Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das liebe (verhasste) Geld...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Caotina_Noir, 28 Januar 2007.

  1. Caotina_Noir
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    Irgendwie hab ich da mit meinem Freund ein Problem, das mich ziemlich belastet und er kein Stück versteht. Vielleicht könnt ihr ja weiterhelfen.

    Ich habe im Monat nur etwa halb soviel Geld zur Verfügung wie mein Freund. Von dem bisschen muss ich Kind ernähren, die Miete für meine Wohnung bezahlen (und die ist leider sehr teuer, dafür geht mehr als die Hälfte dessen, was ich überhaupt zur Verfügung habe, drauf - ich kann aber auch nicht umziehen, da ich in der Nähe meiner Eltern wohnen muss, da sie mein Kind betreuen) und eben Handy, Telefon, Internet, was man halt für Kosten hat. Ich spare so gut es geht, trotzdem ist das Geld hier immer extrem knapp, ich muss bei jeder Unternehmung rechnen ob das noch geht oder eben schon nicht mehr und ich kann mir große Anschaffungen schonmal gar nicht leisten. Dazu kommt, dass mein Kleiner gerade einen enormen Wachstumsschub hinlegt, ich vor etwa 2 Monaten die gesamte Garderobe neu (bzw. Ebay) gekauft habe und jetzt ist schon wieder alles zu klein. Also ist eben Geld gerade noch knapper, weil das natürlich Vorrang hat, Klamotten zu kaufen (ich kauf ja schon gebrauchte, weil das natürlich billiger ist...).

    Mein Freund arbeitet Vollzeit und hat monatlich etwa doppelt soviel Geld zur Verfügung wie ich. Außerdem wohnt er in einer WG und zahlt dann natürlich auch nicht soviel Miete wie ich. Er leistet sich dann noch ein Auto, Handy, Telefon, Internet wie ich eben auch. Mehr fixe Ausgaben hat er nicht. Außerdem hat er einige Tausend Euro bereits gespart und erzählt mir ständig freudestrahlend, dass er gar nicht weiß, was er mit all dem Geld machen soll. Ich selbst habe keinerlei Rücklagen - die sind in den letzten Jahren alle so nach und nach dahingeschmolzen.

    Spendieren tut mir mein Freund selten was. Das ist okay, muss er ja auch nicht, ich erwarte das auch nicht. Aber was mich wirklich stört - er fragt mindestens einmal die Woche, ob wir nicht irgendwas unternehmen wollen und schlägt dann irgendwas vor (Kino, Sauna, Zoo,...). Das kostet aber alles Geld (er hat nie Ideen für kostenlose Unternehmungen und auf die hat er auch nie Lust, wenn ich dann einen Spaziergang oder sowas vorschlage, will er dann lieber gar nichts machen). Manchmal willige ich ein, vor allem in den letzten 2-3 Monaten hab ich aber oft gesagt, dass ich mir das jetzt nicht leisten kann. Ich finde das schrecklich, weil ich wirklich gerne weggehen würde - aber es geht halt nicht. Ich geb ja nichtmal nen Euro zusätzlich für ne Zeitschrift aus, die ich gern hätte... Da ist Kino für 6 Euro schonmal gar nicht drin! :kopfschue

    Ich hab meinen Freund auch schon gebeten, mich doch nicht mehr so oft zu fragen, ob wir was machen, weil mich das wirklich deprimiert, dass ich immer nein sagen muss und wir am Ende dann daheim sitzen, er ist gelangweilt und wirkt dann genervt und ich fühl mich schuldig, weil ICH ja nein gesagt hab. Er sagt dann immer, er hält sich dran. Und am nächsten Tag fragt er wieder, ob wir nicht in den Zoo (10 Euro Eintritt für mich + 5 Euro für das Kind) gehen wollen. :kopfschue

    Auch so, wenn wir irgendwo weg sind, und man kann was zu trinken kaufen, dann hab ich öfter nicht genug Bargeld dabei (ich zahle generell viel mit Karte aber manchmal geht das ja nicht), dann legt er mir die 2 Euro aus. Daheim geb ich ihm das Geld dann auch immer gleich, weil ja nur ausgemacht war, dass ichs mir leihe.

