Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Märchen hier für Kinder zu gruselig?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Ich_Tarne_Eimer, 8 Januar 2009.

  1. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Hey,

    ich schau mir gerad bei youtube ein Hänsel und Gretel Märchen an, weil ich eine Verteidungsrede für die Hexe schreiben soll ^^, und finde das alles ziemlich gruselig. Also ich weiss nicht, ob das Kindergerecht ist, bzw. ob Kinder nach dem Anblick der Hexe noch schlafen können. Wie findet ihr das Video? Das ist ein Zeichentrick und ansich Süß gemacht, aber die Hexe.. :eek:

    Vorallem im dritten Teil dreht die voll ab Rad...*hilfe*

    Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=TlWhlaIpFFM&feature=related

    Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=VcM1NSUdTMI&feature=related

    Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=h9ms8ACppBw&feature=related
     
    #1
    Ich_Tarne_Eimer, 8 Januar 2009
  2. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    den kenn ich noch noch früher. ich muss sagen ich fand den damals auch ein bisschen gruselig, aber wenn ichs recht bedenke fand ich das letzte einhorn schlimmer ^^

    aber ne verteidigung für die hexe schreiben würde mir schwer fallen :what:
     
    #2
    Sonata Arctica, 8 Januar 2009
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich finde den Film trotz Zeichentrick überhaupt nicht kindgerecht. Meine sind 6 und 8 und die hätten Angst vor der Hexe. Meine Tochter ganz besonders, die will ja schon die Hexe von Disneys Schneewittchen nicht sehn und hält sich die Augen zu (obwohl diese Hexe noch geht).
    Ich finde das zu gruselig.
     
    #3
    User 75021, 8 Januar 2009
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Märchen sind gruselig und m.M. doch recht "antiquirt" auch was manche Moralvorstellungen betrifft bzw. die Mittel mit denen "Verfehlungen" bestraft werden.. - ich denke so etwas muss man seinen Kindern in der heutigen Zeit nicht mehr vor dem zu Bett gehen vorlesen.:ratlos:
     
    #4
    brainforce, 8 Januar 2009
  5. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Ja klar ist die Hexe gruselig aber es gibt schlimmere. Zeichentrickfilme gehen immer eher als Realfilme! Wenn man bedenkt, dass Harry Potter auch als Kinderfilm gilt..ähm ja find ich viel schlimmer als dieses Märchen
    Und es ist halt auch wichtig, dass die Eltern dem Kind sagen was echt ist und was nicht
     
    #5
    User 49007, 8 Januar 2009
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    wobei man die kindliche Phantasie keinesfalls unterschätzen sollte! Im Realfilm sind die Personen realistisch vorgegeben. Da bleibt nicht soviel Freiheit für die Phantasie wie bei einem Zeichentrickfilm - am meisten wird jedoch die Phantasie bei einem Buch angesprochen.

    Und deshalb halte ich es "heutzutage" unklug kleinen Kindern 100 Jahre alte "bluttrünstige Märchen" vorzulesen...

    Nebenbei bemerkt: Die letzten drei Harry Potter Verfilmungen hatten meines Wissens nach FSK12:ratlos:


    da hast du natürlich recht und dennoch sollten eben Kinder keine Pornos oder Horrorfilme sehen auch wenn die Eltern "erklärend" zur Seite stehen.

    Das Beispiel ist natürlich krass aber m.M. nach müssen es heutzutage eben auch keine Märchen sein die man 3jährigen Kindern erzählt - es gibt mittlerweile genügend Alternativen!
     
