr darüber. und genauso umgekehrt.

    wenn's zu extrem wird, und man eigentlich keinen grund dazu hat, muss man bei sich selber anfangen zu suchen. aber da haben schon andere tipps gegeben, neues könnte ich nicht bringen.

    habt ihr über diese thema schon gesprochen und zwar nicht wenn ihr in so einer situation seid, sondern quasi eifersüchtigkeits-offline? wenn nicht, probier deiner freundin deine gedanken so zu präsentieren dass sie verständnisvoll darauf reagieren kann. diese gespräche verankern den gedanken im kopf dass es absolut normal ist eifersüchtig zu sein und bei situationen reagiert der "beschuldigte" in der regel verständnisvoller. verständnis ist halt auch und vor allem bei eifersucht vonnöten um nicht in unkontrollierbare situationen zu geraten.

    dass jedenfalls zeigen meine erfahrungen mit dem thema, weiss nicht ob das auf alle anwendbar ist...

    peace
     
    #7
    inkubator, 15 April 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - leidige Thema Eifersucht
Sweetiee
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Dezember 2015
31 Antworten
Guinness
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 September 2015
23 Antworten
seltenverliebt
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 August 2015
14 Antworten