    Aber dann gibts andersherum solche Beispiele, wie dass er mich vor der Arbeit fragt, ob ich noch ein Mikrowellenessen daheim habe, das könnte er mir dann abkaufen, dann hat er in der Pause was warmes zu essen. Ich hab manchmal Mikro-Essen für Notfälle im Keller. Ich hab ihm dann eins geholt und ihm gesagt, dass das so 2,50 gekostet hat und er war total eingeschnappt und sauer, dass er mir das Geld jetzt wirklich geben muss. Normalerweise würde ich ihn ja sogar einladen, aber ich kanns mir einfach nicht leisten (und da er mich so selten einlädt, hab ich da auch nicht wirklich Lust dazu, ehrlich gesagt).

    Anderes Beispiel: Wir waren mit einer Freundin von mir aus und mein Freund und ich haben gesagt, wir würden uns was zu trinken holen. Ich musste meinen Freund bitten, für mich mitzubezahlen, weil mein Geldbeutel intelligenterweise daheim lag. Wir fragten meine Freundin, ob wir ihr was mitbringen sollten und sie holte den Geldbeutel heraus. Mein Freund winkte ab und spendierte ihr das Getränk. Als wir dann bei mir waren und die Freundin weg war, bat mich mein Freund, ihm das Geld für mein Getränk vorhin doch wieder zu geben. Ich find das im Prinzip nicht so schlimm - aber wieso lädt er meine Freundin ein und SEINE EIGENE Freundin nicht?! Findet ihr das okay?

    Bin ich da überempfindlich, wenn es mich so stört, dass er STÄNDIG erzählt, wieviel Geld er hat, mir dann aber nie was ausgibt, sondern dann immer sagt, es tue ihm ja so Leid, dass wir das-und-das jetzt nicht unternehmen könnten - aber er könne es sich auch nicht leisten, mir das zu bezahlen?! Und dann kauft er sich einen nagelneuen PC (obwohl der alte durchaus noch gut war - er BRAUCHTE keinen neuen, er WOLLTE ihn nur als Spielerei, sagte er selbst) und ein Navi für über 200 Euro - aber mich ins Kino einladen kann er nicht. Dafür schlägt er es aber jede Woche mindestens einmal vor... :kopfschue

    Und am schlimmsten fand ich dann wirklich die Geschichte mit dem Getränk für die Freundin... :ratlos:

    Entschuldigung, dass es jetzt so lang wurde... Muntert ihr mich auf? Stelle ich mich nur an und alles ist gar nicht schlimm, sondern das Verhalten meines Freundes normal und meines überspitzt?
     
    #1
    Caotina_Noir, 28 Januar 2007
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    du solltest lernen mit geld umzugehen...

    dein freund ist in der tat wenig feinfühlig, ich meine wenn er weiss wies um dich bestellt ist, dann könnte er mal die dumme "gehen-wir-dort-und-dort-hin" fragerei lassen.
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 28 Januar 2007
  3. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    wenn dein freund wirklich nur übers geld redet, wieviel er doch hat und so.....dann ist dein missmut berechtigt. da würde ich ihn drauf ansprechen und einfach sagen, dass er das unterlassen soll.

    aber wirklich eindringlich und mit druck dahinter sagen!

    denn es ist wirklich nicht schön, wenn man immer wieder hören muss wieviel geld der partner doch mehr verdient und wie geil es doch ist und man selber fast den kit aus den fenstern futtern muss.
    (is jetzt übertrieben ich weiß, aber sinngemäß bleibts das selbe)
     
    #3
    SpiritFire, 28 Januar 2007
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ehm, ich finde das von deinem Freund total unverschämt! Er gibt deiner Freundin etwas aus und von dir verlangt er das Geld zurück? Zumal ich sowieso nicht verstehe, dass er dir nicht einmal nen Drink oder Kino spendieren will! Wenn er doch unbedingt hin will und er genau weiß, dass du kein Geld hast, dann könnte er es dir doch bezahlen, ich verstehe das Problem gar nicht und wäre da wohl auch ziemlich stinkig.

    Sprech ihn doch mal darauf an, dass er es dir eben ausgeben soll, wenn er unbedingt weg will. Das mit dem Mikrowellengericht ist auch übel, er findets schlimm das er dir das geld geben muss aber selbst hat er auch nie was für dich übrig.

    Also wie gesagt, rede doch mal mit ihm, er scheint ziemlich geizig zu sein und nur vor anderen gut dastehen wollen!
     
