Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Knullibulli
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #1

    Das "Problem" kleiner Penis

    Hallo,

    ich habe selbst Minderwertigkeitskomplexe, weil ich meinen Penis zu klein finde. Da es zu dieser Problematik zwar sehr viele Forenbeiträge gibt, aber scheinbar keine abgeschlossene Gruppe, wo sich die Betroffenen unter Ausschluss der Öffentlichkeit austauschen können, habe ich in einem anderen Forum (www.med1.de) die Frage gestellt, ob man eine solche Plattform nicht mal schaffen sollte.

    Es haben sich auch ein paar Jungs gefunden und wir haben eine Yahoo Gruppe gegründet. Es läuft jetzt so langsam an und wir brauchen Mitglieder, um die Sache nach vorne zu bringen.

    Die Gruppe ist nicht öffentlich, ich muss erst eine Einladung verschicken, damit Ihr Euch regstrieren könnt. Wer also Interesse hat (und volljährig ist), der sollte mir seine E-Mail Adresse per pn senden, dann lade ich Euch ein.

    Gruß, Bulli
     
  • Andi(sic)
    Andi(sic) (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    Single
    28 August 2006
    #2
    definier mal kleiner Penis? Alles über 10cm ist ganz normal...
     
  • 4nonymus1990
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 August 2006
    #3
    Ich denke es geht eher um die Minderwärtigkeitskomplexe statt um die reine Grösse. Einer mit 8cm kann gleiche Minderwärtigkeitskomplexe haben wir einer mit 24cm.

    Aber ob die Idee gut ist... denke, dass das schnell in einem Sumpf aus Selbstmitleid ausartet... :ratlos:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    28 August 2006
    #4
    Off-Topic:
    Was es nicht alles gibt... :ratlos:
    Schürt so eine Gruppe nicht erst noch die Komplexe?
     
  • 4nonymus1990
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 August 2006
    #5
    Off-Topic:
    Denke dass da die Ansichten auch anders ist. Also wenn alle irgendie so um die 12cm haben kommt einer an mit 16cm und meint seiner wäre zu klein. Ergebnis: Er hat sein Ego wieder und die anderen leiden... weiss nicht ob das sinnvoll ist.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.916
    398
    2.200
    Verheiratet
    28 August 2006
    #6
    Selbsthilfegruppen sind etwas ganz Nützliches, wenn es um Krankheiten geht, wenn man sich austauschen und einander helfen kann.

    Aber ein kleiner penis ist keine Krankheit. Ich habe auch eher einen kleinen -- aber ich hüte mich davor, daraus ein grosses Thema zu machen und mich darauf zu fixieren.

    Und im med1.de ist auch nicht der ort wo solche Probleme ernsthaft diskutiert werden. Wenn es um Sex geht sind dort 80% "Geniesser" dabei...
     
  • MeisterFuchs
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    28 August 2006
    #7
    Blöde Frage, von welchem Zustand redet ihr bei den grössen, erregt oder? :grin:
     
  • T8|-|
    T8|-| (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    vergeben und glücklich
    28 August 2006
    #8
    ----
     
  • 4nonymus1990
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 August 2006
    #9
    Krass... das wär dann ein ziemlich grosser Fleichpenis. 16cm, unerigiert. Denke jede Frau könnte dazu nurnoch "aua" sagen. :grin:
     
  • -Gowron-
    -Gowron- (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    in einer Beziehung
    28 August 2006
    #10
    Findest du nicht, daß ihr euch damit ausgrenzt?
     
  • Knullibulli
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    29 August 2006
    #11
    So, da bin ich wieder. Schön dass Ihr schonmal angefangen habt. Ein paar Fragen gehen sehr in Richtung der Diskussion bei med1, da ich dort schon auf vieles detailliert eingegangen bin, verlinke ich das thema einfach:

    http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/Anatomie/248791/1/

    Trotzdem stehe ich Euch natürlich Rede und Antwort. Oft kommt die Frage, was denn klein ist. Die Maße sind bei uns nicht relevant, es geht nur um die Psyche. Wer seinen Penis zu klein findet und ein Problem damit hat, der ist herzlich willkommen. Es gibt bei uns keine maximale Größe.
    Ich finde nicht, dass dort übermäßig gejammert wird, oder sich die Komplexe verstärken. Dann könnte ja im Grunde keine Selbsthilfegruppe etwas bewirken, man geht ja nur hin, wenn man ein Problem hat. Ich sehe das Problem als so eine Art psychische Krankheit an. Und ich bin ganz und gar nicht der Ansicht, dass man sich damit ausgrenzt. Im Gegenteil, man grenzt sich (eventuell) aus wenn man sich unter keinen Umständen nackt vor anderen Menschen zeigen will, wenn man sogar sexuelle Kontakte zu Frauen meidet, dann ist man wirklich ausgegrenzt. Und seien wir mal ehrlich, mit wem kann man das Problem wirklich ernsthaft diskutieren?
     
  • Zunge23
    Zunge23 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    416
    101
    0
    Single
    29 August 2006
    #12
    Mit einem Psychologen oder mit einem, der die Phase überwunden hat und wieder ein normales Selbstvertrauen hat. Was bringt das denn mit Minderwertigkeitsproblemen mit einer Gruppe anderer Leute zu reden, die dieselben Probleme haben, aber auch keinen Ausweg sehen ?

    Da hilft nur ein Psychologe, oder - wie bereits erwähnt - manchmal reicht auch einer, der das Problem schon hinter sich hat.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste