Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Ohr meines Hundes - Was ist das?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Tilly, 17 August 2005.

  1. Tilly
    Tilly (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Mein Hund, der normalerweise bei meinen Eltern lebt, ist zur Zeit bei mir. Aus diesem Grund kann ich nicht mit ihm zu seiner Tierärztin, sondern müsste mir hier ne neue suchen und frage mich jetzt ob das wirklich notwendig ist, oder ob`s gar nicht so schlimm ist, so dass ich bis Freitag, wenn wir wieder bei meinen Eltern sind, warten kann.

    Also, gestern Abend hab ich festgestellt, dass sein linkes Ohr ganz dick ist. Es fühlt sich an als wäre es mit Luft aufgepumpt. Da es aber auch schwer ist denke ich, dass sich da irgendeine Flüssigkeit gesammelt hat. Von außen kann man weiter nichts sehen und es scheint ihm auch nicht weh zu tun. Über Nacht hat sich daran nichts geändert. Aber was ist das? Und wo kommt das her?

    Kennt das jemand, oder hat jemand ne Idee was das sein könnte und vorallem ob ich erstmal abwarten kann solang es ihn nicht weiter zu beeinträchtigen scheint?
     
    #1
    Tilly, 17 August 2005
  2. Ich würde auf jeden Fall zum Tierarzt fahren..
    Oder ruf doch einfach einen bei dir in der Nähe an und frage dort einmal nach.
     
    #2
    smileysunflower, 17 August 2005
  3. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ist das Ohr warm auch? Dann kann das nämlich ne schöne Entzündung sein und damit ist nicht zu spaßen. Vielleicht eine kleine unauffällige Wunde, die sich entzündet hat oder so. Geh lieber zum Tierarzt!
     
    #3
    birdie, 17 August 2005
  4. Pianoman
    Pianoman (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    Mögicherweise hat sich eine Zecke durchgefressen und die hat die Entzündung hervorgerufen ... ein Tierarzt wäre sehr ratsam. Wie geht es dem Hund sonst so... ist die nase warm? ist sie trocken oder feucht?
     
    #4
    Pianoman, 17 August 2005
  5. Tilly
    Tilly (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Das Ohr ist schon ein bisschen wärmer als das andere. Ne Wunde ist da aber wirklich nicht zu sehen. Und nach ner Zecke hab ich natürlich auch als erstes gesucht...
    Ansonsten geht`s ihm scheinbar gut, er ist wie immer und die Nase ist schön kühl und feucht. Es stört ihn auch nicht wenn ich sein Ohr anfasse und genauer untersuche.
     
    #5
    Tilly, 17 August 2005
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ruf doch den tierarzt an, bei dem der hund sonst behandelt wird, und schilder die situation.

    vielleicht hat er sich draußen beim spielen oder raufen unbemerkt einen kleinen riss im ohr zugezogen, schmutz kommt rein --> entzündung. denn dick, warm, schwer klingt schon nach entzündung, auch für mich als laien. vielleicht auch durch eine zecke, die längst vollgesogen abgefallen ist? auch wenn es ihm sonst gut geht, würd ich direkt beim veterinär nachfragen, es kann ja noch schlimmer werden - also besser jetzt fragen.

    im zweifelsfall besser zum arzt mit dem hund, ob in die gewohnte oder eine andere praxis, ist doch nicht so wichtig (praxisgebühr gibts für tiere ja wohl noch nicht ;-)).
     
    #6
    User 20976, 17 August 2005
  7. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Der Hund von einer Freundin hatte das auch mal. Genau so, wie du es beschreibst. (Ohr dick und schwer, aber keine Wunde zu sehen, Hund fühlt sich wohl, hat keine Schmerzen...) Übrigens war das ein Golden Retriever, also ein Hund mit Hängeohren. Bei Stehohren stell ich mir das ja störend vor.
    Ich weiß jetzt nicht, ob es dafür einen Namen gibt, aber es hatte sich jedenfalls Blut im Ohr gesammelt, dadurch ist das so dick und schwer geworden.
    Die Tierärztin konnte aber auch nix dran machen. Der Hund hat ein paar Jahre damit gelebt, heute ist es so gut wie weg, aber das Ohr ist immer noch ein bisschen dicker als das andere.
    Ich würde trotzdem mal beim Tierarzt anrufen, es könnte ja auch etwas anderes sein (Entzündung ...).
     
    #7
    Rainbow_girl, 17 August 2005
  8. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Ich hab genau das gleiche neulich bei "Hundkatzemaus" gesehen - da wars n durch Blut aufgeschwemmtes Ohr, der Arzt hats aufgestochen und dem armen Hündchen dann ne Schaumstoffunterlage ums Ohr gepappt. War wohl nix schlimmes.