    #4
    User 37284, 28 Januar 2007
  5. Melli83
    Melli83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich finde das Verhalten von deinem Freund auch unmöglich.

    Aber wie lange seit ihr denn scho zusammen? Wäre es nicht eine
    Möglichkeit, dass ihr eventuell zusammenzieht? So könntest du wahrscheinlich auch etwas Miete sparen und hättest mehr Geld für Unternehmungen.
     
    #5
    Melli83, 28 Januar 2007
  6. Elle1984
    Elle1984 (32)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde das voll schlimm, du tust mir sehr leid und ich muss dir ehrlich sagen, ich würde mir echt überlegen ob diese Beziehung überhaupt einen Sinn ergibt.
    Das mit deinem Getränk und der Freundin - da fehlen mir echt die Worte, so unverschämt finde ich das!

    Natürlich MUSS er dich nicht einladen - aber wenn er dich liebt, und gerne etwas mit dir unternehmen möchte, wäre das für ihn so schlimm das zu bezahlen?!?

    Als mein Freund beim Bundesheer war und da sehr wenig verdient bzw. bekommen hat (wie wahrscheinlich jeder weiss), bin ich im Sommer 2 Wochen mit 2 Freundinnen auf Urlaub gefahren und hab ihm aber vorher noch 500 Euro gegeben (obwohl ich damals noch zur Schule ging und das Geld ein teil von meinem Ferialjob war)!

    Und jetzt, verdient er mehr als ich und er lädt mich immer ein, egal ob wir ins Kino, essen, Zoo oder sonstwohin gehen - ich zahl auch öfters, aber er sagt dann auch, er MÖCHTE das zahlen!

    Dein Freund scheint wirklich ein Geizhals zu sein - wenn er auch noch vor DIR prahlt, "hach, was soll ich nur mit dem ganzen Geld machen..." - das ist einfach unmöglich! v.a. da er deine Situation ja kennt!
     
    #6
    Elle1984, 28 Januar 2007
  7. Caotina_Noir
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube, ich kann das, danke. :ratlos: Wenn ichs nicht könnte, hätt ich längst in ne billigere Wohnung umziehen müssen oder hätt einen riesigen Schuldenhaufen oder was weiß ich. Wenn ich soviel Geld wie mein Freund zur Verfügung hätte, wäre das Leben wirklich leicht und unkompliziert (zumindest was die Rechnerei angeht).

    Mit meinem Freund geredet hab ich schon oft. Bin auch schon richtig ausgerastet, wenn er mir mal wieder von seinen Bausparverträgen über zigtausend Euro erzählt hat, die jetzt dann voll bespart sind oder wenn er mir sagte, er hätte ja jetzt soooo viel Geld zur Verfügung. Da hab ich ihn richtig angefaucht, dass ich das soooo unfair finde, wenn er mir das STÄNDIG erzählen muss und es dauernd betont. Er hat mich gar nicht verstanden und meinte, er würde das doch fast nie erwähnen. Das stimmt aber nicht, wir haben mindestens einmal die Woche ein Gespräch darüber, wieviel Rücklagen er hat oder was er sich tolles kaufen wird (während er mir 10 Minuten vorher mitteilte, dass er kein Geld für irgendwas, was er mit mir machen wollte, hätte, um mich einzuladen :mad:) oder dass er jetzt sooo viel Geld auf dem Girokonto hat, dass er gar nicht weiß, was er damit tun soll. Ich glaub er merkt das gar nicht, dass er da soviel drüber redet...

    Wie gesagt - dass er mich nicht einlädt, find ich gar nicht so schlimm, generell jetzt. Dann kann ich in 20 Jahren wenigstens wirklich sagen, dass ICH das mit meinem Kind ganz allein geschafft hab - ohne fremde Hilfe. Das macht mich stolz. Und der Kleine kriegt ja trotzdem auch von mir Unternehmungen - aber die haben halt Vorrang vor den Sachen, die mein Freund mit mir machen möchte und deshalb bleibt für Unternehmungen mit ihm dann eben wirklich kein / fast kein Geld mehr übrig.

    Die Sache mit der Freundin hat mich dann aber letztendlich wirklich auf die Palme getrieben. Ich war in dem Moment irgendwie viel zu verletzt, um was zu sagen - und ich wusste auch gar nicht, WAS ich sagen soll. Eifersucht ist das ja nicht, was mich da plagt. Neid?! Ich will nicht neidisch sein, das ist ein hässliches Gefühl...
     
