Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Phänomen "Frau"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von TRAUMHAFT, 8 November 2003.

  1. TRAUMHAFT
    Gast
    0
    ich bin doch sehr überrascht wieviele frauen für geld alles tun! manchmal glaube ich das alle frauen für geld ihr körper verkaufen würden.
    Moral und Ethik ist schon lange ein fremdword für viele frauen dafür einige beispiele:

    - Prostutition
    - Pornographie
    - Nackt in der Werbung
    usw.

    es ist doch erschrecken wieviel pornodarstellerinen bzw. prostutierte es zu zeit auf der welt gibt, ich glaube nicht das sie alles dazu gezwungen wurden.
    man sieht doch das die meisten frauen in der heutigen gesellschaft die männer heiraten die sie nicht lieben sondern von denen sie denken bzw. wissen einen bestimmten wohlstand zu erhalten!
    schamgefühl gibt es auch nicht mehr, die werte liegen darin ihre haut zu zeigen und nicht das was sie im kopf haben. ich kann mir nicht erklären warum das so ist, oder unterscheiden sich männer und frauen doch so stark von einander?

    ich will nicht behaupten das männer besser sind doch ich kann sagen das sie auf jeden fall nicht so schlimm sind.
    eine frau legt heute mehr wert darauf das man ihre unterhose, bauchnabel und ihre busen sieht als ihre anderen werte. woran liegt das?

    mich stört das nicht mir macht es sogar sozusagen spass um so primitiver die frau um so besser für mich. doch wenn es um eine feste Beziehung geht muss man lange suchen das ist der nachteil....
     
    #1
    TRAUMHAFT, 8 November 2003
  2. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ähm, kann es sein, dass Du die Sache ein BISSCHEN einseitig siehst? :zwinker:

    Jetzt alle Frauen über einen Kamm zu scheren, bloss weils weibliche Prostituierte und Pornodarsteller gibt, ist schon reichlich dick aufgetragen, oder?

    Davon abgesehen gäbe es keine weiblichen Prostituierten, wenn keine Männer da wären, die das "Angebot" nutzen :zwinker: , genau dasselbe gilt für Pornos.

    Und ich weiss ja nicht, in welchem Umfeld du dich so bewegst, aber ich habe absolut keine Probleme, reichlich Frauen kennenzulernen, mit denen man sich vernünftig unterhalten kann, die sich nicht aufs rein äusserliche reduzieren und was weiss ich noch alles.

    Aber was solls, ich glaube du willst hier sowieso nur etwas pep ins forum bringen mit so einer provokanten aussage :zwinker: so was kann man eigentlich nicht ernst meinen :smile:
     
    #2
    OnleinHein, 8 November 2003
  3. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde auch, das du das elles ein bisschen Krass siehst. Es gibt halt Frauen, die sind so, und die anderen sind das genaue Gegenteil.
    Das kann man nicht verallgemeinern.

    Es gibt auch genausoviele Männer die sowas machen.
    Bsp. Porno Filme. Was haben denn die Männer darin zu suchen?
    Stricher? Oh Gott, das waren bestimmt mal Frauen...

    usw. usw.
     
    #3
    DunkleSeele, 8 November 2003
  4. TheEdge
    TheEdge (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmm....also wenn ich mir Post + Sig von "Traumhaft" so durchlese, kann ich mich eines gewissen Gefühles nicht erwehren....Entweder ist es reine Provokation oder der Versuch, sich durch präsentieren als moralische Instanz als begehrenswertes Objekt darzustellen :zwinker:

    Wie auch immer, diese versuchte Gesellschafts- bzw. Geschlechterkritik wirkt doch eher eindimensional und unausgegoren in meinen Augen. Und nur mal als kleinen Wink mit dem Zaunpfahl: Wenn die Männer ja in Deinen Augen so anständig sind, warum erhalten sie dann den Markt am Leben, auf dem sich Frauen so präsentieren, wie Du es darstellst? Keine Nachfrage - kein Angebot, ganz einfach.