    #6
    brainforce, 8 Januar 2009
  7. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    na...also von Pornos und Horrofilmen hat auch keiner gesprochen! Teilweise kann ein Märchen schon ein Horrofilm sein!
    Hab mal mit meinem Patenkind(damals 4) Schneewittchen geschaut und gegen den Schluss steth die Hexe da bei Sturm und Blitz auf einem Felsen. Der hat total angefangen zu weinen!
    Da geht der Fernseher natürlich sofort aus! Und dann geht es daran dem Kind zu erklären was das nun war
     
    #7
    User 49007, 8 Januar 2009
  8. Lily87
    Gast
    0
    kommt aufs Kind an :zwinker:

    Mir hätte damals die Hexe keine Angst gemacht (auch Harry Potter hätte ich nicht für zu gruselig gefunden, ich wollte mich gruseln), meine Nichte (9) und mein Neffen würden sich auch nicht fürchten bei der Hexe. Sind ja nicht alle Kinder gleich. :zwinker:
     
    #8
    Lily87, 8 Januar 2009
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    und sowas kann man vielleicht auch vorbeugend schon vermeiden:ratlos: - immerhin weiß z.B. jeder das bei Hänsel und Gretel am Ende die Hexe bei lebendigen Leib im Ofen verbrannt wird - und bei vielen alten Märchenfilmen aus Tschechien, DDR etc ist das eben zu sehen... es ist einfach nicht mehr zeitgemäß denke ich.
     
    #9
    brainforce, 8 Januar 2009
  10. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    was willst du denn den Kindern Heute zeigen? Animes und Mangas? Wo sie wild in der Luft rum fliegen mit Zauberstöcken und so?
     
    #10
    User 49007, 8 Januar 2009
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    vielleicht bin ich konservativ oder zu gutgläubig aber ich denke das man TV-Konsum von Kindern so lange als möglich herauszögern sollte - und höchstens zu "besonderen Anlässen" etwas gemeinsam schaut.

    Und zwar aus den von dir genannten Gründen (Animes, Mangas - nichts was wirklich kindgerecht ist). Sicher gibt es auch den KIKA mit "gewaltfreien, phantasievollen und lehrreichen" Sendungen die auch für "Klein(st)kinder geeignet sind aber kein (Klein-)Kind wird etwas vermissen was es nicht kennt - zumindest nicht den Fernseher...
     
    #11
    brainforce, 8 Januar 2009
  12. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Ich denke du bekommst kein Kind heutzutags mehr ganz ohne Fernseher hin.
    Stell dir nur mal vor, du schaust Fussball und dein Kind sieht mit. Dann weiss das Kind immerhin scho mal das es einen Fernseher gibt und das es da was zu schauen gibt. Dann wird es mal grösser und drückt selbst dran herum. Entweder du hast gar keinen Fernseher zu Hause oder das Kind will hin und wieder mal was sehen.
    Ich seh im Prinzip auch nichts schlimmes daran, ein Kind mal Fernseh schauen zu lassen. Natürlich unter Aufsicht und Regeln
     
    #12
    User 49007, 8 Januar 2009
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    sicher hast du recht aber ich denke bis zu Grundschulzeit könnte man das doch recht gut vermeiden wenn man will.:ratlos:

    Allerdings muss ich auch zugeben mir nicht wirklich ein Urteil darüber erlauben zu können:schuechte da ich keine Kinder habe und ich mir denke das die Eltern doch mal sehr froh darüber sind ihre Ruhe zu haben während das Kind "Sesamstraße" o.ä. schaut...:ratlos:
     
    #13
    brainforce, 8 Januar 2009
  14. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Haba uch keine Kinder aber ich denke trotzdem ist man in der Lage da ein kleines Urteil zu fällen. Jeder kommt wahrscheinlich in seinem Leben mit Kinder in Berührung.

    Ja viellecht geht das bis zum Grundschulalter gut..aber ab dann ist definitiv fertig. Heute is der Fernsehe und der PC und all diese mordernen Spielzeuge top in und wer das nicht hat ist out
     
    #14
    User 49007, 8 Januar 2009
  15. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    ich meinte auch nur bis "Grundschulalter"...:zwinker:
    Nur wer mit drei schon regelmäßig "vor der Glotze" hängt wird mit 7-8 Jahren stundenlang davor hängen wenn es niemals großartig andere Interessen kennengelernt hat.:ratlos:
     
    #15
    brainforce, 8 Januar 2009
  16. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Nicht mehr ganz mag stimmen, aber es klappt sicher ganz gut kinder ohne Fernseher aufwachsen zu lassen.
    Meine Schwester schafft das zB auch ganz gut, wobei die Kinder bei den Großeltern schon fernsehen dürfen, nur eben nicht daheim.
     