    Trotzdem solltest du damit möglichst bald zum Arzt gehen.
     
    #8
    User 20526, 17 August 2005
  9. Tilly
    Tilly (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Hab auch grad recherchiert und bin mir jetzt fast sicher, dass das Blut ist was sich da gesammelt hat. Schließlich ist`s ja auch ein Labrador, er hat also auch Hängeohren. Jetzt ist nur die Frage ob das bis Freitag so bleiben kann.

    Danke schon mal für eure Antworten!
     
    #9
    Tilly, 17 August 2005
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    und diese frage würd ich an deiner stelle einem tierarzt stellen. per anruf beim üblichen oder bei einem bei dir in der nähe. das geht schneller, als wenn du weiter recherchierst im netz und sonstwo ;-).
     
    #10
    User 20976, 17 August 2005
  11. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    626
    vergeben und glücklich
    genau das hatte der hund meiner freundin auch,dem musste ein teil vom ohr abgenommen werden!geh auf jeden fall zum tierarzt,das ist glaubcih für den hund sehr schmerzhaft!
     
    #11
    Sonata Arctica, 17 August 2005
  12. Tilly
    Tilly (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Also weh tut`s ihm momentan mit Sichherheit nicht, ich kann`s anfassen und er liegt sogar drauf. Beim Tierarzt erreich ich keinen, haben wohl grad Pause...
     
    #12
    Tilly, 17 August 2005
  13. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ja gut,aber wenn sich die flüssigkeit da entzündet oder so vieleicht,ich weiß nicht genau!jedenfalls haben sie das erst imemr einmal die woche abfließen lassen und irgendwann hat das nicht mehr gereicht!
     
    #13
    Sonata Arctica, 17 August 2005
  14. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Grundsätzlich ist es natürlich besser den Tierarzt zu fragen als auf die Meinungen von Forumsusern zu hören. :smile:
    Ich glaube aber nicht, dass du total dringend jetzt gleich und sofort in der Tierarztpraxis aufkreuzen musst, weil dein Hund sonst morgen tot in der Ecke liegt.
    So dramatisch ist das wohl nicht. Wie gesagt, wenn sich Blut im Ohr gesammelt hat kann der Tierarzt scheinbar noch nicht mal was dran machen. (SilentNoize hat ja geschrieben, dass man es aufstechen kann damit das Blut rausläuft, aber der Hund kann wohl auch damit leben, wenn das Ohr einfach dick bleibt - irgendwann verschwindet das Blut von selbst wieder).
    Ich würde den Hund beobachten, ob er irgendwelche Krankheitsanzeichen zeigt.
    Wenn nicht, wenn er sich nach wie vor wohlfühlt und auch keine Schmerzen am Ohr hat, dann würde ich bis Freitag warten, wenn du wieder in der Nähe vom gewohnten Tierarzt bist. Du kannst ja den Tierarzt trotzdem mal anrufen und die Symptome schildern. Dann wird er dir ja sagen, ob du sofort vorbeikommen sollst oder nicht.
     
    #14
    Rainbow_girl, 17 August 2005
  15. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Da ja jetzt schon viele gesagt haben du sollst zum Tierarzt gehen, solltest du es vll. einfach machen.
    Ich schließe mich denen an^^
    Oder ruf weigstens an.
    Der Hund überlebt es schon, mal in eine fremde Praxis zu gehen.
     
    #15
    User 12616, 17 August 2005
  16. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    solang sich das nicht weiter ausdehnt dürfte es nicht wirklich gefährlich sein, aber bei hunden ist das genauso wie bei katzen, ne entzündung im ohr kann sich innerlich so durchfressen dass es am ende aufs auge geht. aber wenns ihm so schlecht geht solltest das ja merken.
     
    #16
    darksilvergirl, 18 August 2005
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ja klar ,wenns zu spät is °° :angryfire
     
    #17
    Sonata Arctica, 18 August 2005
  18. Tilly
    Tilly (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Nur nochmal zur Info: Waren dann am Samstag bein Tierarzt, war aber überhaupt nicht schlimm, dass ich noch gewartet habe. Sie hat`s dann aufgeschnitten und das Blut entfernt. Samstag werden die Fäden gezogen und dann sollte wieder alles ok sein.
     
    #18
    Tilly, 22 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ohr meines Hundes
Chailatte
Off-Topic-Location Forum
4 September 2008
5 Antworten
Stephi2707
Off-Topic-Location Forum
8 November 2006
6 Antworten
Immortality
Off-Topic-Location Forum
7 April 2006
7 Antworten