    Wenn man sich als Moralapostel hinstellt, dann bitte auch mit tiefschürfenden Argumenten und nicht solchen oberflächlichen Betrachtungen.

    The Edge
     
    #4
    TheEdge, 8 November 2003
  5. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single
    Tja,mein Lieber,es gibt genug die sich sowas ansehen.Du kannst mir jedenfalls nicht erzählen,dass du es abstoßend oder hässlich findest,wenn Frauen halbnackt durch die Werbung hopsen!Und du würdest sicher auch so einiges für Geld tun!Viele machen es ja auch nicht für Geld,sondern weil es ihnen Spaß macht.Das Geld ist dann ein positver Nebeneffekt!
    Zudem sind Frauen auch bloß Menschen und keine Monster,die alles für Geld tun :rolleyes2
     
    #5
    Knöpfchen, 8 November 2003
  6. TRAUMHAFT
    Gast
    0
    also...

    entweder ihr könnt nicht lesen oder ich schreibe schlecht.

    es ging mir nicht darum pornos schlecht zu machen ich habe auch nicht behauptet das ich eine willige frau abstossend finde, ich wollte nur sagen das viele so ca. 80% (nicht alle) der frauen geil auf geld sind und dabei die moral und Ethik schnell verlieren.

    also ich hoffe ich konnte jetzt so schreiben das ihr es lesen konntet.

    gruss
     
    #6
    TRAUMHAFT, 8 November 2003
  7. Miezerl
    Gast
    0
    komisch ich hatte genau umgekehrt bei euch Typen oft Das Gefühl das ihr euren kleinen Freund nit unter kontrolle halten könnt und mit den Argument ein mann brauche mehr Sex Fremdgehen rechtfertigt! :angryfire Zum Glück sind ja nicht alle so nur ist auch nicht leicht mal so ein exemplar wo zu finden das nicht auschließlich sich von seinen hormonen steuern lässt!
     
    #7
    Miezerl, 8 November 2003
  8. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Na ja, das wird wohl bei den Männern nicht viel anders sein, man beachte nur, dass die meisten Mafiosos und Kriminelle Männer sind und wo ist hier bitteschön die Moral?
     
    #8
    ogelique, 8 November 2003
  9. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Ganz einfach: Die Männer sind daran schuld!
     
    #9
    Honeybee, 8 November 2003
  10. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single

    Natürlich,die Männer sind da ja gaaanz anders :rolleyes2
    Und wie OnleinHein schon sagte,kannst du nicht alle über einen Kamm scheren!
     
    #10
    Knöpfchen, 8 November 2003
  11. Sokrates
    Gast
    0
    nunja, wenn man sich in den medien umsieht, dann macht sich dieser eindruck tatsächlich breit.

    in der webung: überall nackte oder leichtbekleidete frauen, die irgend ein x-beliebiges produkt mit verführerischen bewegungen verkaufen sollen.
    in musikvideos: dort kommt man scheinbar ohne halbnackte frauen gar nicht mehr auf - noch dazu mit gesten, die natürlich nur "das eine" suggerieren.

    daß ein "moderner" (kino)film ohne sex-szenen nicht auskommt, brauche ich an dieser stelle wohl nicht zu erwähnen.

    wenn ich mir also das frauenbild in den medien ansehe, ja, dann muß ich dem thread-ersteller zustimmen, da auch ich dieses bild dadruch vermittelt bekomme. wie es in der realität aussieht, ist damit natürlich nicht gesagt, und mir fehlt die erfahrung, das beurteilen zu können. dennoch darf man festhalten, daß sich vor allem junge menschen gerne von den medien beeinflussen oder sogar lenken lassen.

    was es noch festzuhalten gibt: das klischee vom "schein" mann gibt es ja nun schon lange, ebenso das vorurteil, daß männer generell oder häufiger fremdgeht. was mich anbelangt glaube ich nicht, daß die frauen den männern in dieser oder ähnlicher hinsicht groß nachstehen.