    #16
    Reliant, 8 Januar 2009
  17. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich finde man soltle Märchen nicht grundsätzlich verteufeln. Dieser Zeichentrickfilm ist etwas gruselig, aber ich lese meinen Kindern oft Märchen vor und sie mögen das gern. Ich hab das als Kind schon immer geliebt und mich dabei nicht so sehr gegruselt wie bei übertriebenen Verfilmungen.
    Märchen sind immer zeitgemäß, denn sie regen die Phantasie an. Natürlich liest man sie eher einem Grundschuklkind vor als einem 3-jährigen. Man muss schon schaun wie das Kind das Märchen verdaut.
     
    #17
    User 75021, 8 Januar 2009
  18. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Märchen sind ja häufig ein bisschen grenzwertig, trotzdem würde ich sie nicht generell verurteilen.

    Das Video hier finde ich hart an der Grenze. Es stimmt schon, die Hexe ist fast etwas zu krass gezeichnet. Ich glaube, ich würd mir schon zweimal überlegen, ob ich das meinen Kindern zeigen würde. Aber es ist immer noch besser, als so mancher Schrott, der sonst so läuft und vor den die Kinder ohne Nachdenken einfach mal gesetzt werden (ich denke da bspw. an South Park oder Simpsons, weder das eine, noch das andere ist imho auch nur annähernd kindertauglich und trotzdem gucken das viel zu viele).
     
    #18
    Samaire, 8 Januar 2009
  19. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Mir scheint, das sei eine der Darstellungen von Hänsel und Gretel, die ich als Kind sogar wirklich geguckt habe. Ich fand das Märchen an sich immer gruselig, auch auf Kassette. Trotzdem habe ich mir das gern angehört oder als sehr kleines Kind eben von meinen Eltern vorlesen lassen.

    Den speziellen Zeichentrick vom Link finde ich nicht schlimm. Ab welchem Alter das nun genau zu gucken sein dürfte, weiß ich nicht. Wahrscheinlich hängt es vom Kind ab. Meine 7-Jährige Cousine hätte damit wohl kein Problem und die 5-Jährige wahrscheinlich auch nicht. Die wissen, dass das nur ein Film ist und verspüren bei sowas normalerweise keine Angst.

    Ich halte es für wichtig, dass Kinder Märchen kennenlernen. Am besten werden sie vorgelesen. Ich fand das soo toll. Später kann man sie dann ja ruhig mal als Videos zeigen.

    Ich weiß noch, dass ich mit 4 oder 5 zu gern Powerrangers geguckt habe. Meine Mutter fand das immer schrecklich und woanders als Zuhause lief es dann natürlich trotzdem mal. Geschadet hat's nicht, nur inzwischen finde ich die Serie halt dämlich. Das ändert aber nichts daran, dass ich sie damals cool fand.
     
    #19
    User 18889, 8 Januar 2009
  20. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Die sind auch nicht für Kinder gemacht.

    Zum Thema:

    Ich finde, dass man Kindern die Märchen nie in Form eines Filmes näherbringen sollte. Wenn man sie erzählt, gehen sie in ihrer Fantasie immer nur an ihre persönliche "Schmerzgrenze", die durch Filme sehr schnell überschritten werden kann.
    Denn viele Märchen sind - wenn man es objektiv betrachtet - schon kleine Horrorgeschichten.
     
    #20
    waschbär2, 8 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Märchen Kinder gruselig
Mikiyo
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
19 Oktober 2016
0 Antworten
ChocolateFlake
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
28 September 2011
13 Antworten
Spiderprincess!
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
14 Februar 2008
3 Antworten