    #7
    Caotina_Noir, 28 Januar 2007
  8. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ich würde nicht sagen, dass du neid empfindest. einfach nur verletztheit.

    wenn alles reden nicht hilft stell ihn mal die frage....was ihm wichtiger ist...das geld oder du? denn dir würde es so vorkommen als liebe er nur das geld und für dich wäre kein platz. denn alles worum es sich dreht ist das geld.
     
    #8
    SpiritFire, 28 Januar 2007
  9. Caotina_Noir
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    Wir sind etwa 1 Jahr zusammen. Aber ehrlich gesagt möchte ich noch gar nicht mit ihm zusammenziehen - ich bin mir manchmal noch so unsicher, ob das dauerhaft Bestand hat... :ratlos: Eigentlich ist ja auch irgendwann geplant, dass wir heiraten und gemeinsame Kinder haben und dass wir dann von seinem Verdienst leben (erstmal, bis die Kinder etwas größer sind) und ich daheim bleibe. Und wie soll das dann aussehen?! Ich muss ihn dann immer um Geld bitten oder nen Nebenjob anfangen, damit ich mir auch mal was leisten kann, oder wie soll das werden?! :kopfschue

    Und jetzt zusammenziehen und herausfinden, ob das dann finanziell eher klappt (was ich bezweifle, ich glaube, dann hätten wir tatsächlich öfter WIRKLICH Streit ums Geld), und am Ende klappt es nicht und wir trennen uns - das will ich auch meinem Kleinen nicht antun. Der wünscht sich so einen Papa (sein Vater will mit uns nichts zu tun haben), das wäre für ihn sehr hart, wenn er dann erst einen bekäme und dann doch wieder nicht... Da muss ich mir schon ziemlich sicher sein ,dass das dauerhaft klappt, ehe ich einwillige, zusammen zu ziehen!
     
    #9
    Caotina_Noir, 28 Januar 2007
  10. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Genau das bezweifele ich. Ich meine wenn du das könntest, dann würde deine Situation nicht so verzwickt sein... weisst du?
     
    #10
    Mr. Keks Krümel, 28 Januar 2007
  11. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Und gerade DU kannst ihre Situation einschätzen...
     
    #11
    User 50283, 28 Januar 2007
  12. chilla.da.killa
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab auch mehr geld im monat zur verfügung aber ich sponser meiner freundin immer schön kino billiard oder sonst was aber meist sagt sie NE du brauchst dein geld auch dann sag ich ICH MÖCHTE ES DIR ABER SPONSERN dann ok :smile2::herz:
     
    #12
    chilla.da.killa, 28 Januar 2007
  13. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    kannst dus etwa nicht?

    ein beispiel:
    Wer braucht denn Handy & Festnetz? Heutzutage sind handytarife mind. so günstig oder günstiger als das gute alte telefon. Fakt.
     
    #13
    Mr. Keks Krümel, 28 Januar 2007
  14. Nominus
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    nicht angegeben
    findest nicht,dass du ganz schön oberflächlich bist.
    versorge erst mal ein kind und dich selbst mit wenig geld,dann wüsstest du genau das man manchmal ganz schön knausern muss um nen monat durchzuhalten.
     
    #14
    Nominus, 28 Januar 2007
  15. gad-jet
    gad-jet (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    Single
    Du machst es dir aber seeeehr einfach. Ich denke, die Tatsache, dass sie in ihrer Situation keinen Schuldenberg vor sich hinschiebt, spricht wohl dafür, dass sie mit Geld umgehen können. Andere Leute hätten schon längst zigtausend Euro Schulden.

    Also einerseits muss ich sagen, finde ich das Verhalten deines Freundes auch daneben. Allerdings habe ich sowas bei mir auch schon beobachten können. Meine Freundin ist Schülerin und ich arbeite 80% nebenbei, wodurch ich auch einiges mehr Geld habe als sie, gebe ihr auch gerne was aus, wenn sie das zulässt. Habe aber auch schon mit meinem tollen Job bei ihr geprahlt. Sie nimmts locker und nicht ganz ernst, aber wenn es sie stören würde, dann würd ich es wohl abstellen (müssen).
     
