Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundschaft Das Problem mit den Freunde finden

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von wonderkatosh, 14 Juli 2017.

Stichworte:
  1. wonderkatosh
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    118
    367
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich würde so gerne einfach neue Leute kennen lernen, aber das fällt mir i.wie extrem schwer und ich weiß einfach nicht woran es liegt. Vielleicht könnt ihr ja einfach mal meinen Text lesen, vielleicht findet ihr als außenstehende eher den Fehler als ich.

    Ich bin in einer sehr glücklichen Beziehung. Wir machen auch ab und zu was zusammen und haben abends auch mal seine Freunde da. Mit denen verstehe ich mich gut, aber es sind halt seine Freunde und irgendwie möchte ich auch meine eigenen haben (hört sich das blöd an?)
    Natürlich habe ich auch eigene, aber die habe ich jetzt seit fast einem Jahr nicht gesehen, weil wir über ganz Deutschland verteilt sind und alle mit etwas anderem beschäftigt sind.

    In meiner alten Arbeitsstelle hatte ich mit den Kollegen an sich ziemlich gut verstanden, aber nachdem ich gekündigt hatte, wurde ich auf Facebook blockiert und auf meine Nachrichten wurde nie geantwortet. Das tat ziemlich weh irgendwie.

    Meine jetzigen Arbeitskollegen sind nett, aber einfach nur nett. Außer der Arbeit und netten Smalltalk haben wir aber alle wirklich nichts gemeinsam. Ebenso bei meinem Studium. Die Leute sind zwar nett, aber trotzdem sind sie mir ziemlich suspekt und wohnen auch viel zu weit weg.

    Ich geh auch zum Sport, aber da wurde ich nie auf die Idee kommen jemanden anzuquatschen. Schon allein deswegen, weil ich einfach in Ruhe trainieren möchte.

    Aber allgemein finde ich es auch irgendwie schwierig. Im Kindergarten war alles einfacher. Da hat man zusammen gespielt und war befreundet. Ende. Und heute? Heute habe ich keine Ahnung wie ich Leute kennenlernen soll und zwar auf freundschaftliche Weise. Ich habe es auch schon online versucht, aber ich bin immer an sehr sexuell orientierte Leute geraten (Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech, kann ja auch sein) und das möchte ich eigentlich nicht. Ich möchte einfach 1,2 Menschen kennenlernen, mit denen ich unbeschwert lachen kann und witzige Sachen unternehmen kann und und und. Irgendwie krieg ich das aber nicht hin sodass meine Sozialkontakte sich auf Freund, Eltern und Arbeit beschränken. Und das macht mich extrem traurig. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt...keine Ahnung... bitte helft mir :frown:
     
    #1
    wonderkatosh, 14 Juli 2017
  2. Pantoffel1
    Pantoffel1 (17)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    204
    28
    28
    nicht angegeben
    Also bei mir ist es auch so das ich keine finde. Weiß nicht ob es am Ort liegt oder so, aber irgendwie will es nicht. Weiß auch nicht woran es liegt. Gibt zwar 2 Leute mit denen ich mal rede, aber wirkliche Freunde sind was anderes.
    Ich bin halt ganz anders als die Leute die ich kenne. "Kotzt" mich auch ziemlich an, aber was will man machen. :hmm:
    Wenn man nix findet, dann findet man nix.
     
    #2
    Pantoffel1, 14 Juli 2017
  3. User 164715
    Ist noch neu hier
    11
    3
    5
    nicht angegeben
    Wo mit verbringst du denn gerne deine Freieit, was sind deine Interessen? Hobbys sind wohl grundsätzlich der einfachste Weg um neue Leute kennen zu lernen. Tritt einem Verein bei oder melde dich auf online in einem Forum an , dass sich auf ein Hobby spezialisiert. Dadurch besteht immer die Möglichkeit neue Leute kennen zu lernen, ist aber nicht für jederman. Conventions sind grundsätzlich auch eine gute Idee. Eben alles wo man mit vielen Menschen in Kontakt kommen kann.