    auch, wenn bei solchen themen gerne verallgemeinert wird, so sind doch oft in erster linie tendenzen gemeint - ob diese nun zutreffen oder nicht, davon sollte sich jeder selbst ein bild machen.

    greetz
     
    #11
    Sokrates, 8 November 2003
  12. Amalon
    Gast
    0
    Kann es sein , dass du dich Samstag Nachmittags immer in eine überfüllte Fussgängerzone einer deutschen Großstadt stellst ... 4-5 "Partei bibeltreuer Christen" Flyer (nichts gegen die Kirche ... aber manchmal gibt es schon Extremisten unter den Christen) in der Hand hast und versuchst ahnungslosen Passanten eines deiner Moralbücher unter die Hand zu jubeln ?!

    BTW. Wer würde nicht alles für Geld machen - es kommt nur auf die Summe an.

    F'up2 soc.women
     
    #12
    Amalon, 8 November 2003
  13. TheEdge
    TheEdge (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde definitiv, dass Deine Argumente nicht durchdacht sind! "Moral" und "Ethik" kann ziemlich schnell ins Wanken kommen, wenn Geld und/oder Macht lockt. Das ist ABSOLUT kein weibliches Phänomen und überhaupt nicht neu - das zieht sich seit dem Zeitpunkt durch die gesamte Menschheitsgeschichte, als über Moral und Ethik nachgedacht wurde. Beispiele anzuführen ist wohl nicht nötig!

    Mir ist schleierhaft, was Du uns eigentlich genau verklickern willst!?

    The Edge
     
    #13
    TheEdge, 8 November 2003
  14. Sascha_CH
    Sascha_CH (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn wir das Thema ausdiskutieren, enden wir beim entscheidenden Faktor. Und dass ist (wieder einmal) "Geld". Und das bezieht sich nun nicht nur auf die Frauen - sondern auf die Menschen.

    "Die einen sind käuflich und die anderen unbezahlbar" . Dieses Sprichwort hat was wahres. Hand aufs Herz... was würdet ihr nicht alles für Geld machen ? Prinzipien und Moralische Aspekte scheinen plötzlich nicht mehr wichtig zu sein. Vorausgesetzt die "Nullen" hinter der "1" auf dem Check stimmen.

    Kann hier nun keinen Moralischen Roman posten, weil ich A) nicht besser bin, B) es nichts bringt weil im Endeffekt die Antwort auf die Frage "Mach ichs oder machs ich nicht für Geld" erst dann korrekt beantwortet werden kann wenn man in der Situation ist, und C) ich kein Moral Apostel bin :smile:

    ciao
    sascha
     
    #14
    Sascha_CH, 8 November 2003
  15. chicka
    Gast
    0
    wenn man nicht mit den menschen, den man liebt, zusammenbleiben kann. ist es vielleicht eh nicht schlecht, den zu heiraten, DER DICH LIEBT bzw. der dir finanzielle sicherheit gibt. kA..realität sieht manchmal eben bisschen anders aus..
     
    #15
    chicka, 8 November 2003
  16. ShellyGirl
    ShellyGirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    Ihr zerstört gerade völlig mein so heiles Weltbild :-/! *ggg*
    Seid ihr alle der Meinung, für Geld alles zu tun? Also ich definitiv nicht ... es gibt Sachen, die ich NIE für Geld tun würde, weil ich nachher keinem mehr gegenüber treten könnte, ich mich in Grund und Boden schämen würde. Bin ich da etwa die Einzige?
     
    #16
    ShellyGirl, 8 November 2003
  17. TRAUMHAFT
    Gast
    0
    also...

    zuerstmal ich möchte hier niemanden angreifen, versuche nur meine meinung über ein thema euch zu erläutern.
    wenn ich etwas übertrieben argumentiere und dadurch sich einige angegriffen fühlen möchte ich mich entschuldigen.

    aber kommen wir wieder mal zu meinem ersten beitrag, ich habe eine frage was bewegt frauen dazu ihren weiblichkeit so provokatorisch zu zeigen. was bezwecken sie damit? meine freundin hat keinen drang ihren schlüpfer aus der hose herausragen zu lasen und auch nicht ihre brüste in enge und körperbetonte kleider zu stecken. doch wenn ich mal mit der bahn fahre oder mal die zeit finde fern zu sehen, begegne ich konstant diese weiblichen personen. und ehrlich gesagt ziehen sich ja auch keine männer enge hosen an wo die hoden prall in der hose zu geltung kommen oder.
    ich will jetzt nicht sagen das mich das stört (ab und zu irritiert) doch ich denke dann das diese frau unter minderwertigkeitskomplexen leidet oder sie tut das was sie durch die medien vorgetischt bekommt.

    und eine sache noch, seid dem ich mehr geld verdiene, ein teures auto besitze und die frauen erfahren was ich beruflich mache steigt deren intersse auch. wie kommt das?

    also macht weiter so ladys und euer menschlicher wert wird nach meiner meinung sinken!

    und noch einen schönen samstag abend...
     
    #17
    TRAUMHAFT, 8 November 2003
  18. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Wie gesagt - gäbe es die notgeilen Männer nicht die voll auf sowas anspringen würden die Frauen es nicht tun!

    Wir Frauen sind nun mal nicht so sexistisch und die Männer müssen nicht nackt im Fernsehen rumhüpfen
     
    #18
    Honeybee, 8 November 2003
  19. TRAUMHAFT
    Gast
    0
    Honeybee ich sage guten morgen und du sagst guten abend!

    also bist du so billig das du dich so präsentieren musst. gut warum läufst du nicht ganz nackt rum weil darauf stehen wir noch mehr und wenn du noch mit jedem kerl nach hause gehst werden wir uns um so doller freuen.

    oder wolltest du sagen das du auf notgeile männer stehst?

    als wie du hier argumentiertst ist ganz primitiv doch bin stark in meinem glauben, obwohl du zu der mehrheit gehörst, das es auch vernünftige und intelligente frauen gibt....

    schlaft schön
     
    #19
    TRAUMHAFT, 9 November 2003
  20. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Das habe ich mir auch schon mal überlegt --> denke, dass du da irgendwie recht hast.

    TRAUMHAFT: "und eine sache noch, seid dem ich mehr geld verdiene, ein teures auto besitze und die frauen erfahren was ich beruflich mache steigt deren intersse auch. wie kommt das?"

    Denkst du, dass, wenn du intelligenter wärst und es alle wissen würden, dass dann mehr Frauen auf dich abfahren würden? Oder wenn du dich besser anziehst als sonst? Lauf' mal im Jogginganzug rum und dann in einem Abendanzug und dann reden wir darüber. Würdest du dich eher für eine Frau interessieren, wenn sie Putzfrau ist oder wenn sie als Bankkauffrau arbeitet?

    Beruf/ sozialer Status/Geld ist sozusagen die Visitenkarte eines Menschen, das sagt gleich schon mal etwas über seine "inneren Werte" wie Intelligenz, Interessen usw. aus und hilft beim "aussortieren". Sozusagen als Gegenspieler zum Aussehen, das den ersten Eindruck vermittelt.

    Ist es für dich besser, wenn eine Frau dich für deine Qualitäten im Bett liebt? Oder als Verwöhnkoch oder als Hausmann oder für deine Art zu lachen? Dein Beruf und Kontostand ist AUCH eine Qualität von dir, genauso wie dein Aussehen, deine sexuellen Praktiken, deine Art usw.

    Oder noch eine Frage: Wofür willst du denn geschätzt/geliebt werden? Für dein Äußeres, für deine Menschlichkeit, deine Errungenschaften/Erfolg? So genau kann man das Ganze nämlich nicht unterscheiden und es spielen da definitiv viele Faktoren mit rein.
     
    #20
    ogelique, 9 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Phänomen Frau
Schnucki001
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2015
87 Antworten
NoLove
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2007
22 Antworten
NoLove
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 August 2007
34 Antworten