    #15
    gad-jet, 28 Januar 2007
  16. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    kann sein... ich für meinen teil kann nicht sagen wie das knausern sein soll... kenne nicht das gefühl wenig geld zu haben...

    wie gesagt das ist eine theorie... bzw eine these... sowas ist erlaubt... selbst wenn man mir wieder nachsagen will es wäre wenig feinfühlig...

    mal ne frage: Nominus: bist du vater? alleinerziehend und knapp bei kasse?
     
    #16
    Mr. Keks Krümel, 28 Januar 2007
  17. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich finde das Verhalten deines Freundes unmöglich. Wenn einer gerade weniger Geld als der andere hat, wird er ihn jawohl mal einladen können. Das mit dem Getränk ist aber nicht nur unmöglich, sondern frech. Da wäre ich stocksauer geworden. Wieso lädt er jemand anders sein, aber dich nicht?



    Naja, ich würde das Festnetz nicht abschaffen. Ich will nämlich auch mal angerufen werden. Wenn ich z.B. Vodafone habe und eine Freundin Base, dann sieht's schon düster aus. Dann telefoniert man nur teuer zueinander. Allein dafür brauche ich Festnetz. Mal abgesehen davon, dass mich sehr viele Leute nur auf dem Festnetz anrufen, weil ihnen Gespräche aufs Handy zu teuer sind. Meine Oma würde mich dann nie mehr anrufen. Sie versteht das mit den Handys nicht und hätte Angst davor. Außerdem: Uns wurde in der Schule beigebracht, dass man unbedingt seine Festnetznummer auf die Bewerbung schreiben soll. Ich finde, es würde ziemlich komisch wirken, wenn da nur eine Handynummer stünde. Uns wurde eben gesagt, das macht man auf keinen Fall.


    Ich sehe es eher andersrum: Wozu das Handy? Ist es ein Vertrag oder nur Prepaid? Prepaid ok, das kostet ja nur einmal im Jahr eine Karte, wenn es nur für Notfälle dient. Ein Vertrag muss aber wirklich nicht sein, wenn man sowieso wenig Geld hat.
     
    #17
    User 18889, 28 Januar 2007
  18. Nominus
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    nicht angegeben
    alles nicht,aber ich kenne einige alleinerziehende frauen mit wenig geld die trotz allem ihr leben meistern.*hochachtung*

    allerdings hat auch keine von denen so einen freund wie die ts.
     
    #18
    Nominus, 28 Januar 2007
  19. Caotina_Noir
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    Mr. Keks Krümel: Ich benutze mein Handy kaum, nur für Sms zum Organisieren oder so. Anrufen tue ich mit dem Festnetz - mich kommt das so billiger. Und Du kannst ja jetzt nicht im Ernst meine Fähigkeit, mit Geld umzugehen, nur an diesem kleinen Beispiel festmachen?! :ratlos:

    @gad-jet: Ich habe nichts dagegen, dass er vor mir mit seinem tollen Job prahlt. Das ist es aber nicht allein - er erzählt mir zwar auch, was er arbeitet und so, aber mir gehts nur ums Geld. Wenn er jetzt sagt, er arbeitet lieber nachts, weil das Zuschläge gibt, stört mich das überhaupt nicht. Und wenn er sagt, dass der Job toll ist und man da eigentlich ziemlich viel verdient, find ich das auch schön für ihn. Ich freu mich ja auch für ihn!

    Nur, wenn er mir dann erzählt, wieviel Geld er jetzt wieder auf dem Girokonto hat und dass es bald in den fünfstelligen Bereich geht - aber dann hat er mir nen Tag vorher gesagt, er könne es sich nicht leisten, mich ins Kino einzuladen und ich müsse das verstehen - dann könnte ich ausflippen. Denn NEIN, ich verstehe es überhaupt nicht!
     
    #19
    Caotina_Noir, 28 Januar 2007
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das ist einfach nur eine Frechheit. So einen Geizhals hätte ich längst in den Wind geschossren. Einerseits prahlt er vor dir mit seinem Kontostand und andererseits hat er keine 10 € fürs Kino? Auf sowas hätte ich echt keine Lust.

    Soll er doch glücklich werden mit seinem Geld...
     
    #20
    User 18889, 28 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe verhasste Geld
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
jonas1988
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 November 2016
27 Antworten