    Aber grundsätzlich ist das wichtigste, dass man mit den Menschen ins Gespräch kommt. Man sollte sich nicht darauf verlassen, dass einem Freundschaften zugeflogen kommen. Am einfachsten gestaltet sich das eben über die eigenen Hobbys, dann hat man schon mal einen Aufhänger um ein Gespräch anzufangen. Was schlimmeres als ein banales Nein/Inkompatiblität kann dir ja auch nicht passieren.

    Bring einfach ein wenig Mut auf, viele Menschen reagieren erstmal positiv darauf, wenn du sie ansprichst. Vor allem, wie schon gesagt auf Conventions, Fantreffen, ... sind die Menschen dafür auch grundsätzlich empfänglicher, es ist ja sehr wahrscheinlich, dass sie sich auch über ihre Interessen austauschen wollen. Man darf bloß keine Angst vor Zurückweisung haben. Vor allem am Anfang. Aber umso mehr verschiedene Menschen du ansprichst, desto einfacher geht das auch von der Hand. Grundsätzlich kann man dabei ja quasi nur Gewinnen.

    Am besten ist es wohl auch wenn man alleine dort hingeht, dann wird man auch nicht durch andere abgelenkt.

    Von nichts kommt nichts und das ist hier auch der Fall die meisten Menschen reagieren positiv wenn du sie auf ihre Interessen ansprichst und viele Menschen reden auch sehr gerne über sich.

    Das sagt sich jetzt natürlich einfacher als es ist, aber bring einfach den Mut auf und sprech verschiedene Leute an, der Rest funktioniert dann meißt von alleine.
    Zu mindest sind das so meine Erfahrungen dazu.
     
    #3
    User 164715, 14 Juli 2017
    • Interessant Interessant x 1
  4. User 165865
    Ist noch neu hier
    7
    3
    1
    nicht angegeben
    Ach herrje. Ich kenn sowas gut ...
    Ich würde an deiner Stelle einfach nach einen neuen Hobby suchen und in einen Kurs dafür anmelden. Wenn du da auf gleichaltrige triffst ist es ja schonmal super für dich. Und vielleicht hast du es dann auch einfacher neue Leute kennenzulernen ... Google zeigt da tausende von Kursangebote an von Zeichen über Yoga, Zumba bis Pralinen/Kosmetik herstellen :grin:
     
    #4
    User 165865, 14 Juli 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  5. WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.574
    198
    892
    in einer Beziehung
    Kennst du schon die Seite meetup.com? Ich hab mir sagen lassen, dort kann man super Leute kennen lernen, die sich für das gleiche interessieren :smile:
     
    #5
    WomanInTheMirror, 14 Juli 2017
    • Interessant Interessant x 1
  6. Forsaken
    Forsaken (25)
    Sehr bekannt hier
    561
    168
    824
    in einer Beziehung
    Ich glaube, uns stehen auch einfach oft Vorurteile im Weg. Wenn ich dich jetzt, ohne dass du diesen Thread erstellt hast, mit "Hey, wie geht's?" angeschrieben hätte, hätte dein Hirn vermutlich gesagt:

    - Kerl
    - Uninteressante Eingangsnachricht
    - Sexforum
    - Uuuuuh... vielleicht sicherheitshalber erstmal auf Abwehr stellen.

    Als Kind hat man diese Vorurteile nicht. Man sieht jemanden, der mit der selben Schaufel spielt oder das passende Polizeiauto zum eigenen Feuerwehrauto hat und schwupp, hat man einen Freund gefunden.

    Freunde zu finden bedeutet, zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, auch, Toleranz und Diskussionsfreude zu Zeigen. Ich persönlich kann mit veganer Ernährung, den Linken oder Pferden gar nichts Anfangen. Trotzdem habe ich eine sehr gute Freundin, die Mitglied bei den Linken ist, sich vegan ernährt und Hobbymäßig ständig mit dem Gaul unterwegs ist.
    Wir treffen uns dann halt wieder bei der Abendgestaltung (Kneipe) und Musik (Rock, Metal).
    Wir können auch über Politik oder Ernährung diskutieren. Das funktioniert aber nur, weil wir beide offen für Argumente sind und bereit sind, unsere Sichtweisen zu ändern oder zumindest Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.
     
    #6
    Forsaken, 14 Juli 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Interessant Interessant x 1
  7. User 96053
    User 96053 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    1.384
    248
    1.727
    Verheiratet
    Meine engsten Freunde habe ich in der Hochschulpolitik kennengelernt. Man hat gemeinsame Ziele und lernt sich bei den Diskussionen kennen. Klar, gibt auch Idioten da, aber grundsätzlich hätte ich noch zu weitaus mehr Leuten nachhaltig Kontakt aufbauen können, wenn mir meine tollen Menschen nicht gereicht hätten.

    Es gibt auch andere Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren und so Kontakte zu knüpfen. :zwinker:
     
    #7
    User 96053, 14 Juli 2017
    • Interessant Interessant x 1
  8. John_Sheppard
    Sorgt für Gesprächsstoff
    199
    43
    23
    Single
    Würdest du denn von dir selbst sagen, dass du offen auf andere Menschen wirkst, Kontakte zu knüpfen?

    Zeigst du von dir aus Interesse an anderen und hast du auch mal versucht dich mit Leuten zu unterhalten wo du dachtest: Der/die ist überhaupt nicht mein Fall ?
     
    #8
    John_Sheppard, 14 Juli 2017
  9. User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.930
    348
    4.324
    nicht angegeben
    Die besten Möglichkeiten hat man eigentlich in der Uni. Kurse vom Hochschulsport, Asta, Fachschaftsarbeit... ich glaube so einfach wie im Studium hat man's nie wieder.
     
    #9
    User 116134, 14 Juli 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  10. User 133960
    Öfters im Forum
    156
    68
    116
    nicht angegeben
    Ja, das gute alte Thema Freundschaften.

    Mir geht es da teilweise auch so. Ich habe zwar ein paar Leute, die mir näher stehen und auch Freunde sind (wirkliche Freunde habe ich, wenn ich überlege, vielleicht 2-3), aber neue kennenlernen empfinde ich auch als schwierig.

    Bei mir ist es auch so, dass ich mich auf der Arbeit gut mit den Leuten verstehe. Aber ob da welche dabei sind, mit denen ich auch außerhalb der Arbeit was unternehmen würde, so dass sich Freundschaften entwickeln können? Wenn ich so darüber nachdenke, bezweifle ich das.

    Beim Sport will ich auch eher trainieren. Würde da auch nicht auf die Idee kommen einfach so auf jemanden zuzugehen in der Absicht Freundschaften zu schließen.

    Ich merke halt auch öfter, wenn ich mich dann mit neuen Leuten unterhalte, ob das überhaupt eine Zukunft haben kann oder nicht. Leider ist es meistens nicht so, weil es einfach irgendwie nicht passt (sei es, dass man zu unterschiedlich ist oder an der Art und dem Charakter der Person).

    Ist auf jeden Fall kein einfaches Thema.
     
    #10
    User 133960, 15 Juli 2017
  11. Papalapap
    Papalapap (36)
    Öfters im Forum
    530
    53
    71
    nicht angegeben
    I weiß nicht genau ob es man es wirklich so sehen kann. Aber mir ist aufgefallen, dass viele Menschen die immer in langjährigen Beziehungen stecken selten Freunde haben. Mir fällt das zumindest bei meine Eltern auf. Wie auch bei anderen Paaren. Pärchenfreunde ja. Aber selten einzeln. Meine Eltern zum Beispiel kennen ich beide nicht als Single. Beide habe nach ihrer Scheidung wieder zwei mal geheiratet. Beide haben immer Partnerschaft aber niemals Freunde. Ich hingehen hatte sehr wenig Beziehung in meinem Leben aber ich hatte fast von Geburt an Bis heute immer einen besten Freund mit dem ich durch dicke und dünn gegangen bin. Meine Eltern jedoch niemals. Das finde ich schon seltsam. Womöglich liegt es an der Priorität die man setzt. Der Partnerschaft über alles. So lässt sich kaum eine tiefe Freundschaft entwickeln.
     
    #11
    Papalapap, 18 Juli 2017
    • Interessant Interessant x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  12. User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.812
    288
    2.817
    Verliebt
    ich finde nicht,dass es mit dem älterwerden schwieriger wird,neue leute kennenzulernen und neue freundschaften aufzubauen...über hobbies und interessen geht das mEn wirklich relativ leicht,egal ob im RL oder übers netz.
     
    #12
    User 135804, 18 Juli 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten